Wir werden trotz Covid-19 weiter Bücher versenden - damit´s zu Hause niemand langweilig wird.
Seien Sie bitte vorsichtig und bleiben Sie gesund! Auch diese Krise wird zu Ende gehen. Kopf hoch und viel Glück!
Ihr UWudL-Team
Toggle Bar
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kommunikation mit Überlichtgeschwindigkeit VS Wurmloch

Kommunikation mit Überlichtgeschwindigkeit VS Wurmloch 19 11. 2016 14:28 #9723

  • Torge
  • Torges Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Sehr geehrter Herr Gaßner,

Ich würde mich freuen, wenn Sie - oder ein kundiger Forumsbewohner ;) - mir ein Rätsel, das ich schon lange unbefriedigt mit mir herumtrage lösen Könnten:

Überlicht schnelle Kommunikation zwischen zwei Punkten A und B würde angeblich die Kausalität verletzten. Aber das theoretische öffnen eines Wurmloches zwischen A und B ist angeblich in Ordnung... wo ist der Unterschied? Warum verletzt das übertragen von Information durch ein temporär geöffnetes Wurmloch die Kausalität nicht?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Das Wurmloch zum Untergang verurteilt?Dienstag, 04 Februar 2020
Urknall Inflation WurmlochSonntag, 08 April 2018
Kommunikation (un)menschlichDonnerstag, 30 November 2017
Drahtlose Kommunikation zwischen LebewesenSonntag, 01 Januar 2017
Interstellare Kommunikation mittels Quantenmechanik - FrageSonntag, 16 Juli 2017

Kommunikation mit Überlichtgeschwindigkeit VS Wurmloch 22 11. 2016 17:54 #9839

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Torge

Ich bin zwar nicht Herr Gaßner aber vielleicht kann ich auch eine Antwort geben:
Ich denke, daß Materie und Energie in bestimmten Zusammenhang stehen müssen, um eine Information zu enthalten
Wenn also Materie oder eine Energieform oder beides ein Wurmloch passiert, dann werden beide wieder in ihre Quantenbestandteile zerlegt, Zumindest während der Überfahrt. Sodass am anderen Ende etwas herauskommt, was mit dem war reingekommen ist, nicht mehr viel zu tun hat. Schon gar nicht eine Informationsübertragung.
Soweit meine Gedanken dazu.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kommunikation mit Überlichtgeschwindigkeit VS Wurmloch 22 11. 2016 23:17 #9853

  • Torge
  • Torges Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Hallo Ralf, Danke für die Antwort.

Aber:
Für Informationsübertragung würde es ja schon reichen das Wurmloch wie beim Morsen lang oder kurz zu öffnen. Man müsste nicht mal was durch schicken.
Wenn die Gegenseite nicht erkennen kann, ob sich ein Wurmloch geöffnet hat, dann schickt man halt entweder viel Materie = 1 oder wenig Materie = 0 durchs Wurmloch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum