Wir werden trotz Covid-19 weiter Bücher versenden - damit´s zuhause niemand langweilig wird.
Seien Sie bitte vorsichtig und bleiben Sie gesund! Auch diese Krise wird zuende gehen. Kopf hoch und viel Glück!
Ihr UWudL-Team
Toggle Bar
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Virusepedemien als natürlicher Regulator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 25 02. 2020 23:08 #65750

  • Marvin
  • Marvins Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Geselle
  • Forum  Geselle
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 411
  • Dank erhalten: 110
Inwieweit gibt es mathematische Gesetzmäßigkeiten für die Ausbreitung einer Krankheit?
Bei einer Überpopulation hat die Natur Regularien eingerichtet, die eine übermäßige Ausbreitung einer Art verhindern.
Kann man das auch für uns Menschen so sehen? Und gibt es Algorithmen für die Ausbreitung von Krankheiten?

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Virusepedemien als natürlicher Regulator 25 02. 2020 23:19 #65752

Tja ... natürlich gibt es kausale und statistische Zusammenhänge, ähnlich wie bei allem was mit Evolution zusammenhängt.
Aber letztlich ist jedes Auftreten (einer neuartigen Epidemie) zufällig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 26 02. 2020 09:59 #65758

Hi,
Zufall, in der Makrowelt, ist nicht erkannte Notwendigkeit.
Ich glaube die Viren liegen seit langem auf der Lauer, und haben Strategien entwickelt, die ihnen bei Überbevölkerung Vorteile bringen.

Marvin

Bei einer Überpopulation hat die Natur Regularien eingerichtet, die eine übermäßige Ausbreitung einer Art verhindern.

Die Natur weiß nichts von Menschen oder Viren. Der menschliche Körper ist für Viren Lebensraum, der benutzt wird wie wir die Habitate nutzen , die wir besiedelt haben.

Grüße alias Birnbaum

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Virusepedemien als natürlicher Regulator 26 02. 2020 11:00 #65760

Ja, es gibt Algorithmen, siehe de.wikipedia.org/wiki/Theoretische_Biologie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 26 02. 2020 11:44 #65761

Die Natur ist uns immer mindestens um eine Ausnahme voraus. Welche Krankheit wir auch immer besiegen, die Natur schafft dafür eine neue. In Wellenbewegungen. Einmal früher, dann wieder später. Das ergibt sich aus dem fundamentalsten aller Naturgesetze, welches sich jedoch nicht reduziert offenbart, sondern nur als großes ganzes erkennen lässt. Aber da werden noch ein oder zwei Jahrzehnte vergehen, bis man das zur Kenntnis nimmt. Momentan ist man noch voll drauf, die Welt mittels Reduktion zu erforschen.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Virusepedemien als natürlicher Regulator 26 02. 2020 17:13 #65774

Oft spielt hier auch der Zufall eine entscheidende Rolle. Wenn etwa eine ansteckende Person die entsprechende Zeit zuhause verbracht hat, ergibt sich eine andere Lage, als wenn diese Person oft mit öffentlichen Verkehrsmittel gefahren und ins Kino und in Restaurants gegangen ist.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 26 02. 2020 17:20 #65775

Hase schrieb: Ja, es gibt Algorithmen, siehe de.wikipedia.org/wiki/Theoretische_Biologie

Interessant ist dabei, dass die Spezies Mensch ihr Wissen verwenden könnte, um diese Formeln durch Veränderung der Parameter zu beeinflussen – z. B. durch Quarantäne, Entwicklung eines Impfstoffs und durch Anwendung der Impfungen.

Dass wir dies trotzdem nicht tun:
- wie in China, wo einem Arzt im Frühstadium verboten wurde, sein Wissen zu veröffentlichen
- wie bei Grippeschutzimpfungen, die zwar in der Regel zur Verfügung stehen, jedoch nicht flächendeckend durchgeführt werden
- wie bei Masern, wo die Eltern entscheiden, ihre Kinder vorsätzlich zu infizieren, statt sie impfen zu lassen
- und, last but not least, die Produktion von resistenten Keimen durch unkontrollierten Einsatz von Antibiotika in der Tiermast und bei Virenerkrankungen

... was sagt das über die Anwendung des Wissens bei der Spezies Mensch?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 26 02. 2020 17:41 #65779

Jürgen schrieb: ... was sagt das über die Anwendung des Wissens bei der Spezies Mensch?

Wenig, denn Dummheit stirbt nicht aus.

Aber Spaß beiseite:
Nur weil nicht jeder rational perfekt handelt, geht die Welt nicht unter, jedenfalls nicht schneller als ohne das Wissen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 26 02. 2020 17:55 #65784

Jürgen schrieb: Interessant ist dabei, dass die Spezies Mensch ihr Wissen verwenden könnte, um diese Formeln durch Veränderung der Parameter zu beeinflussen – z. B. durch Quarantäne, Entwicklung eines Impfstoffs und durch Anwendung der Impfungen.


Aktuell breitet sich das Virus SARS-CoV-2 aus. Genau die von Dir vermissten Maßnahmen werden durchgeführt:

- mutmaßlich oder tatsächlich infizierte Personen werden in Quarantäne genommen
- ein Impfstoff wird entwickelt
- und sobald der verfügbar ist, wird auch geimpft werden.

Jürgen schrieb: Dass wir dies trotzdem nicht tun:
- wie in China, wo einem Arzt im Frühstadium verboten wurde, sein Wissen zu veröffentlichen
- wie bei Grippeschutzimpfungen, die zwar in der Regel zur Verfügung stehen, jedoch nicht flächendeckend durchgeführt werden
- wie bei Masern, wo die Eltern entscheiden, ihre Kinder vorsätzlich zu infizieren, statt sie impfen zu lassen
- und, last but not least, die Produktion von resistenten Keimen durch unkontrollierten Einsatz von Antibiotika in der Tiermast und bei Virenerkrankungen


Die Methoden des chinesischen Staatsapparates sind in jeder Beziehung indiskutabel (für diese Äußerung käme ich dort nicht mehr aus Zuchthaus und Umerziehungslager heraus), daran kann es keine ernsthaften Zweifel geben.

Grippeschutzimpfungen werden zumindest in Deutschland flächendeckend angeboten. Sie zu nutzen ist noch immer freiwillig und eine Entscheidung jedes Einzelnen.

Auch eine Masernimpfung ist eine Behandlung mit Masernviren. Zu Masernimpfungen gibt es mittlerweile ein Masernschutzgesetz.

Antibiotika sind bei Virenerkrankungen unwirksam und werden dort nicht eingesetzt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 26 02. 2020 20:23 #65790

Jürgen schrieb:

und, last but not least, die Produktion von resistenten Keimen durch unkontrollierten Einsatz von Antibiotika in der Tiermast


Tja, einer der Hauptgründe warum die Bakterien immer mehr resistent gegen Antibiotika werden.
Alexander Flemming würde sich im Grab herumdrehen wenn er wüsste wie verantwortungslos wir mit seiner Entdeckung
heutzutage umgehen die so viele Leben gerettet hatte / und heute noch tut !

Die großen Geißel der Menschheit wie Tuberkulose, Pest, Syphilis, usw., usf....sind durch die Entdeckung der Antibiotika
behandelbar geworden. Und wie gehen wir heute damit um? Echt grausam, besser zum Kotzen. Das wird sich rächen ! :evil:

gaston schrieb:

Grippeschutzimpfungen werden zumindest in Deutschland flächendeckend angeboten. Sie zu nutzen ist noch immer freiwillig und eine Entscheidung jedes Einzelnen.


Ja das ist so. Wird ja auch nur von den KK bezahlt wenn die Menschen ein gewisses Alter haben oder einer Risikogruppe angehören.
Kannte so viele (über die Jahre) die daran (an der Influenza) gestorben sind. Viele lehnen die Impfung aber ab weil sie angst haben vor Nebenwirkungen.
LG

Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Virusepedemien als natürlicher Regulator 26 02. 2020 23:07 #65793

Das Virus entwickelt sich zum Klimaschützer, wie es die Weltgemeinschaft nicht annähernd zustande gebracht hätte.

Wenn das so weiter geht mit den Infektionen, der Pandemie, dann haben wir in absehbarer Zeit ziemlich viel Stillstand!

Und Stillstand ist gut und wirkt gegen die Klimakatastrophe.

Ökonomisch ist das natürlich auch eine Katastrophe!

Es kommt ja alles zum Erliegen, und dann?

Mein Rat wäre, jetzt zu Hause zu bleiben und nur die nötigsten Einkäufe zu machen und 3 Wochen mal still sitzen und sich mit sich selbst beschäftigen.

Sozialkontakte im Net ok, aber möglichst wenig biologische Kontakte.

Reisen absagen, Menschenansammlungen vermeiden, einfach mal die Füße unterm Tisch zu halten.

Im Übrigen kann man an dem Geschehen lernen, wie mächtig das Evolutionsprinzip tatsächlich ist.

Darwin grüßt und wünscht uns viel Glück und Erfolg.

Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: badhofer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 00:09 #65794

Thomas schrieb:
Mein Rat wäre, jetzt zu Hause zu bleiben und nur die nötigsten Einkäufe zu machen und 3 Wochen mal still sitzen und sich mit sich selbst beschäftigen.
Sozialkontakte im Net ok, aber möglichst wenig biologische Kontakte.
Menschenansammlungen vermeiden, einfach mal die Füße unterm Tisch zu halten.


Hört sich alles ganz gut an, aber,
schlechte Karten haben dann alle die, die keine Wahl haben,
nämlich:
alle die im Gesundheitsdienst, Suppermärkten, Verkehrswesen usw.usw. arbeiten.
Wenns wirklich schlimm wird mit einer Pandemie und Panik ausbricht, werden auch viele dieser Menschen einfach zu Hause bleiben und 3 Wochen stillsitzen wollen.
Aber dann wird sich der Rest, der es sich leisten kann zu Hause zu bleiben, umschauen müssen.

Also, so lange kein wirksames Gegenmittel zur Pandemie vorhanden ist, möchte ich nicht, in mit Infizierten überfüllten Krankenhäusern arbeiten müssen.
Schon jetzt allerhöchsten Respekt vor den Menschen, die es tun werden!! Wenn sie sich infizieren, wer kann ihnen helfen?


Na, und zum Thema des Threads „Virusepedemien als natürlicher Regulator „

Bakterien und Viren sind nun mal die mächtigste Lebensform des Planeten.
Die allermeisten Formen sind aber ungefährlich, ja sogar unabdinglich für höhere Lebensformen.
Selbst unter Aufwendung aller Mittel wäre die Menschheit nicht mal ansatzweise in der Lage, für diese Lebensformen eine Bedrohung darzustellen.
Die Einzeller sind der Ursprung und Urgrund des mehr- bzw. vielzelligen Lebens.
Gerade ihre Unverwüstlichkeit und enorme Anpassungsfähigkeit hat doch eigentlich erst das höher entwickelte vielzellige Leben, also auch unsere Existenz ermöglicht.
Hier mal was zu Viren von einer anderen Sichtweise aus.
www.planet-wissen.de/natur/mikroorganism...rendiehelfen100.html

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 00:24 #65795

Brooder,

die Natur und ihre Gesetzlichkeit siegt am Ende immer!

Unsere Ökonomie und unsere Gesellschaftssysteme verlieren dagegen, immer und zu jeder Zeit.

Die Natur hat immer die Siegerkarten in der Hand!

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 00:34 #65796

Brooder schrieb: Wenn sie sich infizieren, wer kann ihnen helfen?

So hoch ist die Sterblichkeit nun auch wieder nicht

Wenn ich mich recht erinnere beträgt sie 0,5%-1%

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 03:09 #65797

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Moin ...
Antibiotika, menschengemacht, 0,5%-1%...

Es ist irgendwie, mir Verlaub liebe Forumsgemeinde, en weng erschreckend, wie schlecht man informiert und somit auch letzendlich vorbereitet scheint.
Solche Viren, wie die kleinen Mistkerle die grade unterwegs sind, entwickeln sich in der Regel bei Tierarten die ein starkes Immunsytem aufweisen..

