Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen?

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 16 Mär 2017 15:32 #12772

Hallo allesamt,

um mal auf den eigentlichen Thread zurück zu kommen:
Ich finde, dass es Fremdwesen schwer haben werden, einen Binärcode mit 8 Bit daraus zu erkennen.
Jedenfalls ohne Pausen. Wenn etwas 40 Jahre unterwegs ist, hat es bestimmt auch noch Zeit für Pausen ;)
Und dann müßte man mit 1 bis 10 anfangen. Oder auch nur mit 1 bis 5. Auch wenn es für uns schwer vorstellbar ist, gibt es die Meinung das auch andere Zahlensysteme auf der Basis von 12 und 16 existieren könnten. Für mich schwer verständlich, Basis 10 ist im Vergleich so einfach.

Daher dürfte es für den Anfang wohl genügen, bis 5 zu gehen. 00000001 Pause 00000010 Pause...

Wenn es dann in einer Schleife gesendet wird, sollte eine intelligente Spezies das Muster erkennen. Möglicherweise mit doppelter Pause am Anfang.

Gruß

Dumme Fragen sind die, die nie gestellt wurden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dumme Fragen sind die, die nie gestellt wurden.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 16 Mär 2017 22:47 #12788

  • bruno
  • brunos Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 17
ja, so in etwa müsste es gehen, als erstes, um überhaupt erst einmal Aufmerksamkeit zu gewinnen, sollte wohl etwas ganz einfaches gesendet werden ...
Die Idee mit dem universalen Alphabet von Chris, etwa in Form des Periodensystems wäre der zweite Schritt und der Start in ein womöglich gemeinsames Wissensgebiet.
Spannend bleibt für mich aber die Frage nach dem allerersten Schritt, dem Einstieg mit etwas, das als Vorstufe für alle weiteren Gemeinsamkeiten gedeutet werden könnte. Was ist da einfacher als pure Logik und die auch noch beginnend mit einem binären Zahlensystem mit nur zwei Fällen, die man als Null oder Eins deuten könnte. Auf der Basis würde ich dann Hackenbarth zustimmen und die Zahlen von 0 bis 5 oder warum nicht gleich bis 100 hochzählen.
Ist es dann nicht erheblich leichter, auf dieser Basis in komplexere Themen einzusteigen?
Da könnte man sich auch verwandte Fragen vorstellen, etwa die Frage, wie eine Menschheit und jedes Baby überhaupt eine Sprache lernen können. Was steht am Anfang, was ist sozusagen das allererste Alphabet oder die ersten Zuordnungen, die sich da in unserem Hirn entwickeln?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 16 Mär 2017 23:20 #12789

Ich kann mir nur erklären das ein Baby entweder ein bestimmtes Grundwissen, also eine Art BioS, ein Bootprogramm, mitbringt, bzw. eine vererbte Gehirnstruktur die eine gewisse Mustererkennung ermöglicht.
Es gibt auch immer mehr Forscher die an ein vererbtes Wissen glauben.
Fähigkeiten die, die Eltern intensiv trainiert haben, können demnach auf die Kinder übertragen werden.

Interessanter Gedanke, würden alle intensiv lernen und trainieren würde die Menschheit demnach irgendwann zu einer Superspezies mit unglaublichen Fähigkeiten und angeborenem Wissen.
Aber es gibt auch, wie immer, Gegenstimmen dazu.

Jedenfalls wird eine Spezies die sich in Ihrer Umwelt so weit entwickelt hat, dass sie ähnliche cognitive Fähigkeiten wie wir besitzt, auch die Fähigkeit der Mustererkennung haben. Schließlich wird es auch da wie hier Raubtiere gegeben haben, die man schnell gesehen und vor denen man flüchten mußte.

Gruß

Dumme Fragen sind die, die nie gestellt wurden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dumme Fragen sind die, die nie gestellt wurden.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 17 Mär 2017 00:46 #12791

dghsvlbrstrewojgvorsgvougvoerhv skudfhgfiascojsvouawjcfovdhgb sidhvnghnosdifpxadmkpcgnvdhc das reicht vollkommen aus damit ein erdfremder es als intelligent anerkennt, und da muss man nicht weit extrapolieren es reicht sich nur so ein Tier an zu schauen wehrend Nestbau, woher hat es diese Kenntnis? Somit ist es vollkommen egal was wir da senden, sobald es sich vom Rest unterscheidet ist es nix Natürliches und da es sich dann auch noch um ein Signal handelt muss eine gewisse mentale Fähigkeit dahinter stecken, somit reicht auch ein Klopfzeichen vollkommen aus, ich ging eher davon aus das wir eine Kommunikation Grundlage aufbauen möchten, was als Intelligent aber erkannt wird ist denke ich so gesehen alles, noch abstruser :D ist der Bau einer H-Bombe Intelligent oder der Einsatz dieser aus Sicht des Fremden?

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 17 Mär 2017 09:50 #12797

mal so am Rande, einer zweiten Spezies auf dem Entwicklungstatus der aktuellen Erde, möchte ich Eigentlich garnicht begegnen. 1. Bringt es nichts 2. Gefährlich.
Interessant wären höchsten Typ II und/oder Typ III. und dort stelle sich die Frage, wollen die das überhaupt?

Beste Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 17 Mär 2017 15:31 #12804

Klar, eine Spezies auf unserer Stufe ist gefährlich, wir sinds ja auch, aber eben nur potentiell. Wir können uns nicht besuchen um uns gegenseitig auszulöschen.
Natürlich ist es durchaus möglich, dass sich die technische Evolution soweit von unserer unterscheidet das die einen Weg gefunden haben, diese Weiten zu überbrücken. Etwas das wir noch nicht kennen. Oder für Esotherik halten.

Aber ein intelligentes Volk, das diese Weiten durchqueren kann, wird evtl. gar nicht mehr mit Radiowellen kommunizieren. Sondern eher mit Quantenverschränkungen.
Sofern es eine uns unbekannte Möglichkeit gibt diese Quanten aus weiter Entfernung miteinander zu verschränken. Oder zu konservieren und mit sich zu führen.
Aber sowas hatten wir ja schon weiter vorne im Thread.

Andererseits werden auch die ins All spähen und sei es nur um die potenziellen Gefahren im Auge zu behalten.

Aber zurück zur Aufgabenstellung:

Man müßte wohl zunächst Zahlen übertragen, genug um damit auch das Periodensystem abzubilden, so wie Chris es meinte, dann das Periodensystem.
Und das Ganze mehrfach wiederholen.und Anfang und Ende eines Informationspakets sicher und einfach markieren.

Die nächste Frage ist dann: Werden die ein Periodensystem so wie wir es kennen haben, oder gibt es eine andere Möglichkeit die Elemente darzustellen?

Dumme Fragen sind die, die nie gestellt wurden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dumme Fragen sind die, die nie gestellt wurden.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 17 Mär 2017 16:32 #12806

"Oder für Esotherik halten." LOL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 17 Mär 2017 19:26 #12815

Zuerst muss man sich überlegen welche Technik wir in ein paar hundert oder tausend Jahren benutzen , es würde die beste Botschaft nichts nützen wen der Empfänger dann mit der gleichen Technik antwortet und wir würden sie nicht mehr bemerken . Meine alte 5 ¼ Zoll Floppy Disk kann heute auch keiner mehr auslesen .

Zum anderen muss die Botschaft von Geräten zur Himmelsbeobachtung empfangen werden können und muss eindeutig keine Störung oder natürlich sein .
Also sollte diese Botschaft ein Astronom verfassen , kein Informatiker .

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
Folgende Benutzer bedankten sich: Chwolka

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 17 Mär 2017 19:51 #12817

Ich empfinde eine Person aus dem Linguistik Bereich sollte da auf keinem fall Fehlen dringend wird sie benötigt, ist unerlässlich, um das Thema hier erfolgreich ab zu schließen. So wie ich das sehe können wir auch es erfolgreich mit Straßenschildern machen, und nur Symbole für Kommunikation benutzen. Ich muss aber scheinbar ordentlich Zurück rudern, in der tat ist die Grundvoraussetzung bei einer Übertragung, das die eingesetzte Technik von beiden Parteien verstanden wird.

Hier möchte bruno also nur senden / empfangen per funk, ja?

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 18 Mär 2017 17:43 #12865

  • bruno
  • brunos Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 17
Funk, Licht, elektromagnetische Wellen können wir für die Signalverbreitung nutzen. Mit großen Antennen ließe sich das Signal auch fokussieren und auf die neu entdeckten erdähnlichen Planeten in 40 LJ Entfernung richten. Technisch sind wir in der Lage, diese Ecke in unserer näheren Nachbarschaft mit ausreichend Signalstärke zu erreichen, so dass sich unsere Botschaft am Zielort vom Grundrauschen abheben würde. Alles andere ist dann noch eine Frage der Dauerhaftigkeit unseres Sendens. Und natürlich der Bereitschaft irgendeines Erd-Fremden, nach Signalen zu suchen. Faszinierend dabei ist, dass es zumindest denkbar ist, dass die neu entdeckten Planeten Leben und eventuell auch intelligentes Leben hervorbringen. Wenn alles klappt, bekämen wir in 80+ Jahren eine Antwort. Unter astronomischen Gesichtspunkten eine verdammt kurze Zeit, eingedenk unserer Sterblichkeit aber auch wieder ein wenig frustrierend .. die meisten von uns werden die Antwort nicht mehr erleben ... Umso mehr macht es Sinn, und da hat Chris völlig recht, einen Linguisten einzuschalten. Die zum Finden der Nadel im Heuhaufen so wichtige Anfangssequenz unseres Signals sollte meiner Meinung nach ergänzt werden um jede Menge unseres Wissens und um ein paar kluge Fragen. Diejenigen Erdlinge, die nach uns eine Antwort erhalten, sollten dann damit etwas anfangen können. Spannend ist natürlich auch die Frage, ob uns beim Ausbaldovern kluger Botschaften auch so etwas wie eine Selbsterkenntnis ereilt. Das uns unser Nachdenken zu den Werten führt, die unsere Kultur besitzt und auch dazu, wie wir diese Werte leicht verständlich formulieren können. Dann hätte sich die Übung vielleicht auch schon gelohnt. Könnte ja sein, dass es auch unter den Menschen Erd-Fremde gibt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 19 Mär 2017 09:32 #12892

Mal eine blöde Frage:
Warum müssen wir den Fremden eigentlich eine intelligente Botschaft schicken.
Allein dass wir in der Lage sind, eine solche Botschaft zu verschicken muss doch für unseren Forschungsstand sprechen.
Das einzige, was benötigt werden würde ist ein elektromagnetisches Signal, das definitiv von anderen, "natürlichen" Wellen unterschieden werden kann.
Im 1-Sekunden Abstand funken (wobei das Licht da ja unglücklich abgelenkt werden kann und das ganze System zerstört) oder etwas ähnliches sollte doch funktionieren?

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 19 Mär 2017 13:24 #12898

  • EXCEL
  • EXCELs Avatar
  • Offline
  • Forum Junior
  • Forum Junior
  • Informationsmaterie = Schlüssel zum Universum
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 13
Bonjour,

Chris, die Vorstellung über das PdE zu kommunizieren finde ich durchaus als sinnvoll. Allerdings erst im fortgeschrittenen Stadium der Konversation. Sind denn hier schon Modelle entwickelt worden, Informationsgehalte in elementarer Form zu formulieren? Die Sache mit der Keilschrift der Sumerer erinnert ein wenig an E. v. D., dessen Theorien faszinieren, aber soweit ich weiß, in vielen Punkten wiederlegt wurden. Eine außerirdische Spezies, hätte an dieser Stelle wohl vermutlich, deutlich mehr Wert, auf problemlose Lesbarkeit, ihrer Botschaft, auch nach Verlust ihres Interpretationsmusters, gelegt.

Selbst die Kryptologie dürfte Ihre Probleme haben, einer Kombination aus elementaren Analogien, einen Sinn zu zuordnen, welche ein Gegenüber aus einer anderen „physischen Umgebung“ problemlos entschlüsseln könnte. Man sollte das also zunächst deutlich einfacher halten, wie bereits vorgeschlagen, 1-10 sollten erst mal genügen. Mir geht es aber dabei weniger um die Analogien selbst, sondern vielmehr um deren Wahrnehmung. Man sollte, günstiger Weise, die physische Umgebung der Wesen kennen, mit denen man kommunizieren möchte. Wie auch immer, allein die Tatsache, der Kenntnis des PdE, dürfte uns zumindest als forschende Wesen klassifizieren. Das ist doch schon mal was. Die Kommunikation kann man dann aufbauen, wenn überhaupt erst mal eine Verbindung besteht.

Ich denke dabei z.B. an Planeten die komplett mit Wasser bedeckt sind. Betrachtet man das Kommunikationsverhalten von Delphinen, wird man feststellen, dass diese bereits eine umfassende Sprache entwickelt haben.

de.wikipedia.org/wiki/Kommunikation_bei_Delfinen

Dabei ist ihr Umgang mit ihrem Lebensraum durchaus als quasi intelligent zu bezeichnen. Man sieht hier m.M.n. potential für die Entwicklung von höheren Denk- und Lernmustern. Die wohl bekannteste Delfinart, der große Tümmler, ist das einzige Lebewesen, außer dem Menschen, das sich mittels individueller Namen erkennt. In ein paar hunderttausend Jahren, entziehen sie sich der natürlichen Auslese, entwickeln eine Möglichkeit Informationen, mit Hilfe biologischer Prozesse zu speichern und zu verarbeiten, trauern um Ihre Artgenossen und beobachten das All mit den nötigen Schlussfolgerungen. Das alles, möglicher weise ohne Ihren Planeten auszubeuten.

Also, mal rein hypothetisch, welche Strategien könnten die Delphine (Wasserbewohner anderer Planeten) entwickeln, um Interstellare Kommunikation zu führen, wenn sie sich fragen, ob es noch mehr im Universum gibt? Sie haben vermutlich noch einen 7ten Sinn in Bezug auf die Wahrnehmung von Feldern, welcher bei uns evolutionär bedingt, nur noch rudimentär vorhanden ist, und verstehen, diesen deutlich besser zu nutzen.

www.welt.de/print-welt/article203476/Der...nn-des-Menschen.html

Grüße EXCEL

Die Natur ist nicht grausam nur konsequent, sie möchte sich NUR verbessern.
NGC 6543

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Natur ist nicht grausam nur konsequent, sie möchte sich NUR verbessern.
NGC 6543

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 19 Mär 2017 15:48 #12900

PdE = Periodensystem der Elemente
E.v.D. = Erich von Däniken

m.M.n. ?

Dumme Fragen sind die, die nie gestellt wurden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dumme Fragen sind die, die nie gestellt wurden.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 19 Mär 2017 16:00 #12903

m.M.n. ist meiner Meinung nach.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 19 Mär 2017 17:20 #12911

@Nirusu: A.i.e.e.a.s.I,u.s.i.e.a.z.s,o.d.E-f.e.a.v.w.s.w.d.
Hoffe du kannst es nachvollziehen wie angenehm es ist.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Folgende Benutzer bedankten sich: EXCEL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 19 Mär 2017 21:13 #12922

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Vielleicht haben sie uns schon erkannt und sogar als intelligent. Aber trauen sie uns? Wie steht es mit den wirklich wichtigen Dingen im Leben? Unser Umgang untereinander und die zwischenmenschlichen Beziehungen.
"Ja, ja die kennen das alles PS der Elemente und Co, aber sind sie wirklich schon intelligent? Warten wir mal ab, was sie noch zu sagen haben. Bis dahin halten wir mal Ruhe."

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 19 Mär 2017 21:55 #12927

  • EXCEL
  • EXCELs Avatar
  • Offline
  • Forum Junior
  • Forum Junior
  • Informationsmaterie = Schlüssel zum Universum
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 13

Chris schrieb: A.i.e.e.a.s.I,u.s.i.e.a.z.s,o.d.E-f.e.a.v.w.s.w.d.


Ich wusste es, E. v. D. hat doch recht, sie sind bereits unter uns. Hat jemand mal eine Entschlüsselungsanalogie zur Hand? Ich sehe ganz klar eine Botschaft nicht irdischen Ursprungs. :cheer:

BTW: (heißt so viel wie nebenbei) Deine unkonventionellen intergalaktischen Beiträge schätze ich sehr und wenn Dein Herz den Stift in die Hand nimmt, kommt wenigstens mal ein bisschen Leben ins Forum, weiter so, auch wenn es den Ein oder Anderen stört. Ich komm damit klar. ;)
Grüße EXCEL

Die Natur ist nicht grausam nur konsequent, sie möchte sich NUR verbessern.
NGC 6543

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Natur ist nicht grausam nur konsequent, sie möchte sich NUR verbessern.
NGC 6543

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 19 Mär 2017 22:14 #12928

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Übrigens wäre ein interessantes Thema, wie unsere Zivilisation auf einen Kontakt mit Ausserirdischen reagieren würde. Ein reiner "Funkkontakt" welcher sich natürlich als sehr mühsam herausstellen würde- Sende und Antwortzeit.
Aber wie würde unsere Gesellschaft darauf reagieren? Sicher ist dafür der Entwicklungsstand ETs entscheident. Aber was würden wir tun?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 19 Mär 2017 22:38 #12929

Ralf schrieb: Aber wie würde unsere Gesellschaft darauf reagieren?


Es wird keine einheitliche Reaktion geben. Während die einen noch überlegen, ob man gar nicht oder vorsichtig mit Primzahlen antworten sollte, wird irgendein bekloppter Amateurfunker den neuesten Porno raussenden...
Und das Militär wird eh versuchen, heimlich zu kommunizieren, in der Hoffnung auf neue Kriegstechnologie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 28 Apr 2017 23:03 #13876

Zu bedenken ist doch vor allem, worauf Neil deGrasse Tyson hingewiesen hat:
1. Wir können nicht einmal vernünftig mit unseren biologisch engsten Verwandten kommunizieren, ist da zu erwarten, daß Lebewesen einer völlig anderen DNA-Abstammung mit uns eine Kommunikationsbasis finden?
2. Wer die interstellaren Weiten überbrücken kann, ist uns wohl nicht nur technisch überlegen, sondern wahrscheinlich auch viel klüger und intelligenter, möglicherweise sind schon deren "Kleinkinder" so intelligent wie unsere klügsten Köpfe (ähnlich dem Verhältnis der klügsten Schimpansen zu menschlichen Kindern). Im besten Fall würden sie uns dann wie kleine Kinder behandeln, im schlimmsten Fall wie Viren.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 29 Apr 2017 09:11 #13879

  • m13p4
  • m13p4s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Moin moin,

Heinz Jürgen schrieb: Im besten Fall würden sie uns dann wie kleine Kinder behandeln, im schlimmsten Fall wie Viren.


Ich tendiere gerade dazu uns selbst als Viren zu betrachten, angesichts dessen wie wir mit unserem Planeten und mit den anderen auf dem Planeten lebenden Lebewesen (andere Menschen inklusive) umgehen, ist das das naheliegendste.

Um als kleine Kinder behandelt zu werden, sollten wir wenigstens weniger aggressiv und zerstörerisch sein. Aber das ist ja nicht im Sinne unserer Gesellschaft, von daher...


Viele Grüße, M13P4.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von m13p4. (Notfallmeldung) an den Administrator

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 29 Apr 2017 17:31 #13886

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Die Projektion unserer Kultur auf die anderer Lebensformen ist wohl noch ein Rudiment unserer Vorfahren. Erst wenn die Menschheit die wahren Werte der Existenz vollumfänglich verstanden und auch umgesetzt hat, dann kann man Verhaltensweisen der Erd Fremden besser einschätzen.
Ich finde es sehr selbszynisch uns als Viren zu bezeichnen. Viren sind kleinste biologische Automaten ohne eigenen Willen.
Sicher bejahe ich die Frage, welche im Threat als Überschrift steht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 29 Apr 2017 18:42 #13890

  • m13p4
  • m13p4s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Moin Ralf,

Ralf schrieb: Erst wenn die Menschheit die wahren Werte der Existenz vollumfänglich verstanden und auch umgesetzt hat, dann kann man Verhaltensweisen der Erd Fremden besser einschätzen.


Meiner Meinung nach sind die wahren Werte der Existenz, leben und leben lassen. Das streben nach dem Gleichgewicht. Da reicht auch ein Blick auf das kleinste: Atommodel. Hat ein Atom einen Elektron/Neutron/Proton zu viel/wenig, dann strebt es auch zur Neutralität um seine Stabilität zu bewahren. Währ ich ein Erdfremder und würde die Menscheit beobachten, würde ich Schiss haben solch einen chaotischen, instabilen Kotzhaufen zu kontaktieren, geschweige Informationen mit denen zu Teilen.

Ralf schrieb: Ich finde es sehr selbszynisch uns als Viren zu bezeichnen. Viren sind kleinste biologische Automaten ohne eigenen Willen.


Ich versuche Tag für Tag mich selbst vom Gegenteil zu überzeugen, aber dann reicht mir ein Blick aus dem Fenster oder ein Blick in die Nachrichten und dann komme ich immer wieder zu dem Schluss (um bei dieser Analogie zu bleiben): wir sind ein Virus, auch wenn wir eigenständig denken können, wobei ich auch da bei einigen Individuen meine Zweifel habe.


Viele Grüße, ein Teil des Kotzhaufens.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 29 Apr 2017 19:11 #13892

Heinz Jürgen schrieb: 1. Wir können nicht einmal vernünftig mit unseren biologisch engsten Verwandten kommunizieren, ist da zu erwarten, daß Lebewesen einer völlig anderen DNA-Abstammung mit uns eine Kommunikationsbasis finden?


Der Hauptgrund, warum wir mit unseren engsten Verwandten nicht so gut kommunizieren können, liegt in ihrer beschränkten Existenz und deren daraus resultierendes fehlendes Abstraktionsvermögens.


Heinz Jürgen schrieb: 2. Wer die interstellaren Weiten überbrücken kann, ist uns wohl nicht nur technisch überlegen, sondern wahrscheinlich auch viel klüger und intelligenter, möglicherweise sind schon deren "Kleinkinder" so intelligent wie unsere klügsten Köpfe (ähnlich dem Verhältnis der klügsten Schimpansen zu menschlichen Kindern). Im besten Fall würden sie uns dann wie kleine Kinder behandeln, im schlimmsten Fall wie Viren.


Ob die raumfahrenden Außerirdischen wirklich biologisch klüger sind oder nur bessere KIs haben, ist denke ich eine offene Frage.

Wie sie uns behandeln werden, ist nicht vorhersehbar. Sehen sie uns als Forschungsobjekte oder wollen sie die Erde für sich kolonialisieren?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 29 Apr 2017 19:59 #13893

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • Beiträge: 623
  • Dank erhalten: 178
ClausS schrieb:

Heinz Jürgen schrieb: 1. Wir können nicht einmal vernünftig mit unseren biologisch engsten Verwandten kommunizieren, ist da zu erwarten, daß Lebewesen einer völlig anderen DNA-Abstammung mit uns eine Kommunikationsbasis finden?


Der Hauptgrund, warum wir mit unseren engsten Verwandten nicht so gut kommunizieren können, liegt in ihrer beschränkten Existenz und deren daraus resultierendes fehlendes Abstraktionsvermögens.

Also darf man ruhig etwas großmütig sein, wenn einem die werte enge Verwandtschaft dumm entgegen blickt! Sie hat schließlich mit ihrer beschränkten Existenz zu kämpfen. :lol: :silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 29 Apr 2017 20:33 #13895

  • m13p4
  • m13p4s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Moin ClausS,

ClausS schrieb: ... oder wollen sie die Erde für sich kolonialisieren?


Das wage ich zu bezweifeln. Würde eine Spezie in der Lage sein interstellaren Raum zu überqueren, hätten die garantiert auch wo anders einen brauchbaren Planeten finden können (vorausgesetzt die bräuchten überhaupt einen Planeten). Was die Ressourcen angeht, habe ich auch starke Zweifel daran dass dafür ein Planet nötig ist, die Sterne sind viel bessere Energieliferanten als irgendwelche Planeten, vor allem geben die Sterne diese Energie freiwillig ab.

Was die ganzen Invasion-Vorstellungen angeht, ist es meiner Meinung nach nur eine Projektion dessen was wir als Menschen machen (dafür reicht ein Blick in die Kriegsgeschichte der Menschheit) und dann sind wir auch noch dämlich genug unseren eigene Dämlichkeit auf potenziell vorhandene höhere Lebensformen zu übertragen, denn würde es diese geben und währen die genauso dämlich wie wir, hätten diese garantiert schon längst sich selbst ausgelöst (oder das ganze Universum, das ist aber scheinbar noch nicht passiert, korrigiert mich wenn ich mich irre), so wie wir das gerade mit uns machen..

Viele Grüße, M13P4.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 30 Apr 2017 12:52 #13900

Eine erste Bestandsaufnahme der gefundenen Exoplaneten ergibt, dass Gesteinsplaneten in der habitablen Zone eines G-Sterns mit einer Sauerstoff-haltigen Atmosphäre doch recht selten sind. zudem müssen sie belebt sein, da es sonst keinen Sauerstoff in der Atmosphäre gibt.

Wieso wollen wir Außerirdische denn idealisieren? Warum sollen die denn besser sein als wir? Die Erfahrungen auf der Erde zeigen, dass Raubtiere bzw. Allesfresser in der Regel intelligenter sind als reine Pflanzenfresser. Daher müssen wir davon ausgehen, dass intelligente Außerirdische ebenfalls Raubtiere bzw. Allesfresser sind. Warum sollten die also weniger beitzergreifend sein als wir?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 30 Apr 2017 13:27 #13901

ClausS schrieb:

Heinz Jürgen schrieb: 1. Wir können nicht einmal vernünftig mit unseren biologisch engsten Verwandten kommunizieren, ist da zu erwarten, daß Lebewesen einer völlig anderen DNA-Abstammung mit uns eine Kommunikationsbasis finden?


Der Hauptgrund, warum wir mit unseren engsten Verwandten nicht so gut kommunizieren können, liegt in ihrer beschränkten Existenz und deren daraus resultierendes fehlendes Abstraktionsvermögens.


Vielleicht sehen wir nur nicht intensiv genug hin. Jedenfalls zeigen Säugetiere und Vögel sehr deutliche Zeichen von Intelligenz und Empathie. Auch Vorausplanung und Täuschung gehört oft zum Sozialverhalten.

Aber abgesehen davon, es ist typisch menschlich egozentrisch ("Krone der Schöpfung") anzunehmen, daß über unserer Intelligenzstufe nicht mehr viel kommen kann, so daß Außerirdische, die möglicherweise eine Million Jahre mehr Evolution hinter sich haben, dennoch intellektuell mit uns vergleichbar wären und auf dieser Basis eine Kommunikation möglich ist.
Eine Taufliege kann sich keine Gedanken über die Vorstellungswelt und Intelligenz eines Menschen machen, nur weil sie mit anderen Taufliegen kommunizieren kann und ihre Umwelt so beherrscht, daß die Art überlebt. Dies kann aber auch ebenso für uns im Verhältnis zu außerirdischen Wesen gelten. Unsere Gehirne sind evolutionär gesehen möglicherweise lächerlich im Verhältnis zu den Strukturen, mit denen Außerirdische denken. Wir haben die QM erst vor gut hundert Jahren entdeckt und können diese kaum verstehen. Andere Wesen könnten so intelligent sein, daß die QM bereits ab Geburt intuitiv beherrscht wird und möglicherweise noch ganz andere physikalische Vorgänge, von denen wir nicht mal ahnen, daß sie existieren. Worüber sollen die mit uns dann reden?

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha
Folgende Benutzer bedankten sich: m13p4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Glaube nichts, weil ein Weiser es gesagt hat. Glaube nichts, weil alle es glauben. Glaube nichts, weil es geschrieben steht. Glaube nichts, weil es als heilig gilt. Glaube nichts, weil ein anderer es glaubt. Glaube nur das, was Du selbst als wahr erkannt hast.

Buddha

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 30 Apr 2017 13:49 #13902

  • m13p4
  • m13p4s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Moin ClausS.

ClausS schrieb: Eine erste Bestandsaufnahme der gefundenen Exoplaneten ergibt, dass Gesteinsplaneten in der habitablen Zone eines G-Sterns mit einer Sauerstoff-haltigen Atmosphäre doch recht selten sind. zudem müssen sie belebt sein, da es sonst keinen Sauerstoff in der Atmosphäre gibt.


Ich wiederhole nochmal deine eigene Aussage: "Eine erste Bestandsaufnahme ..." Hätten wir diese Diskussion vor 100 Jahren geführt, wären wir davon ausgegangen, dass die Erde der einzige bewohnbare Planet ist. Vor 500 Jahren, dann wären wir davon ausgegangen dass die Erde eine Scheibe ist und sich im Mittelpunkt des Universums befindet, usw...

Wer weiß, vielleicht brauchen ja die "Aliens" ja keinen Sauerstoff (ist aber nur eine mutmassung, genauso wie die aliens selbst), und wenn doch, dann fällt mir ein dass es auch so was wie Terraforming gibt, und wenn man schon in der Lage sein soll interstellaren Raum zu überqueren, dann sollte es doch ein klacks sein einen Planeten (wenn man schon einen braucht) nach seinen Bedürfnissen zu gestalten.

ClausS schrieb: Wieso wollen wir Außerirdische denn idealisieren?


Gegenfrage: wieso sollten wir den die potenziellen Ausererdischen dämonisieren? Wie die drauf sind erfahren wir doch erst wenn wir die treffen würden, oder auch nicht..

ClausS schrieb: Warum sollen die denn besser sein als wir?


Also schließt du schon mal nicht aus dass wir (um das mal sanft auszudrücken) nicht perfekt sind. Das könnte ja schon mal ein Anfang sein.

ClausS schrieb: Die Erfahrungen auf der Erde zeigen, dass Raubtiere bzw. Allesfresser in der Regel intelligenter sind als reine Pflanzenfresser. Daher müssen wir davon ausgehen, dass intelligente Außerirdische ebenfalls Raubtiere bzw. Allesfresser sind.


Wir sind ja auch Raubtiere bzw. Allesfresser und einige von uns schaffen es ja auch im Gleichgewicht mit seiner Umgebung zu leben. Aus gründen des Hungers töten wir unsersgleichen ja nicht (kranke Ausnahmen gibt es ja trotzdem) die einzigen Gründe wieso wir Menschen bereit sind andere Menschen zu töten sind: Macht- und Hab- Gier und das ist eigentlich noch kranker als aus Hungergründen zu töten.

ClausS schrieb: Warum sollten die also weniger beitzergreifend sein als wir?


Wieso die potenziellen Ausererdischen weniger besitzergreifend sein sollten? Weil es auf diesem Kackhaufen, welchen wir Erde nennen, ehe nichts zu holen gibt was sich für eine Spezie, welche sowieso in der Lage sein müsste grössere Entfernungen zu überbrücken, lohnen würde zu holen.

Das einzige was ich mir vorstellen könnte wieso sich jemand für uns interessieren würde ist: "ey, guckt mal Kollegen, da sendet irgendjemand EM-Signale vom Rand der Milchstraße aus, lasst doch mal nachgucken ob es sich lohnt mit denen Kontakt aufzunehmen". Und dann kommen die hier an, gucken sich an wie wir untereinander umgehen und müssen sich entscheiden ob wir eine Bedrohung für die darstellen (oder zukünftig darstellen werden).


Viele Grüße, M13P4.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Erd-Fremde eine Erd-Botschaft als intelligent erkennen? 30 Apr 2017 16:52 #13905

eine frage die ich mir stelle , explosionen von atombomben erzeugen ja auch einen EMP , könnte man diesen noch von anderen energieausbrüchen unterscheiden und bis zu welcher entfernung .
das währe ja eine eindeutige botschaft . von uns .

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Powered by Kunena Forum