Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Verschränkung - basics 29 10. 2020 22:43 #78493

Hallo zusammen,
bin noch Neuling im Bereich Quantenmechanik und überhaupt noch Laie im Bereich Physik und habe eine entsprechnde Frage zu Verschränkung, die während des Video Quantenmechanisk - Doppelspaltexperiment aufkam.

Darin heißt es, dass die Welleneigenschaft nicht nur bei Phontonen beobachtet wurde sondern auch bei Elektronen, Atomen und Fulllerenen.
Daher gehe ich mal davon aus, dass die Verschränkung auch für diese gilt und nicht nur für die Photonen.
Zwei Teilchen stehen in Verbindung auch wenn sie räumlich getrennt sind, heißt es weiter. Was vielleicht aktuell nicht erklärbar, für mich aber soweit ok ist.

Bei den Photonen verstehe ich die Teilung "eines" Photon in zwei, zumindenst denke ich, dass ich es verstehe :)
Wie kann ich mir das für Elektronen oder Atome oder Fullerene vorstellen? Gibt es nach der Teilung dann ein "halbes" Elektron? Und bei einem Atom? Und bei einem Fulleren?

Eine andere Frage ist, ob man die Verschränkung zweier räumlich getrennter Teilchen, die ja wohl eine Einheit seien, aufheben kann, d.h. entschränken kann? Oder bleiben diese zwei Teilchen für immer verschränkt miteinander?

Vielen Dank für die Antworten schon mal vorab. :)

Nilgün

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Basics SRT Gleichungen für t'Mittwoch, 17 Juni 2020
Quantenmechanische VerschränkungFreitag, 06 März 2020
Verschränkung von PhotonenFreitag, 28 Juni 2019
Frage zur VerschränkungDienstag, 10 Mai 2016
Zu "Messung" und VerschränkungSamstag, 19 Januar 2019

Verschränkung - basics 30 10. 2020 12:15 #78503

Nilgün schrieb: Bei den Photonen verstehe ich die Teilung "eines" Photon in zwei, zumindenst denke ich, dass ich es verstehe :)

Nein, zwei verschränkte Photonen sind und bleiben zwei Photonen, die lediglich in Bezug auf die Verschränkung als Einheit betrachtet werden können.

Wie man die Verschränkung der beiden Photonen erzeugt, ist eine andere Frage, zB durch Teilung eines Photons, das ist ein ganz spezieller Fall und keinsfall bei anderen Teilchen möglich.

Hier könnte etwas dazu (verschränkte Elektronen) stehen:
cordis.europa.eu/article/id/90196-erc-st...t-again-and-again/de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verschränkung - basics 01 11. 2020 17:25 #78663

Hallo ra-raisch,
vielen Dank für die Antwort.

Bin aber daraus leider nicht ganz schlau geworden. Sie scheint etwas widersprüchlich oder ich habe es nicht richtig verstanden.

Einerseits meinen Sie, dass zwei verschränkte Photonen zwei Photonen bleiben (ich hatte nichts gegenteiliges behauptet) und im nächsten Satz sprechen Sie von Teilung eines Photons, wovon ich eingangs ausging.

danke für den Link, dem gehe ich nach.

Nilgün

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verschränkung - basics 01 11. 2020 19:06 #78669

Nilgün schrieb: Einerseits meinen Sie, dass zwei verschränkte Photonen zwei Photonen bleiben (ich hatte nichts gegenteiliges behauptet) und im nächsten Satz sprechen Sie von Teilung eines Photons, wovon ich eingangs ausging.

Es gibt verschiedene Methoden, zwei verschränkte Photonen herzustellen, eine davon ist es, ein Photon zu teilen, was ja ohne Ruhemasse kein großes logisches Problem ist, und es gibt tatsächlich eine einfache praktikable Methode.
Die Frage hatte ich aber eher dahin verstanden, ob verschränkte Teilchen ein einziges Teilchen darstellen. Man spricht von einem einzigen Quantenobjekt aber es bleiben im Prinzip immer zwei diskreteTeilchen, wie man bei Elektron + Proton von einem Wasserstoffatom spricht aber die Teilchen als solches erhalten bleiben, aber bitte den Verglech nicht überstrapazieren, er soll nur dieses Detail plakativ illustrieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verschränkung - basics 02 11. 2020 01:28 #78693

Nilgün schrieb: Darin heißt es, dass die Welleneigenschaft nicht nur bei Phontonen beobachtet wurde sondern auch bei Elektronen, Atomen und Fulllerenen.

Fullerone zeigen als Materiewellen beim Doppelspaltexperiment das gleiche Interferenzmuster wie Photonen . Mit Verschränkung hat dies nichts zu tun .

Nilgün schrieb: Daher gehe ich mal davon aus, dass die Verschränkung auch für diese gilt und nicht nur für die Photonen.
Zwei Teilchen stehen in Verbindung auch wenn sie räumlich getrennt sind, heißt es weiter. Was vielleicht aktuell nicht erklärbar, für mich aber soweit ok ist.


Verschränkung hat nicht mit der Welleneigenschaft zu tun sondern als verschränkt gelten Teilchen die zu einem gemeinsamen System gehören , einem Ensemble .

de.wikipedia.org/wiki/Quantenverschr%C3%A4nkung

Von Verschränkung spricht man in der Quantenphysik, wenn ein zusammengesetztes physikalisches System, z.B. ein System mit mehreren Teilchen, als Ganzes betrachtet einen wohldefinierten Zustand einnimmt, ohne dass man auch jedem der Teilsysteme einen eigenen wohldefinierten Zustand zuordnen kann.


Das heißt man kann nur das verschränkte System als ganzes beschreiben und nicht die einzelnen teile .

Nilgün schrieb: Bei den Photonen verstehe ich die Teilung "eines" Photon in zwei, zumindenst denke ich, dass ich es verstehe :)
Wie kann ich mir das für Elektronen oder Atome oder Fullerene vorstellen? Gibt es nach der Teilung dann ein "halbes" Elektron? Und bei einem Atom? Und bei einem Fulleren?


Das einfachste Modell sind 2 verschränkte Photonen die ein Gemeinsames System bilden . Verschränken kann man nur ganze Teilchen miteinander , als mindestens 2 Photonen /Elektronen u.s.w .

Nilgün schrieb: Eine andere Frage ist, ob man die Verschränkung zweier räumlich getrennter Teilchen, die ja wohl eine Einheit seien, aufheben kann, d.h. entschränken kann? Oder bleiben diese zwei Teilchen für immer verschränkt miteinander?


Es gibt keine räumlich getrennte verschränkte Teilchen sondern es gibt nur ein Gesamtsystem das nichtlokal ist aber dessen Ausdehnung Mrd. Lichtjahre betragen kann ..
Es gibt viele verschränkte Systeme die nie einer Wechselwirkung unterzogen werden und somit für sehr sehr lange verschränkt bleiben .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum