Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 10 06. 2020 13:02 #70516

Falsifikator schrieb: In seinem Text weist heinzendres darauf hin, daß meine These falsch ist.
...
Ich werde sie aber nicht näher ausführen, weil ich das 1. nicht darf und 2. schon eine Verwarnung dafür bekommen habe.

Gut, dann solltest Du sie auch lieber gar nicht auszugsweise erwähnen. Es gibt genügend interessante Themen. Wie gesagt sind Verständnisfragen bzw zu vermeintlichen Widersprüchen immer erlaubt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 10 06. 2020 13:09 #70517

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: In seinem Text weist heinzendres darauf hin, daß meine These falsch ist.
...
Ich werde sie aber nicht näher ausführen, weil ich das 1. nicht darf und 2. schon eine Verwarnung dafür bekommen habe.

Gut, dann solltest Du sie auch lieber gar nicht auszugsweise erwähnen. Es gibt genügend interessante Themen. Wie gesagt sind Verständnisfragen bzw zu vermeintlichen Widersprüchen immer erlaubt.


Ich bin kein Quant, ich kann nicht in der "Zeit" zurückspringen :lol:
Aber ja, für die Zukunft werde ich das beherzigen.

@heinzendres
Ich habe klargemacht, daß wir von einem falschen Zeitbegriff für die Quanten ausgehen, und deswegen keine logisch konsistenten Erklärungen für das Verhalten der Quanten haben. Das musst du erstmal begreifen. Dann kannst du ein Urteil fällen. Deine Antwort zeigt mir, daß du es nicht begriffen hast.
Schau dir noch mal den Quantenradierer im obigen Post an.
Ich wiederhole mich gerne. Meine Sichtweise mag falsch sein, aber genauso ist es mit der heutigen Sichtweise der Physik! Damit hätten wir also lediglich falsche Lösungen. Aber keine richtige.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 10 06. 2020 18:50 #70547

Falsifikator schrieb: @heinzendres
Ich habe klargemacht, daß wir von einem falschen Zeitbegriff für die Quanten ausgehen, und deswegen keine logisch konsistenten Erklärungen für das Verhalten der Quanten haben. Das musst du erstmal begreifen.

Du hast überhaupt nichts klargemacht , du musst begreifen das das Standardmodel inzwischen so gut ist das die Theoretiker Prognosen aufstellen und diese im Experiment perfekt bestätigt werden .

Falsifikator schrieb: Schau dir noch mal den Quantenradierer im obigen Post an.
Ich wiederhole mich gerne. Meine Sichtweise mag falsch sein, aber genauso ist es mit der heutigen Sichtweise der Physik! Damit hätten wir also lediglich falsche Lösungen. Aber keine richtige.

Auf absehbare Zeit wird es keine Theorie geben die richtig ist , sondern nur eine die nicht falsch ist .
Du hast mehrfach zugegeben das Standardmodell nicht verstanden zu haben , wie willst du also behaupten das es falsch ist .
Du widersprichst dir laufend selbst .

Falsifikator schrieb: Bevor man etwas als falsch oder richtig tituliert, sollte man die These erst einmal verstanden haben. Erst dann kann man zu einer Schlussfolgerung kommen. Oder sie verbal, oder im Kopf als falsch abstempeln. Alles andere ist reine Willkür. Und ich behaupte er hat die These nicht erfasst. Ich werde sie aber nicht näher

Deine These ist unlogisch und konfus , da ist die These der Flachen Erde ja noch besser .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 11 06. 2020 10:32 #70624

@heinzendres
Eigentlich möchte ich nicht mit dir diskutieren, aber ich möchte das nicht so stehen lassen.
Ich kenne mich mit den derzeitigen Modellen ganz sicher besser aus, als du dich mit meinem Modell, soviel vorweg.
Ich kenne nicht jede Einzelheit, da habe ich sicher Lücken. Aber ich interessiere mich eben eher für die ungelösten Phänomene. Und da gibt es einen Haufen von. Es gibt sehr viele offene Enden, die wir derzeit nicht erklären können.
Urknall, beschleunigte Expansion, Materiefluktuationen, Quantenphänomene, Singularitäten, Drehgeschwindigkeiten von Galaxien usw.
Aber auch dazwischen haben wir zwar Erklärungen, aber auch da sehe ich persönlich einige Probleme. Ein Beispiel ist, daß wir auch ohne das Higgsfeld bestimmte Dinge erklären konnten. Die aber mit Kenntnis des Higgsfeldes jetzt umgedacht werden müssen. Hier möchte ich aber nicht weiter drauf eingehen. Ich möchte nur klar machen, daß man mit einem falschen Modell eben auch Dinge scheinbar schlüssig erklären kann. Das selbe wird ja auch mir vorgeworfen.
Genauso war es im Mittelalter. Das falsche Weltbild, konnte hervorragende Seekarten erstellen. Wie falsch sie trotzdem lagen, wissen wir heute...
Ich sehe die selbe Gefahr heute. Wir erklären vieles scheinbar logisch und schlüssig, scheinen aber einiges nicht erklären zu können. Man kann jedes einzelne Phänomen gesondert betrachten und beschreiben, aber eben nicht erklären.
In der Zusammenschau komme ich eben zu einem verheerenden Urteil. Deswegen habe ich nach anderen Lösungsansätzen gesucht. Wer zufrieden ist mit den derzeitigen Erklärungen und meint das sind nur Details, aber das große ganze stimmt schon irgendwie, dem sei es gegönnt.
Hier differieren unsere Ansichten dann einfach.
Also glaub was du willst. Du bist frei in dieser Entscheidung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 11 06. 2020 11:56 #70635

Moderatoren Hinweis

Meine Bitte um einen respektvollen Umgang miteinander gilt nach wie vor.

Kritik jeder Art an bestehenden Theorien ist selbstverständlich möglich, wir suchen hier nur nicht nach eigenen neuen Hypothesen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 11 06. 2020 13:55 #70677

Falsifikator schrieb: Ich kenne nicht jede Einzelheit, da habe ich sicher Lücken. Aber ich interessiere mich eben eher für die ungelösten Phänomene.

Die Probleme, die Du siehst, sind längst keine Probleme sondern nur ein Problem der Vorstellungskraft.
Das ist wie die Paradoxie, dass eine Feder im Gravitationsfeld angeblich gleich schnell fallen muss wie ein Bleigewicht, obwohl ja jeder selber das Gegenteil im einfachen Test feststellen kann........das ist kein Problem der Physik sondern des Verständnisses, es so zu akzeptieren, wie es eben ist.

Besserwissende Laien sind die größte Freude von Handwerkern bei der Arbeit ..... daher die hohen Preise, das ist nur Schmerzensgeld.
Folgende Benutzer bedankten sich: Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 11 06. 2020 18:11 #70715

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: Ich kenne nicht jede Einzelheit, da habe ich sicher Lücken. Aber ich interessiere mich eben eher für die ungelösten Phänomene.

Die Probleme, die Du siehst, sind längst keine Probleme sondern nur ein Problem der Vorstellungskraft.
Das ist wie die Paradoxie, dass eine Feder im Gravitationsfeld angeblich gleich schnell fallen muss wie ein Bleigewicht, obwohl ja jeder selber das Gegenteil im einfachen Test feststellen kann........das ist kein Problem der Physik sondern des Verständnisses, es so zu akzeptieren, wie es eben ist.


Ok, du siehst keine Probleme. Ich sehe welche. Darf ich das, obwohl ich noch nicht alles verstanden habe? Darf ich mich über den Quantenradierer wundern und die Achseln wie Herr Gassner zucken? Wenn du eine plausible Erklärung dafür hast, die wäre gerne gesehen.

Besserwissende Laien sind die größte Freude von Handwerkern bei der Arbeit ..... daher die hohen Preise, das ist nur Schmerzensgeld.<<<< Du hast Glück, daß du denkst, daß ich das nicht verstehe :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 11 06. 2020 18:38 #70722

Natürlich darf man Probleme sehen oder sich über den Quantenradierer wundern.

Die Bedeutung von Zeit in der ART und bei den Quantenphänomenen scheint sich zu unterscheiden. Eine Erklärung dafür ist mir nicht bekannt. Hierfür würde ich auf eine noch nicht gefundene Theorie zur Quantengravitation verweisen.

Generell haben wir denke ich in der Quantenwelt aber hauptsächlich das Problem, dass sich unsere Vorstellungen aus der makroskopischen Welt dorthin meist nicht übertragen lassen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Falsifikator

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 11 06. 2020 19:31 #70733

Falsifikator schrieb: @heinzendres
Eigentlich möchte ich nicht mit dir diskutieren, aber ich möchte das nicht so stehen lassen.
Ich kenne mich mit den derzeitigen Modellen ganz sicher besser aus, als du dich mit meinem Modell, soviel vorweg.

Du hast ja auch noch nichts veröffentlicht . Und mir ist klar das du ungern mit mir diskutierst , eine Diskussion ist der Austausch von Fakten und da bietest du sehr wenig .

Falsifikator schrieb: Ich kenne nicht jede Einzelheit, da habe ich sicher Lücken. Aber ich interessiere mich eben eher für die ungelösten Phänomene. Und da gibt es einen Haufen von. Es gibt sehr viele offene Enden, die wir derzeit nicht erklären können.

Da halte ich es wie Nasher

Da hast du völlig recht . Wir können sie noch nicht erklären , du auch nicht .

Falsifikator schrieb: Urknall, beschleunigte Expansion, Materiefluktuationen, Quantenphänomene, Singularitäten, Drehgeschwindigkeiten von Galaxien usw.

Für all das haben wir immer bessere Modele

Falsifikator schrieb: Ein Beispiel ist, daß wir auch ohne das Higgsfeld bestimmte Dinge erklären konnten. Die aber mit Kenntnis des Higgsfeldes jetzt umgedacht werden müssen.

Das ist die folge von Wissenschaftlichen fortschritt , aber keine Begründung am bestehenden festzuhalten .

Falsifikator schrieb: Ich möchte nur klar machen, daß man mit einem falschen Modell eben auch Dinge scheinbar schlüssig erklären kann. Das selbe wird ja auch mir vorgeworfen.

Die Griechen haben die Gravitation damit erklärt das alles zur Erde strömt die im Zentrum steht .

Falsifikator schrieb: Genauso war es im Mittelalter. Das falsche Weltbild, konnte hervorragende Seekarten erstellen. Wie falsch sie trotzdem lagen, wissen wir heute...

Also der Glaube an eine Flache Erde ist ein Phänomen der Neuzeit . Schon die Griechen wussten das die Erde eine Kugel ist .

Falsifikator schrieb: Ich sehe die selbe Gefahr heute. Wir erklären vieles scheinbar logisch und schlüssig, scheinen aber einiges nicht erklären zu können. Man kann jedes einzelne Phänomen gesondert betrachten und beschreiben, aber eben nicht erklären.

Also die reihe von Aristoteles zur Stringtheorie hat bis jetzt alles gut erklärt .

Falsifikator schrieb: In der Zusammenschau komme ich eben zu einem verheerenden Urteil. Deswegen habe ich nach anderen Lösungsansätzen gesucht.

Muss aber auf dem nicht falschen Standardmodel aufbauen .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 11 06. 2020 19:50 #70736

Danke für deine Mühe Heinzendres.

