Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Ist die dunkle Energie gar nicht so Dunkel?

Ist die dunkle Energie gar nicht so Dunkel? 07 Feb 2017 10:20 #11832

Hallo,

ich logge mich noch einmal kurz ein, weil mein ursprünglicher kleiner Aufsatz noch ziemlich viele Fehler hatte und in einem Punkt physikalisch falsch war. Ich habe den Text verbessert und ausgebaut. Mit dieser letzten Form, die ich hier als PDF-Dokument anhänge, kann ich besser leben.

Ich bedanke mich für die engagierte Diskussion im Forum. Dass sie zuletzt auf Basis eines Missverständnisses (auch durch mein Zutun) überhitzte, bedauere ich.

Damals habe ich beschlossen, im Forum nicht weiter zu lesen.

Es gab im Forum aber einige, bei denen ich nicht gerne mit einem unzulänglichen Artikel in Erinnerung bleibe.

Mit besten Grüßen
Denobio

This browser does not support PDFs. Please download the PDF to view it: Download PDF


Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: ClausS, Thomas, Lulu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Ist die dunkle Energie gar nicht so Dunkel? 07 Feb 2017 22:20 #11842

Hallo Denobio,
Also, ich freue mich, dass du ein Lebenszeichen von dir gibst. Die damalige Diskussion war in meinen Augen nicht so dramatisch. Es ging eben um ein Thema, das natürlich höchst interessant ist, aber das man auch immer mit Argumenten beackern muss und weniger mit Emotion. Man darf sich halt nie sicher sein, das bessere Wissen nur für sich zu besitzen. Wie irren uns nach oben, wie es so schön heißt.
Schwamm drüber.! Schnee von gestern.
Diskutiere wieder mit. Dein Engagement ist uns herzlich willkommen.
Würde mich freuen
Grüße
Thomas
P.S.: deinen Artikel werde ich mal durchlesen, bin gespannt, was du da schreibst.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist die dunkle Energie gar nicht so Dunkel? 07 Feb 2017 23:50 #11844

Lieber Denobio
ich bin ja eigentlich der letzte, der sich hier äußern sollte, bin ich doch komplett inkompetent was die Bewertung deiner letzten, am Ende etwas hitzigen Diskussion hier im Forum angeht. Ich bin froh und habe darauf gewartet, dass sich Thomas zu Wort meldet, aber ich vermisse auch sehr ein Eingeständnis von ihm, dass er mit seiner latenten Drohung bezüglich einer möglichen Bannung deinerseits völlig daneben lag und finde eine Entschuldigung dafür, dass er es nicht für Wert hielt Hr. Gaßner hier beizeiten zu Rate zu ziehen, überfällig.
Nun denn, ich habe deinen Aufsatz aufmerksam gelesen und finde ihn genauso eloquent, wie ich die meisten deiner Kommentare hier im Forum fand.
Ich werde deine Art der unpretentiösen Argumentation vermissen.
Liebe Grüße
Manfred
Folgende Benutzer bedankten sich: Denobio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist die dunkle Energie gar nicht so Dunkel? 08 Feb 2017 10:37 #11846

Hallo Manfred,

lass dir auf deine Vorwürfe antworten. Wenn ich etwas behauptet hätte, das nicht gestimmt hätte, hätte ich mich schon längst entschuldigt und hätte mich über meine eigene Borniertheit ungemein geärgert. Dem war aber nicht so.
Außerdem habe ich Denobio nicht mit Bann gedroht, jedenfalls gibt das mein Gedächtnis nicht her.
Und warum sollte ich den Josef hinzu bitten. Im Nachhinein wäre es vielleicht geschickter gewesen. Hinterher ist man halt immer schlauer. Aber es ist ja nichts Schlimmes passiert. Keiner ist verwundet worden. Aufwallende Emotionen führen meines Wissens auch zu keinen inneren Verletzungen.
Also, Thema erledigt.
Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist die dunkle Energie gar nicht so Dunkel? 08 Feb 2017 11:11 #11848

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Beiträge: 622
  • Dank erhalten: 178
Mit folgenden Zeilen seitens Josef Gaßner:

Aufintegriert entlang des Weges, verursacht diese positive Energiedichte somit eine Arbeit, die für die Expansion entlang dieses Weges zu verrichten ist. Jetzt ist es Interpretationsfreiheit, ob ich das Vorhandensein einer KONSTANTEN POSITIVEN Energiedichte oder den sich daraus ergebenden NEGATIVEN Drucks gemäß der zu verrichtenden Arbeit pro Fläche um die Energiedichte unter Expansion konstant zu halten als fundamentale Betrachtungsweise wählt.

Ist der Sache genüge getan, meine ich.
Bloß nicht diese mehr als unglückliche Episode aufwärmen. :-)
Ich hoffe, Denobio erwischt vielleicht doch die Laune hier mal wieder mitzumischen.


Beste Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum