16.01.2020
Artikel bewerten
(6 Stimmen)

Beteigeuze (Alpha Orionis) • Roter Überriese im Orion • Neues aus dem Universum | Josef M. Gaßner

Alpha Orionis - bzw. Beteigeuze - hat in den letzten Monaten dramatisch an Helligkeit eingebüßt. Sein Radius ist um 15 Prozent geschrumpft und seine Oberflächentemperatur um 150 Kelvin gefallen. Welche Ursachen kommen dafür in Frage? Josef M. Gaßner erläutert die Details des roten Überriesen Beteigeuze (Sternbild Orion) in 640 Lichtjahren Entfernung.

Video ansehen

Weitere Informationen

  • Schwierigkeitsgrad: - Leicht
  • Dauer (min.): 23
  • Format/Stil: Josef M. Gaßner solo
  • Astronomie: Sterne und Sternleichen
  • Serien: Neues aus dem Universum

Personen in dieser Konversation

  • Im Hintergrund zu diesem so beruhigenden Video zur Beteigeuze sieht man den Sternenhimmel des Orion. Beim näheren Hinsehen laufen aber einige der Lichtpunkte durch das Hintergrundbild, kreuz und quer, schneller oder langsamer, einzeln oder in Grüppchen. Was ist das? Ist es ein Zeitrafferbild und Objekte aus unserem Sonnesystem gehen da vorbei? Oder ist es eine Echtzeitaufnahme und der ganze menschengemachte Weltraumschrott zieht seine Bahnen?

    Vielen Dank für alle Vorträge, insbesondere die, die mir zeigen wie sehr begrenzt mein Wissen Ist!