Hier mal was aus dem Archiv 2008, wobei es einige Abhandlungen gibt, die die Entstehung von Sars-Variationen (der wie ich hier lese auch ihr Gutes haben???), aus beschrieben Gründen, auf die Fledermaus und Katzenarten zurückführen :

www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/verw...achgewiesen-2992.php
Verwandte der SARS-Viren erstmals bei Fledermäusen in Deutschland nachgewiesen

Andererseits, kann der neue "Immugrant" auch aus einem Labor stammen, wo er weiterentwickelt wurde, wäre ja auch wirklich kein Wunder, bei allem was die Bevölkerung seit Jahren, schier Wortlos, gewissen "Kriegstreibern" selbst 2020 noch durchgehen lässt. Die Labors stehen überall in der Gegend. Auch in Wuhan ist eines Stuffe 4... oder in Porten Down oder ....Zum Kot... Verzeiht. Ich denke mal, dass es diesmal weniger die Natur ist, als die geistige Trägheit, die sich leider schneller als der Virus vermehrt hat.

Nu bei der Vermehrungsrate und vor allem bei der Effektivität die die aktuelle Sars-Version selbst nach 3 Monaten noch zeigt, man sehe Italien Todesrate und Vermehrung.., sollte man sich lieber jetzt sehr "genaue" Gedanken machen, als zu glauben man könne sich Zuhause zurücklehnen, während draussen der Sturm tobt, um sich dann Gedanken zu machen.MM.

1. Alkohol im Auto oder dabei, medizinischen, nach dem EK oder sonst welchen Exkursionen in bevölkerten Gebieten, wie zB. Supermärkten....
Hände reinigen. Handschuhe bringen nichts...wenn man diese nach Erstgebrauch nicht sofort wieder los wird, und selbst dann.. danach M-Alkohol.
Studie: pfi.medizin.uni-leipzig.de/pfi.site,post...suche,a_id,1066.html
Auszug:..... "erwachsene Menschen berühren sich zwischen 400-800 Mal* am Tag mit den eigenen Händen im Gesicht."...
und wieviel mal den Bankautomaten oder den Türgriff beim Artzt?? Ja wir sind gut vorbereitet!!!

Da sich die Mistkerle scheints bereits im Rachenraum vermehren und nicht wie bei vorheriger S-Version ... erst wenn sie in die Lungengegend gelangen .. ist obiges zeimlich wichtig.. in anbetracht*.

2. Im dichten Gedränge...falls die Fallzahlen ähnlich in Italien ansteigen (Gott behüte), auf Flughäfen, Bahnhöfen etc., oder zB. als Artzthelferin :dry:, empfiehlt sich dringenst, mindest eine FFP2-, jedoch besser eine FFP3-Maske (kein Witz!) während ... Vor allem für zuletzt angesprochene chmmm... chmm, empfiehlt sich..... Urlaub die nächsten Wochen und keine falsche Scham...! (auch kein Witz!)

Es gibt nichts was man tun könnte ... in "Dr. Oetkers Landhaus Praxis".... auch die Zahl der bereits Infizierten und gestorbenen Ärtze, ist nicht gerade beruhigend.

3. "The Thing" ist heimtückischst.. Viele haben es, ohne jegliche Symptome zuzeigen!!
Ein "wenig Paranoia dem Virus gegenüber", kann also nicht schaden, diesen Falles...

4. Todesrate bei um die 80zig jährigen, aktuell bei ca. 15%. Teils heißt es, Erwartungswert bei jüngeren 0.2%, wir werden sehen, selbst "Blinde" schätze ich mal und dabinichgarnichtsoschlechtdrin. Um keine Panik zu verbreiten, 2017/2018 starben in BRD ca. 25.000 von im Schnitt 9. Mio erfassten G-Arztbesuchen an der "normalen Grippe", ca. 0,28%. Das war ein 30 jahre Rekord.

