Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kosmischer Mikrowellenhintergruind und Dunkle Materie

Kosmischer Mikrowellenhintergruind und Dunkle Materie 10 Okt 2019 09:46 #58753

Hi

Mir hat Jemand gesagt man könne aus dem kosmischen Mikrowellenhintergrund auf die Menge und Verteilung der Dunklen Materie schließen.
Man hat mir gesagt dies wäre ein Schlagkräftigerer Beweis für DM als die Rotationskurven von Galaxien.

Mein Frage ist nun, wie schließt man aus dem Mikrowellenhintergrund auf die Menge an Dunkler Materie?
Ich sehe da irgendwie keinen Zusammenhang

LG Nachdenker

"Es ist Alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. Nils Bohr"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Es ist Alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. Nils Bohr"

Kosmischer Mikrowellenhintergruind und Dunkle Materie 10 Okt 2019 19:23 #58796

Nachdenker schrieb: Mein Frage ist nun, wie schließt man aus dem Mikrowellenhintergrund auf die Menge an Dunkler Materie?
Ich sehe da irgendwie keinen Zusammenhang

Es geht dabei um die Fluktuationen im Muster. Diese stammen aus einer Zeit vor der Rekombination und "müssen" somit von etwas stammen, was wenig mit em.Strahlung reagiert. Denn sonst könnten die Muster erst später entstehen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nachdenker

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kosmischer Mikrowellenhintergruind und Dunkle Materie 10 Okt 2019 19:48 #58802

Hallo ra-raisch

Ich finde das schon sehr spekulativ .
Der Urknall selbst ist ja bisher auch nur eine Hypothese und noch nicht wirklich bewiesen.
Wie kann man dann davon ausgehen, dass die Berechnung der Menge an Dunkler Materie ein guter Beweis für deren Existenz ist.
Kannst du mir das bitte noch etwas näher erklären wie man aus den Fluktuationen die Dunkle Materie berechnet?
Ich stell mir das ziemlich kompliziert vor.

Gruß

"Es ist Alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. Nils Bohr"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Es ist Alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. Nils Bohr"

Kosmischer Mikrowellenhintergruind und Dunkle Materie 10 Okt 2019 19:53 #58803

Nachdenker schrieb: Hallo ra-raisch

Ich finde das schon sehr spekulativ .
Der Urknall selbst ist ja bisher auch nur eine Hypothese und noch nicht wirklich bewiesen.
Wie kann man dann davon ausgehen, dass die Berechnung der Menge an Dunkler Materie ein guter Beweis für deren Existenz ist.
Kannst du mir das bitte noch etwas näher erklären wie man aus den Fluktuationen die Dunkle Materie berechnet?
Ich stell mir das ziemlich kompliziert vor.

Gruß

Tut mir Leid, das kann ich auch nicht nachrechnen oder unmittelbar nachvollziehen.

Die Menge ist kein Indiz für die Existenz sondern die damals anzunehmende Menge soll wohl mit der heutigen Menge gut übereinstimmen, wobei eben auch die Eigenschaft, nicht mit em.Strahlung zu reagieren, mit der geforderten Eigenschaft der DM gut übereinstimmt. Insofern ergibt sich dann eine konsistente Existenz damals wie heute.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kosmischer Mikrowellenhintergruind und Dunkle Materie 10 Okt 2019 20:26 #58805

Was man da sehen kann sind ja im Grunde Dichteschwankungen, also Schallwellen. So wie ich das verstehe kann man daraus ein Leistungsspektrum gewinnen und mit Modellrechnungen vergleichen in denen man verschiedene Werte für die Dichte und Krümmungsparameter testet. Wenn das so gefundene Modell gut mit verschiedenen anderen, davon unabhängigen Beobachtungen zusammenpasst ist das ein Indiz dafür auf dem richtigen Weg zu sein.

Nachdenker schrieb: Der Urknall selbst ist ja bisher auch nur eine Hypothese und noch nicht wirklich bewiesen.

Beweise sind eine Domäne der Juristen und Mathematiker. In der Physik wirst du die vergeblich suchen. Mit dem Falsifikationsprinzip lässt sich nur beweisen das eine Theorie falsch ist jedoch nicht ob sie richtig ist. Das sollte auch niemand erwarten.

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Kosmischer Mikrowellenhintergruind und Dunkle Materie 10 Okt 2019 20:41 #58806

@Nachdenker

Bewiesen ist der Urknall nicht, aber es gibt gute Belege

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Kosmischer Mikrowellenhintergruind und Dunkle Materie 10 Okt 2019 20:49 #58808

Naja .... wenn ich etwas sehe, ist auch nicht bewiesen, dass das dort ist, aber wir vertrauen auf unsere Sinne.

Bei der Hintergrundstrahlung sehen wir einen "Zustand nach einem Urknall", wie wenn man einen Explosionspilz sieht. Mir genügt das eigentlich, auch wenn wir den eigentlichen Urknall nicht sehen, aber bei einer Bombenexplosion sieht man ja auch nicht die Explosion sondern nur die Wolke unmittelbar danach.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum