Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Logische Blicke hinter den Urknall

Logische Blicke hinter den Urknall 21 Dez 2018 15:25 #46158

Hallo zusammen,

ich bastle gerade an einer Übersicht, welche logischen Möglichkeiten es für die Abläufe "hinter" dem Urknall alles gibt.
Was meint ihr dazu? Verpasse/Vergesse ich im Schaubild etwas - oder beschreibe ich etwas sogar falsch?

https://bit.ly/2GuOSts

Vielen Dank für das Feedback
Stephan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Logische Blicke hinter den Urknall 31 Dez 2018 18:03 #46490

  • mai
  • mais Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 26
  • Dank erhalten: 2
Hallo Stephan,

danke für Dein interessantes Schaubild. Die Frage nach dem Anfang der Welt finde ich spannend.

Verstehst Du Raum und Zeit so, dass sie auch unabhängig von dem Vorhandensein von Materie objektiv existieren, oder würdest Du sagen, dass es ohne Materie auch keine Raumzeit gibt bzw. dass jene Begriffe ohne darin befindliche Materie sinnlos sind? Oder würdest Du sogar so weit gehen, Raum und Zeit nur subjektive Realität zuzugestehen?

Woran denkst Du, wenn Du von einem X schreibst, das sich nicht auf eine erste Raumzeit zurückführen lässt (d.h. sich darin befindet?)? "Ewig" meint in einem solchen Zusammenhang so viel wie "zeitlos", nicht?
Also dieses X wäre dann jedenfalls kein physikalisches Objekt, wenn ich Physik richtig verstehe als Wissenschaft von raumzeitlichen Dingen. (Die Raumzeit selbst ist in meinen Augen ein fraglicher Grenzfall. Zumindest tut man so, als könne man sie wie ein Ding verbiegen, dehnen und stauchen, vielleicht sogar quantisieren.)

Was genau hat Dich zu diesen Überlegungen motiviert? Wolltest Du auf etwas Bestimmtes hinaus?

Gruß
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum