Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Hyperinflation von Babyuniversen 26 05. 2020 15:54 #69182

Kurzgefasst:
Ist es möglich, dass die inflationäre Expansion eines neu entstehenden Universums von der Expansionsrate bzw. Gravitationskonstante des Mutteruniversums (das Universum in dem es neu entsteht) abhängt?

Ich gehe davon aus dass es mehrere bis unendlich viele Universen gibt und diese auch ständig neu entstehen (falls ich hiermit schon nachweislich falsch liege tut es mir leid).
Außerdem gehe ich davon aus das neue Universen nicht nur in das Nichts hinein entstehen sondern auch in alten Universen geboren werden können.
Wenn sich nun ein neues Universum mit seinem Big Bang bildet, mitten in einem Mutteruniversum, würde ich davon ausgehen, dass das entstehende Universum durch die Gravitation des Mutteruniversums zusammengepresst wird, wie ein Ballon am Grund des Meeres. Altert nun das Mutteruniversum, hier gehe ich davon aus dass ein Big Freeze oder Big Chill abläuft, sinkt der „Gravitationsdruck“ des Mutteruniversums und dies löst die Expansion des neuen / mehrerer neuer Babyuniversen aus, wie der Ballon der an die Oberfläche aufsteigt.
Ist das Mutteruniversum dann so stark expandiert und die darin befindlichen Grundkräfte haben sich so stark „verdünnt“ würde die Gravitation des Mutteruniversums das Babyuniversum nicht mehr an seiner eigenen Expansion hindern. Das könnte eine extrem starke Inflation nach dem Urknall erklären. Sobald sich das Babyuniversum dann stark genug expandiert hat, geht es in die „normale“ Expansion über. Das würde zwar nicht die Frage nach einem ersten Universum beantworten könnte doch aber eine sinnige Multiversum Theorie sein?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hyperinflation von Babyuniversen 26 05. 2020 17:59 #69183

Wir haben bislang keine Ahnung, ob es außer unserem Universum noch weitere gibt. Experimentell hat noch niemand ein Universum erzeugen können oder die Geburt eines Universums beobachten können oder ein anderes Universum irgendwie beobachten können.

Die einzige anerkannte Hypothese zu Multiversen, die ich kenne, ist die Viele-Welten-Interpretation der Quantenmechanik ( de.wikipedia.org/wiki/Viele-Welten-Interpretation ).

Ich fürchte, deine Fragen kann ich dir daher nicht beantworten.


Freundlicher Moderatoren Hinweis

Generell stellen wir im Forum keine eigenen persönlichen Hypothesen auf (siehe auch urknall-weltall-leben.de/forum/netiquette.html ). Fragen aller Art sind natürlich möglich (wie du ja auch einige gestellt hast).

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Hyperinflation von Babyuniversen 26 05. 2020 20:41 #69185

JollyJumper schrieb: Außerdem gehe ich davon aus das neue Universen nicht nur in das Nichts hinein entstehen sondern auch in alten Universen geboren werden können.

Das Wort "Universum" beinhaltet, dass es weder Teil eines anderen Universums sein kann, noch ein anderes Universum beherbergen kann.

Nähme man an, dass mehrere Universen in einem höherdimensionalen Raum angeordnet sind, dann sind sie Schnitte (slices) aus diesem. Man kann nun annehmen, dass es viele Universen mit den selben Dimensionen wie unseres gäbe, dann wären diese alle in dem höherdimensionalen Raum parallel angeordnet. Es wäre rein geometrsich natürlich auch denkbar, dass sie nicht parallel angeordnet sind, sondern sich schneiden. Bei vier Dimensionen hätte ein Schitt drei Dimensionen und ich will mir jetzt gar nicht ausmalen, wie das aussähe oder ob man durch die Schnittfigur hindurch die Universen wechseln könnte. Denn um in diesem schräg zu unserem Universum angeordneten Universum zu existieren, müßte der fragliche Gegenstand ja seine Ausrichtung entsprechend drehen....in eine neue Richtung, die es in unserem Universum gar nicht gibt.

Also ein ziemlich absurder Gedanke, finde ich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum