Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: SL Innenraum ( 't Hooft )

SL Innenraum ( 't Hooft ) 14 03. 2020 22:22 #66607

Wenn ich nicht irre, dann beschreibt 't Hooft, dass ein SL keinen Innenraum hat, er spricht von einer Einstein-Rosen-Brücke von einer Seite des rs zur anderen Seite.




There is an elegant solution. It tells us that the transformation from coordinates
of a distant observer, to local coordinates in the Penrose diagram, must be topologically
non-trivial. Is there a problem with that? Not al all if the point mapping is one-to-one,
and if it does not lead to singularities. This is what we get if we ordain that region II
of the Penrose diagram exactly describes the domain of the universe extending from the
antipodes of region I . We do not have to fear that this would mean that two halves of
our universe would be identical. Precisely not: the two domains I and II of the Penrose
diagram are distinct. Inside the black hole, one cannot travel from one to the other, since
these regions are space-like separated. Also, the points that are to be identified are always
far away from one another. The closest they get is at the horizon itself, but that has a
finite radius R = 2GM , so even there, we have no singularity. We conclude that this
mapping is legitimate. Indeed, we claim that it is inevitable.
arxiv.org/pdf/1605.05119.pdf
The inside of the black hole has essentially disappeared. All that is left, is the horizon,
a perfect explanation as to why it is, that the entropy is proportional to the horizon area
and not the bulk volume. There is no bulk volume.
Folgende Benutzer bedankten sich: UN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

SL Innenraum ( 't Hooft ) 15 03. 2020 09:54 #66610

  • UN
  • UNs Avatar
  • Offline
  • Forum Junior
  • Forum Junior
  • Beiträge: 132
  • Dank erhalten: 36
Einstein-Rosen-Brücken gelten nach wie vor als hypothetisch.
Rechnen kann man vieles, ob das auch in der Natur realisiert wird, ist eine andere Frage.
Stand heute, gibt es keinerlei astronomische Beobachtungen, die Einstein-Rosen-Brücken nahe legen.
Trotzdem wird darüber nachgedacht…

Auszüge aus Leonard Susskinds Vortrag über ER = EPR an der University of California in Santa Barbara
Lecture date: August 20, 2013

Einstein-Rosen-Bridges = Einstein-Podolsky-Rosen-Joints?
09:10 ER=EPR Conjecture

How entangled black holes create Einstein-Rosen bridges | ER=EPR | Leonard Susskind


“Clearly this does not mean that any kind of maximal entanglement between some Qbits (I don’t have to separate them, doesn’t matter where they are in space) forms classical geometry.”

"Dies bedeutet natürlich nicht, dass irgendeine Art von maximaler Verschränkung zwischen einigen Qbits (ich muss sie nicht trennen, egal wo sie sich im Raum befinden) klassische Geometrie bildet."

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

SL Innenraum ( 't Hooft ) 15 03. 2020 11:10 #66612

't Hooft spricht von einer Wirkung wie sie vom Wurmloch beschrieben wird quer durch das SL, von jedem Punkt der Oberfläche zu jedem gegenüberliegenden Punkt, und nicht von einem Wurmloch, das zwei SL miteinander verbindet.

Meine Idee ist da viel einfacher: Es gibt überhaupt keinen Innenraum, das muss ich auch nicht mit einem Wurmloch vergleichen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

SL Innenraum ( 't Hooft ) 15 03. 2020 11:18 #66615

Das Problem an der Stelle ist, dass wir hinter den Ereignishorizont nicht schauen können. Innerhalb eines Ereignishorizonts spielen neben Effekten der allgemeinen Relativitätstheorie auch Quanteneffekte eine Rolle. Eine allgemeine Theorie, wie beides zusammenspielt, haben wir nicht. Daher gibt es in meinen Augen keine Möglichkeit, etwas, das rechnerisch möglich ist, experimentell zu prüfen und ggf. zu widerlegen.

Daher sehe ich alle Aussagen über ein Innerhalb des Ereignishorizonts als spekulativ an.

Naturwissenschaftlich mag es sinnvoll sein, solche Überlegungen trotzdem anzustellen, da man dadurch die Konsistenz bestehender Theorien überprüfen kann und daraus Forschungsgegenstände ableiten kann.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

SL Innenraum ( 't Hooft ) 15 03. 2020 17:36 #66620

ClausS schrieb: Daher sehe ich alle Aussagen über ein Innerhalb des Ereignishorizonts als spekulativ an.

Naturwissenschaftlich mag es sinnvoll sein, solche Überlegungen trotzdem anzustellen, da man dadurch die Konsistenz bestehender Theorien überprüfen kann und daraus Forschungsgegenstände ableiten kann.

Ja genau.

't Hooft kommt ja zu der Lösung nur deshalb, weil dies die Wellengleichung erfordert und nicht, weil er es sich (wie ich) nur ausgedacht hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

SL Innenraum ( 't Hooft ) 22 03. 2020 13:48 #66728

  • UN
  • UNs Avatar
  • Offline
  • Forum Junior
  • Forum Junior
  • Beiträge: 132
  • Dank erhalten: 36
Quantenrealität: Raum, Zeit und Verschränkung

TEILNEHMER: Mark Van Raamsdonk, Gerard 't Hooft, David Wallace und Birgitta Whaley
MODERATOR: Brian Greene

World Science Festival (Quantum Reality: Space, Time, and Entanglement)
Live übertragen am: 02.06.2017

Kapitel 4 - Quantenmechanik und Spacetime (ab 01 hour 15 min 45 sec)…


“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

SL Innenraum ( 't Hooft ) 22 03. 2020 22:22 #66731

Mathematische Spielereien...

Man sollte sich darauf besinnen was Sabine da erzählt:
Physik ist Wissenschaft, nicht Mathematik!



Achja, noch niemand hat nachgemessen und darüber berichtet was sich innerhalb des Horizonts eines schwarzen Lochs befindet...

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

SL Innenraum ( 't Hooft ) 24 03. 2020 07:23 #66735

Merilix schrieb: Achja, noch niemand hat nachgemessen und darüber berichtet was sich innerhalb des Horizonts eines schwarzen Lochs befindet...


Man kann nur bestehende Theorien auf das Innere eines Schwarzen Lochs anwenden und schauen was dabei rauskommt. Überprüfen können wir es nicht. Da neben ART auch Quanteneffekte ins Spiel kommen, können wir nur Möglichkeiten angeben.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

SL Innenraum ( 't Hooft ) 24 03. 2020 23:28 #66740

Claus,

man hat zwei mathematische Strukturen, um dem Inneren von SL zumindest theoretisch beizukommen.
Zum Einen die ART für nicht rotierende SL und zum anderen die Kerr-Metrik für rotierende SL.
Und zum dritten haben wir noch die QM, um ein mögliches Geschehen beim Übertritt von Materie über den Ereignishorizont zu beschreiben.
Da hast du also völlig recht.

Und auch recht hast du, wenn du sagst, dass kein Experiment in solch ein Gebilde hineinreicht.

Das Bild eines Schattens eines SLs, das jüngst um die Welt ging, ist aber ein extrem starkes Argument, dass unsere Theorien stimmen.

Deshalb mit Hilfe der Theorie ins Innere eines SL zu blicken, ist irre spannend.

Ich vermisse Yukterez, der das exzellent demonstriert hat.

Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: ra-raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

SL Innenraum ( 't Hooft ) 25 03. 2020 12:03 #66741

Thomas schrieb: Das Bild eines Schattens eines SLs, das jüngst um die Welt ging, ist aber ein extrem starkes Argument, dass unsere Theorien stimmen.

Naja das sind die Theorien zum Außenraum des SL, die haben sich alle bestätigt. Über den Innenraum können wir aber nichts sicher sagen, auch nicht, ob es ihn überhaupt gibt. Alle Theorien (Extrapolationen) dazu basieren nur auf der Annahme, dass es ihn gibt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum