Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Woher kommt die andere Galaxis 11 02. 2020 09:51 #65120

www.spektrum.de/news/amateurastronom-ent...UcATnb_rxqZCmnUuZ8NQ

Interessant wäre zu forschen, woher die andere Galaxis kommt und welche Geschwindigkeit sie hat bzw, hatte. Die müsste bei 700 km/sec Parsec liegen?
Und dazu kommt noch die Hubblekonstante, die eigentlich davon ausgeht, dass das Universum sich ausdehnt und mit ihm die Galaxien in eine Richtung driften. Aber es kommt ja vor, dass sich Galaxien so begegnen und ein Neuklus bilden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Gravitationswellenenergie, woher kommt es?Mittwoch, 25 Oktober 2017
Woher kommt der Raum?Sonntag, 06 Mai 2018
Alternativ:- Woher kommt der Raum?Donnerstag, 10 Mai 2018
Woher kommt das ganze XenonSonntag, 18 Dezember 2016
Planet Venus - Woher kommt der Druck?Dienstag, 01 März 2016

Woher kommt die andere Galaxis 11 02. 2020 13:13 #65121

pascar-schuette
Eigentlich wollte ich auf deine Posts nicht reagieren. Du haust hier Posts raus, die einfach mal so wiedergeben, was dir beim Lesen so in den Kopf gekommen ist. Das garnierst du dann mit ein paar wilden, zusammengestückelten Werten. Fragen oder Thesen formulierst du nicht wirklich.

Interessant wäre zu forschen, woher die andere Galaxis kommt...

Man könnte flapsig sagen, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit aus unserem Universum stammt. Was genau soll von Fragen wertem Interesse sein?

...und welche Geschwindigkeit sie hat bzw, hatte. Die müsste bei 700 km/sec Parsec liegen?

Was soll das für eine Größe sein? Wenn du damit die Pekuliarbewegung oder Tangentialgeschwindigkeit einer Galaxis ausdrücken möchtest, ist der Terminus "Parsec" völlig sinnlos. Soweit du die Expansionsrate meinst, beinhaltet diese nun gerade nicht die Eigenbewegung von Galaxien, sondern ist gegenteilig aus der Expansionsrate herauszurechnen. Diese Expansionsrate ist aber ca. um 10^-7 kleiner.

Und dazu kommt noch die Hubblekonstante, die eigentlich davon ausgeht...

Eine Konstante geht von nichts aus. Das ist das Metier der Menschen.

...dass das Universum sich ausdehnt und mit ihm die Galaxien in eine Richtung driften.

Was meinst du mit einer Richtung? Grds. entfernen sich alle Objekte in alle möglichen "Richtungen" und zwar von jedem Ort aus. Das Universum räumt sich nicht in eine Richtung voll und in der anderen leer. Dann gibt es ja außerdem noch die gravitative Überlagerung von Objekten, wie Sterne, Galaxien, Cluster, Superhaufen. Die so eingebundenen Objekte nähern sich durch die Gravitation. So treffen sich Galaxien auch nicht, weil sie sich zufällig in einer Bewegungsrichtung über die Füße laufen.
Ich höre hier mal auf. Meine Bitte: Soweit ich mich erinnere, arbeitest du in einem Kreis, der jungen Menschen das Wissen um den Kosmos näher bringen soll. Das macht mir zum einen ziemlich Angst und ist vielleicht eine Überlegung zum Innehalten im Sinne der Unterwiesenen wert. Zum anderen bleibt gerade bei Lesern im Forum so manches hängen. Auch da solltest du aus Verantwortungsbewusstsein in Genauigkeit und Informationsbeschaffung investieren.


Folgende Benutzer bedankten sich: Mustafa Basaran, ra-raisch, Arrakai, Tom23164

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Woher kommt die andere Galaxis 12 02. 2020 09:27 #65155

Ich kann mir schon denken wo die 700 km/s Parsec herkommen -- Tippfehler
30 Mio Ly ≈ 10 Mpc; H0≈70km/s Mpc; 10*70=700. Das Mega hat pascar (vermutlich) einfach vergessen.

@pascar-schuette
Es ergibt irgendwie wenig Sinn mit der expansionsbedingten Geschwindigkeit der Galaxie relativ zur Milchstraße zu rechnen. Forscher die sich mit den Relativbewegungen und der Geschichte der Galaxien im Virgohaufen beschäftigen werden das schon richtig berücksichtigen.

"Interessant wäre zu forschen, woher die andere Galaxis kommt..."
Für sich alleine ist das nicht sonderlich interessant, Es stellt nichts besonderes dar das Galaxien hin und wieder verschmelzen.
Im Rahmen einer Forschungsarbeit über das lokale Universum wäre das sicher ein interessantes Detail aber eben nur Ein kleines Detail.
Im Forum geht es mehr um grundsätzliche Verständnisfragen. Da geb ich D.Rajic völlig recht.

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: ra-raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum