Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Virusepedemien als natürlicher Regulator 01 03. 2020 20:56 #66004

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Hi helmut-wl
Aufgreifend:

Ich hoff aber immer noch, dass der Vergleich hinkt ...

Dummer und trauriger, höchst wahrscheinlicher Weis nicht..
* www.worldometers.info/coronavirus/#countries

Die aktuelle Raten steigen unaufhörlich... Italien ect..
Mortalitätsrate im Moment Schnitt gesamt 3.4%*. Italien 2%.

Und was sagt Mother:

Merkel wirbt für "Maß und Mitte"

www.tagesschau.de/inland/coronavirus-itb-messe-absage-103.html
Ohne Worte.

LG Z.
PS:
Licht am Horizont??
de.sputniknews.com/gesellschaft/20200301...cher-wien-impfstoff/
www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/Med...-Impfstoff/419512299


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 01 03. 2020 22:19 #66006

Sollen wir das Thema jetzt unter 4. Leben weiter diskutieren lassen oder doch in die privaten Plaudereien verschieben?

Was meint ihr?

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 04:02 #66011

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Hi Thomas,

ich habe drüber gelöscht, was wohl als Plauderei eingeschätzt werden könnte.
Die Art der "Fragestellung" halte ich persönlich für unangebracht. Ein einfaches "keine nicht themenspezifischen Beiträge" hätte zumindest mM. ausgreicht.

MfG
Z.

________________________________________

Berlin (dpa) - In Deutschland werden sich nach Ansicht eines Experten viele Menschen mit dem neuen Coronavirus anstecken. "Es werden sich wahrscheinlich 60 bis 70 Prozent infizieren, aber wir wissen nicht, in welcher Zeit", sagte der Virologe Christian Drosten von der Berliner Charité am Freitag.

www.sueddeutsche.de/gesundheit/krankheit...101-200228-99-108884

de.wikipedia.org/wiki/Christian_Drosten

Drosten spricht von 0.5% Mortalitätsrate und ua. davon, dass Hochrechnungen auf Basis chinesicher oder iranische Falldaten zu vermeiden wären.
Auch die aus Italien (aktuelle Fälle 1701 / 41 = 2,41%) sind seiner Meinung noch nicht brauchbar für Hochrechnungen.
Keine Atemmasken oder Desinfektionsmittel sind seiner Meinung für Ottonormal .. angebracht, ua weil sie dringend für Ärtze und Krankenhaus-Personal gebraucht werden. (ohne Worte)

28.02.2020 - Interview mit Prof. Dr. Christian Drosten - Coronavirus


G. Z.


Weiteres zu Wirkstoff APN01:
www.chemanager-online.com/news-opinions/...he-pilotstudie-china

Unser Labor lieferte den ersten In-vivo Beweis dafür, dass ACE2 der essentielle Rezeptor für SARS-CoV-2 ist und das Potenzial hat, die Lunge zu schützen, wie wir in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Chengyu Jiang vom PUMC in Peking zeigen konnten.

Warten wirs ab.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 10:21 #66021

Moin,

Thomas schrieb: Sollen wir das Thema jetzt unter 4. Leben weiter diskutieren lassen oder doch in die privaten Plaudereien verschieben?

Was meint ihr?

Thomas

Wenn es den Moderatoren gelingt, die Diskussion auf die ursprüngliche These von Marvin zu lenken, dann sollte es hier bleiben. Andernfalls kann es zur Plauderei gekickt werden.

Grüße alias Birnbaum

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer
Folgende Benutzer bedankten sich: Marvin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 10:23 #66022

  • Marvin
  • Marvins Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 111
Vielen Dank Birnbaum das sehe ich ebenso.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 11:11 #66025

Das ursprüngliche Thema gemäß wörtlichem Titel ist kein sachliches Thema bzw längst derartig beantwortet.
Was außer Plauderei ist also zu erwarten?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 11:33 #66028

Hi,
also ich halte das für ein sachliches Thema, und es ist nicht, so glaube ich, abgearbeitet. Nur wenn der Faden für andere Thesen gekapert wird, verabschieden sich hier einige die zum Ursprungsthema noch was schreiben würden.

Grüße alias Birnbaum

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer
Folgende Benutzer bedankten sich: Marvin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 13:11 #66034

  • Marvin
  • Marvins Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 111
Das Leben in seinen vielfältigsten Formen ist ein Teil dieses Forums. Die Seite heisst schließlich U W und L für Leben.
Aus aktuellem Anlass habe ich versucht, einige Meinungen der Foristen zum Thema Viren und deren Wirkungen und deren ursächliche Bedeutung in der Evolution zu erhalten.
Dies sehe ich durchaus als sachliches Thema.
Jede Lebensform hat im Ökosystem der Erde seine Bedeutung und seine Wirkung auf die Umwelt und auf die Evolution.
Und das genau wollte ich herausstellen:
Viren nur als Parasiten höherer Lebensformen zu sehen, welche nur im "Interesse" ihrer Gene, "handeln" oder aber ein wichtiger Baustein sind, die für eine Regelung bei Überpopulationen zu sehen sind.
Und genau da wollte ich ansetzen: Die Evolution hat Mechanismen quasi mitentwickelt, welche für eine qualitatives Fortschreiten eine wichtige Rolle spielen.
Und: wenn es so ist, wie können wir Menschen damit umgehen und uns das vielleicht sogar zu Nutzen machen.

Grüsse Marvin

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 13:20 #66035

Marvin schrieb: Die Evolution hat Mechanismen quasi mitentwickelt

Die Evolution ist das Ergebnis von Mutation und Auswahl oder beschreibt genau diesen Mechanismus. Punkt aus, mehr nicht.

Duden: [verallgemeinert]
langsame, bruchlos fortschreitende Entwicklung besonders großer oder großräumiger Zusammenhänge; allmähliche Fortentwicklung im Geschichtsablauf

wiki:
biologische Evolution. Darunter wird die allmähliche Veränderung der vererbbaren Merkmale einer Population von Lebewesen und anderer organischer Strukturen (z. B. Viren) von Generation zu Generation verstanden

Die Evolution von Viren führt natürlich immer wieder zu Epidemien, wenn durch Mutation zufällig eine Form zustandekommt, die in eine Nische passt (geringe Auswahl)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 13:27 #66036

  • Marvin
  • Marvins Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 111
Natürlich ist die Definition richtig. Aber deshalb kann man die Evolution letztlich doch als logischen Prozess beschreiben.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 13:31 #66037

Marvin schrieb: kann man die Evolution letztlich doch als logischen Prozess beschreiben.

Das klang mir ein bisschen zu sehr nach Personifizierung.
Mechanismen ("natürlicher Regulator") werden auch nicht entwickelt.

Die Player (zB Viren) entwickeln sich lediglich zufällig durch Mutationen, aber welche (neuen?) Mechanismen sollen das sein?

Jede Art "lebt" durch Vermehrung und Verbreitung. Für Viren bedeutet dies Infektion (der Zellen) und Ansteckung (eines Wirtes).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 13:38 #66038

Hi Marvin,

Jede Lebensform hat im Ökosystem der Erde seine Bedeutung und seine Wirkung auf die Umwelt und auf die Evolution.
Und das genau wollte ich herausstellen:
Viren nur als Parasiten höherer Lebensformen zu sehen, welche nur im "Interesse" ihrer Gene, "handeln" oder aber ein wichtiger Baustein sind


Viren und Bakterien sind nicht nur Parasiten höherer Lebensformen sondern ohne sie wären wir nicht so wie wir sind.
Guck mal hier:

Heute wissen wir, dass unser genetisches Erbe sogar eine riesige Zahl von Kopien endogener Retroviren enthält. 8,5 Prozent unseres Genoms machen diese humanen ERVs, kurz HERVs, aus. Wissenschaftler haben unter ihnen bereits über 30 verschiedene HERV-Familien mit zusammen mehr als 200 unterschiedlichen Gruppen und Untergruppen identifiziert. Damit ist ihr Anteil weitaus größer als der der proteinkodierenden Gene, die doch vermeintlich unser Menschsein ausmachen sollen.


https://www.scinexx.de/dossierartikel/mehr-virus-als-mensch/

Unser Körper besteht aus lauter Symbiosen mit Bakterien und Viren die in unserer Entwicklung stattgefunden hatten. Wie könnten
wir heute verdauen ohne unsere "guten" Bakterien :-) .

