Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Quantenüberlagerung und Zeit

Quantenüberlagerung und Zeit 27 Aug 2019 14:17 #56314

www.scinexx.de/…/…/quantenphysik-verwischt-die-zeit/
Wie ich bereits erwähnt hatte, ist die Zeit nicht nur mit der Gravitation verbunden, sondern auch mit Masse, Geschwindigkeit und Quanten. Quanten im Zustand der Überlagerung und Verschränkung haben Einfluss auf die Zeit. Bei der Überlagerung weis keiner so genau, welcher Zustand und welche Zeit grade herrscht.

Hier ist es bildich dargestellt. Wenn ein Raumschiff genau auf die Sekunde weis, dass vom Planeten XC 100 eine Waffe auf dieses Raumschiff gerichtet ist, kann es ausweichen-
Dann kommt es ins Schwerefeld des Planeten und die Zeit dehnt sich und die Uhren gehen langsamer.
Wenn aber eine Überlagung der Zeit und damit der Quanten kommt, dann weis man nicht welche Zeit herrscht. Zeit ist nicht vorhersehrbar und verhält sich so chaotisch wie Quanten. Man kann also nicht in die Schublade blicken, wo die Überlagerung stattfindet. Genauso wie bei der Schrödingers Katze,. Sie ist im Kasten und kann lebendig, aber auch tot sein, denn wir wissen es nicht und wir haben etwas beigemischt, wo sie tot, aber auch lebendig sein könnte.

Quantenverschränkungen sind in der Wirkung auf Teilchen wechselwirksam. Danach gibt es mehrere Möglichkeiten der Erscheinung in den abgestimmten Verhaltensmustern im Macrokosmos. Es zählt dann das Resultat der Beobachtung. Ein Quant kann verschränkt sein und wir wissen nicht, wo es ist, bis wir es beobachten. Im Microkosmos sind sie chaotisch wechselwirksam. Im Marcobereich müssen wir aufeinander abgestimmt sein und sind nur von der Schwerkraft, der Masse , Zeit und Geschwindkigkeit abhängig.

Fragt sich nur, warum denn wir alle davon ausgehen, dass Zeit der Entropie und der Richtung der Zukunft gerrichtet ist. Ich meine damit in der empfundenen Gegenwart.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Quantenüberlagerung und Zeit 27 Aug 2019 22:28 #56356

pascar-schuette schrieb: Fragt sich nur, warum denn wir alle davon ausgehen, dass Zeit der Entropie und der Richtung der Zukunft gerrichtet ist. Ich meine damit in der empfundenen Gegenwart.

Das liegt daran, dass Verschränkung durch Messung aufgehoben wird und in einem makroskopischen System "messen" sich die Teilchen ununterbrochen gegenseitig, sie treten miteinander in Kontakt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Quantenüberlagerung und Zeit 28 Aug 2019 15:59 #56378

Das ist doch der Effekt. Durch Messungen beeinflussen wir die Teilchen, die Quanten.
Im Microkosmos ist alles chaotisch und man weis nicht, wo sich das Teilchen befindet, bis wir es beobachten.
Im Macrokosmos messen sich diese Quanten ununterbrochen selbst?
Aber ist es die Antwort auf die Frage, warum die Zeit in eine Richtung geht? Dann müssten diese Quanten auch bestimmen wie die Zeit geht?
wie hängen Quanten, Gravitation, Masse , Geschwindigkeit und Zeit zusammen, denn offensichtlich beeinflussen sie sich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum