Wir werden trotz Covid-19 weiter Bücher versenden - damit´s zu Hause niemand langweilig wird.
Seien Sie bitte vorsichtig und bleiben Sie gesund! Auch diese Krise wird zu Ende gehen. Kopf hoch und viel Glück!
Ihr UWudL-Team
Toggle Bar
05.03.2020
Publiziert in Videos

Fragerunde zum Vortrag von Lena Noack über die Lebensfreundlichkeit von Exoplaneten.
Link zum Vortrag: https://youtu.be/ZRUY1cyKvCY

05.03.2020
Publiziert in Videos

Lena Noack von der Freien Universität Berlin erläutert die Bedingungen, die für eine mögliche Erde 2.0 nötig sind und diskutiert die Lebensfreundlichkeit von Exoplaneten.

01.01.2019
Publiziert in Videos

Gelang der Nachweis eines neuen Exoplaneten mit dem Treburer 1-Meter Teleskop?

Bei der Suche nach Planeten in anderen Sonnensystemen werden unterschiedliche Messmethoden eingesetzt. Unter anderem wird neben der Radialgeschwindigkeits- und Transitmethode auch die Transit-Zeit-Variationsmethode (TTV) angewandt, um Exoplaneten aufzuspüren. Dabei wird nach Unregelmäßigkeiten der Transitzeiten in bereits bekannten Exoplanetensystemen gesucht.

Die Astronomie Stiftung Trebur ist mit ihrem 1-Meter-Teleskop T1T seit Jahren an internationalen Messkampagnen beteiligt. Über erfolgversprechende Messungen zum Nachweis eines möglichen Exoplaneten wird Johannes M. Ohlert berichten. Er erläutert in seinem Vortrag die TTV-Methode und die experimentellen Herausforderungen, die bei derartigen Präzisionsmessungen bewältigt werden müssen.

01.01.2019
Publiziert in Videos

Gelang der Nachweis eines neuen Exoplaneten mit dem Treburer 1-Meter Teleskop?

Bei der Suche nach Planeten in anderen Sonnensystemen werden unterschiedliche Messmethoden eingesetzt. Unter anderem wird neben der Radialgeschwindigkeits- und Transitmethode auch die Transit-Zeit-Variationsmethode (TTV) angewandt, um Exoplaneten aufzuspüren. Dabei wird nach Unregelmäßigkeiten der Transitzeiten in bereits bekannten Exoplanetensystemen gesucht.

Die Astronomie Stiftung Trebur ist mit ihrem 1-Meter-Teleskop T1T seit Jahren an internationalen Messkampagnen beteiligt. Über erfolgversprechende Messungen zum Nachweis eines möglichen Exoplaneten wird Johannes M. Ohlert berichten. Er erläutert in seinem Vortrag die TTV-Methode und die experimentellen Herausforderungen, die bei derartigen Präzisionsmessungen bewältigt werden müssen.