Mein Modell soll und wird nicht Gegenstand einer Diskussion sein. Ich habe einen Fehler gemacht es hier zu posten. Ich selber halte es nach wie vor besser als alles was ich bisher zu Ohren bekommen habe. Das ist aber meine persönliche Meinung. Ich werde nach wie vor die Voraussagen, die dieses Modell m.E. nach macht, überprüfen. Natürlich auf dem Fundament der derzeitigen Modelle. Aber mit eben möglichen Erklärungen da, wo mir die Lösungen der Standardmodelle meiner Meinung nach nicht das gelbe vom Ei sind. Das wird immer eine Gratwanderung bedeuten, da ich die Vorhersagen ja nicht benennen darf.
Also wird es darauf hinaus laufen, daß ich mir anhöre was die derzeitige Sichtweise über ein Phänomen darstellt und selber Rückschlüsse ziehen.
Von daher sieh es nicht als Angriff auf dich, weil ich ein anderes Modell habe. Und auch nicht als Angriff auf dich, weil ich einige Erklärungen nur als Beschreibungen sehe, aber eben nicht als Erklärungen. Oder ich das Postulat von DM als Verzweiflungstat ansehe.
Du darfst das anders sehen und mir steht es nicht zu darüber zu urteilen. Ich musste feststellen, daß ich scheinbar zu den wenigen gehöre, die die Dinge sehr kritisch sehen. Aber auch die muss es ja geben ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 11 06. 2020 20:02 #70739

Falsifikator schrieb: Ok, du siehst keine Probleme. Ich sehe welche. Darf ich das, obwohl ich noch nicht alles verstanden habe? Darf ich mich über den Quantenradierer wundern und die Achseln wie Herr Gassner zucken? Wenn du eine plausible Erklärung dafür hast, die wäre gerne gesehen.

Ich verstehe das auch nicht, aber so ist es nunmal bei Verschränkung. Ich versuche es zu verstehen und Du lamentierst herum und schreist nach einem neuen Weltbild, wo die Zeit dreidimensional ist, und dabei gibst Du zu, dass Du es überhaupt nicht verstehst aber die Lösung dafür kennst. :silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 11 06. 2020 20:50 #70749

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: Ok, du siehst keine Probleme. Ich sehe welche. Darf ich das, obwohl ich noch nicht alles verstanden habe? Darf ich mich über den Quantenradierer wundern und die Achseln wie Herr Gassner zucken? Wenn du eine plausible Erklärung dafür hast, die wäre gerne gesehen.

Ich verstehe das auch nicht, aber so ist es nunmal bei Verschränkung. Ich versuche es zu verstehen und Du lamentierst herum und schreist nach einem neuen Weltbild, wo die Zeit dreidimensional ist, und dabei gibst Du zu, dass Du es überhaupt nicht verstehst aber die Lösung dafür kennst. :silly:

:lol:

Ok da bin ich manchmal theatralisch. Ich hasse es wenn ich etwas nicht verstehe. Das beschäftigt mich ewig. Ich kanns nicht abschalten. Wie ein Dorn, daß jedesmal zwickt wenn ich daran denken muss. Und es sind mir mittlerweile einfach zu viele Dorne. :S
Ich hab mich also zum Handeln gezwungen gefühlt. Aber alles gut. Im Moment zwicken sie nicht mehr, du kannst mich also zumindest dazu Beglückwünschen haha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 13 06. 2020 22:36 #71015

Falsifikator schrieb: Ok, du gehts mir gewaltig auf den Zeiger. In jedem meiner Threads lässt du nicht locker. Also ganz speziell für dich.
Ich habe nie an den Tunneling-Effekt gezweifelt. Ich habe lediglich eine Lösung angeboten. Ich habe diese Lösung als wahr erkannt. Wenn sie kein anderer als Wahr erkennt, kann ich da auch nichts dafür.

Das ist schon stark. Du merkst nichtmal wenn man Teilaspekte Deiner Überlegungen bestätigt und aufzeigt das sie schon gelöst und mathematisch gut beherrschbar sind. Was meinst du denn was die Schrödingergleichung ist?
Du schreibst sinngemäß: Kommen Teilchen der Barriere zu nahe springen sie mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit darüber hinweg.
Mit der Schrödingergleicung lässt sich die Wahrscheinlichkeit genau ausrechnen ob das Teilchen tunnelt oder reflektiert.

Du schreibst das Problem sei ungelöst?
Klar dass es dir auf den Zeiger geht wenn man dir zeigt das es gelöst ist.
Wenn du so neugierig bist wie du selber behauptest (und was ich auch glaube), dann greife doch die Hinweise auf und recherchiere auf eigene Faust nach...
Ich kann dir sagen (und das hab ich auch erst durch meine Beteiligung hier im Forum bewusst festgestellt): In vielen Bereichen ist die Wissenschaft wesentlich gründlicher als es so manche an ein Laienpublikum gerichtete Hochglanzpublikation in den Medien suggeriert.
Ich denke zu starke Vereinfachungen führen nämlich gerade physikalisch gebildete Laien sehr leicht in die Irre darüber was Physik tatsächlich erklären kann und was nicht.

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: ra-raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 13 06. 2020 23:46 #71021

Natürlich hast du recht.

Es steht wunderbar beschrieben was der Tunneleffekt ist.
Auszug aus Wikipedia:

Die Namensgebung Tunneleffekt trägt dem Umstand Rechnung, dass die Teilchen die Barriere klassisch nicht überwinden können, und man sich den Effekt, wenn überhaupt, eher als eine Art „Durchtunnelung“ der Barriere vorstellen muss.

Quantenmechanische Erscheinungen verleiten zu Überlegungen, die zwar richtig sind, aber nicht realistisch: Denn ein Kuriosum der Quantenmechanik ist, dass der Versuch, durch eine Hauswand hindurchzugehen, nicht zwangsläufig scheitert. Es besteht eine Wahrscheinlichkeit ungleich Null, dass jedes einzelne Teilchen im menschlichen Körper die Potentialbarrieren der Wand überwindet und sich anschließend auf der anderen Seite der Wand befindet. Diese Wahrscheinlichkeit ist allerdings äußerst gering.

Wenn einem die Beschreibung des Effekts langt, bleiben keine Fragen offen. Will man wissen warum Quanten das können, bekommt man keine Erklärung.
Insofern hast du natürlich recht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 13 06. 2020 23:54 #71022

Falsifikator schrieb: Will man wissen warum Quanten das können, bekommt man keine Erklärung.
Insofern hast du natürlich recht.

Sag mir, warum Du nicht durch die Wand gehen kannst, das ist nämlich das einzig Sonderbare dabei. Die Quantenmechanik gibt Dir zwar die Antwort. ... Naja sag nichts, ich weiß schon, auch daran ist die Physik Schuld, weil sie es einfach so kompliziert macht. Das muss doch falsch sein. versuch es einfach, die Vorhersage der Physik ist ganz sicher falsch, Du kannst ohne weiteres durch die Wand gehen. Glaube mir.....einfach genug?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 14 06. 2020 00:13 #71026

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: Will man wissen warum Quanten das können, bekommt man keine Erklärung.
Insofern hast du natürlich recht.

Sag mir, warum Du nicht durch die Wand gehen kannst, das ist nämlich das einzig Sonderbare dabei. Die Quantenmechanik gibt Dir zwar die Antwort. ... Naja sag nichts, ich weiß schon, auch daran ist die Physik Schuld, weil sie es einfach so kompliziert macht. Das muss doch falsch sein. versuch es einfach, die Vorhersage der Physik ist ganz sicher falsch, Du kannst ohne weiteres durch die Wand gehen. Glaube mir.....einfach genug?


Haha schon klar. Aber du verwechselst da was, also ich weiß, daß ich es nicht kann. Die Physik wie sie im Buche steht, nämlich auf Wikipedia, meint es gibt eine Wahrscheinlichkeit auf der anderen Seite herauszukommen. Insofern solltest du daran glauben als Verfechter der Physik...
Zitat aus Wikipedia, dem aktuellsten Buch der Physik: Denn ein Kuriosum der Quantenmechanik ist, dass der Versuch, durch eine Hauswand hindurchzugehen, nicht zwangsläufig scheitert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 14 06. 2020 00:31 #71030

Falsifikator schrieb: Insofern solltest du daran glauben als Verfechter der Physik...

Auf die geringe Möglichkeit zu vertrauen ist etwas anderes als auf den Erfolg zu vertrauen, in diesem Fall eher das genaue Gegenteil, würde ich sagen. Und als Physiker glaube ich grundsätzlich gar nichts, da bin ich wie ein Richter, der einen Zeugen vernimmt. Glauben ist etwas für die Religion. Wenn ich doch einmal "glauben" schreibe, dann meine ich, dass ich darauf vertraue....die Hoffnung stirbt zuletzt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 14 06. 2020 00:35 #71031

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: Insofern solltest du daran glauben als Verfechter der Physik...

Auf die geringe Möglichkeit zu vertrauen ist etwas anderes als auf den Erfolg zu vertrauen, in diesem Fall eher das genaue Gegenteil, würde ich sagen.

In meinem Modell gibt es diese Möglichkeit nicht. Von daher versuche ich es gar nicht erst.
In der heutigen Physik ist das scheinbar nicht unmöglich. Wenn auch unwahrscheinlich. Also wenn es einer probieren sollte, dann ein Verfechter der heutigen Physik.
Aber mal unter uns, verrate es keinem der im Gefängnis sitzt. Sonst versuchen womöglich alle Insassen die Mauern oder Gitterstäbe zu tunneln. :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 14 06. 2020 00:37 #71032

Falsifikator schrieb: Sonst versuchen womöglich alle Insassen die Mauern oder Gitterstäbe zu tunneln. :lol:

...und ab und zu gelingt es tatsächlich....aber ich bin eher der Theoretiker und halte mich lieber an die Statistik.
Video geht leider nur unmittelbar bei youtube

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 14 06. 2020 00:43 #71034

Verstehe. Jetzt weiß ich wie die Quanten das machen. Manchmal muss man nur Abseits der Wissenschaft nach Lösungen suchen :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 14 06. 2020 00:46 #71035

Falsifikator schrieb: Verstehe. Jetzt weiß ich wie die Quanten das machen. Manchmal muss man nur Abseits der Wissenschaft nach Lösungen suchen :lol:

Tja, wer weiß, Plan B ist nie verkehrt, und die Quanten habens echt drauf. Geht übrigens auch mit Buckyballs, also 60-atomige Gebilde und sogar noch größere.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 14 06. 2020 00:50 #71037

Falsifikator schrieb:

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: Will man wissen warum Quanten das können, bekommt man keine Erklärung.
Insofern hast du natürlich recht.

Sag mir, warum Du nicht durch die Wand gehen kannst, das ist nämlich das einzig Sonderbare dabei. Die Quantenmechanik gibt Dir zwar die Antwort. ... Naja sag nichts, ich weiß schon, auch daran ist die Physik Schuld, weil sie es einfach so kompliziert macht. Das muss doch falsch sein. versuch es einfach, die Vorhersage der Physik ist ganz sicher falsch, Du kannst ohne weiteres durch die Wand gehen. Glaube mir.....einfach genug?


Haha schon klar. Aber du verwechselst da was, also ich weiß, daß ich es nicht kann. Die Physik wie sie im Buche steht, nämlich auf Wikipedia, meint es gibt eine Wahrscheinlichkeit auf der anderen Seite herauszukommen.

Daran das du das nicht kannst ist ausnahmsweise mal nicht die Physik schuld sondern die Mathematik.
Angenommen du bestündest aus 10^12 Teilchen. Angenommen die Wahrscheinlichkeit zu tunneln wäre für jedes Teilchen 0,5
Dann wäre die Gesamtwahrscheinlichkeit das Du als Ganzes tunnelst 0,5 ^10 ^12, eine unvorstellbar kleine Zahl, jedoch nicht 0.
Viel wahrscheinlicher wäre das du zur Hälfte in der Wand steckenbleibst. Aber das will wohl keiner^^

PS: Hoffentlich wissen das die Knasties auch... die Sauerei will keiner haben ;)

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: ra-raisch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 14 06. 2020 00:51 #71038

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: Verstehe. Jetzt weiß ich wie die Quanten das machen. Manchmal muss man nur Abseits der Wissenschaft nach Lösungen suchen :lol:

Tja, wer weiß, Plan B ist nie verkehrt, und die Quanten habens echt drauf. Geht übrigens auch mit Buckyballs, also 60-atomige Gebilde und sogar noch größere.

