Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Gästebuch
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: propagiert weiter, es lohnt sich!

propagiert weiter, es lohnt sich! 30 Jan 2016 12:53 #2370

immer öfter empfehle ich das buch auch vorrätig zu haben,
das ist nun auch im berliner naturkundemuseum der fall.
vor ein paar wochen bin ich durch deren shop gewandert und ein buch fehlte.
nun haben sie es auch im sortiment.

ich hoffe so sehr ,dass noch viel mehr leute auf dieses buch stoßen können,
ohne dass sie es kennen und bestellen müssen.

also solltet ihr in ein museum mit bezug zum thema gehen, schaut einfach mal im shop, ob es da steht.
die meisten stellen, die ich ansprach, waren sehr glücklich über diesen kleinen tipp.

live must be a preperation for the transition to another dimension.
Folgende Benutzer bedankten sich: ThomasS.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.

propagiert weiter, es lohnt sich! 31 Jan 2016 10:27 #2384

Vielen Dank für die Unterstützung. Gerade im Augenblick kann ich insbesondere moralische Unterstützung gut gebrauchen, weil ich von vielen Seiten derart Kritik ernte, dass ich mehr und mehr Zweifel am Projekt "Urknall, Weltall und das Leben" bekomme.
Folgende Benutzer bedankten sich: PeterLustig, ThomasS., heinzendres

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 31 Jan 2016 11:01 #2385

Wer kritisiert das Projekt "Urknall, Weltall und das Leben" und warum? Wissen über Physik unter die Leute zu bringen ist doch ein sehr ehrenwertes und lohnenswertes Ziel. Ich finde das Projekt jedenfalls ganz toll.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

propagiert weiter, es lohnt sich! 31 Jan 2016 11:22 #2386

.
Josef M. Gaßner schrieb:

Vielen Dank für die Unterstützung. Gerade im Augenblick kann ich insbesondere moralische Unterstützung gut gebrauchen, weil ich von vielen Seiten derart Kritik ernte, dass ich mehr und mehr Zweifel am Projekt "Urknall, Weltall und das Leben" bekomme.



.

.
(50% plus einer Ausnahme) Zustimmung
(50% minus einer Ausnahme) Ablehnung

Das ist das maximale, dass man im Grundmuster unseres Vorhandenseins erreichen kann. Mehr lässt das System nicht zu.

Alles sind letztendlich Fragen an die Natur.

(Zitat Josef Gaßner)
Hat die Natur irgend etwas kritisiert an dem Projekt "Urknall, Weltall und das Leben"?
.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Folgende Benutzer bedankten sich: ThomasS.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

propagiert weiter, es lohnt sich! 31 Jan 2016 16:04 #2392

Danke für die positiven Rückmeldungen. Manchmal trifft mich Kritik unerwartet heftig, vor allem, wenn sie von verschiedensten Seiten einprasselt. Ich glaube, ich muss mir eine dickere Hornhaut zulegen. Ich gebe mal ein paar Kostproben aus anonymen emails vergangener Woche:

"Gott hat zu mir gesprochen und mir aufgetragen, deinem Lügen ein Ende zu setzen. Deine Adresse steht im Internet."
"Die Wahrheit ist, dass alle Bilder von der Erde aus dem Weltraum gefälscht sind, weil erstens noch nie etwas Menschengemachtes die Erdatmospähre verlassen hat! Und zweitens die Erde gar keine Kugel ist, sondern ein n-dimensionaler Würfel. Die meisten Menschen leben aber nur in den ersten drei Dimensionen, und die werden wie eine Kugelförmige Oberfläche wahrgenommen!"
"Gott hat mir heute nacht offenbart, dass du mind-control-waffen in Umlaufbahnen installiert hast um uns mit deinen Lügen zu manipulieren"
...
Hinzu kommt die Kritik von Kollegen, dass ich wertvolle Zeit verschwende, die viel effektiver in wissenschaftlichen Projekten investiert wäre. (Obwohl ich hier meine Freizeit investiere). Für die Zuseher des YT-Kanals sind die Beiträge entweder "viel zu schwierig" oder "viel zu trivial" - für den Verlag sind sie auf jeden Fall "viel zu aufwendig/teuer produziert". Ich würde es zusammenfassen mit: "der ganz normale Wahnsinn..." -

Aber sobald ich positives Feedback höre, bin ich sofort wieder begeistert von der Idee, die Faszination Wissenschaft öffentlich zu teilen. Gemeinsam mit anderen über diese Welt zu staunen und zu rätseln, immer wieder aufs Neue zu versuchen, ihr ein kleines Geheimnis zu entlocken und den Versuch zu unternehmen, Interessierten unser aktuelles Weltbild so verständlich wie möglich zu erklären... Dann kann auch ein nichtkommerzielles Projekt sehr lohnend sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 31 Jan 2016 16:14 #2393

  • Frank Schmidt
  • Frank Schmidts Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Ich bin erst jüngst auf Ihr Projekt gestoßen und habe mir schon einige Sendungen auf YouTube gegeben. Vielen Dank für Ihre Mühe. Ich bin sehr interessiert an der Physik und bin daher sehr dankbar, dass Sie und Herr Lesch sich die Arbeit machen um Leuten wie mir, diese über alle Maßen komplizierten Dinge so leicht verständlich wie möglich zu erklären. Nachdem ich bereits alle Folgen von „Alpha Centauri“ aufgesaugt habe, kann ich doch mit Stolz behaupten einen kleinen Teil verstanden zu haben. Jetzt bin ich auf Ihre Sendung gestoßen und bekomme teilweise dieselben Dinge auf eine andere Art erklärt. Das ist sehr erfrischend und weckt in mir die Hoffnung, dass ich noch ein paar Prozent an Erkenntnis dazu gewinnen kann. Mit gefährlichem Halbwissen ausgestattet diskutiere ich dann mit meinem Arbeitskollegen die neuesten Wissenschaftlichen Themen. Sie sollten sich nicht entmutigen lassen. Das Internet ist voll mit harter Kritik. Allein die Tatsache das Leute sich die Zeit nehmen um in Ihrem Forum zu schreiben sollte Sie anspornen. Vielen Dank und weiter so.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 31 Jan 2016 20:41 #2395

  • Heidi
  • Heidis Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 5
...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 31 Jan 2016 21:37 #2396

An Alle, die an diesem Forum teilnehmen,
Ich hab heute lange mit Josef telefoniert. Das was er da schreibt, ist lediglich ein kleiner Ausschnitt dessen, was auf ihn einprasselt. Man kann gar nicht glauben, wieviele Narren auf dieser Welt herum laufen. Ein Teil davon mag ja krank sein, aber für alle Übelmeinenden gilt das sicherlich nicht. Trotzdem ist der Anteil derer, die sich über diese Seite freuen, um ein Vielfaches höher, als der Anteil derer, die unsäglichen Bockmist absondern und sich auch noch in der Anonymität des Internets verstecken.
Wir wollen trotz dieser misslichen Nebenerscheinungen unseren Kurs beibehalten und nach unseren Möglichkeiten die Freude an wissenschaftlicher Erkenntnis allen Interessierten spüren lassen und uns wieder den Themen und Fragen zuwenden, die alle beschäftigen.
In diesem Sinne
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 02 Feb 2016 16:14 #2413

ohje, ohje
wenn ich sowas lese kommt mir schon so ein bisschen kotze hoch!
herr gaßner, lassen sie sich nicht von religiösen spinnern und fanatischen verschwörungstheoretikern einschüchtern, die ihren kopf im arsch haben!
bow, macht mich sowas sauer.
und noch eines: kritisiert wird nur jemand, der auch relevant ist!
soviel dazu

wir stehen hier alle hinter ihnen und ich werde natürlich weiter (in meiner freizeit! ;>) ihren buchtitel in die welt schreien.
sie rocken so derbe, machen sie weiter, sie haben viel spaß dabei, das kann man deutlich spüren.
soviel herzblut und zeit zu investieren ist hoch anzurechnen und verdient den größt möglichen respekt.

und solche drohungen sind in jedem fall strafbar, sie sollten damit zur polizei gehen und das sofort!
ich habe die erfahrung gemacht dass sich solche spinner nicht einmal vor sich selbst schützen können und keinen blassen schimmer davon haben was ein proxy-server oder eine ssl-verbindung ist.
die meisten dieser arschlöcher sind mit leichtigkeit zurückzuverfolgen und deren platten müssen nach einer hausdurchsuchung selten zur forensischen untersuchung, weil nichts verschlüsselt ist. ;>

kopf hoch, wir sind ja bei ihnen, alles cool :)
*bussi*

live must be a preperation for the transition to another dimension.
Folgende Benutzer bedankten sich: JayMo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.

propagiert weiter, es lohnt sich! 02 Feb 2016 16:26 #2414

nochwas dazu:
wenn ihnen kollegen sagen, was sie hier machen sei zeitverschwändung, dann sollten diese personen auch einmal daran denken, dass das zur folge haben wird (!), dass sich mehr leute für die forschung interessieren und daraus einen beruf machen.
nachwuchs ist in fast allen bereichen mangelware, was technische und wissenschaftliche berufe angeht.
glauben sie nicht, dass physik und chemie im allgemeinen zu den lieblings- oder hassfächern zählen, in der regel liegt die begeisterung dafür beim lehrer. dieser hat oft schon den kopf voll den stoff überhaupt zu vermitteln und hat keine zeit die schüler auch noch dafür zu begeistern, das ist fleiß!

es ist schon erschütternd, dass neue erkentnisse erst nach 6-8 jahren in den grundschulen gelehrt werden.
kein 10-jähriger wird sich publikationen durchlesen sondern setzt sich vor ihren youtubekanal.
das ist nicht nur ein mehrwert des buches, das ist freie, unabhängige, top aktuelle, qualitativ hochwertige volksbildung die sie hier betreiben.

DANKE DANKE DANKE!!!!!!111elf!1

live must be a preperation for the transition to another dimension.
Folgende Benutzer bedankten sich: JayMo, Heros, PeterM, ThomasS., Kate

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Bitte weitermachen! 04 Feb 2016 00:03 #2429

  • Andreas_1963
  • Andreas_1963s Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Sehr verehrter Herr Gaßner

Bitte lassen Sie sich nicht entmutigen und werfen Sie nicht die Flinte ins Korn. Ihre grandios gestalteten Beiträge, Videos und Artikel gehören zu meiner täglichen Abendlektüre, und das meine ich ernst. Man kann förmlich die Begeisterung spüren welche von Ihnen auf einen überschwappt. Des Weiteren verfügen Sie über die Begabung komplexe Sachverhalte sehr anschaulich und verständlich zu vermitteln. Spinner, Neider und kranke Menschen wird es leider immer geben, gerade im Netz. Bitte lassen Sie sich dadurch nicht allzu sehr irritieren. Und Ihren kritischen Fachkollegen sei gesagt: sie sollten sich an Ihnen ein Beispiel nehmen und nur einen Bruchteil Faszination Wissenschaft rüberbringen, im Namen unserer Kinder, Gesellschaft und zukünftigen Forschergeneration

Liebe Grüße aus Wien

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 04 Feb 2016 09:52 #2431

Josef M. Gaßner schrieb: Vielen Dank für die Unterstützung. Gerade im Augenblick kann ich insbesondere moralische Unterstützung gut gebrauchen, weil ich von vielen Seiten derart Kritik ernte, dass ich mehr und mehr Zweifel am Projekt "Urknall, Weltall und das Leben" bekomme.


Das Stöhnen und Wehklagen der geistig Kreativen hallt durch die Jahrhunderte (Bruce Lee).

Andererseits:
Ich schreibe mittlerweile auch schon 8 Jahren im Internet, auch in anderen (Philosophie)Foren. Aber so etwas wie hier habe ich auch noch nicht erlebt.
Wie kann es sein, dass ich mich hier nach fast jedem Beitrag beleidigen und demütigen lassen muss?
Ich (und andere auch) schreibe hier nicht mehr, gerade wegen diesen Vorkommnissen.
Während andere Beiträge unberechtigterweise zensiert oder gar gelöscht werden, bleiben solche Beleidigungen unwidersprochen einfach stehen.
Usw. Ich möchte das hier nicht aufzählen.
Das sollten sie auch mal bedenken.

Das Leben ist kein Problem, dass man lösen muss, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Leben ist kein Problem, dass man lösen muss, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

propagiert weiter, es lohnt sich! 04 Feb 2016 11:07 #2432

Vorab vielen Dank für den breiten, wohlwollenden Zuspruch nach meinem kurzen Sinnkrise. Man sagt, jede Krise wäre auch eine Chance - also versuche ich dazu zu lernen:
1.) Ich werde versuchen, mir ein dickeres Fell gegenüber persönlichen Angriffen zuzulegen
2.) Die Kommentare auf dem YouTube-Kanal werden wohl auch in Zukunft extreme Ausreisser aufweisen - das lässt sich vermutlich nicht ändern. Aber hier in unserem Forum auf www.Urknall-Weltall-Leben.de sollten wir aufmerksam bleiben, damit es gar nicht erst so weit kommt. Mit Thomas als Moderator haben wir ja bereits einen wesentlichen Schritt gemacht und für jede/n eine Anlaufstelle bei Problemen installiert. Ich denke, wir werden auch nicht daran vorbeikommen, klare Forenregeln aufzustellen, die für jede/n gleichermaßen Schutz bieten und Grenzen setzen. Vielleicht sollten wir ein eigenes Thema "Forenregeln" eröffnen und darin alle gemeinsam mit unserer Schwarmintelligenz geeignete Formulierungen finden - ich werde das mit Thomas besprechen.

In der Zwischenzeit wünsche ich allen weiterhin viel Freude an der Faszination Wissenschaft.
Josef
Folgende Benutzer bedankten sich: Rolf Schmidt, Nirusu, heinzendres

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 04 Feb 2016 12:57 #2433

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Sehr geehrter Herr Gaßner, hochgeschätztes Team,

ich bedauere sehr, dass Sie sich derart feigen verbalen Angriffen aussetzen müssen. Mir blutet wirklich das Herz wenn ich so etwas lese. Auch wenn man andere Standpunkte und Meinungen vertritt, kann darüber doch vernünftig reden. Sie machen, durch Ihre Auftritte, doch einen sehr sympathischen und vernünftigen Eindruck. Ich hoffe, dass Sie sich davon nicht beirren lassen. Sie sehen doch selbst, es kommen auch keine Argumente, nur haltlose Beschuldigungen und auf Verschwörungstheorien beruhendes Halbwissen! Ein exemplarisches Beispiel, wie nötig die Gesellschaft ihre aufklärende Arbeit hat und wie schlecht es um Bildung in diesem Land steht.

Ich persönlich bin Atheist, glaube aber, das am "Rand der Erkenntnis" durchaus Platz ist für Gott oder was oder wen auch immer ist. Beginnen wir nicht gerade erst die Schöpfung in Ihrer gesamten Schönheit und Komplexität zu erkennen. Ist Erkenntnis nicht Wahrheit? Und ist Wahrheit nicht gottgefällig?

Meiner Meinung nach, verdanken wir das alles der Kirche - als Institution. Mittlerweile gefällt mir die Haltung der katholischen Kirche in vielen Punkten, es hat sich einiges getan. Dennoch verdanken wir ihr Jahrhunderte, wenn nicht gar Jahrtausende der Unterdrückung und Unwissenheit. Die größten Verbrechen der Menschheit wurden in ihrem Namen durchgeführt. Sie ist das Instrument von Macht und Unterdrückung gewesen. Leider sind die Christen, die Dümmsten von allen, sorry. Jede andere Religion ist uns da weit voraus, besonders die fernöstlichen. Ich persönlich möchte keinem Gott dienen, der nachts zu mir spricht und mir austrägt eine Todsünde zu begehen. Oh Gott, das ist so alttestamentarisch!

Zur Lösung diese Problems: Es liegt an Youtube! Da treiben sich nur Trolls herum, die seit Jahrzehnten mit fragwürdigem, "neuem" Wissen vergiftet wurden. Diese Leute haben definitiv zu viel "Die Pyramiden-Lüge", "Die geheime Geschichte der Welt" und solchen Humburg geguckt. Ich kann nur empfehlen die Plattform zu wechseln. Ideal wäre ein eigener Server, es gibt aber auch günstige bis kostenlose Alternativen. YouTube war schon immer das Irrenhaus des Internets. Außerdem sind Ihre Beiträge neben Katzenvideos irgendwie fehl am Platz :P

Zu der professionellen Kritik, kann ich nur sagen, dass ich sie verstehe, aber hoffe, dass Sie weiterhin Ihre Freizeit für uns opfern! Danke! Ich kenne und erlebe diese Problematik bei mir im IT-Bereich ebenfalls. Aber wenn es keiner macht, degeneriert die Menschheit zu Youtubern.

Durch Leute wie Sie und Herrn Lesch beteilige ich mich, im Rahmen meiner Möglichkeiten, an der Grundlagenforschung. So unterstütze ich durch Rechenleistung meiner IT die Auswertung der LHC-Experimente und ähnlichem.

boinc.berkeley.edu/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator

propagiert weiter, es lohnt sich! 04 Feb 2016 13:08 #2434

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Noch ein Gedanke: Vielleicht könntet Ihr ja eine außerplanmäßige Sendung zu dem Thema machen? Eventuell in Form einer Diskussion oder Runde? Oder auch zu den oft zugrunde liegenden Verschwörungstheorien? Das wäre aber müßig :S

Relativ viele Leute glauben wohl, dass die Wissenschaft durch die Wirtschaft und die Wirtschaft durch dunkle Mächte im Hintergrund kontrolliert wird, und Sie deshalb lügen. Ach ja und alles ist Teil einer riesigen Alien-Verschwörung á la Akte X. Und wir sind eigentlich schon viel weiter: Es gab schon Atombomben zu Napoleons Zeiten und die "freie Energie" wird unterdrückt, es gibt seit Jahrzehnten Autos die mit Wasser fahren, die Kalte Fusion ist und war immer möglich, es ist alles in den Maxwell'schen Gleichungen versteckt, die Thermodynamik ist eine Lüge, Tesla baute Teleporter, jeder der so etwas entwickelt oder gar vermarktet wird von der Regierung, also den Aliens, umgebracht. Teilweise liegt es auch an den "normalen" Medien. Wenn bspw. beim Higgs-Boson die Rede von einem "Gottesteilchen" ist.

Diese Blasphemie ist aus meiner Sicht leider ein prägendes Element im Alltag. Das würde auch ins Themengebiet "Anthropozän" passen :P

Maßgeblich wird das Problem aus meiner Sicht dadurch verstärkt, dass scheinbar viele Leute mit Ihren oder gar höheren Qualifikation, d.h. Doktoren, Professoren und Diplomingenieure, so etwas propagandieren. Was soll ein normal Sterblicher mit Hauptschulabschluss davon halten? Seit Jahrzehnten treibt ein gewisser Ufologe sein Unwesen oder kennen Sie den? www.k-meyl.de/go/index.php?dir=10_Home&page=1&sublevel=0

P.S.: Ich habe leider auch Freunde "durch Youtube" verloren. Teilweise auch junge Menschen, die eigentlich keine Ahnung von der Welt haben und die so etwas bis dahin auch gar nicht interessiert hatte, sind nun komplett in dieser Doktrin und es ist nicht mehr möglich das zu ändern. Viele Teenager folgen eher scheinbar einleuchtenden Theorien auf Youtube, als ihrem Physiklehrer einmal zu zuhören. Ganz normale Personen, die komplett in diese "Verschwörungen" abgedriftet sind. Man kann nicht mehr mit diesen Leuten reden, über gar nichts. Einige davon könnten zu diesen Trollen gehören. Ich habe mir einige Tage und Wochen lang die Mühe gemacht, Fakten recherchiert und Theorien widerlegt: Es existieren unendlich viele Ersatztheorien, die sich teilweise auch noch widersprechen, aber alle gleichzeitig als wahr angesehen werden. Es ist ein Kampf gegen Windmühlen, zumal man die meisten Fakten eh nicht prüfen kann - erst recht nicht als Laie. Ich war nicht dabei als bspw. die Pyramiden gebaut wurden und ich glaube auch nicht, dass alles überliefert ist und kann somit dazu auch nichts sagen. Ich kann auch keine Hieroglyphen übersetzen, von daher nützten mir Überlieferungen eh nichts. Ich muss mich auf Fachleute verlassen. Dafür ist unsere Realität zu komplex geworden, um alles selbst im Detail zu begreifen. Aber ich glaube nicht, dass die alten Ägypter dumm waren! Viele der Erkenntnisse der griechischen Philosophen und Mathematiker könnten aus Ägypten stammen.

Ein weiteres Problem liegt in der generellen Medienentwicklung, auch oder vor allem auf Plattformen wie Youtube. Ihr Kanal ist einer von vielen und so wird die Wahrheit über unsere Wahrnehmung und Erkenntnis eine Theorien von vielen mit mehr oder weniger "Followern".

Vielleicht können Sie sich direkt an Google wenden. Google könnte ein Unternehmen sein, was die freie und auch fundierte Verbreitung von Wissen und damit Ihr Projekt fördern könnte, durch ein spezielles Hosting-Angebot beispielsweise. Immerhin ist deren Motto "Don't be evil" ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator

propagiert weiter, es lohnt sich! 04 Feb 2016 19:18 #2462

Lieber Herr Gaßner,

vielen Dank für all die Arbeit, die Sie in das "Projekt" Urknall, Weltall und das Leben stecken. Ich habe im November erst relativ spät die ersten Videos gesehen und hatte dann eine Menge nach zu holen. Harald Lesch war mir schon länger bekannt, aber Ihre Videos stehen denen von Herrn Lesch in nichts nach: Sie sind beide sehr mitreißend in Ihren Erklärungsweisen und bei Ihnen, Herr Gaßner, fühle ich geradezu mit, wenn Sie freudestrahlend Erkenntnisse aus den weiten Teilen der Physik und Astronomie erklären.
Wenn ich mir die Bewertungen der Videos auf Youtube ansehe, denke ich dass Sie sich mit der Summe der positiven Bewertungen absolut bestätigt fühlen könnten.

Sie erreichen inzwischen viele Menschen, der Großteil dieser weiß Ihre Arbeit sehr zu schätzen. Aber leider nehmen die einzelnen Extremfälle in der Summe zu. Ich kann gut nachvollziehen, dass einige Vorwürfe sehr niederschmetternd sein können - bei den von Ihnen genannten Beispielen lohnt es sich nicht einmal darüber nachzudenken, wie man argumentieren kann, wenn wissenschaftliche Erkenntnisse im Allgemeinen schon abgestritten werden. Und ja, leider auch hier im Forum nehmen haben viele Teilnehmer ein Halbwissen, das sie zum Besten geben wollen, ohne die größeren Zusammenhänge zu kennen. Und es werden Streitigkeiten über Kleinigkeiten angefangen, über die man mit etwas mehr Toleranz "einfach" hinwegsehen könnte.

Freie (unmoderierte) Internetforen führen zu ebensolchen Kommentaren/Nachrichten. Sobald sich Moderatoren einmischen, landen diese dafür im Sperrfeuer allein dadurch, dass sie die Meinungsfreiheit der User einschränken. Aber somit kann man die Last etwas von einer Person nehmen.

Unsere Gehirne arbeiten nunmal so, dass sie Kritik eher an sich ran lassen als Lob (sofern man überhaupt zur Reflexion fähig ist)... und es ist eine ständige Arbeit, sich an positiven Dingen zu orientieren und die negativen von sich weg zu schieben. Ein "dickes Fell" zu haben hilft da sicherlich, aber es ist schwer, sich so etwas anzueignen.

Hier im Forum können (mehr?) Moderatoren Ihnen ein wenig die "Ausreißer" fern halten. Sie verteilen die Last somit auf mehrere Schultern. Eine Netiquette sollte auf jeden Fall ins Forum, dann können die Moderatoren auch darauf verweisen, wenn sie etwas moderiert haben. Ich würde vermuten, dass es diese Moderations-Funktion auch für Youtube-Videos direkt gibt.

Ich wünsche Ihnen ( 'Dir' Joesph, wenn ich es richtig deute, dass Du mit dem Vornamen unterschreibst :) ), dass Sie gut durch dieses "Tief" kommen und weiterhin viel Erfolg mit Urknall, Weltall und das Leben haben!


Viele Grüße
Tobias Kolkmann

PS: Dies ist mein erster Post hier im Forum. Wenn die Lage etwas ruhiger ist, habe ich auch gerne noch Fragen zu astrophsikalischen Themen. Aber erstmal war es mir wichtig, etwas Zuspruch zu geben. Nicht ganz uneigennützig, denn ich würde mich auch noch über viele weitere Videos freuen ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 07 Feb 2016 13:18 #2579

Lieber Herr Gaßner,
ich möchte mich in diesem Rahmen auch einmal für Ihre Arbeit bedanken. Ich habe erst vor ein paar Wochen Ihre Videos entdeckt und war sofort begeistert! Sie haben einen sehr angenehmen und auch unterhaltsamen Vortragsstil, ich hatte die Videos fast am Stück durchgeschaut.
Am wichtigsten ist wahrscheinlich, dass Sie die Begeisterung für die Thematik vermitteln können. Ich habe mich neulich dabei erwischt, dass ich auf dem Nachhauseweg stehen geblieben bin und mir mal eine Zeit lang die Sterne angeschaut habe (seit der Kindheit hab ich das nicht mehr gemacht!). Dank Ihnen weiß ich jetzt ja auch was da Draußen alles so los ist, da bin ich dann schon ein bisschen baff und beeindruckt auf dem Parkplatz rumgestanden.
Auf mich ist der Funke der Begeisterung auf jeden Fall übergesprungen und ich würde mich sehr über weitere Videos freuen! Als Anregung hätte ich vielleicht ein Video, in dem der Teilchenzoo im Standardmodell zusammengefasst ist. Welche Teilchen gibt’s denn so und was treiben die den ganzen Tag? Von mir aus dürften Sie da auch gerne etwas tiefer einsteigen, ich habe mit Physik nix am Hut und konnte bisher all Ihren Videos sehr gut folgen.
Folgende Benutzer bedankten sich: PeterM

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 07 Feb 2016 13:51 #2583

Herzlich willkommen liebe Stefanie,

Deine Zeilen werden ihn sicherlich freuen. Vor allem dein Blick in den Sternenhimmel und das plötzliche Staunen. Genau das wünschen wir uns. Je mehr man über die Zusamenhänge weiß und versteht, umso größer wird dieses Staunen. Also weiter so!
Hast du das Buch gelesen? Da ist das Standardmodell abgebildet Seite 364 und die beiden unterhalten sich darüber.
Und was die Teilchen gerade so machen? Frag doch mal die Teilchen, aus denen du selbst bestehst. Vielleicht erzählen sie dir ein bisschen was :cheer:

Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 15 Feb 2016 07:33 #2781

Bloß nicht übertölpeln lassen, sag ich bei sowas gerne...
Für die investierte Mühe allein sei ein unsagbarer Dank ausgesprochen!

Was am Ende die Wahrheit ist, ist egal, wenns denn dann auch das Ende ist.

Was jetzt interessant (für mich) ist, ist herauszufinden, was einem dabei hilft, ein gutes und nachhaltiges Leben zu führen, ohne dabei alles in Schutt und Asche zu hinterlassen, wo man bereits gewesen ist. Nur um am Ende des Tages einen Nachweis der Eigenbemühungen präsentieren zu können.

In manchen VWL-Lehrbüchern stand angeblich mal, dass man "sinnvoll, sparsam und bedacht mit den Ressourcen umgehen soll".
Welches Handeln bringt den größtmöglichen Nutzen für den Einzelnen? - propagiert dagegen die heutige Wikipedia.
Dass VWL grundsätzlich auf der Annahme der Knappheit von Ressourcen zur Befriedigung der Bedürfnisse von Wirtschaftssubjekten basieren soll, scheint dabei allzuoft in Vergessenheit zu geraten, was diese Annahme eher als unwichtige Nebenbemerkung erscheinen lässt, als einen Grundsatz den es fundamental zu beachten gilt.


All dies betrachtet sage ich mal mal dazu: Wenn man schon unglaubliche Summen und Aufwendungen in die Erforschung von dies und jenem investiert, dann sollten diese Informationen nicht mit einem "Abguckschutz" versehen sein, sondern allen interessierten Menschen zugänglich gemacht werden, eben genau damit aus den gewonnenen Daten auch ein optimaler Nutzen gezogen werden kann.

Somit ist dieses Projekt an sich in meinen Augen ein im vollen Umfang zu unterstützendes Projekt! So wahr es denn Weisheiten der Forschung präsentiert und nicht zu den schönen neuen Brainwash-Märchen gehört. Von meiner Seite sei Ihrem Team mein Vertrauen ausgesprochen und auf diesem aufbauend mein größtmöglicher Dank zugesagt!

Für Euer Bemühen sollten die Forscher vom Cern, Phelix und co. mal einen "freiwillig Lohnfreien Gedenktag" mit ihrer Familie im Grünen verbringen, damit man Euch (wenigstens) das Geld für den an diesem Tage nichtgezahlten Strom aufs Konto packen kann. Das wäre mal ne solidarische Glanzleistung, die für wirklich alle einen angenehmen Effekt hätte! :whistle:

Liebste Grüße und Mutmachung !!!

Es gibt für jeden die passende Realität. Und dann noch das, was wirklich passiert...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Es gibt für jeden die passende Realität. Und dann noch das, was wirklich passiert...

propagiert weiter, es lohnt sich! 24 Feb 2016 17:49 #3090

Hallo Peter Lustig,
heute kam die Nachricht, daß Peter Lustig gestorben ist. Bitte mal kurz melden, wenn dem nicht so ist. Andernfalls hätten wir ja einen Trauerfall im Forum.
hoffentlich noch ein langes Leben.
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: PeterLustig, Rolf Schmidt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 24 Feb 2016 22:56 #3117

Hallo liebe Mitglieder des Forums,
So wie es aussieht, ist unser Peter Lustig der Peter Lustig, der gestern verstorben ist. Ich möchte hier im Forum, den Angehörigen, Kindern und Enkelkindern von Peter Lustig mein Mitgefühl übermitteln. Er war in meinen Augen ein wunderbarer Mensch, der mit viel Idealismus einer ganzen Generation auf spielerische Weise uns und den Kindern, den Jugendlichen Zusammenhänge erklärt hat, die mit unserer Natur und unserer Sichtweise auf diese Natur verknüpft sind. Er hat einer ganzen Generation damit einen großen Dienst erwiesen. Ich denk heute noch an ihn, wenn ich eine Pusteblume abpuste, was in meinem Alter nicht mehr so oft vorkommt, aber hin und wieder doch noch passiert.
Ich trauere um ihn.
Viele Grüße
Thomas
P.S.: sollte sich trotzdem, gegen aller Hinweise, herausstellen, dass unser Forumspeterlustig ein anderer ist, trauere ich trotzdem um den richtigen Peter Lustig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 24 Feb 2016 23:01 #3119

  • ck.Pinhead
  • ck.Pinheads Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Ich bin auch tief betroffen und trauere, desweiteren kann mich nur den Worten von Thomas anschließen.

Ferner hoffe ich, dass es "unserem" Peter Lustig doch hoffentlich gut geht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ck.Pinhead. (Notfallmeldung) an den Administrator

propagiert weiter, es lohnt sich! 24 Feb 2016 23:59 #3135

Ich zerstöre etwas die Trauer. Tut mir leid. Auch ich werde Peter Lustig vermissen.

