Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Anyonen

Anyonen 19 05. 2020 18:19 #68948

Hallo liebe Foristen,
Habt ihr schon hiervon gehört? www.quantamagazine.org/milestone-evidenc...-particles-20200512/
Ich hatte noch nie von Anyonen gehört. Klingt interessant.

"Jedes Ding hat drei Seiten. Eine positive, eine negative und eine komische." (Karl Valentin)
Folgende Benutzer bedankten sich: UN, ra-raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Jedes Ding hat drei Seiten. Eine positive, eine negative und eine komische." (Karl Valentin)

Anyonen 19 05. 2020 21:40 #68956

  • UN
  • UNs Avatar
  • Offline
  • Forum Junior
  • Forum Junior
  • Beiträge: 128
  • Dank erhalten: 35
…vielleicht sollte man damit beginnen diesen Thread
von „Interessant“ in „Anyonen“ oder „Meilenstein-Beweis für Anyonen“ um zu nennen und auf die aktuelle Original-Publikation vom 10 Apr 2020 in Science zu verweisen:

REPORT
Fractional statistics in anyon collisions
H. Bartolomei, M. Kumar, R. Bisognin, A. Marguerite, J.-M. Berroir, E. Bocquillon, B. Plaçais, A. Cavanna, Q. Dong, U. Gennser, Y. Jin, G. Fève

Science 10 Apr 2020:
Vol. 368, Issue 6487, pp. 173-177
science.sciencemag.org/content/368/6487/173


…eine Definition wäre auch hilfreich

Was sind Anyonen?
Anyonen (von englisch any ‚irgendein‘) sind exotische Quasiteilchen, die weder Bosonen (mit ganzzahligem Spin) noch Fermionen (mit halbzahligem Spin) sind. In der theoretischen Festkörperphysik werden die Anyonen besonders im Zusammenhang mit dem Quanten-Hall-Effekt intensiv erforscht. Neuerdings beschäftigen sich auch Experimentalphysiker und Informatiker damit, und zwar im Zusammenhang mit sogenannten „topologischen Quantencomputern“. Anyonen können aus mathematischen Gründen nur in zwei Dimensionen existieren. Als Quasiteilchen sind sie in zweidimensionalen Systemen (z. B. dünne Schichten) etabliert.
de.wikipedia.org/wiki/Anyon


…interessant sind auch die 12 Kommentare unter dem verlinkten Artikel, wie z.B. der Kommentar von sizer99 - Jon Richfield:

„Hallo Leute wir kennen Anyonen seit 1977 und es wurde viel an ihnen gearbeitet. Insbesondere das in diesem Artikel erwähnte Papier von 1984 zeigte, dass der fraktionierte Quanten-Hall-Effekt (FQHE) von irgendjemandem verursacht werden muss - das war ein großes Rätsel, aber es wurde vor langer Zeit gelöst.

Das einzige, was noch zu tun übrig blieb, war tatsächlich im experimentellen Beweis zu zeigen, dass wir Anyonen herstellen und sie sich direkt wie Anyonen verhalten, ohne sie durch einen Zwischeneffekt wie FQHE aufzurufen. Das haben sie hier getan und damit im Grunde die Existenz von Anyonen notariell beglaubigt.

Es gibt eine wichtige herausragende vorhergesagte Verwendung: Die meisten Qubits sind zerbrechlich und verlieren leicht an Kohärenz, aber non-abelian Anyonen sollten wirklich gut für die Herstellung eines topologischen Quantencomputers geeignet sein, bei dem die Qubits sehr stabile "Knoten" von Anyonen sind. Stellen Sie sich vier 2D-Ringe vor, die alle mit jedem anderen Ring in 3D verbunden sind - das lässt sich nicht leicht auseinander nehmen.“

“…and isn't faith believing all power can't be seen”
Folgende Benutzer bedankten sich: ra-raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

“…and isn't faith believing all power can't be seen”
Letzte Änderung: von UN. (Notfallmeldung) an den Administrator

Anyonen 19 05. 2020 22:04 #68958

Eine einwöchige Auszeit für alle Foristen, die nichts aussagende Überschriften für Ihre Themen auswählen,
es wurde oft genug darauf hingewiesen.

Überschriften sollten Foristen die Entscheidungsgrundlage bieten, ob das besagte Thema sie interessiert und sie reinlesen möchten oder nicht.
Gerade das tun solche leere Titel nicht.

Netiquette: "Ich achte darauf, neue Themen mit aussagekräftiger Überschrift .. zu veröffentlichen.

Danke.

Was zum lachen:
urknall-weltall-leben.de/forum/private-p...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was zum lachen:
urknall-weltall-leben.de/forum/private-p...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team

Anyonen 20 05. 2020 01:18 #68964

Threadtitel umbenannt

UN schrieb: aber non-abelian Anyonen sollten wirklich gut für die Herstellung eines topologischen Quantencomputers geeignet sein,

Zweidimensional sind sie zudem außerordentlich platzsparend.

Ich habe die Original Veröffentlichung, sie umfasst 5 Blatt, dreispaltig.

Hier habe ich eine Arbeit des Teams von 2019 zum Thema gefunden:
arxiv.org/pdf/1907.04607.pdf
Diese scheint umfassender als der andere Artikel zu sein, und hat 16 Blatt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mustafa Basaran, UN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Anyonen 21 05. 2020 18:17 #69005

  • UN
  • UNs Avatar
  • Offline
  • Forum Junior
  • Forum Junior
  • Beiträge: 128
  • Dank erhalten: 35
Zur Feynman 100 Jahres-Feier…

Topological Quantum Computing (Associate Professor of Theoretical Physics Jason Alicea, Caltech - 5/12/2018)


Interessant auch die Frage aus dem Auditorium am Ende der Präsentation…

“Are there Temperature Limits for Topological Quantum Computing with Anyons?
Response: YES, there definitely is. All experiments I outlined would be very low temperature experiments (very far from room temperature) –otherwise you start wreaking havoc on your system and then you lose control of everything…”

„Gibt es Temperaturgrenzen für topologisches Quanten-Computing mit Anyonen?
Antwort: JA, das gibt es definitiv. Alle Experimente, die ich skizziert habe, wären Experimente bei sehr niedrigen Temperaturen (sehr weit von Raumtemperatur entfernt). Andernfalls verursachen Sie Chaos in Ihrem System und verlieren dann die Kontrolle über alles…“

Na dann, gute Nacht...

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

“…and isn't faith believing all power can't be seen”
Letzte Änderung: von UN. (Notfallmeldung) an den Administrator

Anyonen 21 05. 2020 18:24 #69006

UN schrieb: Andernfalls verursachen Sie Chaos in Ihrem System und verlieren dann die Kontrolle über alles…“

Na dann, gute Nacht...

Das heißt, dass der mühsam aufgebaute Zustand zusammenbricht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum