• Home

Gravitationswellen: Schwarzes Loch schluckt Neutronenstern | Andreas Müller

Video ansehen

Infos

Ende Juni 2021 wurde die Entdeckung von Gravitationswellen bekanntgegeben, die von einem vollkommen neuen System stammen: ein Schwarzes Loch schluckte einen Neutronenstern. Gravitationswellenforschende fanden mit LIGO in den USA und Virgo in Italien gleich zwei solche Ereignisse im Januar 2020: GW200105 und zehn Tage später GW200115. Beide "Unfälle" waren mit 900 Millionen bzw. 1 Milliarde Lichtjahre extrem weit entfernt. Astrophysiker Andreas Müller stellt diesen neuen Durchbruch vor und erläutert seine Bedeutung.

Urknall, Weltall und das Leben (www.urknall-weltall-leben.de)
Wissenschaftler erklären Wissenschaft

Vielen Dank an alle, die unser Projekt unterstützen!


Copyright © Josef M. Gaßner

Design by It Prisma | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Spenden - jpanel modulinhalt

Hier können Sie Urknall-Weltall und das Leben unterstützen. Danke!

Jetzt spenden