Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wasser auf der Erde

Wasser auf der Erde 20 05. 2020 16:20 #68977

Hallo zusammen,

In einem der Videos auf dem Youtube-Kanal ist die Rede davon, dass das Wasser auf der Erde durch Asteroiden auf unseren Planeten gekommen sind. Wir wüssten das wegen demselben Isotopenverhältnis. Allerdings ja alles in unserem Sonnensystem aus dergleichen kosmischen Wolke entstanden. Wäre es also nicht zu erwarten, dass das Verhältnis dasselbe ist? Oder hat man im Wasser auf den Saturn-Monden oder dergleichen z.B. festgestellt, dass es dort ein anderes Isotopen-Verhältnis gibt?

Vielleicht weiß ja jemand die Antwort darauf :)

Mit besten Grüßen
Folgende Benutzer bedankten sich: Mustafa Basaran

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Wasser & CO2Sonntag, 02 Juli 2017
Wasser auf dem Mars???Freitag, 10 August 2018
Fallender Absoluter Nullpunkt; flüssiges WasserDienstag, 11 Februar 2020
Reflexion von Licht auf nassen Oberflächen bzw. WasserFreitag, 08 März 2019
Schwerpunkt ErdeDonnerstag, 28 September 2017

Wasser auf der Erde 20 05. 2020 16:49 #68978

frankausregensburg schrieb: alles in unserem Sonnensystem aus dergleichen kosmischen Wolke entstanden. Wäre es also nicht zu erwarten, dass das Verhältnis dasselbe ist?

Genau das frage ich mich dabei auch.

Aber sagen wir so, die "Entstehung" von Wasser auf einem heißen Planeten wäre etwas merkwürdig, und wenn ich nicht irre, sollten Gesteinsplaneten bei ihrer Entstehung heiß sein. Man kann sich drum herum natürlich eine Atmosphäre vorstellen, aber die dürfte auch nicht größer werden als die heutige Atmosphäre.

Hier das Thema
www.planet-schule.de/mm/die-erde/Barrier...er_auf_die_Erde.html
Anfangs waren die jungen Planeten sehr heiß – so heiß, dass das Gestein schmolz und eine flüssige Kugel formte. Und das Eis der Kometen schmolz nicht nur, sondern verdampfte sogar. Weil der Wasserdampf viel leichter war als das geschmolzene Gestein, blubberte er nach oben Richtung Oberfläche. Dort entwich er durch Vulkane in die Atmosphäre.

Und was ist mit dem Wasser auf den anderen Planeten passiert? Warum gibt es dort keine Ozeane? Merkur hat nicht genügend Schwerkraft, um überhaupt eine Atmosphäre festzuhalten – der Wasserdampf entwich wie alle Gase einfach ins Weltall. Das gleiche ist auch auf dem Mond passiert. Auf der Venus ist die Sonneneinstrahlung so stark, dass das Wasser ebenfalls ins All hinaus verdampft wurde. Auf dem Mars ist es dagegen zu kalt, dort werden jedoch große Eisvorkommen unter der Oberfläche vermutet. Und die Gasplaneten haben keine feste Oberfläche, auf der sich Meere bilden könnten. Auf dem Jupitermond Europa vermutet man einen Ozean aus Wasser, doch die Oberfläche ist gefroren. So bleibt die Erde der einzige Himmelskörper im Sonnensystem mit Meeren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wasser auf der Erde 20 05. 2020 17:44 #68980

frankausregensburg schrieb: In einem der Videos auf dem Youtube-Kanal ist die Rede davon, dass das Wasser auf der Erde durch Asteroiden auf unseren Planeten gekommen sind. Wir wüssten das wegen demselben Isotopenverhältnis. Allerdings ja alles in unserem Sonnensystem aus dergleichen kosmischen Wolke entstanden. Wäre es also nicht zu erwarten, dass das Verhältnis dasselbe ist? Oder hat man im Wasser auf den Saturn-Monden oder dergleichen z.B. festgestellt, dass es dort ein anderes Isotopen-Verhältnis gibt?


Für eine unterschiedliche Isotopenzusammensetzung an zwei verschiedenen Orten kann es zwei Gründe haben: Unterschiedliche Zusammensetzung in den Anfangsbedingungen oder unterschiedliche Entwicklung.

Deuterium ist beispielsweise doppelt so schwer wie normaler Wasserstoff. Daher kann es passieren, dass sich näher an einem Gravitationszentrum ein höherer Anteil von schwerem Wasser aufhält wie weiter weg. Auf unserer Erde sind schwerere Gase auch eher in Bodennähe zu finden.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Wasser auf der Erde 21 05. 2020 10:37 #68990

Danke schon mal für die Antworten. Theoretisch könnte es aber doch so gewesen sein, dass der Wasserstoff in irgendeiner Form in der Glutkugel gebunden war und mit der Zeit durch Vulkanismus während der Abkühlung nach oben an die Erdoberfläche transportiert wurde und sich dort zu Wasser formte (also mit Sauerstoffmolekülen verband).

Wurden nicht von einem Saturn- oder Jupitermond Eis/Wasserproben genommen? Wie ist denn dort das Isotopenverhältnis?

Einen schönen Vatertag

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wasser auf der Erde 21 05. 2020 11:35 #68993

frankausregensburg schrieb: Wie ist denn dort das Isotopenverhältnis?

Mit Sicherheit gleich.

Das Isotopenverhältnis weist auf ein Alter hin, sofern die Isotopen nicht getrennt wurden, zB durch Effekte des unterschiedlichen Gewichtes oder unterschiedliche Reaktionen bei Bestrahlung (im weitesten Sinne).

Eis auf den Jupitermonden ist genauso wie auf den kalten Planeten zu erwarten. Große und sonnennahe Planeten sind wärmer und (tendenziell) frei von Atmosphäre und Wasser. Die Erde hat das große Los gezogen.

Aber da die Erde anfangs wärmer war, muss das Wasser wohl später von außen gekommen sein....von außen ist ja sowieso alles gekommen. Das Isotopenverhältnis kann wohl belegen, dass das Wasser (im Gros = weit überwiegend) nicht in der Erde entstanden ist, sonst wäre es jünger.
Folgende Benutzer bedankten sich: frankausregensburg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wasser auf der Erde 25 05. 2020 23:30 #69165

Der Sonnenwind besteht zu nahezu 100% aus Wasserstoffionen. Die Erde hat Eisenerz (häufig Eisenoxid.) Reduziert man das Eisenoxid mit Wasserstoff entsteht auch Wasser.
Thomas Schano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum