15.12.2015
Artikel bewerten
(58 Stimmen)

Dunkle Energie

Die Beobachtung von Supernovae (Typ Ia) deutet darauf hin, dass sich die Expansion des Universums beschleunigt. Das deutet auf einen bislang unbekannten "Player" im Universum, den wir "Dunkle Energie" nennen. Harald Lesch gibt im Rahmen des Grundlagen-Dienstags eine Einführung in dieses Phänomen.

Video ansehen

Weitere Informationen

  • Schwierigkeitsgrad: - Leicht
  • Dauer (min.): 21
  • Format/Stil: Harald Lesch solo
  • Grundlagen: Begriffe (Atom bis Zelle)
  • Kosmologie: Dunkle Energie

Personen in dieser Konversation

  • Hallo zusammen,

    Seit geraumer Zeit verfolge ich nun schon die Reihe von Aristoteles zur Stringtheorie.
    Weder als Physiker noch als Mathematiker, sondern als Koch. Im Grunde komme ich ja auch gut zurecht, da Herr Gassner da echt gut erklärt. Danke erstmal dafür.

    Nur mit der dunklen Materie bzw. Energie, welche nach heutiger Meinung für die Expansion des Universums verantwortlich ist, komme ich noch nicht ganz klar, da es für mich eine einfachere und logische Lösung gibt. Auch ohne dunkle Energie & Co.

    Also: was ist außerhalb des Universums? Eben genau dort wohin es noch nicht expandiert ist?
    Klar dort ist eben noch kein Universum, also .... Nichts ? ? ? Ein Vakuum??? Ein unendliches Vakuum ? ? ? Eventuell sogar ohne Quantenfluktuation ? Also so richtig leer. Wenn unser Universum nun von diesem leeren Raum umgeben ist, würde doch der negative Druck das Universum anziehen? Es also expandieren lassen ?
    Am Anfang als die Materie noch relativ kompakt im Zentrum des Universums gewesen ist, also die Ausdehnung noch nicht soweit fortgeschritten war als heut, würde auch die Gravitation stärker entgegen wirken als heute, das würde auch die Beschleunigung der Expansion erklären, da sich die Gravitatioskraft heute verteilt, die ,ich nenn es mal Vakuum Energie aber nicht.

    Über eine Aufklärung dieses Sachverhaltes würde ich mich sehr freuen.... Zur Not nehm ich den Nobelpreis ???

    Beste Grüße

    Michael

  • Gast - Franz Heimerl

    Sehr geehrter Herr Lesch,
    wäre die Expansionkraft durch die Dunkle Materie also wie der Casimir-Effekt?
    Wenn diese Kraft aber 10^120 mal kleiner ist, bedeutet das dann, dasss die dunkle Energie sich nach "aussen" verdünnt? Bei der dann nötigen Verdünnung fällt mir nur ein, dass hier eine Kompensation stattfinden könnte, so wie sich positive und negative Ladungen ja in einem Art Regelvorgang auf geradezu unvorstellbare Genauigkeit zu Null ausgleichen.

  • Super Video, und alles sehr gut erklärt, weiter so :-)

  • Thema: Dunkle Energie
    Schwierigkeitsgrad: So leicht wie möglich ;D ;)

    ...vielen Dank für alles. :)