Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Flaches Universum 11 08. 2020 05:47 #74507

Die Vermessung unseren Universum ist mit der Winkelsumme des Dreiecks von 180 Grad korekt.
Ob offenes, abgeschlossenes oder ein flaches Universum, es kann immer nur exakt die Winkelsumme
von 180 Grad aller Dreiecke gemessen werden.
Die Begründung liegt an der Durchsichtigkeit unserem Universums.
Bei der Masse einer Kugel gibt es ja eine Oberfläche, deshalb ist die Winkelsumme des Dreiecks
Immer über 180 Grad.
Bei der Vermessung der Hintergrundstahlung, ist ein scheinbarer Radius entstanden der eine Oberfläche
uns gedankliche vermittelt, der auch noch expandiert.
Über die Winkelsumme ist die Form des Weltalls nicht bestimmbar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Flaches UniversumMontag, 31 Oktober 2016
Was hat das Universum mit uns zu tun?Montag, 29 August 2016
Was ist das Universum?Donnerstag, 08 Juni 2017
Wie schaut das Universum aus?Freitag, 16 August 2019
Schichten-UniversumFreitag, 09 August 2019

Flaches Universum 11 08. 2020 10:11 #74509

Etappenurknall schrieb: Die Vermessung unseren Universum ist mit der Winkelsumme des Dreiecks von 180 Grad korekt.
Ob offenes, abgeschlossenes oder ein flaches Universum, es kann immer nur exakt die Winkelsumme
von 180 Grad aller Dreiecke gemessen werden.
Die Begründung liegt an der Durchsichtigkeit unserem Universums.
Bei der Masse einer Kugel gibt es ja eine Oberfläche, deshalb ist die Winkelsumme des Dreiecks
Immer über 180 Grad.
Bei der Vermessung der Hintergrundstahlung, ist ein scheinbarer Radius entstanden der eine Oberfläche
uns gedankliche vermittelt, der auch noch expandiert.
Über die Winkelsumme ist die Form des Weltalls nicht bestimmbar.

Da irrst Du Dich. Und das ist auch naheliegend, weil wir uns keine vierte Dimension vorstellen können.
Aber es ist genauso wie auf einer Kugeloberfläche. Man kann nicht durch die zusätzliche Dimension hindurchblicken.
Zeichne ein Dreieck im Gravitationspotential und es hat nicht 180°, das geht bereits im Sonnensystem. Zumindest nahe der Sonne. Dabei darf man zwar nur den halben Ablenkwinkel betrachten. Denn der Ablenkwinkel resultiert zur Hälfte aus der Zeitdilatation und zur Hälfte aus der Raumkrümmung.
κ = g/c²+g/v² mit v=c für Licht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Flaches Universum 11 08. 2020 12:44 #74516

Etappenurknall schrieb: Bei der Masse einer Kugel gibt es ja eine Oberfläche, deshalb ist die Winkelsumme des Dreiecks
Immer über 180 Grad.
Bei der Vermessung der Hintergrundstahlung, ist ein scheinbarer Radius entstanden der eine Oberfläche
uns gedankliche vermittelt, der auch noch expandiert.


Wir schauen bis zur Hintergrundstahlung, das ist der Teil des Universums, den wir beobachten können. Aber das hat nichts damit zu tun, ob das Universum flach ist oder nicht. Über die Vermessung der Hintergrundstahlung versucht man das zwar zu klären, in diesem Fall aber nicht über die Winkelsumme eines Dreiecks, sondern über die Dichte. (Siehe z.B. hier für Details: urknall-weltall-leben.de/forum/aktuell/n....html?start=30#65802 )

Das Universum an sich ist im Bild des Luftballons nicht die Kugel im dreidimensionalen Raum, sondetn die zweidimensionale Oberfläche. Sollte es gekrümmt sein, dann wäre die höherdimensionale Entsprechung des Luftballons z.B. eine Hyperrkugel oder ein Hypertorus (und das Universum bzw. der dreidimensionale Raum wären dann die „Oberfläche“). Sollte es flach sein, dann wäre es tatsächlich unendlich groß.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Flaches Universum 11 08. 2020 20:28 #74569

Etappenurknall schrieb: Die Vermessung unseren Universum ist mit der Winkelsumme des Dreiecks von 180 Grad korekt.
Ob offenes, abgeschlossenes oder ein flaches Universum, es kann immer nur exakt die Winkelsumme
von 180 Grad aller Dreiecke gemessen werden.
Die Begründung liegt an der Durchsichtigkeit unserem Universums.

Nein, das ist keine Begründung dafür
Im Analogon mit einer Kugeloberfläche verwechselst du Oberfläche also den 2-Dimensionalen Raum mit einem Körper der diesen Raum umgibt. Du kannst auch durch eine gläserne und durchsichtige Kugeloberfläche nicht hindurchsehen ohne diesen 2D-Raum zu verlassen.

Eine 2Sphäre wie die Oberfläche einer Kugel braucht keine 3- Dimension und hat keine 3. Dimension. Sie ist intrinsisch gekrümmt und diese Krümmung läst sich anhand der Winkelsumme nachweisen.

Man stellt sich nun vor das Universum könnte (als eine Möglichkeit) intrinsisch gekrümmt sein. Das wäre dann eine 3Sphäre. Innerhalb einer solchen 3Sphäre könntest du beliebig drei Geraden ziehen die sich in drei Punkten schneiden, die Winkelsumme in einem solchen in die 3Sphäre eingebetteten Flächendreiecks wäre größer als 180°.
Auch wenn das Universum durchsichtig ist, Um eine intrinsische Krümmung zu nicht zu bemerken müsstest du die durch eine (nicht vorhandene) 4. Raum-Dimension blicken.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Flaches Universum 13 08. 2020 23:42 #74693

Ich hae mich in der Nacht verschrieben.
Ersetzen Sie die Hintergrundstahlung durch Standardkerzen

Könnt ihr mir die Adresse geben, zum anmelden deutscher Publikationen
Wäre sehr nett Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Flaches Universum 13 08. 2020 23:59 #74694

Etappenurknall schrieb: Bei der Vermessung der Hintergrundstahlung, ist ein scheinbarer Radius entstanden der eine Oberfläche
uns gedankliche vermittelt, der auch noch expandiert.
Über die Winkelsumme ist die Form des Weltalls nicht bestimmbar.

Etappenurknall schrieb: Ich hae mich in der Nacht verschrieben.
Ersetzen Sie die Hintergrundstahlung durch Standardkerzen

Achso, Du meinst vermutlich, die beobachteten Standardkerzen bilden eine Sphäre um uns und daraus könnte auf ein gekrümmtes Universum geschlossen werden?

Nein, weder noch. Man kann überall Supernovae beobachten, in allen möglichen Entfernungen. Und der Abstand oder die Anordnung dieser Beobachtungen hat gar nichts mit einer Krümmung des Universums zu tun.

Man kann die Krümmung gar nicht wahrnehmen, außer dass der Raum verzerrt erscheint. Allerdings haben alle Messungen bisher ergeben, dass die Krümmung, falls vorhanden, jedenfalls geringer ist, als die Genauigkeit mit der man es messen kann. Daher geht man im Allgemeinen von einem flachen also unendlich großen Universum aus, aber das ist nicht zwingend. Die Idee vom Urknall ist ja eher anders.

Wie bereits ausgeführt, kann man sich die Krümmung des Raumes so ähnlich vorstellen wie die Krümmung der Oberfläche einer Kugel. Aber eben nur so ähnlich. Es geht daher nicht um eine Kugelform. Eine Kugel ist dreidimensional. Beim Vergleich mit der Oberfläche ist diese Dreidimensionalität der Erdkugel nicht aus der Fläche heraus wahrnehmbar. Das einzige was man innerhalb der Fläche feststellt, ist die Abweichung der Winkelsumme der Dreiecke, den merkwürdigen Verlauf von Parallelen etc. Und genauso wäre das bei einer Krümmung des Raumes. Man kann die Krümmung nicht wahrnehmen sondern nur die Abweichung der Winkelsumme im Dreieck, Abweichung einer Kugeloberfläche von 4r²π und ähnliche Effekte. Stell Dir einfach vor, Du siehst in egal welche Richtung, und in weiter Ferne siehst Du Deinen eigenen Rücken, wie wenn jemand auf der Erdoberfläche um die ganze Kugel herumblicken könnte. Diese Figur nennt man 4-Ball (B⁴) bzw das Universum wäre dann eine 3-Sphäre (S³), so wie die Erde ein 3-Ball (B³) ist und ihre Oberfläche eine 2-Sphäre (S²).

Während Licht natürlich nicht der Oberfläche der Erde folgt, wäre das in einem gekrümmten Universum hingegen ganz normal: das Licht ist an diese 3 Dimensionen gebunden, wie ein Längenkreis an die Oberfläche einer Kugel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum