Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Entstehung des Sonnensystems Terra X ZDF 06 10. 2018 13:40 #43133

Hallo,

StFan schrieb: Hallo com-ty,


www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszina...nt-der-welt-100.html
In dieser Sendung wird behauptet, dass die Sonne in ihrer Entstehungsphase die Materie ausspuckt aus der sich die festen Planeten gebildet haben. Das steht allerdings im Gegensatz zu dem was Herr Gassner immer sagt nämlich, dass sich die Sonne und die Planeten aus einer Gas und Staubwolke gebildet haben.



Das sind zwei verschiede Versionen über die Entstehung des Sonnensystems, welche ist jetzt richtig?

Vielleicht helfen die Überlegungen: Akkretion erdähnlicher Planeten .
MfG
Lothar W.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Können Planckobjekte, mit einfacher Wechselwirkung bei Berührung, diskrete Erweiterungen der Standardphysik vereinfachen?

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Suche Empfehlung Computersimulation/Applikation unseres SonnensystemsSamstag, 02 November 2019
Entstehung des WasserstoffsSonntag, 24 April 2016
Die Lebens-EntstehungSamstag, 16 März 2019
Entstehung UniversumDonnerstag, 12 April 2018
Entstehung der MilchstrasseSonntag, 18 März 2018

Entstehung des Sonnensystems Terra X ZDF 08 10. 2018 06:24 #43223

  • wl01
  • wl01s Avatar
  • Offline
  • Forum Spezialist
  • Forum Spezialist
  • Beiträge: 1148
  • Dank erhalten: 137

StFan schrieb: Mustafa hat vor kurzem einen Beitrag über den Asteroid Ryugu gebracht den man als Beispiel verwenden kann.
Das Foto sollte man ganz genau beobachten, besonders interessant ist die Zusammensetzung und die Anordnung der Materie.
Ein besonderes Augenmerk bitte auf die Steine richten, denn ich hätte gerne mal gewusst wie die Präsenz der Steine erklärt werden kann nach gängigen Theorien.
Eventuelle Theorien über Planetenwanderungen durchs Sonnensystem sollten kategorisch ausgeschlossen werden, denn wenn Planeten durchs Sonnensystem gewandert wären würde es diesen Asteoridengürtel zwischen Mars und Jupiter nicht geben.

Also weshalb sollte es nicht beides geben?
Die kleinen Brocken (Sand) waren lose aufeinander getroffen und kleben geblieben (vielleicht durch Wasser als Bindemittel) bis die Gravitation überwogen hat. Die größeren Brocken sind dann eben durch die Gravitation auf den Asteroiden gefallen und steckengeblieben.
Bezüglich eines Wandern durch das Sonnensystem.
Wie schon bei einigen Exoplaneten festgestellt, sind dort zumeist die kleinen Gesteinsplaneten im äußeren Bereich und die großen Gasplaneten im Inneren. Bei unserem Sonnensystem ist es exakt umgekehrt. Was eben auf eine solche Wanderung hindeutet. Auch Jupiter und Saturn haben wahrscheinlich Platz getauscht. Wodurch? Vielleicht durch ein kosmisches Ereignis? Auch unser Mond ist angeblich durch so ein Ereignis entstanden. Und Asteroidengürtel? Kann sich durchaus auch nach diesem Ereignis gebildet haben. Vielleicht durch die Kollision von einigen Monden? Man weiß es nicht, es war keiner von uns dabei.

MfG
WL01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

MfG
WL01
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum