Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Entstehung der Milchstrasse

Entstehung der Milchstrasse 12 Mär 2018 19:30 #29190

  • 3d
  • 3ds Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 6
hallo

entweder es ist an mir vorbei gegangen, oder es gibt dazu wirklich keine infos.

als ich erfahren habe dass unsere galaxie fast gfenauso alt ist wie das universum kam ich ins grübeln.
über unser sonnensystem wurde schon ausführlich berichtet. auch erstaunlich wie detaliert die prozesse mittlerweile ausgearbeitet sind.

aber die galaxie ist viel interessanter, vor allem durch das riesige schwarze loch im zentrum.
wie ist der momentane wissensstand über die entstehung so alter galaxien wie unsere? (über 13Mrd jahre alt)

warum ist sie in der langen bestehung so unberührt und intakt?
arbeitet das universum so langsam?
kann es sein dass direkt nach der rekombination (nennt sich das so?) so viel masse zusammen geklumpt ist, dass ein supermassives schwarzes loch entstanden ist?
die schwerkrafft müsste eigentlich ihre kraft schon entfaltet haben bevor es atome gab.
das wär für mich die einzig logische erklärung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Entstehung der Milchstrasse 12 Mär 2018 20:07 #29194

also zum einen ist es so, dass es in der milchstraße bis heute sternentstehungsgebiete gibt.
riesige bereiche aus gaswolken, bereits angereichert mit metallen durch supernovae (metall=alles jenseits von helium).

zum anderen haben wir noch ältere objekte, die zur milchstraße gehören und zwar die kugelsternhaufen.
es gibt in der sterngeschichte populationen und auch diese durchlebt die milchstraße.
viele sterne in unserer galaxie entstanden erst sehr viel später.
die ersten sterne unserer galaxie waren riesen, die schnell vergingen!

sehr leicht sterne haben lebensdauern von mehreren milliarden jahren. als beispiel unsere sonne:
sie ist derzeit auf halbzeit und wird 9-10 (+-) mrd jahre bestehen und dabei mehrere phasen durchlaufen.

zum aspekt der gravitation: das gegenteil ist der fall.
wo du sagst: die gravitation hätte doch längst zuschlagen müssen...
da fehlt uns tatsache gravitationswirkung, um die rotationsgeschwindigkeit zu rechtfertigen.
im grunde flöge alles einfach auseinander, wenn wir mit der sichtbaren materiemasse in die rechnung reingehen.
hier kommt das mathematisch-theoretische konstrukt der dunklen materie ins spiel, welche die zusätzlich, gravitativ und nicht anders wechselwirkende wechselwirkung liefern würde, welche das ganze schlüssig macht.

gaia wird uns da ein aufschlussreicheres bild liefern, aber die endgültige publikation zieht sich noch hin.
wenn die milchstraße komplett vermessen wurde, kann man mehr darüber sagen.
das sind übrigens alles beobachtungen und rückschlüsse, die wir durch andere galaxien erfahren haben, denn wir sehen leider noch den wald vor lauter bäumen nicht, weil wir halt genau zwischen 2 spiralarmen und damit mittendrin sind (gott sei dank zwischen 2 spiralarmen!).

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

live must be a preperation for the transition to another dimension.

Entstehung der Milchstrasse 12 Mär 2018 20:10 #29196

  • Ropp
  • Ropps Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 622
  • Dank erhalten: 178

wie ist der momentane wissensstand über die entstehung so alter galaxien wie unsere?


Stand des Wissens ist dies >> de.m.wikipedia.org/wiki/Allgemeine_Natur..._Theorie_des_Himmels

de.m.wikipedia.org/wiki/Kant-Laplace-Theorie

Wiki:

Während der 1940er Jahre wurde die Kant-Laplace-Theorie nochmals leicht abgeändert. Hierbei wurde die Masse der ursprünglichen Protoplaneten größer eingeschätzt und der Mangel an Drehimpuls wurde mit der Wirkung magnetischer Kräfte erklärt. In dieser modifizierten Form wurde die Theorie um 1960 wieder allgemein angenommen und ist es bis heute.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Entstehung der Milchstrasse 12 Mär 2018 20:40 #29199

  • 3d
  • 3ds Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 6
danke ferdi für die ausführliche antwort, aber leider beantwortet es nichts für mich.

die sterne schiebe ich komplett bei seite in meinen gedanken, das passiert alles viel später.
mir gehts eigentlich um den anfang des zentrums. kann sein dass meine vorstellungskraft nicht ausreicht,
aber eine masse mit einigen millionen sonnenmassen kann nicht klein angefangen haben. das muss schon ganz früh direkt danach gerummst haben.
ich weiss es gibt noch viel grössere mit Mrd. sonnenmassen. trotzdem ist das nach meinem gafühl einfach zu viel, um allmählich gewachsen zu sein.

und die gravitation mit der rotationsgeschwindigkeit kommt auch viel später.
ich bin bei etwa 3s nach dem urknall.
und ich würde vielleicht soweit gehen zu sagen dass die gravitation schon 10-30s nach dem urknall existiert hat und ihre wirkung spüren lassen hat.

rop,
danke für die tipps, das erste ist auf jeden fall interessant.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von 3d. (Notfallmeldung) an den Administrator

Entstehung der Milchstrasse 14 Mär 2018 21:04 #29324

Hallo,

3d schrieb: danke ferdi für die ausführliche antwort, aber leider beantwortet es nichts für mich.

die sterne schiebe ich komplett bei seite in meinen gedanken, das passiert alles viel später.
mir gehts eigentlich um den anfang des zentrums. kann sein dass meine vorstellungskraft nicht ausreicht,
aber eine masse mit einigen millionen sonnenmassen kann nicht klein angefangen haben. das muss schon ganz früh direkt danach gerummst haben.
ich weiss es gibt noch viel grössere mit Mrd. sonnenmassen. trotzdem ist das nach meinem gafühl einfach zu viel, um allmählich gewachsen zu sein.

und die gravitation mit der rotationsgeschwindigkeit kommt auch viel später.
ich bin bei etwa 3s nach dem urknall.
und ich würde vielleicht soweit gehen zu sagen dass die gravitation schon 10-30s nach dem urknall existiert hat und ihre wirkung spüren lassen hat.

Heute kam in Scinexx die Meldung Galaxien rotieren im Gleichtakt . Egal ob Spirale oder Zwerg – alle benötigen eine Milliarde Jahre für eine Umdrehung. Ob das allgemein akzeptiert wird, ist noch unbekannt. Es müsste aber auch auf die Milchstraße zutreffen.
Dazu passt auch noch die Meldung Kaum Schub durch Dunkle Materie , Einfluss der Dunklen Materie im frühen Universum war überraschend gering.
Bekannt ist außerdem, dass es Galaxien gibt, welche fast ausschließlich aus Dunkler Materie bestehen, z.B. Galaxis mit 99.9% dunkler Materie Dragonfly 44 ... ULTRA DIFFUSE GALAXY DRAGONFLY 44 .

Zuerst könnte demnach Dunkle Materie kollabiert sein, welche dann Elementarteilchen, Gaswolken,... und die bekannten Strukturen erzeugt.
Das kann nach Anfangserläuterungen im alternativen diskreten Lambda-CDM-Modell ab Punkt 7 diskutiert werden.
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Entstehung der Milchstrasse 15 Mär 2018 15:04 #29348

  • 3d
  • 3ds Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 6
gibt es keine beobachtungen zu galaxien die gerade am entstehen sind?
was ist die vorstufe einer galaxie?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Entstehung der Milchstrasse 15 Mär 2018 15:14 #29349

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173
Mit der Vorstufe von Galaxien ist es vermutlich schwierig. Selbst im Hubble Extreme Deep Field sind schon fertige Galaxien zu sehen: "die frühesten auf dem Bild gezeigten Galaxien sind in einem Stadium lediglich 450 Millionen Jahre nach dem Urknall zu sehen". Da ist zwar von Frühformen heutiger Galaxien die Rede, aber an keiner Stelle von Vorstufen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Entstehung der Milchstrasse 15 Mär 2018 18:53 #29353

  • 3d
  • 3ds Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 6
es muss aber eine vorstufe geben.
das mit der konstanten rotationsgeschwindigkeit ist interessant wenn s so wäre.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Entstehung der Milchstrasse 15 Mär 2018 20:51 #29401

3d schrieb: es muss aber eine vorstufe geben.
das mit der konstanten rotationsgeschwindigkeit ist interessant wenn s so wäre.

Über Google fand ich dazu noch: Astronomers discover galaxies spin like clockwork .
Dunkle Materie als Schlüssel für ein Verständnis erlangt so wieder etwas mehr Bedeutung. Deren Erzeugung im Vakuum gehört dann zu den weiteren Fragen.
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Entstehung der Milchstrasse 18 Mär 2018 15:08 #29475

  • 3d
  • 3ds Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 6
ich bin des englischen nicht ganz mächtig um solchen stoff zu verstehen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Entstehung der Milchstrasse 18 Mär 2018 20:13 #29483

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173
Die Entstehung von Galaxien stellt man sich ähnlich vor wie die Entstehung von Sonnensystemen aus kollabierenden Gas- und Staubnebeln, nur auf einen anderen Größenskala, was zu Modifikationen bei der Strukturbildung führt. Man geht davon aus, dass die heutigen Spiralgalaxien aus der Vereinigung etlicher Zwerggalaxien hervorgegangen sind. Gut beobachten lässt sich das nicht, weil die Nebel mangels Leuchtkraft nicht beobachtbar sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum