Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Aristoteles /Stringtheorie Folge 4 06 01. 2020 02:11 #63376

Hallo,
Galilei hat nach Aussagen im Angegebenen Video die Strecke und Zeit eines fallenden Gegenstands gemessen und das auf einer schiefen Ebene.
Wie lange der Gegenstand zum Fallen/streng genommen Rollen brauch kann er durch den Winkel der schiefen Ebene ändern.
Also höherer Winkel kürzere Fallzeit.
In dem Video werden an der Tafel Striche eingezeichnet welche Bereiche eingrenzen mit folgenden Zahlen beschriftet
Die Zahl zwischen zwei gestrichenen Zahlen ist die Differenz beider Welche konstant steigt.

-1
3
-4
5
-9

7

-16


9


-25
Abstände hier nicht genau!

Die Zusammenhänge sind mir bewusst (mathematisch)
Aber ich habe nicht verstanden für was die Zahlen im Beispiel mit Galilei stehen.
Die Zahlen an den Strichen könnten zum Beispiel Zeiteinheiten aber auch Längeneinheiten sein...

Falls jemand meine Situation irgendwie versteht würde ich mich über eine Antwort freuen
Bitte einfach halten :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Aristoteles/Stringtheorie Folge 14Samstag, 28 September 2019
Aristoteles/Stringtheorie Folge 9Freitag, 27 September 2019
Aristoteles/Stringtheorie Folge 14Dienstag, 01 Oktober 2019
Aristoteles/Stringtheorie Folge 12Freitag, 27 September 2019
Aristoteles/Stringtheorie Folge 1Freitag, 27 September 2019

Aristoteles /Stringtheorie Folge 4 06 01. 2020 02:15 #63377

Es sind die Längen s bzw Abstände Δs nach Zeiträumen t bzw gleichen Intervallen Δt
s = t²a/2 also s ~ t²
und
v = a·t ≈ Δs/Δt = ṽ also t ~ d.s (das geht auch exakter aber dann nicht mehr so kurz und bündig)
Folgende Benutzer bedankten sich: DieVariable

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aristoteles /Stringtheorie Folge 4 06 01. 2020 15:21 #63394

Wie kann ich mir das als Versuch vorstellen?
Also wie kommt man auf diese Werte?
Und was hat der Winkel an der schiefen Ebene damit zu tun..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aristoteles /Stringtheorie Folge 4 06 01. 2020 15:37 #63396

DieVariable schrieb: Wie kann ich mir das als Versuch vorstellen?

Das Video ist eigentlich vollständig....
Man nimmt eine Uhr und bei jedem Tick macht man einen Strich am Brett der schiefen Ebene, dann nur noch nachmessen und grübeln.

Der Winkel ist für die Vektorzerlegung wichtig, um die Fallbeschleunigung im Freien zu berechnen, aber für die Gesetzmäßigkeit ist er irrelevant.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aristoteles /Stringtheorie Folge 4 06 01. 2020 15:44 #63397

Also ist der Abstand zwischen den Strichen die Dauer bis zum nächsten Tick und die Strecke die der '' fallende'' Körper zurücklegt?
Könnten dann die Zahlen an den Strichen nun so als Beispiel Zentimeter sein?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aristoteles /Stringtheorie Folge 4 06 01. 2020 16:24 #63403

DieVariable schrieb: Also ist der Abstand zwischen den Strichen die Dauer bis zum nächsten Tick und die Strecke die der '' fallende'' Körper zurücklegt?
Könnten dann die Zahlen an den Strichen nun so als Beispiel Zentimeter sein?

Ja klar, aber eher eine krumme Größe, eben die Zeit zwischen zwei Ticks und wer weiß, was für eine Uhr Galilei benützte, sie musste ja schnell ticken, vielleicht doch ein Trommler mit gutem Taktgefühl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aristoteles /Stringtheorie Folge 4 06 01. 2020 18:44 #63409

Ich meinte eher ob die Zahl an den Strichen die Zeit oder die Strecke darstellt...
Und ja die Einheit war bestimmt was anderes sein wie wir es heute kennen

Stimmt folgender Satz :

Man lässt einen Körper entlang eines Brettes fallen/rollen
Wie du schon gesagt hast nimmt man sich eine Art die Zeit zu messen als Beispiel eine Stoppuhr (einfach um das auf eine Ebene zu bringen wo es möglichst simpel zu messen ist)
Immer nach einer Sekunden wird ein Strich an der Stelle gemacht am Brett gemacht wo sich der fallende/rollende Körper befindet
Nehmen wir einfach mal an die Zahlen an den Strichen im besagten Video haben die Einheit Zentimeter
Dann vergeht eine Sekunde nachdem der Körper '' fallen '' gelassen wurde er fiel einen Zentimeter. Nach einer weiteren Sekunde ist er bei 4cm nach noch einer Sekunde bei 9cm... (1sek vergeht).... 16cm....(1sek vergeht)... 25cm usw.
Wenn man euch seine Geschwindigkeit anschaut erhöht sich diese
Und zwar wie man aus den Werten ablesen kann um eine Konstante
Das ist dann die Fallbeschleunigung... War das so zu 100 % korrekt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aristoteles /Stringtheorie Folge 4 06 01. 2020 20:44 #63420

DieVariable schrieb: Ich meinte eher ob die Zahl an den Strichen die Zeit oder die Strecke darstellt...
Und ja die Einheit war bestimmt was anderes sein wie wir es heute kennen

Achso, ja, die Zahl ist die Strecke, aber die hatte gar keine vorbestimmte Einheit sondern die Einheit ist die erste Teilstrecke.

DieVariable schrieb: War das so zu 100 % korrekt?

Ja klar, ist ja auch so im Video erklärt.
Folgende Benutzer bedankten sich: DieVariable

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum