Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 02 Nov 2019 01:21 #59953

  • UN
  • UNs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 9
Wenige millionstel Bruchteile einer milliardstel Sekunde nach dem Urknall gab es noch keine Protonen, Neutronen oder Atome. Stattdessen bewegten sich Quarks und Gluonen frei in einem Plasma umher – einer Art extrem heißen und energiedichten kosmischen Ursuppe.

Neue Kollisionsexperimente an einem Teilchenbeschleuniger in den USA (Relativistic Heavy Ion Collider/ RHIC) haben jetzt die bisher kleinsten Quark-Gluon-Plasmas Tröpfchen der Welt erzeugt und Überraschungen zur Urmaterie enthüllt.
Diese primordiale Materieform entstand bei Kollisionen von Protonen, Deuteriumkernen und Heliumkernen mit Gold. Diese winzigen, kurzlebigen Tröpfchen der Urmaterie waren auffallend geometrisch geformt – sie glichen Kugeln, Ellipsen oder Dreiecken, wie Forscher im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.
(Aidala, C., Akiba, Y., Alfred, M. et al. Creation of quark–gluon plasma droplets with three distinct geometries. Nat. Phys. 15, 214–220; 2019)

Die Geometrie der Quark-Gluon-Plasmatröpfchen richtete sich dabei nach den geometrischen Merkmalen der ursprünglichen Atomkerne.
Die Quark-Gluon-Plasmatröpfchen aus den Protonenkollisionen waren kugelförmig, die der Deuteriumkerne waren elliptisch und die der Helium-3-Kerne besaßen eine auffallend dreieckige Form.
www.scinexx.de/news/technik/urmaterie-im-miniformat-erzeugt/

Informationsspeicherung (in Form unterschiedlicher Geometrien der Quark-Gluon-Plasmatröpfchen) scheint also auch unter extremsten Bedingungen (bei Temperaturen etwa 250.000-fach höher als im Zentrum der Sonne) möglich zu sein…

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 02 Nov 2019 09:59 #59967

Vielleicht ist ja im Allerkleinsten alles Geometrie.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.
Folgende Benutzer bedankten sich: UN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 04 Nov 2019 17:00 #60219

Michael D. schrieb: Vielleicht ist ja im Allerkleinsten alles Geometrie.


Nun eine Annäherung an das Standartmodel von mir war das alle Elementarteilchen aus Energie und Gekrümmten Raum bestehen .
Energie reißt Raum aus der Flachen Raumzeit dadurch das sie Raum krümmt und so Ladung erzeugt . Der Vorgang erzeugt 2 Entgegengesetzte Raum Fragmente , also 2 entgegengesetzte Ladungen an welche sich die Energie anlagert . Die Farbladungen sind die Metrik der Krümmung und Impuls eine Verformung der Metrik wobei C die maximale Verformung ist . Gravitation ist die Wirkung der Gekrümmten Raum Fragmente welche die Flache Raumzeit zur Krümmung veranlasst . Dunkle Materie hat eine Geschlossene Metrik und kann daher nur Gravitativ wirken .

Das war nach meinem damaligen Wissensstand nicht alternativ aber hatte den Charme das man alle Teilchen durch Energie Krümmung und Metrik beschreiben könnte und auch DM , C und Gravitation erklären könnte . Nur fehlte mir bis jetzt die Energie und Zeit dazu etwas auszuarbeiten da ich mir die dazu nötige Mathematik noch aneignen muss .

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 04 Nov 2019 17:23 #60220

Hallo Heinz,
dass Du mal eben so eine private TOE raushaust passt eigentlich gar nicht zu Dir. cool)

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 04 Nov 2019 21:02 #60260

heinzendres schrieb: Das war nach meinem damaligen Wissensstand nicht alternativ
...
beschreiben könnte
...
erklären könnte

Was ist denn dann "alternativ" wenn nicht eine alternative Erklärung?

Aber es gibt Schlimmeres, da gebe ich Dir Recht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 04 Nov 2019 22:15 #60264

Michael D. schrieb: Hallo Heinz,
dass Du mal eben so eine private TOE raushaust passt eigentlich gar nicht zu Dir. cool)

Danke auch wen es sehr abgekürzt ist . Ich bin seit 4 Wochen Packtisch ein anderer Mensch durch eine Spirituelle Erkenntnis die ich hatte .

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 04 Nov 2019 23:40 #60272

heinzendres schrieb: seit 4 Wochen Packtisch

Das stelle ich mir auch quälend vor :woohoo:

scnr

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 05 Nov 2019 05:33 #60288

  • UN
  • UNs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 9
Ok, ein bißchen Spaß muß sein, dann ist die Welt voll Sonnenschein.:)
Bitte aber jetzt wieder zurück zum Thema dieses Threads…

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

“…and isn't faith believing all power can't be seen”
Letzte Änderung: von UN. (Notfallmeldung) an den Administrator

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 05 Nov 2019 10:21 #60293

Wer ist eigentlich für die vielen schönen Kornkreise verantwortlich? Sind es die Aliens, die uns darauf aufmerksam machen wollen, dass alles im Grunde Geometrie ist?

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nachvollziehbare Mathematik ist notwendige Grundlage zur Beurteilung von physikalischen Modellen.

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 06 Nov 2019 04:20 #60390

  • UN
  • UNs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 9
Nature Physics ist eine monatlich erscheinende Zeitschrift, die qualitativ hochwertige Forschung in allen Bereichen der Physik veröffentlicht, rein und angewendet. Alle redaktionellen Entscheidungen werden von einem Team von hauptamtlichen professionellen Redakteuren getroffen.

Die Journalmetriken für Nature Physics für 2018 lauten wie folgt:
• 2-Jahres-Einflussfaktor: 20.113
• 5-Jahres-Einflussfaktor: 21.797

Aufgrund der eher spaßigen Reaktionen hier im Forum und der Kurzlebigkeit der Quark-Gluon-Plasmas Tröpfchen (auch in modernen Teilchenbeschleunigern lässt sich ein solches Plasma nur für winzige Sekundenbruchteile aufrechterhalten) sei die Frage erlaubt, ob es berechtigte Kritik gibt an dem veröffentlichten Artikel „Erzeugung von Quark-Gluon-Plasmatröpfchen mit drei unterschiedlichen Geometrien“ im Fachmagazin Nature Physics :
Aidala, C., Akiba, Y., Alfred, M. et al. Creation of quark–gluon plasma droplets with three distinct geometries. Nat. Phys. 15, 214–220; 2019

Wie sehen Experten die Bedeutung/ Auswirkungen dieses Artikels?

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 06 Nov 2019 15:11 #60404

Ich frage mich, wie man die Geometrie feststellen will. Und was das mit Urmaterie zu tun haben soll, ist mir völlig unbegreiflich. Unter Urmaterie würde ich eine Quarksuppe verstehen, so wie es ja auch dargestellt wird, die man aber energetisch nicht herstellen kann. Wenn man Quarks separieren will, muss man soviel Energie zuführen, dass sich jedes Quark einen neuen Partner schafft, bevor (oder sobald) es separiert wird. Wie will man so etwas auch noch beobachten? Ansonsten wäre es ja auch nicht verwunderlich, wenn sich die Geometrie der Ausgangskonstellation im Versuchsergebnis geometrisch widerspiegelt.

Mehr zweifelnd als neugierig abwartend.
Folgende Benutzer bedankten sich: UN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Quark-Gluon-Plasmatröpfchen zeigen verblüffende Geometrie 06 Nov 2019 17:16 #60413

  • UN
  • UNs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 9
Hallo Rainer,
Verstehe (ähnliche Gedanken kamen mir heute morgen um 04:20).
Herzlichen Dank für dein hilfreiches Feedback.
Mit besten Grüßen und Wünschen,
UN

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

“…and isn't faith believing all power can't be seen”
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum