Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 20 Feb 2016 14:50 #2934

  • Heidi
  • Heidis Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 5
Hallo Thomas,

noch eine letzte Anmerkung (Sorry Torsten aber danach bin ich weg),
Wir stellen die gesamte Urknalltheorie in Frage ab Zeit 0 bis 400.000 Jahre( Entstehung der Atome) und bieten eine alternative Theorie an. Die wir nach und nach veröffentlichen. Um unsere Theorie/Hypothese verstehen zu können muss man sich zwangsläufig von der Urknalltheorie komplett lösen sonst macht das überhaupt keinen Sinn. Dass es Euch so schwer fällt kann ich zwar nachvollziehen aber es wundert mich, dass Ihr nicht einmal annähernd in Betracht zieht das es eine alternative geben könnte.

LG
Heidi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 20 Feb 2016 15:27 #2935

Hallo Heidi,
weil wir schon so oft mit Alternativen konfrontiert wurden und immer wieder auf`s Neue feststellen mussten, daß bisher alle Alternativen irgendeinen Haken hatten und am Ende im Papierkorb landeten.
Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 20 Feb 2016 20:49 #2948

Torsten Hähnel schrieb: Ich stelle mir bei einem Schwarzem Loch das so vor, dass die Elektronen in den Atomkern gepresst werden. (bitte berichtigen wenn meine Vorstellungen dazu falsch sind) :unsure:


Gut beschrieben - aber Neutronensterne. Da passiert genau das. Was im Inneren eines Schwarzen Lochs ist, wissen wir nicht.

Torsten Hähnel schrieb: Was wäre, wenn im LHC ein "Micro Schwarzes Loch" entsteht. Würde man es wieder "losbekommen"? Was würde passieren, wenn man zwei dieser miteinander kollidieren lassen könnte? Würden diese durch die Energie des Aufpralls zerstört?


Laut Theorie müssten Mikrolöcher wegen Hawking-Strahlung sofort zerstrahlen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 14:55 #3314

Über die Korrektheit der experimentellen Befunde bezüglich Wachstum von Galaxien kann ich nichts sagen.

Große Schwarze Löcher als Brutstätte von Wasserstoff Atomen widersprechen aber den mir bekannten physikalischen Theorien. Alleine aufgrund seiner enormen Gravitationskraft muss das Schwarze Loch mehr Materie einsammeln als durch irgendwelche Jets aus der umgebenden Scheibe nach außen geschleudert werden kann. Sonst wäre der Energieerhaltungssatz aufs gröbste verletzt.

Die theoretischen Überlegungen zur Hawking-Strahlung würden eine langsame Auflösung der Schwarzen Löcher erklären. Bei den ganz großen SLs würde dies aber glaube ich Billionen von Jahren dauern. Hierbei entstehen auch nicht unbedingt Wasserstoff-Atome.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 15:27 #3316

  • Heidi
  • Heidis Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 5
ClausS schrieb: Über die Korrektheit der experimentellen Befunde bezüglich Wachstum von Galaxien kann ich nichts sagen.

Große Schwarze Löcher als Brutstätte von Wasserstoff Atomen widersprechen aber den mir bekannten physikalischen Theorien. Alleine aufgrund seiner enormen Gravitationskraft muss das Schwarze Loch mehr Materie einsammeln als durch irgendwelche Jets aus der umgebenden Scheibe nach außen geschleudert werden kann. Sonst wäre der Energieerhaltungssatz aufs gröbste verletzt.

Die theoretischen Überlegungen zur Hawking-Strahlung würden eine langsame Auflösung der Schwarzen Löcher erklären. Bei den ganz großen SLs würde dies aber glaube ich Billionen von Jahren dauern. Hierbei entstehen auch nicht unbedingt Wasserstoff-Atome.

Lieber ClausS,

versuchen wir doch bitte alle bekannten physikalischen Theorien(die alle mit dem Urknall verbunden sind) für einen kleinen Moment zu vergessen und stattdessen versuchen wir den Zuwachs von Materie in den jungen Galaxien in unserer nähe zu erklären.
Das was wir sagen ist genau das Gegenteil vom Urknall.
Von wo soll denn die ganze Materie, in den jungen Galaxien in unserer Nähe herkommen, wenn nicht aus dem Objekt im Zentrum?

LG
Heidi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 15:52 #3320

Hallo an alle eifrigen Forumsteilnehmer,
ich möchte mich an dieser Stelle einmal einschalten. Dieses Forum funktioniert super, um "Unwissende" über manche physikalischen Gesetze etc. aufzuklären, und natürlich dient es auch Spekulation um neuer Theorien und Ansätze, wie z.B.: Fabsen einen vor kurzem veröffentlicht hat. Allerdings funktioniert dieses Forum auch nur, weil es eine gewisse Hirachie gibt. Das ist zum Teil mit den Rängen angedeutet (Platinum Boarder vs. Fresh Boarder), und es gibt natürlich unsere 3 Götter, Harald Lesch, Herr Gaßner und Thomas. Wenn ein in der Hierachieliste höherer irgendeinen Teilnehmer berichtigt, dann ist das auch richtig. Man kann natürlich nachfragen, oder ein Beispiel anführen, aber letztendlich haben die Höheren das letzte Wort. Gutes Beispiel: ClausS hat mir dankenswerterweise aufgezeigte, dass mein Verständnis von der Planklänge falsch ist.
Es ist essentiell für dieses Forum, dass man den Höheren folgt. Das mag sich jetzt nach einer Diktatur anhören, aber wo kommen wir denn hin, wenn Schüler (= weniger wissende, neue Teilnehmer) glauben, es besser als Lehrer (= weisere, alte Teilnehmer) zu wissen?!
Daher meine dringende Bitte an alle: Don't Feed the Troll! In den 7 Seiten Antworten habt ihr Heidi oft genug widerlegt, und euch von eigentlichen Thema entfernt. Heidi, im Glauben, dass die jetzige Physik falsch ist, hat euch widersprochen, in dem sie meint, dass eure Formeln nichtig sind.
Es führt hier zu nichts. Um der mentalen Gesundheit aller Willen sollten wir dieses Thema hiermit beenden.

@Heidi: Das wichtige bei physikalischen Theorien ist nicht die Idee hinten dran, sondern die Mathematik. Sobald du und deine Freunde/Gleichgesinnten ein mathematisches Konzept für ein Universum entwickelt habt, kann man sich darüber austauschen. Man kann viel behaupten, aber die Theorie muss Vorhersagen treffen, um relevant zu sein!
Neben bei angemerkt, es ist immer gefährlich, nicht anerkannte wissenschaftliche Theorien auf YouTube zu präsentieren, manche denken, dass wäre anerkannte Wissenschaft, und das kann zu Problemen führen...
Ich habe, ehrlich gesagt, wenig Lust, eine 12-teilige Videoreihe mit Text auf dem Bildschirm zu schauen. Man kann hier auf dem Forum auch PDF-Dokumente hochladen. Erstelle doch ein neues Thema, in dem du Eure/Deine Theorie vollständig als PDF hochlädst, sodass andere sich damit auseinandersetzen können. Wie gesagt, jede Spekulation ohne mathematischen Hintergrund ist "Müslibrei mit Apfelmus", wie Thomas so nett geantwortet hat. Damit so eine beinahe Katastrophe wie hier nicht nochmal vorkommt, hier mein Tipp: Wenn ältere und physikalisch mehr erfahrene (besonders auch mathematisch) sagen, etwas ist falsch, das erstmal als Fakt akzeptieren und fragen, warum es falsch ist, statt auf dem eigenen Standpunkt stehen zu bleiben.
Achja, du sagst immer "wir", bist du schizophren (keine Beleidigung, nur eine Anmerkung), oder stecken hinter deinem Account mehrere? Das erscheint mir nur etwas komisch...

So, dass war jetzt aber ein sehr langer Kommentar. Da ging mir zwischendurch beinahe die Puste aus ;)
Um aber wieder mal ernst zu werden, so etwas hier sollte bitte NICHT wieder vorkommen. Ich habe mir den Thread als Einschlaflektüre durchlesen wollen (ich lebe in Japan), aber jetzt wird eher ein Albtraum draus.

Noch eine Bitte an Thomas: Kann man die Antwortmöglichkeit für ein Thema deaktivieren oder ein Thema sogar löschen? Das wäre hör vielleicht ganz hilfreich, sonst schnappen a) andere vielleicht Fetzen von dieser Theorie auf und denken, sie wäre richtig und b) führt das hier eh zu nichts...

Gute Nacht an alle und bis morgen,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 17:15 #3325

Nirusu schrieb: Allerdings funktioniert dieses Forum auch nur, weil es eine gewisse Hirachie gibt. Das ist zum Teil mit den Rängen angedeutet (Platinum Boarder vs. Fresh Boarder), und es gibt natürlich unsere 3 Götter, Harald Lesch, Herr Gaßner und Thomas. Wenn ein in der Hierachieliste höherer irgendeinen Teilnehmer berichtigt, dann ist das auch richtig.


Bitte aufpassen. Die Zahl der geposteten Beiträge sagt nicht notwendigerweise etwas darüber aus, wie viel jemand über Physik weiß. Daher sollte man nicht
jemand deshalb eine Aussage glauben, weil dieser schon mehr Beiträge geschrieben hat.

Ansonsten ist es die Aufgabe und das Recht eines Forumsbetreibers, zu entscheiden was in seinem Forum gepostet werden darf und was nicht. Daher halte ich mich mit diesbezüglichen Ratschlägen bewusst zurück.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Heidi, Emanrov

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 17:18 #3326

Heidi schrieb: versuchen wir doch bitte alle bekannten physikalischen Theorien(die alle mit dem Urknall verbunden sind) für einen kleinen Moment zu vergessen und stattdessen versuchen wir den Zuwachs von Materie in den jungen Galaxien in unserer nähe zu erklären.
Das was wir sagen ist genau das Gegenteil vom Urknall.
Von wo soll denn die ganze Materie, in den jungen Galaxien in unserer Nähe herkommen, wenn nicht aus dem Objekt im Zentrum?


Woher hast Du den experimentellen Befund, dass junge Galaxien in unserer Nähe wachsen?

Welche Galaxien in unserer Nähe sind jung? Wann sind sie etwa entstanden?

Haben diese Galaxien überhaupt ein zentrales Schwarzes Loch?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 17:30 #3327

Hallo zum Sonntag,
Bitte nicht "meinen" Chat löschen, War eigentlich froh, Antworten auf meine Fragen zu bekommen doch nun geht das alles ziemlich unter. Schade eigentlich. Vielleicht können wir ja dazu zurück kommen. Vielen Dank. LG Torsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 17:37 #3329

Keine Angst, habe der Heidi einen anderen Themenkanal aufgemacht. Wir sollten hier tatsächlich wieder näher an den Thementitel heranrücken. Gibt ja wirklich viele Fragen dazu.
Lieben Gruß
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: Emanrov

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 20:39 #3336

Torsten Hähnel schrieb: Hallo Herr Gaßner, hallo liebe Forumsgemeinde,

...(Mexican haed)....


Danke für die pragmatischen Rechnungen, das regt zum Nachdenken an!!

lachen musste ich bei "Mexican head":-D....ich krieg mich nicht mehr!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 21:01 #3337

Schön, dass ich für Erheiterung sorgen konnte.

"Mexican hat" sollte es heißen , aber ich denke jeder wusste was gemeint war? !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 21:03 #3338

Aber danke, es wurde gelesen :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 22:16 #3339

Hallo nochmal,
ich möchte mich bei Thrsten entschuldigen, vorgeschlagen zu haben, diesen Chat zu löschen. Irgendwie muss ich aus den Augen verloren haben, dass das hier nicht "Heidi", sondern "Thorsten" "gehört"...
So ist das jetzt aber eine gute Lösung, danke @Thomas!

Zu ClausS: Stimmt, ich kapituliere... Mir ging es hauptsächlich darum, dass auf die häufigen Hinweise deinerseits und auch von Thomas nicht eingegangen, ja sogar als falsch abgetan wurden. Das hat mich dann doch etwas schockiert. Natürlich sollte der Rang nichts über das Wissen aussagen (Ich bin ein lebendes Exemplar: Laie, aber mit viel Zeit...), man sollte also durch den Umgang mit anderen erfahren, wer wie was auf den Kasten hat.

Viele Grüße,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan
Folgende Benutzer bedankten sich: Torsten Hähnel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 22:28 #3340

Hallo Torsten, nix für ungut:-)
ich habe die Beiträge in diesem thread von ganz vorne an gelesen. ich musste nur gleich am anfang lachen, rein wegen der verbindung von verballhornung und meiner eigenen fantasie. Es war mir irgendwie bewusst, dass diese Verballhornung gewollt war, vor allem da du mich ja echt auch gleich am anfang überzeugt hast, dass ich mal den Taschenrechner zücke, damit ich die zusammenhänge selbst mal kurz checken konnte. Den ausdruck "Mexican hat" hast du ja bereits kurz danach erwähnt.
Viele der bisherigen Themengebiete in diesem Forum entwickeln in der Diskussion ihre eigene interessante Dynamik. Bei diesem hier ist es besonders interessant! Das ist mir hier auch erst so richtig bewusst geworden. Hab ihn leider heute erst entdeckt. Vielen Dank für die Eröffnung des Themas und die interessanten Beiträge! Danke auch an Thomas und ck.Pinhead für Euer Bemühen um den achtvollen Umgang mit den Regeln des Forums sowie Euern Einsatz für einen respektvollen Umgang mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen und damit auch den zahlreichen historischen Riesen, auf deren Schultern wir heute stehen können!
Folgende Benutzer bedankten sich: Torsten Hähnel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 22:46 #3343

@Thorsten: Willst du es Heide gleichtuen, ein neues Thema eröffnen und dann können wir alle einfach unsere Kommentare in chronologischer Reihenfolge da hineinkopieren? Hier ist es für Neulinge etwas schwer, doch ins Thema hineinzuarbeiten, wir haben 7 Seiten Thema, und ich würde behaupten, 6 davon unterhalten sich über Heidi, nicht dich. Das könnte man dann etwas zusammenkürzen. Ist aber auch nur ein Vorschlag... Noch einmal Entschuldigung, dass ich vorgeschlagen habe, dein Thema zu löschen, ich war wohl innerlich etwas aufgewühlt, nachdem ich Seiten 4 - 7 gelesen habe.
Viele Grüße,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 22:58 #3344

Alles Gut!
Da ich wirklich neu auf dem Thema bin, kann ich leider keine Antworten liefern und habe immer nur 1000 und eine Frage. Und mache Fragen wirken vielleicht etwas unbeholfen....

Keine Angst, ich schäme mich nicht dafür. :)

Schönen Abend an alle.

PS.: eine Frage müsste ich noch loswerden, habe dazu im schlauen Netz nichts gefunden. Wenn 2 massebehaftetet Teilchen (Materie und Antimaterie) „zerstrahlen“ in einer Annihilations-Reaktionen. Was ist das "Endprodukt"? Zerstrahlen in was? Hat das dann noch Masse? Was passiert dann mit den Elementarteilchen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 28 Feb 2016 23:09 #3346

Soweit ich weiß, ist das Elementarteilchen einfach "weg". Allerdings wird immer etwas Energie frei. Zum Beispiel zerstrahlen Positron und Elektron in zwei Gamma Photonen. Warum, kann ich dir nicht sagen. Falls es dich wirklich interessiert: en.m.wikipedia.org/wiki/Annihilation
Ich hoffe, das hat geholfen,
Viele Grüße,
Nirusu

PS: Laut diesem Wikipedia-Artikel kommt die Energie für (masselose) Photonen von der Energie & Geschwindigkeit, die die beiden Teilchen hatten. Klar, einer der Sätze der Thermodynamik besagt ja, dass keine Energie verloren gehen darf.
Hat man denn nicht so auch das Higgs-Boson am LHC bewiesen, oder waren das zwei Teilchen und nicht Antiteilchen und Teilchen, die annilihiert wurden...?
Kenne mich da wie gesagt auch nicht so gut aus,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan
Folgende Benutzer bedankten sich: Torsten Hähnel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 05:14 #3357

Kein Wunder das manche Leute Leute ihre eigenen Theorien machen wenn alles so kompliziert erklärt wird ;)
Dabei ist die Antwort ganz einfach, die berümteste Formel der Welt: E=mc²
Teilchen und Antiteilchen zerstrahlen in Photon und Antiphoton (was das gleiche ist) mit der Energie die der Masse des Teilchen Antiteilchenpaares entspricht.
Und weil das viel Energie ist werden das Gammaphotonen.

