31.07.2017
Artikel bewerten
(11 Stimmen)

EBLM J0555-57Ab, p-p-Kette und CNO-Zyklus | Neues aus dem Universum | Josef M. Gaßner

Mit EBLM J0555-57Ab wurde der bislang kleinste Stern beobachtet – kleiner als der Planet Jupiter. Josef M. Gaßner führt durch die Originalpublikation und erläutert die unterschiedlichen Wege, auf denen Sterne Wasserstoff zu Helium fusionieren: p-p-Kette und CNO-Zyklus. Warum leben massearme Sterne länger als massereiche? Wie klein, bzw. groß können Sterne werden?

Video ansehen

Weitere Informationen

Personen in dieser Konversation

  • Sehr geehrter Herr Gaßner, vielen Dank für einen weiteren interessanten Vortrag zu einem faszinierenden Thema !
    Ich möchte mich an dieser Stelle meinem Vorredner "Sterntaler" anschließen. Gibt es Erkenntnisse über die Kern-Reaktionen während einer Supernova-Explosion ?
    Dies wäre in der Tat einen eigenen Video-Beitrag wert. In diesem Sinne... Bitte MEHR zu dieser Thematik !
    Herzlich, sir toby

  • Wustrow, Germany

    Hallo Herr Gaßner,
    Warum darf ein großer um seine Sonne kreisender Planet im Inneren keine Kernfusion treiben? Warum ist das nicht einfach nur ein großer Planet. Jetzt, wo wir EBLM JBetc... kennen verschwinden/verschwimmen die Grenzen zwischen Stern und Planet genau so, wie die Grenzen zwischen Pflanze, Pilz und Tier inzwischen verschwunden sind. Alles fließt. Ich finde die Entdeckung von EBLM Jetc... faszinierend und sehe hier eine Sensation, die genau so sensationell wie unser (ganz normales) Leben ist. Diese Welt ist faszinierend und rätselhaft. Das Faszinosum ist aber normal und alltäglich wie unser nächster Atemzug. Unser Unberständnis macht aus einem Fakt ein Faszinosum.
    Herzliche Grüße
    M. Schubert

  • PP-Kette und CNO-Zyklus gilt ja bei "gesunden, soliden" Sternen, Sternen in den besten Jahren eben. Interessieren würde mich, welche Nukleosynthesen bei einer Supernova entstehen, also die Elemente jenseits von Fe. Gibt es hier auch "Standard"-Ketten/Zyklen, wie die Synthese in der Hexenküche abläuft, also im Maximum der Explosion, wenn das Material von der Eisenkugel abprallt und das nachstürzende Material "durchdingt"? Wäre mal ganz interessant, etwas darüber zu erfahren.