15.07.2018
Publiziert in Videos

Das Radioteleskop-Array MeerKAT ist in der Halbwüste Karoo (Südafrika) in Betrieb gegangen. Seine 64 Einzelschüsseln mit jeweils 13,5 Metern Druchmesser können zu einem Gesamtarray geschaltet werden. Elf Länder auf fünf Kontinenten haben 1 Mrd. Euro gestemmt um zukünftig das Weltall im Wellenlängenbereich von 3 bis 30 cm beobachten zu können. Josef M. Gaßner erläutert die Details.