Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wirkung des Higgs-Feldes auf Raum und Zeit?

Wirkung des Higgs-Feldes auf Raum und Zeit? 17 Jul 2019 05:08 #54098

  • UN
  • UNs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 9
Frage:
Ist irgendetwas bekannt bzw. veröffentlicht, ob das Higgs-Feld über Erzeugung der Ruhemasse auf Raum und Zeit wirkt (z.B. Zeit wird langsamer im Sinne einer Super-Zeitlupe/ Super-Slow-Motion und Raum wird größer/ expandiert)?

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Wirkung des Higgs-Feldes auf Raum und Zeit? 17 Jul 2019 22:32 #54142

Da das Higgs-Feld p.d. allgegenwärtig, RZ-Koordinaten hingegen definiert sind, sollte eine beobachtbare Beeinflussung aus einem nicht allgegenwärigen Beobachtungssystem logisch auszuschließen sein.

- Frieden den Capitulierenden -
Der Ewige Bund grenzenloser Gemeinschaft in bedingungsloser Liebe den DIE EWIGE jedem Menschen ohne jede Voraussetzung schenkt ist der Einzige und Ewige Bund Gottes mit den Menschen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

- Frieden den Capitulierenden -
Der Ewige Bund grenzenloser Gemeinschaft in bedingungsloser Liebe den DIE EWIGE jedem Menschen ohne jede Voraussetzung schenkt ist der Einzige und Ewige Bund Gottes mit den Menschen!

Wirkung des Higgs-Feldes auf Raum und Zeit? 27 Jul 2019 10:04 #54444

  • UN
  • UNs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 9
Hallo EL,

Wie sollten denn deine definierten RZ-Koordinaten zu Beginn des Universums für die Planck-Ära (10^−35 m; 10^−44 sec bei 10^32 K) ausgesehen haben?!

Ein in seiner Symmetrie gebrochenes Higgs-Feld gab es in der Planck-Ära auch noch nicht (erst ab 10^-10 sec bei 10^15 K).

Deshalb kann ich mir schon vorstellen, dass der Symmetriebruch des Higgs-Feldes (über Erzeugung der Ruhemasse der Elementarteilchen und als Voraussetzung für das Wirken der fundamentalen Wechselwirkungen nach deren Auftrennung) wichtig war für die Naturkonstanten und Entstehung der geordneten Raum-Zeit.

ABER…
(2) Direkte Wirkung des Higgs-Feldes auf die heutige Raum-Zeit: NEIN
„Das Higgs-Feld folgt nicht den Eigenschaften der Raumzeit. Insbesondere krümmt es sich nicht oder verdichtet sich nicht. Das hätte nämlich zur Folge, dass die Elementarmassen variabel würden. Das beobachten wir nicht.“ (Thomas)

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Wirkung des Higgs-Feldes auf Raum und Zeit? 27 Jul 2019 15:20 #54448

UN schrieb: definierten RZ-Koordinaten zu Beginn des Universums für die Planck-Ära

Wie wäre es mit quasi-punktförmig? Das könnte ich mir wie bei einem SL vorstellen, bei dem in diversen Beziehungen statt r die Größe r-rs anzuwenden ist, die Masse also ihre Wirkung quasi vom Rand und nicht vom Zentrum aus entfaltet. Innerhalb des Planckuniversums sollte hingegen ein Zustand wie in der Quantenphysik herrschen, wo Entfernungen kaum eine Rolle spielen und in der Größenordnung der Plancklänge überhaupt keine Rolle spielen.

UN schrieb: Das hätte nämlich zur Folge, dass die Elementarmassen variabel würden. Das beobachten wir nicht.“ (Thomas)

Auch wenn jeder Beobachter lokal die gleichen Massen misst, so misst er doch global unterschiedliche "Massen" (m+V)..... Natürlich machen wir hierfür das Gravitationsfeld verantwortlich, das ja nicht mit dem Higgsfeld zusammenhängen soll. Das Problem ist halt, dass jede lokale Messung den gleichen lokalen Einflüssen unterliegt wie die zu messende Größe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wirkung des Higgs-Feldes auf Raum und Zeit? 27 Jul 2019 15:48 #54449

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 204
Na, also dieses Feld ist von Raum komplett entkoppelt und als Homogene Struktur zu deuten, also Feld und Raum machen ihr eigenes ding. Zeit kann man da nur in der Inflationsphase rein Stecken, nach dieser hat für das Higgs Feld auch die Zeit aufgehört zu existieren. Ich finde keine Metapher um dieses Extrem symmetrische Gebilde zu beschreiben, außer, nein keine Wirkung auf Zeit und Raum.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum