08.11.2014
Artikel bewerten
(21 Stimmen)

Spektralanalyse und Dopplereffekt

Wie bauen wir uns ein Weltbild in einem Universum, dessen Objekte unvorstellbar weit von uns entfernt sind?

Wir lesen möglichst viel Information aus dem Licht, das aus den Tiefen des Weltalls in unsere Teleskope fällt. Astronomie bedeutet Lichtdeutung und das Fundament bilden die Spektralanalyse und der Dopplereffekt. Josef M. Gaßner erklärt möglichst anschaulich die Zusammenhänge dieses kosmischen Lichtcodes auf dem unsere Erkenntnisse beruhen.

Video ansehen

Weitere Informationen

  • Schwierigkeitsgrad: [mittel]
  • Dauer (min.): 12
  • Format/Stil: Josef M. Gaßner solo
  • Grundlagen: Begriffe (Atom bis Zelle)

Personen in dieser Konversation

  • Vielen Dank für das Video!

    Zum "Barcode"-Vergleich (ab 9:40):
    Die Information ist NICHT im Barcode enthalten, im Barcode ist nur ein Identifier, also eine Nummer, enthalten, z.B. eine "5". Die Kasse schaut dann in einer Datenbank nach, in der die Informationen zum Artikel mit dem Barcode "5" hinterlegt sind (z.B. Milch, 1l, 1,19€, u.v.m.)

    Der Vergleich passt aber immer noch gut, denn in der Astronomie sieht man Spektrallinien z.B. bei 589nm und 589,6nm und schaut dann in der Datenbank nach zu welchem Element (Natrium, ohne Rotverschiebung) das passt und welche weiteren Informationen man über das Element noch hat.