Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Raumzeit Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft

Raumzeit Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft 12 Jan 2018 21:34 #25906

Brooder nochmal ein Beispiel.... Was ist mit Schwache Wechselwirkung??? da braucht es kein Bewusstsein und dennoch Wissen die wann sie dran sind. Wann wird es dir Bewusst, das Universum und Bewusstsein nix miteinander zu tun haben. Ich mag diese form von Kreationisten überhaupt nicht, wenn ich etwas mögen darf, dann darf ich auch etwas hassen das tue ich bei solchen Vögel, voller Leidenschaft.
//: Zeit gab es auch vor einem Bewusstsein, du Idio...
Ideo...logie befreites wesen.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
Letzte Änderung: von Chris. Begründung: // (Notfallmeldung) an den Administrator

Raumzeit Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft 12 Jan 2018 21:43 #25907

weißt du was Chris, na klar !!!
du kannst hassen was du willst.
aber lass mich mit dem gequatsche in Ruh und wechselwirke weiter

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Raumzeit Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft 12 Jan 2018 21:54 #25908

ja das mache ich.... versuche mich doch auch zu verstehen,.... wenn ich Blödsinn schreibe, dann verlange ich es genau so das man meine aussagen da fertig macht, vor allem seitens der Moderation. :D
Fehler sind etwas Tolles, wenn man daraus was lernen kann.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Raumzeit Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft 12 Jan 2018 23:15 #25910

@ Chris
Fehler sind etwas Tolles, wenn man daraus was lernen kann.

wenn es nicht zu arg schmerzt stimmt das.

aber gut das wir nicht alle eine Meinung haben
denn dann kommt nix mehr.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Raumzeit Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft 13 Jan 2018 09:30 #25923

Noch eine Erläuterung zur Einsteinschen Gegenwartsdefinition. Die hat auch eine wichtige bewandnis. Sie ermöglicht es, überhaupt Längenmessungen vorzunehmen. Denn wir messen Abstände zum Zeitpunkt t - also meinetwegen s(t). Das heißt, um Abstände von "hier" nach "da" zu messen ist es ganz wichtig, das eigene Zeitmaß dem anderen Ort mit überzustülpen. Sonst gibt es so eine Funktion einfach nicht.
Und das macht die Einsteinsche Gegenwartsdefinition.

Vielleicht auch nochmal der Hinweis auf unsere Ausdrucksweise. Wir sagen in der Regel sowas wie "Die Zeit vergeht für bewegte Beobachter langsamer". Und das ist im Prinzip völlig falsch und führt in einigen Belangen extrem in die Irre, speziell wenn wir parallel dazu sagen, dass auch Abstände verkürzt gemessen werden.
Richtig ist, dass die Unterschiedliche Wahrnehmung von Gegenwart in den verschiedenen Bezugssystemen einfach andere Meßergebnisse erzeugt, einfach weil der Zeitpunkt t0 im System 1 im Allgemeinen keine Entsprechung t0' im 2. System besitzt, wenn man sich die Ergebnisse der Längenmessungen anschaut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum