Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Was ist Gravitation? 29 11. 2020 16:36 #79503

Zur Rotation des Universums: Es wäre ein instabiler Sonderfall wenn sich das All nicht drehen würde.
Die Rotation scheint Ei Grundprinzip im All zu sein. Alles dreht sich. Man fragt sich nur, wenn das ganze auf engstem Raum vereint war, wie schnell müsste sich das ganze gedreht haben. (Pirouetteneffekt)
Für eine Drehung müsste man aber einen Bezugspunkt haben. Da es kein außerhalb unseres Raum-Zeit-Kontinuum gibt, fehlt dieser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist Gravitation? 29 11. 2020 20:26 #79508

astrowolf schrieb: Für eine Drehung müsste man aber einen Bezugspunkt haben. Da es kein außerhalb unseres Raum-Zeit-Kontinuum gibt, fehlt dieser.

Wir hatten das Thema schon ein paarmal.

Du müßtest die Drehung definieren, das geht nicht ohne Bezugspunkt (Drehpunkt).

Soll sich das Universum um den Urknall drehen? Dann würde die Fliehkraft quasi die Expansion darstellen?

Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗

Was ist Gravitation? 30 11. 2020 09:01 #79510

Man könnte die Drehung nur nachweisen, wenn die Hintergrundstrahlung in eine Beobachtungsrichtung eine höhere Temperatur hätte, da eine Rotation eine Abplattung bewirken würde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist Gravitation? 30 11. 2020 10:05 #79511

Du meinst also eine Rotation um ein Zentrum innerhalb des Universums?
Versteckter Inhalt oder OFF-Topic [ Zum Anzeigen klicken ]


Oder doch nicht? Sprichst Du von einer Rotation im Hyperraum um den Urknall?

Vergleicht man das Universum mit der rotierenden Erdkugel, dann ergäbe sich diese Abplattung. Dies gilt auch für die Kerrmetrik (rotierendes SL).

Bei der Kerrmetrik ist es aber so, dass ein korotierendes Objekt (innerhalb der Äquatorebene) nichts von der Abplattung bemerkt, weil die Rotationsenergie dann wegtransformiert ist.

Lorentzkraft, Korioliskräfte etc wären aber unvermeidlich, wie auf der Erdoberfläche, wenn man den Äquator verläßt.

Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗

Was ist Gravitation? 30 11. 2020 23:17 #79522

Astrowolf,

wieso soll denn der Urknall einen Drehimpuls gehabt haben? Wo soll denn der herkommen?

Soll vielleicht das Vorgängeruniversum in einem fluktuierenden Weltallmodell diesen eingeschleppt haben?

Oder hat vielleicht eine rotierende Quantenfluktuation, als Erstursache gedacht, einen solchen Drehimpuls eingeschleppt?

Ich glaube nicht, dass ein Drehimpuls eine Eigenschaft des Beginns war.

Aber bitte, darüber nachzudenken, ist Luxus, und Luxus erfreut im Allgemeinen.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist Gravitation? 01 12. 2020 00:57 #79527

Thomas schrieb: wieso soll denn der Urknall einen Drehimpuls gehabt haben? Wo soll denn der herkommen?

Du hast vollkommen Recht, Thomas.

Die Verletzung einer Symmetrie "wäre ein instabiler Sonderfall", wenn ich Dich, astrowolf, zitieren darf. Bei der Materie-Antimaterie Asymmetrie ist das ja eines der offenen Rätsel (wenngleich es Erklärungsansätze dafür gibt).

Der Normalfall ist hingegen, dass es ebensoviele Elektronen wie Protonen gibt, die Ladung also ausgeglichen ist, und dass die Rotation in gleicher Weise insgesamt vollständig ausgeglichen ist.

Das ist bei jeder Paarerzeugung von Teilchen so: Energie, Impuls, Ladung, Drehimpuls, alles muss konstant erhalten bleiben und exakt aufgehen.

Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗

Was ist Gravitation? 02 12. 2020 16:32 #79557

Diese Frage habe ich mir auch gestellt,

und zwischenzeitlich beantwortet.

Mein Beitrag von heute ist aber nicht so gut angekommen hier auf diesem Block.
Kann man nachlesen.
Aber seit dem ich auf diese beschriebene Möglichkeit getoßen bin, gehts mir mit meinem Weltbild deutlich besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist Gravitation? 02 12. 2020 17:34 #79558

Hallo Thomas,

ich bin auf einen Drehimpuls gekommen, weil ich mich gefragt habe: Was könnten die grundliegenden Kräfte im Weltall sein?
Das ist sicher zum einen Energie. Alles was wir sehen, die Materie und sämtliche Strahlung zählt dazu.
Zum anderen haben wir Bewegung. Das ist letztlich nichts anderes als Veränderung des Raumes über der Zeit.
Dabei fällt aber auf, dass sich alles im Kreis bewegt.
Das hat mich auf den Gedanken gebracht, dass sich vielleicht auch unser Universum im Hyperraum dreht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was ist Gravitation? 02 12. 2020 17:51 #79560

astrowolf schrieb: Dabei fällt aber auf, dass sich alles im Kreis bewegt.

Das ist richtig, denn selbst eine tangentiale Bewegung beinhaltet einen Drehimpuls. Allerdings gleichen sich diese in Summe alle aus.

astrowolf schrieb: Das hat mich auf den Gedanken gebracht, dass sich vielleicht auch unser Universum im Hyperraum dreht.

Es ist natürlich möglich, aber dafür fehlt ein Grund. Man müßte sich natürlich fragen, wie man es nachweist. Die Expansion würde da gut ins Bild passen. Aber wie ich schon sagte, müßte es dann Corioloskräfte und Lorentzkräfte geben, eben wie auf der Erdoberfläche auch, sowie einen Äquator und Pole.

Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorsicht, ich schreibe vereinfacht ohne Wurzelzeichen ³x=³√x , wenig Klammern 1/4r²π=1/(4r²π) , statt Vektorpfeil v¹=v⃗
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Powered by Kunena Forum