Zu der Sendung und der Kritik:
Ich möchte ein Lob an alle Beteiligten aussprechen. Seien es Moderatoren, die beiden Herren Professoren oder andere, die hinter den Vorhängen die Fäden ziehen, Sie alle machen das SUPER!
Kritik wird immer kommen, gerade auf YouTube gibt es sogar Leute, die absichtlich "trollen" und Mist als Zeitvertreib verbreiten. Dummerweise kann man in YouTube keine Leite blocken. Mein Vorschlag: Nutzt diese super Community hier für Diskussion (das ist auf YouTube nicht möglich), und YouTube nur, um junge Zuschauer (wie mich) einzufangen.
Nochmal: Lassen Sie sich auf keinen Fall unterkriegen. Es stehen viel viel mehr auf ihrer Seite, als Leute, die Sie kritisieren!
Falls Leute mit "Ich weiß, wo ihr Haus steht" kommen, machen Sie das doch öffentlich. Dann wissen wir auch, wo deren Haus steht... ;)
Vielen Dank und machen Sie weiter wie bisher,
Nirusu

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Wir stehen selbst enttäuscht und sehn betroffen
Den Vorhang zu und alle Fragen offen"
- Berthold Brecht, Der Gute Mensch von Sezuan

propagiert weiter, es lohnt sich! 27 Feb 2016 17:32 #3276

´heute kam die Nachricht, daß Peter Lustig gestorben ist. Bitte mal kurz melden, wenn dem nicht so ist. Andernfalls hätten wir ja einen Trauerfall im Forum.
hoffentlich noch ein langes Leben.
Thomas



das würde mich allerdings auch interessieren...

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.

propagiert weiter, es lohnt sich! 28 Feb 2016 12:24 #3310

Ohjee ich hab es auch mitbekommen. :(

Eines meiner größten Kindheitsidole ist von uns gegangen. Von meiner Seite auch liebste Grüße an alle Trauernden und für den lieben Peter nur die besten Wünsche für das, was vielleicht ab jetzt für ihn anstehen mag.

Danke für die vorbildliche und begeisternde Art und Weise, mit der Du den Kindern die Liebe zu bastlerischen Dingen und teilweise unkonventionellen Sichtweisen geboten hast! Das ich einer Deiner großen Fans bin, kann man hier ja unschwer erkennen. Möge Dein Name auch anderswo niemals in Vergessenheit geraten!



Das die Menschen, schon in jungen Jahren, den praktischen Dingen und echten Erfahrungen im wahren Leben Beachtung schenken, ist eines Deiner Lebenswerke, für die ich und sicherlich viele andere auch Dich trauernd aber ehrenhaft im Herzen weiterleben lassen!


Liebste Grüße an Dich und
zudem entspannende Klarheit an die hier ansässigen Forenteilnehmer. Ich werde euch hoffentlich noch eine Weile treu bleiben!

Es gibt für jeden die passende Realität. Und dann noch das, was wirklich passiert...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Es gibt für jeden die passende Realität. Und dann noch das, was wirklich passiert...

propagiert weiter, es lohnt sich! 28 Feb 2016 13:17 #3311

Ha, das ist ja erfreulich, unser Peter Lustig lebt, na Gott sei dank. Ich hatte schon die Möglichkeit in Erwägung gezogen, dass es sich bei unserem Peter Lustig um den echten handeln könnte.
Nochmal ein langes Leben
Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: PeterLustig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 29 Feb 2016 00:20 #3354

Mit Löwenzahn hat es angefangen, daß ich mich für Wissensfilme interessiere,
über Alpha Centauri bin ich dann hier gelandet.

Alles was es zu dummen Kommentaren, oder Anfeindungen gegen Herrn Gaßner und Herrn Lesch zu sagen gibt wurde bereits weitestgehend gesagt.
Da fällt einem nur ein bekanntes Zitat von Albert Einstein ein:
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

Ich persönlich möchte mich ganz herzlich für das Wissen bedanken, daß ich von ihnen auf solch ansprechende Art erhalten habe.
Selbst mit "geringer" Schulbildung ist es mir möglich, den Themen zu folgen, und sie zu verstehen.
Was bliebe denn auch noch für einen interessierten Fernsehzuschauer, oder Internetuser, wenn es "Alpha Centauri" oder "Urknall Weltall und das Leben" nicht gäbe? Amerikanische Wissensformate im Stile eines "Weltraum-Bravo-Heft" mit vielen Animationen und andauernden Wiederholungen.

Und ihren Kollegen, sehr geehrter Herr Gaßner, kann man nur sagen, sie sollen es erst einmal schaffen, von ihrem Elfenbeinturm herab zu steigen und uns einfachen Bürgern so für die Wissenschaft begeistern wie Sie es machen.
Respekt! Sage ich da nur.
Die Steuern, mit denen die Wissenschaft finanziert wird, zahle ich letztendlich auch ;-)

Schlußendlich möchte ich mich noch einmal für alle Filme und Beiträge bedanken, und ihnen, Herr Gaßner und Herr Lesch ein DICKES Fell wünschen.
Mit freundlichen Grüßen.
Jürgen Hönes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 09 Jul 2016 22:12 #7108

Josef M Gaßner schrieb:

. . . weil ich von vielen Seiten derart Kritik ernte . . .

Was ist daraus geworden ?

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

propagiert weiter, es lohnt sich! 03 Jan 2017 16:04 #10929

Josef M. Gaßner schrieb: Manchmal trifft mich Kritik unerwartet heftig

Vielen Dank für dieses Projekt! Möge es noch lange laufen.

Leute, die Erkenntnisse leugnen oder mit Gott argumentieren, kann man getrost ignorieren. Diese haben keine wirklichen Argumente und man wird sie weder für das Thema interessieren noch von der Wissenschaftlichkeit des Inhalts überzeugen können.
Ich denke, neben ihrer Engstirnigkeit ist deren Problem, dass sie falsifizierbare, wissenschaftliche Erkenntnisse mit feststehender Wahrheit verwechseln. Eine Stärke der Beiträge z.B. auf dem Youtube-Kanal ist es jedoch, dass nicht der Ton "So isses!" angeschlagen wird, sondern immer wieder darauf hingewiesen wird, dass noch Fragen offen oder bisherige Ergebnisse sogar widersprüchlich sind.

Die Kritik von Physikerkollegen, dass ein solches Engagement Zeitverschwendung sei, kann ich nicht verstehen. Ich würde eher sagen, dass die Physik noch viel zu wenig sich nach außen zeigt und, dass es eigentlich schade ist, wenn so ein Projekt wie "Urknall, Weltall und das Leben" privat in der Freizeit aufgezogen werden muss.
Was bekommt die Allgemeinheit (die finanzierenden Steuerzahler) von Physik mit? Neu sind die Gravitationswellen, ein paar Weltraummissionen konnte man verfolgen, recht konstant gibt es HST-Fotos (oder von anderen Teleskopen), da waren mal Bilder der kosmischen Hintergrundstrahlung, CERN poppt gelegentlich mal hoch und Dokus im Fernsehen zeigen wenig wirklich Aktuelles.

Bei einem so breiten Gebiet, wie es die Physik umspannt, ist es selbstverständlich, dass nicht jeder alles versteht. Wenn man sich z.B. das Thema des Physiknobelpreises 2016, die regelrecht verrückten Experimente zur Quantenmechanik oder die Messgenauigkeit bei der Gravitationswellenvermessung anguckt, dann schlackern ja selbst gestandene Physiker mit den Ohren.
Die Kunst ist es, trotzdem die Faszination des jeweiligen Themas dem Zuseher oder Leser rüberzubringen. Genau das gelingt meiner Meinung nach sehr gut und wir haben nach Bublath, zu Yogeshwar und Lesch mit Herrn Gaßner eine neue Persönlichkeit mit ihrem ganz eigenen Stil hinzugewonnen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

propagiert weiter, es lohnt sich! 03 Jan 2017 20:51 #10938

Josef M. Gaßner schrieb: Aber sobald ich positives Feedback höre, bin ich sofort wieder begeistert von der Idee, die Faszination Wissenschaft öffentlich zu teilen. Gemeinsam mit anderen über diese Welt zu staunen und zu rätseln, immer wieder aufs Neue zu versuchen, ihr ein kleines Geheimnis zu entlocken und den Versuch zu unternehmen, Interessierten unser aktuelles Weltbild so verständlich wie möglich zu erklären... Dann kann auch ein nichtkommerzielles Projekt sehr lohnend sein.


Dann mal los. Seit ich das erste Video von Ihnen begeistert kommentierte ist es erst relativ kurz her. Inzwischen habe ich große Teile ihren Contents gesehen, und als sehr lehrreich und unterhaltsam Zugleich wahrgenommen. Dereinst habe ich mal sehr gerne Alpha Centauri gesehen, und dann auch die komplette Serie von vorne bis hinten mal durchgeschaut. Ich bin süchtig nach Grundlagen, und muss sagen, es ist für mich beeindruckend, mit welcher Leichtigkeit Sie eine Stufe tiefer gehen.

Öffentlichkeit, Berühmtheit. Logisch muss man sowas mögen. Der Herr Lesch kennt sich da ja bestens aus. Die Kollegen schätzen das nicht, wenn einer von Ihnen plötzlich deutlich bekannter ist, als ein anderer. Andererseits, wenn Sie den übernächsten (hoffentlich) Einstein motiviert haben, sich tiefer für Physik zu interessieren, dann haben Sie mehr erreicht. Ich kann das nicht sein, aber bestimmt ist unter Ihren Zuschauern auch jemand, der daraus seinen Antrieb bezieht, so ganz tief zu gehen. Sollte ich Sie mal treffen, so werde ich Sie nun erkennen und fanboymässig und peinlich belagern. Kein Zweifel. Jene Ihrer Kollegen, die sowas nicht machen, werden Ihnen stets auch gerne mal dafür ein Gefühl von Minderwertigkeit rüberschieben.

Dann die Drohungen, sowas ist offen gesagt, Riesenmist. Da sind sie Opfer und ich möchte Ihnen raten, mit sowas zur Polizei zu gehen. Damit helfen Sie auch dem Täter, damit aufzuhören. OFt schreiben die sehr vieleln Leuten. Ob es nun einfach nur "Spass" oder ernst gemeinter Hass auf Andersdenkende ist. Dem setzen Sie sich leider aus, mit der Popularität. Und jede Meinung, die sie äussern, ist gefährlich. Wenn der Lesch z.B. über Klimawandel redet, gibt es auch hier im Forum dann erst Recht Kritik an ihm teilweise böse. Verbale Gewalt ist für viele das naheliegenste Argument, leider. Und mit Reichweite werden Sie zwangsläufig umstritten.

Was den kommerziellen Erfiolg angeht, so ist der durch das Thema natürlich beschränkt. Wenn Sie es wie Laurance Krauss machen wollen, könnte Ihnen eine noch grössere Bühne offen stehen. Stichwort, Atheismus. Für viele, auch für mich, ist Interesse an Physik oft mit Interesse an Philosophie gebunden. Wie viel Hass man sich damit erst an Land zieht, muss ich aber wohl nicht erläutern.

Und Frage an Sie, wenn ein schwarzes Loch aus Dunkler Materie entstanden ist, emittiert es dann Hawking Strahlung?

Gruss,
Kay Hayen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
AUF Zug
Powered by Kunena Forum