Hier steht auch so was:
https://www.scinexx.de/dossier/der-feind-in-uns/

HLG
(Entschuldigung dass ich von deinem Thread - Thema abgewichen bin)

Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Folgende Benutzer bedankten sich: Marvin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 13:47 #66040

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Hi Sonni..

(Entschuldigung dass ich von deinem Thread - Thema abgewichen bin)

Hier brauchst dich nicht mehr zu entschuldigen, falls du dir über SARS-CoV-2 Gedanken machst und wie es sich gehört, zur Aufklärung beitragen willst...
urknall-weltall-leben.de/forum/private-p...adis-sars-cov-2.html

Dein Fachwissen ist dort herzlich Willkommen.
KKD Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Folgende Benutzer bedankten sich: Marvin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 14:08 #66042

  • Marvin
  • Marvins Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 111
Liebe Sonni

Vielen herzlichen Dank für diese super Infos!
Du hast mir aus dem Herzen gesprochen (geschrieben)!

Vielen Dank
Marvin

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonni1967

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 14:27 #66043

Hi,
ra-raisch schrieb:

Marvin schrieb: Die Evolution hat Mechanismen quasi mitentwickelt

Die Evolution ist das Ergebnis von Mutation und Auswahl oder beschreibt genau diesen Mechanismus. Punkt aus, mehr nicht.

Du übersiehst die Epigenetic.
ra-raisch schrieb: Duden: [verallgemeinert]
langsame, bruchlos fortschreitende Entwicklung besonders großer oder großräumiger Zusammenhänge; allmähliche Fortentwicklung im Geschichtsablauf

wiki:
biologische Evolution. Darunter wird die allmähliche Veränderung der vererbbaren Merkmale einer Population von Lebewesen und anderer organischer Strukturen (z. B. Viren) von Generation zu Generation verstanden ..........

Das ist meiner Meinung nach längst überholt. Die wenigsten Gene funktionieren isoliert. Veränderte Gene müssen erstmal mit anderen Genen zusammen arbeiten können, dadurch gibt es fast immer Sprünge in der Entwicklung.
Es gibt in der Natur schon Regelsysteme. Z.B. Schweinepest: Der Erreger kann eine bestimmte Strecke überspringen, der minimale Abstand zwischen den Populationen ist der Sollwert. Wird dieser Abstand durch die Populationen unterschritten (Istwert), kann der Erreger überspringen und dezimiert die Populationen (Regelstrecke) bis der Abstand wieder größer als der Sollwert ist. Ist für mich ein klassischer Regler.
Aktuell das Problem mit dem Coronavirus ist kein Regelsystem.

Grüße alias Birnbaum

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer
Folgende Benutzer bedankten sich: Marvin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 15:14 #66045

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Apropo: Virusepedemien als natürlicher Regulator
Viel mehr liess sich in Kürze nicht finden:
link.springer.com/article/10.1007%2FBF00173264

Man schaue dort auch unter: Similar Articles

Weniger Interesse an der These habend...
allen gute Gesundheit.
Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 02 03. 2020 16:56 #66053

Calleryana schrieb: Ist für mich ein klassischer Regler.
Aktuell das Problem mit dem Coronavirus ist kein Regelsystem.

Man kann solche Prinzipien durchaus ableiten, sie werden aber nicht von der Evolution "entwickelt".

Beim Menschen ist Mobilität und Populationsdichte viel zu hoch, um derartige Schutzgrenzen zu finden, jedenfalls wenn die Ansteckungsgefahr so groß ist. Auch dafür kann man natürlich die Formel finden, sie wurde aber nicht von der Evolution "entwickelt".

Genau dies (Senkung von Mobilität und Populationsdichte) wird übrigens bei der Epidemie durch Reiseverbote und Quarantäne versucht, herzustellen.

Calleryana schrieb: Das ist meiner Meinung nach längst überholt. Die wenigsten Gene funktionieren isoliert.

Was soll nun durch diese Erkenntnis genau überholt sein? Dazu (nur eine Vermutung, dass Du dies meinst) brauche ich gar keine Intergenabhängigkeit:
zB: Ein Gen für Hitzeresistenz ist nur bei Hitze nützlich, bei Kälte bietet es keine Vorteile.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum