08.01.2018
Artikel bewerten
(6 Stimmen)

Sternenkanibalismus (1/2) • Live im Hörsaal | Axel Schwope

Unter Kannibalismus versteht man ja bekanntlich das Verzehren von Artgenossen oder Teilen derselben. Wie kann ein Stern einen anderen verzehren? Was sind das für Objekte? Wie sind sie entstanden? Wie viele gibt es davon? Und wie findet man sie?

Auf der Suche nach Antworten führt Axel Schwope durch die Welt der kompakten Objekte, von Weißen Zwerge über Neutronensterne bis hin zu Schwarzen Löcher.
Kompakte Doppelsterne sind ein faszinierendes Forschungsfeld, auch für Amateurastronomen. Beide Sterne können einander in wenigen Stunden umkreisen so dass die Beobachter binnen einer Nacht ein wahres Feuerwerk erleben können. Was an der Sonneberger Sternwarte photographisch begann, wird heute mittels CCD-Technologie vervollkommnet.

Erster Teil des Vortrags von Axel Schwope im Sonneberg Observatory Astronomiemuseum.

Der 2. Teil folgt am Sonntag, 14.01.2018.

Video ansehen

Weitere Informationen

  • Keine Kommentare gefunden