Krass! Interessant wäre, was die größtmögliche Struktur ist, die noch tunneln kann. Die sollten ja immer gleichgerichtet springen. Das würde bedeuten, du musst dich nur in einen Zustand des völligen Einklangs bringen, dann sollte es klappen mit dem tunneln ;-)

Ich bin mir sicher, Buddha konnte durch Wände gehen! :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 14 06. 2020 00:51 #71039

Merilix schrieb: Viel wahrscheinlicher wäre das du zur Hälfte in der Wand steckenbleibst. Aber das will wohl keiner^^

Klingt nach "beam me Scotty"..."Tut mir Leid, Captain"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 15 06. 2020 00:35 #71144

Falsifikator,

Warum Quanten tunneln können, darauf bekommt man sehr wohl eine Antwort.

Weil deren Aufenthaltswahrschlichkeit außerhalb einer endlichen Potentialbarriere nicht 0 ist.

Es liegt an der Unbestimmtheit des Ortes und des Impulses, die im Produkt nicht kleiner werden können als h, der Planckkonstante.

Nehmen wir das Hütchenspiel als makroskopisches Beispiel: eine Erbse versteckt sich unter einem Hütchen. Wir tauschen die Hütchen untereinander aus und wissen, dass die Erbse immer unter ein und demselben Hütchen sein muss.
Decken wir ein Hütchen auf, dann sehen wir, ob die Erbse da ist oder nicht. Decken wir das nächste Hütchen auf, dann sehen wir erneut, ob die Erbse da ist oder nicht. Wenn nicht, bleibt nur das dritte Hütchen und wir wissen, dass es jetzt da sein muss.

Übertragen auf den quantenmechanischen Fall haben wir auch wieder die drei Hütchen und wissen, dass die Aufenthaltswahrscheinlichkeit für jedes Hütchen 1/3 ist.

Die Aufenthaltswahrscheinlichkeit für ein mikroskopisches Teilchen sagt aber nichts über den tatsächlichen Ort. Nur über die Wahrscheinlichkeit.

Erst wenn man ein Hütchen hebt, erfährt man, ob das Teilchen da ist oder nicht.

Man zwingt sozusagen die Unbestimmtheit des Aufenthalts durch das Nachschauen, das Teilchen in seine Realität.

Man nennt das auch den Kollaps der Wellenfunktion ( Wellenfunktion = Aufenthaltswahrscheinlichkeit)

Im Buch Können wir die Welt verstehen, wird das noch viel schöner erklärt, wie ich das jetzt verkürzt kann.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 15 06. 2020 11:06 #71146

Danke für deinen Erklärungsversuch Thomas.
Glaub mir wenn ich sage, ich habe die Beschreibung des Phänomens verstanden. Genauso die Beschreibung der Verschränkung von Quanten. Hier liegt mein Problem nicht im Verständnis der Beschreibungen.
Mein Problem liegt eher darin, zu verstehen, wie es den Quanten möglich ist, mit Überlichtgeschwindigkeit zu kommunizieren. Mein Problem liegt darin, zu verstehen wie Informationen aus der Zukunft in die Vergangenheit transferiert werden können. Siehe Quantenradierer.
Und zu guter Letzt, verstehe ich zwar die Wahrscheinlichkeits Annahme, daß das Quant auch eine Wahrschneinlichkeit hat außerhalb einer Barriere sein zu können. Mir mangelts aber an einer Erklärung, WIE die Quanten es schaffen, diese Wand zu überwinden.
Das es so ist, wissen wir. Daß es eine Beschreibung dafür gibt, weiß ich. Nicht wissen tu ich allerdings WIE?
Wenn wir Quanten einsperren, dann sollten sie nicht rauskönnen, egal wie wir ihre Aufenthaltswahrscheinlichkeit bewerten. Wenn wir sie aber so bewerten, daß sie auch außerhalb sein können, möchte ich gern den Mechanismus erklärt bekommen.
Ich hoffe es ist klar geworden was ich meine. Das Wort Tunneln, langt mir nicht als Erklärung, es stellt lediglich die Beschreibung dar.

Wenn du es für mich aufklären möchtest, solltest du mir also erklären, wie die Teilchen die Barriere überwinden können. Wie die Teilchen ÜLS kommunizieren können und wie sie Informationen in die Vergangenheit transferieren können. Das sind die Fragen auf die ich noch keine Antwort habe aus der derzeitigen Physik...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 15 06. 2020 11:43 #71149

Falsifikator schrieb: wie es den Quanten möglich ist, mit Überlichtgeschwindigkeit zu kommunizieren.

Es gibt dafür keine Erklärung.
Geschwindigkeit ist relativ. Nur die Lichtgeschwindigkeit ist für alle IS gleich. Photonen sind aber nicht in einem IS. Für sie fallen Zeit und Entfernung zusammen und die Entfernung sowie die Eigenzeit ist für sie immer Null:
c²τ² = c²dt²-dr² = 0 Lichtgeodäte
Im Bezugssystem der Photonen ist ihr gesamter Lichtweg gleichzeitig. Es vergeht keine Eigenzeit.

Wieso wir dies dennoch als geordnete Bewegung wahrnehmen, ist eher das Rätsel.

Die Besonderheit von verschränkten Photonen ist, dass sie genau synchron (Phase, ±Frequenz) laufen. Sie können an jedem Punkt des Universums miteinander kommunizieren. Unverschränkte Photonen schneiden sich nur. Auch dieser Schnitt läuft über das gesamte Universum, jedoch nicht synchron.

Wie materielle verschränkte Teilchen dies schaffen, wäre noch rätselhafter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 15 06. 2020 12:06 #71151

@ra-raisch
Na das ist doch genau worauf mein Erklärungsversuch abgezielt hat. Diese unglaublichen unerklärbaren Phänomene einigermaßen erklärbar zu machen.

Im Bezugssystem der Photonen ist ihr gesamter Lichtweg gleichzeitig. Es vergeht keine Eigenzeit.


Bei deiner Aussage mit der Eigenzeit habe ich ein Verständnisproblem. Braucht ein Photon für eine Reise von 30.000 Lichtjahre nicht immer noch 30 Jahre? (Zeitdilatation und Raumstauchung)
Wäre in dem Fall nicht die Eigenzeit 30 Jahre? Oder verwechsel ich was und es passiert alles immer gleichzeitig?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 15 06. 2020 12:11 #71152

Falsifikator schrieb: Wäre in dem Fall nicht die Eigenzeit 30 Jahre? Oder verwechsel ich was und es passiert alles immer gleichzeitig?

Nein, die Eigenzeit ist Null, die 30 Jahre vergehen bei uns. In einem anderen IS vergeht wieder andere Zeit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist der Kollaps der Wellenfunktion, bzw. was ist die Wellenfunktion? 15 06. 2020 12:15 #71153

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: Wäre in dem Fall nicht die Eigenzeit 30 Jahre? Oder verwechsel ich was und es passiert alles immer gleichzeitig?

Nein, die Eigenzeit ist Null, die 30 Jahre vergehen bei uns. In einem anderen IS vergeht wieder andere Zeit.


Moment, das musst du mir genauer erklären. Ich dachte bei uns vergehen 30.000 Jahre?
Ok, wie lange brauche ich als Photon für eine Strecke von 30.000 Lichtjahren? Wie groß/lang wäre meine Eigenzeit als Photon?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Powered by Kunena Forum