Kann man das einfacher erklären?
;)

Edit: vergesst den geistigen Mist den ich da verzapft hab :(
Bei Elektron-Positron mag das noch hinkommen aber bei Proton-Antiproton oder Neutron-Antineutron wird es komplizierter weil die aus Quarks zusammengesetzt sind und nicht alle Quarks ihr Antiquark finden. Der Wiki-Artikel den Nirusu erwähnte beschreibt das besser.
(Ich sollte doch erst nachschlagen eh ich solchen Mist poste :S )

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 05:46 #3358

Ich fühle mich leicht angegriffen ;)
Nee, ich hab heute schon so viel Unsinn mit Einstein verzapft, da hab ichs halt mal mit Thermodynamik versucht.
Danke für die Klarstellung,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 05:51 #3359

"Kann man das leichter erklären?"
Challenge accepted.
<Die Energie im Universum darf nie abnehmen. Wenn Masse (nach Einsteins berühmter Formel äquivalent mit Energie) verschwindet, muss die Energie irgendwie woanders hineingesteckt werden. Das passiert jetzt, in dem Licht emittiert wird.>
Vielleicht nicht kürzer, aber meiner Meinung nach verständlicher und umfassender. Unsere beiden Kommentare quasi vereint.
Ich hoffe, du stimmst mir da zu ;)

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 05:59 #3360

Da kann ich nur sagen: Siehe Edit unter meinem letzten Post. Tut mir leid aber du hattest recht. Ich war wohl noch beeindruckt von einigen anderen Posts in diesem Thread^^

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 06:16 #3361

Du, ich habe hör auch schon super Mist verzapft. Soweit warst du ja gar nicht daneben ;). Es wird immer Energie freigesetzt werden, in der ein oder anderen Form.
Ich habe hier schon gedacht, Heidi "gehöre" der Chat weil sie so omnipräsent war, und vorgeschlagen, den Thread zu löschen, sehr zum Protest des Eigentümers...
Ich bin von diesem Thread hör aber auch noch sehr aufgewühlt!
Grüße,
Nirusu

Nachtrag: Ich hatte deinen Edit nicht gesehen, daher mein 2. Kommentar. Sorry for the inconvenience...

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 07:00 #3362

Ich bekomme gerade ein merkwürdiges Ergebnis bei folgender Rechnung:

Ich nehme die 1,67382323E+53 Kg die Torsten in seinem OP als Masse des Universums genannt hat
multipliziere die mit 1,485E-27 (=2G/c²) um den Schwarzschildradius herauszubekommen und erhalte 2,48563E+26 Meter.
Dividiere das ganze durch 9,46073E+15, den Umrechnungsfaktor in Ly und erhalte 26.273.103.369,28
also einen Schwarzschildradius von rund 26 Mrd Lichtjahre.

Ich bin verwirrt :ohmy: :unsure:

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 07:38 #3364

Guten Morgen,
das mit dem Zerstrahlen bei der Annihilations-Reaktionen ist soweit klar. Worauf ich hinaus wollte ist, dass wir zum Beispiel im Wasserstoffatom (der Einfachheit halber) 1 Elektron; 2 Up und 1 Down Quarks und gern auch aus noch Anderen.

Dabei hat das Up 2,3 MeV und das Down 4,8 MeV. Und es sind ja Elementarteilchen (nicht zusammen gesetzt und nicht teilbar)!?
Und nun entstehen eine beliebige Menge Photonen, welche ja bekanntlich masselos sind!?

Ich habe da so einen Erhaltungssatz der Massen im Hinterkopf, gilt der hier nicht?

Was passiert genau mit den Farbladungsteilchen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 10:17 #3370

Bevor ich das selbst versuche, zu erklären (da lieg ich immer falsch ;) ), hier der Wikipedia Link:
en.m.wikipedia.org/wiki/Annihilation
Da steht alles drin, auch Proton und Antiproton Annilihation

Viele Grüße,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 29 Feb 2016 14:16 #3374

Für Elektron-Positron erklärt das auch der deutsche Wikiartikel de.wikipedia.org/wiki/Annihilation , zu schwereren Teilchen sagt er aber nichts.

Massenerhaltung: Ich meine das Gesetz zur Erhaltung der Massen ist formal nicht falsch aber sprachlich irreführend. Es geht im Energieerhaltungssatz auf (wegen E=mc²). Die Photonen die bei der Annihilation entstehen haben zwar Ruhemasse 0, die Energie die sie tragen entspricht aber einer Masse. Für Elektron-Positron die jeweils 511 keV Masse besitzen kommen eben gerade zwei Gammaphotonen mit der Energie von 511keV heraus.

Zu Quarks und Farbladung kann ich nix sagen.

Nachtrag: korrekt lautet die Einheit für die masse von Teilchen eV/c². Die Masse der Elektronen also 511keV/c² und die Energie der Photonen 511keV. Damit wird der Zusammenhang auch deutlicher.

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: Torsten Hähnel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 01 Mär 2016 20:46 #3417

Hallo zum Abend,
vielen Dank für die Links und Kommentare. Leider bin ich mit der Übersetzung aus dem Englischen (en.m.wikipedia.org/wiki/Annihilation) nicht wirklich schlauer geworden.

Habe mir heraus gelesen, dass bei der Annihilation von Masse behafteten Teilchen Pionen oder -Mesonen entstehen?

Das generell Einsteins berühmte Äquivalenz zwischen Energie und Masse gilt, ist mir soweit klar, doch wenn ich mir dabei die 3 einzelnen Quarks im Atom bzw auch das Elektron „ansehe“, gelange ich an meine Grenzen. Wenn dies Elementarteilchen sind, können sich diese doch nicht in masselose Photonen „auflösen“.
Ebenso unverständlich ist für mich der „Umkehrprozess“ dazu. :huh:

Kann bitte jemand dies erklären. (für nicht Physiker) Habe mir leider dazu nichts erlesen können.
Für mich wäre die einzige „logisch Erklärung“, dass alles aus dem Gleichen bestehen muss. (Leptonen; Quarks sowie Eichbosonen)??? Vielleicht entdecken wir ja doch noch sowas wie „Strings“ aus denen Alles besteht? :)

Wenn jemand einen entsprechenden Link im Netz hat, oder etwas dazu berichtigen oder ergänzen kann, würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank
Torsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 02 Mär 2016 14:45 #3431

Annihilation, ein schöner Begriff. Wenn ganz allgemein Materie auf Antimaterie trifft, den wandeln sich die Teilchen in Energie um. Immer schön an E = m x c² denken. Das passiert nur bei Teilchen und Antiteilchen. Also Elektron und Positron, oder Proton und Antiproton...Was dabei heraus kommt ist in der Regel harte Gammastrahlung, also elektromagnetische Schwingungen. Umgekehrt kann es vorkommen, daß sich elektromagnetische Wellenpakete treffen, sich gegenseitig spüren und sich in das jeweilige Teilchen und Antiteilchenpaar verwandeln. Das klappt allerdings nur, wenn die Energien genau stimmen. Für das Elektron - Positronereignis mussten die Photonen genau die Energie von jeweils 511 keV gehabt haben. Hatten sie andere Energien, passiert nichts. Andernfalls würden ja Elektronen und Positronen verschiedenster Massen entstehen und solche Ereignisse koppeln nicht an das Higgsfeld, kommen also auch nicht vor.
Für die Quarks und Gluonen im Proton gilt das Gleiche.
Eine Massenerhaltung gibt es nicht. Es gibt eine Energieerhaltung. Die Energie der Bestandteile vor der Reaktion ist gleich der Energie der Bestandteile nach der Reaktion. Ob dabei Teilchen und ihre WW Partner entstehen oder umgekehrt elektromagnetische Schwingungen, also Photonen, bleibt sich gleich.
Die Farbladungen heben sich bei Proton und Antiprotonreaktionen weg.

Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Urknall Hypothese Stand2015 und Tausend Fragen 02 Mär 2016 17:35 #3435

Kleiner Nachtrag: Der Begriff Masseerhaltung könnte aus dem Chemieunterricht kommen. Dort ist er im Prinzip noch gültig weil sich die Chemie nicht mit Kernreaktionen beschäftigt.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
Powered by Kunena Forum