"Todesrate vs. komplett wieder hergestellt", aller bekannten Fälle, liegt jetzt endlich gegen 1 zu 11. Sie lag über Wochen bei 1-3 bzw. 1-5.
Hier noch eine Seite die ständig aktualisiert wird. Mit "https:" dran ;) "Grüß dich herzlich Mustafa"
gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashb...40299423467b48e9ecf6
Nachtrag: gerade ist die Zahl 18 BRD auf 27.. na ja.. "angestiegen..

5. Gut iss.. sich nen Zettel an die Haustür zu hängen.. ein paar gute alte...
"du sollst nicht"... Erinnerungen drauf, bevor man aus dem Haus geht.
Vor allem nich alles angrabschen... und so. Na ihr wisst schon.
Kl. Fläschen Alk dabei is immer gut. My mother in law trägt bereits Handschuhe beim Ek... ü 80 ...

Hab für nix Zeit im Moment.. dennoch recht herzliche Grüße an alle...
und viel Glück.
Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 04:39 #65798

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272

So sieht er aus, gerade aus einer menschlichen Zelle entweichend.
www.niaid.nih.gov/news-events/novel-coronavirus-sarscov2-images

...


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 10:32 #65810

Hi,

Thomas schrieb: Mein Rat wäre, jetzt zu Hause zu bleiben und nur die nötigsten Einkäufe zu machen und 3 Wochen mal still sitzen und sich mit sich selbst beschäftigen.

Sozialkontakte im Net ok, aber möglichst wenig biologische Kontakte.

Reisen absagen, Menschenansammlungen vermeiden, einfach mal die Füße unterm Tisch zu halten.

Im Übrigen kann man an dem Geschehen lernen, wie mächtig das Evolutionsprinzip tatsächlich ist.

Darwin grüßt und wünscht uns viel Glück und Erfolg.

Thomas

Darwin würde sich im Grabe umdrehen: "So lange lieg ich hier schon und niemand hat mich verstanden".
Darwin würden genau das Gegenteil empfehlen: Raus gehen, mit infizierten Kontakt aufnehmen, die fittesten werden dann ihre Gene an ihre Nachkommen weiter geben.


Z.

Andererseits, kann der neue "Immugrant" auch aus einem Labor stammen, wo er weiterentwickelt wurde, wäre ja auch wirklich kein Wunder, bei allem was die Bevölkerung seit Jahren, schier Wortlos, gewissen "Kriegstreibern" selbst 2020 noch durchgehen lässt. Die Labors stehen überall in der Gegend. Auch in Wuhan ist eines Stuffe 4... oder in Porten Down oder ....Zum Kot... Verzeiht. Ich denke mal, dass es diesmal weniger die Natur ist, als die geistige Trägheit, die sich leider schneller als der Virus vermehrt hat.

Das ist eine längst widerlegte Verschwörungstheorie.

Grüße alias Birnbaum

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 11:09 #65813

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272

Das ist eine längst widerlegte Verschwörungstheorie.


Von der ARD??
Bei Leuten die bei allem gleich ... Verschwörungstheorie... rufen, sollte man vorischtig sein.
Meist haben Sie nicht die geringste Ahnung.
Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 11:22 #65814

Hi,
Z. schrieb:

Das ist eine längst widerlegte Verschwörungstheorie.


Von der ARD??
Bei Leuten die bei allem gleich ... Verschwörungstheorie... rufen, sollte man vorischtig sein.
Meist haben Sie nicht die geringste Ahnung.
Z.

Was ARD? Glänze mal mit deiner Ahnung.

Grüße alias Birnbaum

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 11:45 #65817

Calleryana schrieb: Darwin würde sich im Grabe umdrehen: "So lange lieg ich hier schon und niemand hat mich verstanden".
Darwin würden genau das Gegenteil empfehlen: Raus gehen, mit infizierten Kontakt aufnehmen, die fittesten werden dann ihre Gene an ihre Nachkommen weiter geben.


Was Darwin empfiehlt, ist mir herzlich egal. Ich tendiere dazu, meinen Verstand zu benutzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 12:43 #65824

www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_...uhan-fischmarkt.html
Zwei chinesische Wissenschaftler halten es für möglich, dass ein Labor im Zentrum von Wuhan den Ausbruch des Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst hat. Davon berichteten Botao Xiao und Lei Xiao auf dem Forschungsportal ResearchGate. Nur rund 300 Meter entfernt von dem Fischgroßmarkt, auf dem die ersten Fälle des Virus auftauchten, wird demnach an Viren in Fledermäusen geforscht.
Der Professor der renommierten South China University of Technology ging mit einem Co-Autor der Frage nach, ob und wo in Wuhan mit Viren in Fledermäusen geforscht wird. Tatsächlich stieß er auf zwei Labore. In dem Zentrum für Seuchenbekämpfung und -prävention werde nur 300 Meter vom Fischmarkt entfernt mit Fledermausproben gearbeitet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 13:02 #65825

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Hi Rainer... altes Haus
;)

Hoffe alles bestens...
Hug Z.



Ps:

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Nüch bei allen...


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 13:12 #65826

Calleyrana schreibt:

Darwin würde sich im Grabe umdrehen: "So lange lieg ich hier schon und niemand hat mich verstanden".
Darwin würden genau das Gegenteil empfehlen: Raus gehen, mit infizierten Kontakt aufnehmen, die fittesten werden dann ihre Gene an ihre Nachkommen weiter geben.

Und, Jünger Darwins, hast du denn schon einen Kurztrip in den Selfkant/Kreis Heinsberg vorgenommen oder geplant? Vielleicht erkenne ich dich in den Nachrichten als derjenige, der sich besonders und ungeschützt um Infizierte kümmert und sie wegen der emotionalen Ausnahmesituation innig umarmt. Das wäre mal ein Handeln nach einem fetten Spruch!
Übrigens: Wenn ich die Vita Darwins richtig im Kopf habe, war er wohl nicht gerade ein Ausbund an Widerstandskraft und Resilienz.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 13:43 #65829

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Zustände wie im wilden Westen..

Udo und seine Erfahrungen..
Hier im Video:
www.wa.de/nordrhein-westfalen/coronaviru...gel-zr-13562399.html

Geistige Trägheit war noch untertrieben. Wenn Herr Dr. Pappert "oben" faktisch erklärt.. ist dies mehr als ein Armutszeugins für die Zustände die in BRD herrschen.
Na gut Nacht.
Hier in PT ist einiges noch zur Verfügung. Auf Anfrage sende ich die Sites auf denen ihr nötiges bestellen könnt.
HG Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 14:16 #65831

Hallo,
wir hatten heute ein längeres Gespräch mit unserem Chef wie wir uns verhalten sollen bzgl. des neuen Virus.
Er sagte wir sollten es genauso handhaben wie bei der Influenza. Man sollte es nicht auf die leichte Schulter nehmen
aber auch nicht in Panik verfallen. Im Moment sieht es so aus das in 80% der Fälle ein leichter Krankheitsverlauf zu erwarten
ist (mit leichten grippeähnlichen Symptomen) und nur bei 20 % richtig ernste Symptome auftreten. Bei der Influenza ist es
genau umgekehrt ( 80% schwerere Verläufe und 20% nur leichte Symptome). Das kann sich noch ändern aber zur Zeit ist das so.
Atemschutzmasken vom Typ FFP3 sind zwar effektiver als die anderen, bieten jedoch auch keinen 100%igen Schutz und vor allem
verlieren sie an Wirkung wenn sie länger getragen werden. Man bekommt auch schlechter Luft durch sie und sie sind auch nicht
dafür vorgesehen dass man sie längere Zeit trägt.

Ich werde mich sowieso nicht wirklich schützen können auf der Arbeit. Da kann ich keinen Abstand von 1meter zu Patienten
einhalten usw... Wir haben aber alle keine Angst (solange das Virus nicht so richtig bösartig wird wie damals die Spanische Grippe
von 1912). Wir sind ständig den vielen Viren ausgesetzt (Echo, Parvo, RSV, Coxsackie , Influenzatypen, usw., usf.) und da bringt
Angst gar nix, kann ja net im Astronautenanzug da rum rennen :woohoo: Das einzige was ich tun kann (außer den üblichen Maßnahmen
wie Hände desinfizieren usw..) ist dafür zu sorgen dass mein Abwehrsystem nicht geschwächt wird (durch Übermüdung ectra..).
Naja, mal schauen wie es dann wird.
LG

Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Folgende Benutzer bedankten sich: ClausS, Brooder, D.Rajic, ra-raisch, Tom23164

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einszweidrei, im Sauseschritt ! Läuft die Zeit; wir laufen mit (Wilhelm Busch)
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft blind (Albert Einstein)




Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 15:44 #65832

ra-raisch schrieb: www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_...uhan-fischmarkt.html
Zwei chinesische Wissenschaftler halten es für möglich, dass ein Labor im Zentrum von Wuhan den Ausbruch des Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst hat. ...


Das war vom 17.02. Inzwischen gibt es neue Erkenntnisse:

https://www.handelsblatt.com/technik/medizin/covid-19-wie-gefaehrlich-ist-das-coronavirus-die-wichtigsten-fragen-und-antworten/25563132.html schrieb:
Experten gehen davon aus, dass der Hauptwirt eine Fledermaus ist. Durch einen Zwischenwirt ist das Virus auf den Menschen übertragen worden. Auf dem Markt in Wuhan werden allerlei Tiere angeboten, darunter auch Fledermäuse oder Schlangen. Daher vermuten chinesische Forscher diese Tiere als Zwischenwirte, was aber internationale Fachleute als unwahrscheinlich abtun.

Das Malaiische Schuppentier könnte eher ein Kandidat sein. Bei dem wurde ein Virus gefunden, das zu 99 Prozent genetisch mit dem Sars-CoV-2 übereinstimmt. Das Schuppentier ist vom Aussterben bedroht, sein Fleisch gilt in China als Delikatesse.

Also ist das Virus offenbar von Schuppentieren (nein, keine Fische ;)) auf Menschen übergegangen. Ein Labor voller Fledermäuse war also wohl nicht die Quelle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 16:07 #65834

Hi,
Z.

.........Andererseits, kann der neue "Immugrant" auch aus einem Labor stammen, wo er weiterentwickelt wurde, wäre ja auch wirklich kein Wunder, bei allem was die Bevölkerung seit Jahren, schier Wortlos, gewissen "Kriegstreibern" selbst 2020 noch durchgehen lässt. .........

Rote hervorhebung von mir, Birnbaum.
T-Online

Unter schwierigen Bedingungen und bekleidet mit Schutzanzügen suchen Virenjäger nach Spuren noch unbekannter Krankheitserreger. Analysiert werden diese dann in Wuhan.

Zwischen Forschung und Weiterentwicklung für B-Waffen befindet sich ein Meer.


Z:

Ps:
Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Nüch bei allen...

Nüch was?
Nüch bei Information?
Nüch bei Wissen?
Nücj bei Meer?
Drücke dich verständlich aus.

Grüße alias Birnbaum

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwischen Information und Wissen liegt das Meer

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 16:50 #65839

Hallo Sonni,

aus Deinen Worten schließe ich, dass Du in einer Arztpraxis, einem Krankenhaus, einem Labor oder etwas Vergleichbarem tätig bist. Jeder von uns ist einem allgemeinen Ansteckungsrisiko ausgesetzt, aber bei medizinischem Personal ist ein Kontakt sicher nochmal wahrscheinlicher.

Vielen Dank für Deinen unaufgeregten Beitrag, der sich wohltuend abhebt. Man wird sehen, wie sich die Sache weiterentwickelt. Hoffentlich hält sich der Stress bei Euch in Grenzen.

Auf jeden Fall drücke ich die Daumen, dass die Biester an Dir vorbeigehen.

Gruß Gaston
Folgende Benutzer bedankten sich: ClausS, D.Rajic, Sonni1967

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 17:57 #65840

Die meisten Leute haben gar keine Chance, Menschenmengen zu vermeiden. Solange die Schulen offen sind, müssen die Kinder dort hin. Und solange Firmen nicht zusperren oder geschlossen werden, müssen die Arbeitnehmer auch dorthin.

Maßnahmen wie Schulen schließen werden bestimmt erst dann verhängt, wenn es zur Eindämmung schon bei weitem zu spät ist.

Ebenso wie andere Maßnahmen. Man hätte schon längst europaweit Reisen und Geschäftsreisen aus/nach China auf 0 reduzieren können - und jeden Rückkehrer erstmal in Quarantäne stecken. Die USA hat dies anscheinend getan und hat im Gegensatz zu Europa noch kaum Infizierte.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Virusepedemien als natürlicher Regulator 27 02. 2020 20:24 #65848

  • Z.
  • Z.s Avatar
  • Offline
  • Forum Profi
  • Forum Profi
  • Beiträge: 1534
  • Dank erhalten: 272
Hi Sonni,

Wir haben aber alle keine Angst (solange das Virus nicht so richtig bösartig wird wie damals die Spanische Grippe von 1912).

:blink:

So so keine Angst.. ich werte dies mal umgangssprachlich, kann mir sogut wie keinen vorstellen der keine Angst hat, evtl. wegen dem Zeugs elend abdanken zu müssen...Und gerade jetzt als angehende Gro.... du weist schon... Mit den Dorfpauschalen (liebgemeint) gebe ich mich nicht zufrieden, dich betreff....
Neenee. (((Calleryana, weist du wie sch.. egal mir dein dummes Verhalten ist. Ich schreib wie ich will, schreib du mal keinen Blödsinn mehr)))

Apropo 1912. 2002-3 hatten wir den Vorgänger, es waren ca. 8100 Infizierte und zw. (je Quelle) 800-1000 Todesfälle, sprich eine ca. 9-11%tige Rate... Das reicht mir vollkommen Angst zu haben. Angst die zu überlegten Handlungen und nicht zu Panik führen sollte. Eine gesunde Angst sozusagen.

In Italien, wos ganz frisch am Werk ist, stehts 14 (17 gerade gesehen) zu 40 gesundete... trauriger weis. Dass wären in Relation 42%... Death/Recovered*. Sicher schwächt diese art Statistik mit der Zeit ab, wie oben schon geschrieben. Weltweit liegen wir im Moment jedoch bei 8.4%*

Und du willst mir doch sicher nicht erzählen, dass wenn du zu hauf Corona Patienten dort hättest, es in irgendeiner Weise sinnvoll wäre die zu behandeln!?

Es ist mM. sowieso der schiere Wahnsinn, den Leuten zu empfehlen zum Landartzt zu gehen wenn sie Symptome zeigen... Da müssen Nortrufnummern her und ambulante Teams, die dass vor Ort checken, Videochecks per I-Net etc.... Die Leute standardmässig auf die Strasse und zum nächsten Artzt oder per Bus und Bahn in die nächsten Kliniken zu schicken... ohne zu wissen was los ist... is ja wohl nur noch Mainzer Karneval, falls die Fälle zunehmen sollten und das werden sie, aller Wahrscheinlichkeit nach.

Wie auch immer, Sönnchen, gerade du in der Praxis vs. Statistik.. Und ja so eine Maske hält max 30 min bis 1 h, da diese dann feucht und somit durchlässig wird.. ähh.. Maskenwechsel? Ja ja ich weiss, "BRD und das Schiksal in die eigene Hand nehmen" passt nicht mehr so Gut, nach jahrzehnte langer "Massivbeschallung", weiss Ottonormal nich mehr wo vorn und hinten... und solange alles beim Alten zu bleiben scheint.. is aber im Moment nich so. Deswegen ab- und wieder anschalten, das Prachtstück.

Vergessen hatte ich noch, medizinischen Alkohol auf Anteilig ~ 85% Alk mit Wasser verdünnen.
Da nur ein gewisser Wasser- und zw. min 80% max 90% Alkohol-anteil bei Viren wirkt. Wasseranteil ist wichtig...
Hier ein Rechner für nervöse..
www.irisflora.com/bachblueten-passendes-...r/alkoholrechner.php

LG und mach doch was du willst ..
Hier is immer en Zimmer frei... ohne Gitter.
HG Z.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.


"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert". Albert Einstein
Letzte Änderung: von Z.. (Notfallmeldung) an den Administrator
Powered by Kunena Forum