Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Sonnenfinsterniss

Sonnenfinsterniss 12 Jan 2018 11:24 #25894

warum läuft der Schatten bei einer Sonnenfinsterniss von west nach Ost wenn doch die Erde sich darunter wegdreht und zwar von west nach ost siehe: eclipse2017.nasa.gov/faq nun wird von der NASA dies damit erklärt das der Mond doppelt so schnell unterwegs ist….. (Why do eclipse tracks move eastward even though the Earth rotates from west to east?
Because the Moon moves to the east in its orbit at about 3,400 km/hour. Earth rotates to the east at 1,670 km/hr at the equator, so the lunar shadow moves to the east at 3,400 – 1,670 = 1,730 km/hr near the equator. You cannot keep up with the shadow of the eclipse unless you traveled at Mach 1.5.)

Nun stimmt es das der Mond natürlich viel schneller unterwegs ist als die Erde sich dreht aber trotzdem ist die Erklärung falsch... oder?
Liebe Grüße und vielen Dank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sonnenfinsterniss 12 Jan 2018 15:38 #25895

Gibbon schrieb: ...trotzdem ist die Erklärung falsch... oder?


Nein, sie ist absolut richtig.

Siehe dazu auch diese schicke Grafik:

de.wikipedia.org/wiki/Sonnenfinsternis_v...ile:SE2021Dec04T.gif

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Sonnenfinsterniss 15 Jan 2018 16:00 #25999

Hallo,
danke für Deine Antwort. Die Grafiken und Animationen kenne ich. Die Begründung warum der Schatten von West nach Ost wandert habe ich ja von der NASA Seite selbst. Deshalb ja meine Frage.
Ich denke es sollte klar sein das die NASA von der linearen Geschwindigkeit spricht und nicht von der Winkelgeschwindigkeit. Also der Mond wandert 0,51° pro Stunde um die Erde von West nach Ost. Die Erde dreht sich in der gleichen Zeit um 15°...! So nun sollte die Frage glaube ich verstanden werden.

Liebe Grüße und vielen Dank für deine Antwort
Gibbon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sonnenfinsterniss 15 Jan 2018 16:46 #26001

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 204
Hallo Gibbon, Wenn man nun auch noch an der Ekliptik dreht wird es spannend mit deiner West und Ost Wanderung der Schatten :D
Und das NASA sich für die metrische Entfernungsangabe entschieden hat find ich hervorragend, aber nicht falsch.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Sonnenfinsterniss 16 Jan 2018 13:47 #26033

Hallo Chris,
vielen Dank für deine Antwort. Leider verstehe ich Deine Antwort nicht. Habe ich meine Frage nicht klar genug formuliert....? Sollte ich ein Diagramm oder Zeichnung machen?

Gruß
Gibbon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sonnenfinsterniss 16 Jan 2018 14:15 #26035

Gibbon schrieb: Also der Mond wandert 0,51° pro Stunde um die Erde von West nach Ost. Die Erde dreht sich in der gleichen Zeit um 15°...! So nun sollte die Frage glaube ich verstanden werden.


Die Wanderung des Mondes als Himmelskörper beträgt nur 0,51° pro Stunde doch die Wanderung des Mondschattens auf der Erdoberfläche ist beträchtlich mehr als 15° pro Stunde.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Sonnenfinsterniss 16 Jan 2018 16:12 #26042

Zur Geschwindigkeit des Mondes und der Erdoberfläche kommt hinzu das sich das ganze Erde-Mond System mit 30 km/s um die Sonne bewegt. Chris hat das Wort "Ekliptik" erwähnt ;) Die relative Bewegung der Lichtquelle (Sonne) spielt eben auch noch mit.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Sonnenfinsterniss 22 Jan 2018 10:17 #26357

Hallo zusammen,
also die Drehung des Erde-Mond Systems um die Sonne beträgt 0,041° / h. Wie kommt jetzt ein Schatten zustande der mit gut 30°/h entgegen der Erdrotation sich bewegt. Leider habe ich bis jetzt noch keine Animation oder Diagramm oder ähnliches gefunden das deine Erklärung beschreiben kann.
Es sollte klar sein das die linearen Geschwindigkeiten groß sind je weiter mann sich im Bezugsystem fortbewegt. Die Winkelgeschwindigkeiten dagegen reduzieren sich immer mehr. Die Sonne ist ja kein Scheinwerfer licht sondern ein "Kugel licht" und der Mond dreht sich ja mit der Erde zusammen um die besagten 0,041° . Also da wäre wirklich ein Diagramm oder Animation sehr hilfreich... oder?
Meine Frage war ja erst einmal ob die Erklärung zum Schatten verlauf der NASA nicht falsch ist. Damit war nicht die Angabe der Einheit (km/h oder Meilen/h) gemeint sondern lineare Geschwindigkeit oder Winkelgeschwindigkeit. Denn wenn das die Erklärung der NASA ist dann ist dies Erklärung offensichtlich falsch.

Vielen herzlichen Dank für eure Mühen und ich denke es macht sicher auch etwas Spaß die Dinge genauer zu betrachten.
Gibbon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sonnenfinsterniss 22 Jan 2018 15:16 #26369

Der Mond bewegt sich mit 1,023 km/s um die Erde herum.
Die Rotationsgeschwindigkeit der Erde ist 0,148 km/s.

Demnach ist die relativ beobachtete Geschwindigkeit des Mondes aus Sicht eines Beobachters auf der Erdoberfläche ~0,875 km/s

Damit der Schatten des Mondes in die andere Richtung laufen muss, müsste sich die Erde mit mehr als 1,023 km/s drehen, also ein Tag dürfte nicht länger als 3,46 Stunden dauern.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Sonnenfinsterniss 28 Apr 2018 12:23 #31798

Hallo Ihr lieben,
also ich habe zu der Frage noch eine Animation gemacht welche nun unter folgendem link auf Youtube zu finden ist:

Wie bereits erwähnt wird zur Begründung des Schatten Verlaufs die Lineare Geschwindigkeit benutzt (nicht die Winkel Geschwindigkeit) so bei NASA und fast allen anderen, oder es wird der Abstand zwischen Sonne und Erde nicht Masstabsgetreu abgebildet sondern eine sehr viel nähere Sonne angenommen.
Wenn Du magst kannst Du Dir das Programm FreeCAD runterladen und selber etwas zeichnen.
Für Kritik Fragen oder Anregungen bin ich sehr dankbar
Gibbon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sonnenfinsterniss 28 Apr 2018 12:35 #31803

Die Antworten bleiben die selben.

S = k log W

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Sonnenfinsterniss 28 Apr 2018 18:37 #31827

Beitrag:

Und die Antwort ist: Stell dir in deinem CAD Modell nun einmal den Mondschatten vor, und zwar schon lange vor dem Zeitpunkt in dem die Erde in diesen Mondschatten eintritt. Dann durchläuft sie diesen Schatten - in deinem Modell mit der Geschwindigkeit von ~100Mm/h und tritt wieder aus diesem Schatten aus. Soweit OK? Alles noch völlig ohne Erdrotation gedacht.

In diesem Fall rauscht also der Mondschatten auf der Erde von rechts nach links mit 100Mm/h durch. Bzw die Erde rauscht von links nach rechts durch den Mondschatten. Mit der selben Geschwindigkeit.

Dem gegenüber steht nun die Erdrotation, beide Geschwindigkeiten sind Entgegengesetz, der Mondschatten bewegt sich also mit der Differenz beider Geschwindigkeiten über die Erde. Dreht sich die Erde schneller als 100Mm/h dann sieht es für einen Beobachter auf der Erde so aus als ginge der Kernschatten von links nach rechts, ist die Kreisbahngeschwindigkeit um die Sonne jedoch höher als die Rotationsgeschwindigkeit, dann sieht der Beobachter auf der Erde den Schatten von rechts nach links wandern.

Klar?

Hallo Madouc99,

herzlichen Dank für Deine Promte Antwort. Leider kann ich diese nicht mehr auf der Seite Finden deshalb habe ich sie hier voran gestellt. Ich hoffe das ist für Dich in Ordnung. Nun Du hast recht wenn Du sagst die Antworten bleiben die selben. Eine Antwort ist ja auch wenn mann schweigt.... scherz...

Also zum ersten Abschnit wo du schreibst:
Und die Antwort ist: Stell dir in deinem CAD Modell nun einmal den Mondschatten vor, und zwar schon lange vor dem Zeitpunkt in dem die Erde in diesen Mondschatten eintritt. Dann durchläuft sie diesen Schatten - in deinem Modell mit der Geschwindigkeit von ~100Mm/h und tritt wieder aus diesem Schatten aus. Soweit OK? Alles noch völlig ohne Erdrotation gedacht.
Ok also die Erde dreht sich nicht um sich selbst sondern steht still soweit kann ich Dir folgen... Der Mond und die Erde drehen sich gemeinsam um die Sonne oder nur die Erde alleine und der Mond bleibt stehen....?Ansonsten habe ich ja gar keinen Schatten der wandert oder?....

Nun erkenne ich das es nicht wirklich leicht zu verstehen ist..... Also Fred Espenak meinte auch:
Thank you for your message to AstroPixels.com.
I will respond to your message as soon as possible.

- Fred Espenak
Auf die selbe Frage....
Hi Experts

Why does the solar eclipse shadow move west to east?

Answer from Nasa.gov:

Because the Moon moves to the east in its orbit at about 3,400 km/hour. Earth rotates to the east at 1,670 km/hr at the equator, so the lunar shadow moves to the east at 3,400 – 1,670 = 1,730 km/hr near the equator.

the explanation is obviously wrong! or not? the moon travels clearly at 3400km / h ... but that is the linear velocity and not the angular velocity .... that would be 0.51 ° / h ....!
The elliptic is also inaccurate as an explanation because the angle at the great distance of the sun is too small.

Thank you for your reply in advance
Simon

Wenn Du magst kannst Du Ihn ja auch noch anschreiben...! Das ist nun schon sechs Wochen her.... Ich denke nicht das ich eine Erklärung bekomme....! Wenn Du magst kannst Du ja auch ein Model zeichnen um es besser erklären zu können.
Es ist schon unglaublich den NASA oder Fred können sehr genau vorhersagen wann Die Sonnenfinsternis beginnt und endet, wie der Schatten verläuft auf der Karte, welche Form der Schatten hat etc. Unglaublich das man nicht in der Lage ist zu Erklären warum der Schatten von West nach Ost wandert....Oder?
Also nochmal ganz herzlichen Dank für Deine Mühen und bis bald
Gibbon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sonnenfinsternis 28 Apr 2018 19:11 #31829

Wozu die ganzen km/h, die machen doch nur die Rechnung kompliziert. Das Einzige was man braucht ist die Tatsache dass sich die Erde in 24h einmal um sich selbst dreht, während der Mond ca. 27h für einen Umlauf um die Erde benötigt, und das System ca. 365 Tage für einen Umlauf um die Sonne. Die Erdneigung hat damit nix zu tun, die führt nur zu einer Nord-Süd Bewegungskomponente des Schattens aber sie kehrt natürlich nicht die Richtung der Ost-West Komponente um. Die Skizze hier unten ist da man die drei Objekte bei einer normalen Bildschirmauflösung nicht gemeinsam aufs Bild bekommt zwar nicht maßstabsgetreu, aber ich hoffe man kann auch so sehen worauf es ankommt:



So einfach wie möglich,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sonnenfinsterniss 29 Apr 2018 15:38 #31895

Hallo Madouc99,
hier habe ich was gefunden... Ist das auch deine Erklärung?
oder so?
Wenn dem so ist dann reicht mir ein klares Ja oder Nein...
Liebe Grüße und vielleicht verstehst Du später einmal meine Frage
Gibbon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sonnenfinsterniss 29 Apr 2018 19:44 #31933

Hallo ihr lieben,
jetzt hat es in meinem alten Gehirn klick gemacht.... Ich habe es verstanden... Hoffe Ihr könnt mir vergeben und ich darf wieder einmal eine Frage stellen.
Es ist so wie Madouc99 es erklärt hat. Danke und viel spaß und Freude noch.
Gibbon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum