Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Aristoteles/Stringtheorie Folge 9

Aristoteles/Stringtheorie Folge 9 27 Sep 2019 18:56 #57895

Möglichst weg von schweren Massen zum höheren Potential aber mit der geringst möglichen Geschwindigkeit. Da muss es offensichtlich im Produkt einen Wert geben, der im optimalen Fall nicht unter- oder überschritten werden kann. Herrscht hier eine Unschärfe-Relation?
Warum sind Körper so begierig auf möglichst viel Eigenzeit. Was stört sie an der Zeitdilatation? Das Resultat des Kompromisses ist halt auch eine Optimierung der Eigenzeit. Ist das ein zufälliges Nebenprodukt im Universum oder ein erstrebenswerter Zustand? Das Prinzip der minimalen Wirkung im Sinne einer energie-ökonomische Betrachtung?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum