Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Fällt ein Stein auf den Jupiter oder hindurch ? 20 06. 2017 21:13 #15994

Für Körper wie Jupiter oder Erde braucht man keine ART, das Newtonsche Gravitationsgesetzt ist hierzu eine ausgezeichnete Näherung.

Für die Stärke der Gravitationskraft beim Aufschlag (Radius) spielt der Radius schon eine Rolle.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Madouc99

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Fällt ein Stein auf den Jupiter oder hindurch ? 20 06. 2017 21:34 #15996

Hallo Claus,

bei welchem Aufschlag? Hast du heute Tennis gespielt? Bei der Hitze?

Nené, beide Kurven haben natürlich als Bezeichnung der X-Achse den Radius.

Ich dachte, das wäre selbserklärend.

Denk dir einfach die gedachte Röhre so, als ob sie aus dem Weltraum kommt, durch die Erde und deren Mittelpunkt hindurch geht und auf der anderen Seite wieder im Weltraum verschwindet.

Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fällt ein Stein auf den Jupiter oder hindurch ? 21 06. 2017 21:13 #16043

Thomas schrieb: Hallo Claus,

bei welchem Aufschlag? Hast du heute Tennis gespielt? Bei der Hitze?


Hallo Thomas,

meine Antwort war auf den Beitrag von Madouc99. Deinen Beitrag hatte ich erst nach dem Absenden gesehen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Fällt ein Stein auf den Jupiter oder hindurch ? 22 06. 2017 06:42 #16052

Hallo Thomas,

Nennt man r-1 bereits eine Wurzelabhängigkeit? Die sieht man im Potential erst bei r > R.
Betrachte ich die beiden Kurven Gravitationsfeldvektor und Potential fällt mir auf das der Gravitationsfeldvektor die Ableitung des Potentials bzw umgedreht das Potential das Integral des Gravitationsfeldvektors ist.
Das passt ja auch zu dem was du schreibst: Gravitationsfeldvektor = Beschleunigung (bzw. Gewicht) und Potential=Geschwindigkeitsverlauf (bzw. -potentielle Energie)

Ein bisschen gewöhnungsbedürftig ist das die Kurven auf dem Kopf zu stehen scheinen (was sie nicht tun)

Gruß
Merilix

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum