Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Sind "aufgerollte" Dimensionen äquivalent zu Quantenfeldern?

Sind "aufgerollte" Dimensionen äquivalent zu Quantenfeldern? 02 01. 2020 00:05 #63109

  • yxcv1
  • yxcv1s Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 1
Ich habe während ich die 51. Folge von Aristoteles zur Stringtheorie gesehen habe mir die schon in der Überschrift stehende Frage gestellt. Sind die "aufgerollten" Dimensionen die vermutet werden möglicherweise nur schon bekannte Quantenfelder wie z.B. das Higgsfeld?
Ich habe das ganze nur eher Philosophisch betrachtet da ich werde Mathematik noch Physik studiert habe, aber für mich sind Dimensionen allgegenwärtige Dinge genau wie Quantenfelder. Wieso bezeichnen wir also nicht Quantenfelder als "Dimensionen". Und da für verschiedene Theorien mehr als unsere 4 bekannten Dimensionen praktisch wären fand ich diese Frage sehr interessant.
Deshalb würde es mich sehr interessieren was andere über diese Frage denken oder ob mir jemand meinen Fehler im Gedankengang erläutern könnte wenn die Antwort auf die Frage nein ist.
Mit freundlichen Grüßen yxcv1
Folgende Benutzer bedankten sich: Eternal Love

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Warum sind die Konstanten genau so, wie sie sindSonntag, 17 November 2019
DimensionenDienstag, 16 Oktober 2018
Zusätzliche Dimensionen?Donnerstag, 20 Dezember 2018
11 Dimensionen der StringtheorieFreitag, 21 Dezember 2018
Stringtheorie und ihre DimensionenFreitag, 25 März 2016

Sind "aufgerollte" Dimensionen äquivalent zu Quantenfeldern? 02 01. 2020 00:34 #63112

yxcv1 schrieb: für mich sind Dimensionen allgegenwärtige Dinge genau wie Quantenfelder.

Für mich auch. Allerdings sind Raumdimensionen gemeint. Ich denke dass weitere Videos besser darüber Aufschluss geben werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sind "aufgerollte" Dimensionen äquivalent zu Quantenfeldern? 09 01. 2020 01:06 #63524

klares Jein,
auch wenn ich immer gerne sage, was dem Physiker sein Feld, ist dem Mathematiker seine Dimension. Der wirklich große Unterschied ist, Felder ermöglichen Modelle, und Modelle funktionieren nicht ohne Dimensionen. Und obwohl dies also fundamental unterschiedliche Dinge sind, werden sie doch gleichermaßen genutzt um Freiheiten zu schaffen. Im Falle des Feldes wären das neue Teilchen, die neue Sachen machen und etwas unerklärtes erklären würden. Im Falle einer zusätzlichen Dimension, sind es Wechselwirkungsmöglichkeiten, die unmögliches möglich machen.
Beides sind Konstrukte zur Beschreibung, beide sehr mächtig,

Bei weggefalteten extra Dimensionen der String-Theorie, sind diese jedoch nicht durch Felder ersetzbar. Versuche dazu gab es, die Extra-Dimensionen (bzw. die gesamte String-Theorie) durch Felder (Feld-Theorien) zu ersetzen, aber man bliebt aus gutem Grund bei Dimensionen.

Gruß
Zenon

Das Menschenpack fürchtet sich vor nichts mehr als vor dem Verstande. Vor der Dummheit sollten sie sich fürchten, wenn sie begriffen, was fürchterlich ist
Goethe
Folgende Benutzer bedankten sich: ra-raisch, yxcv1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Menschenpack fürchtet sich vor nichts mehr als vor dem Verstande. Vor der Dummheit sollten sie sich fürchten, wenn sie begriffen, was fürchterlich ist
Goethe

Sind "aufgerollte" Dimensionen äquivalent zu Quantenfeldern? 09 01. 2020 01:38 #63526

Zenon schrieb: klares Jein,

Du hättest Jurist werden können, der Jurist sagt allerdings: "das kommt darauf an"

Zenon schrieb: aber man bliebt aus gutem Grund bei Dimensionen.

Das ist eine der Fragen auf die ich besonders gespannt bin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sind "aufgerollte" Dimensionen äquivalent zu Quantenfeldern? 09 01. 2020 14:12 #63530

yxcv1 schrieb: ....Ich habe das ganze nur eher Philosophisch betrachtet da ich werde Mathematik noch Physik studiert habe, aber für mich sind Dimensionen allgegenwärtige Dinge genau wie Quantenfelder. Wieso bezeichnen wir also nicht Quantenfelder als "Dimensionen". Und da für verschiedene Theorien mehr als unsere 4 bekannten Dimensionen praktisch wären fand ich diese Frage sehr interessant.
Deshalb würde es mich sehr interessieren was andere über diese Frage denken oder ob mir jemand meinen Fehler im Gedankengang erläutern könnte wenn die Antwort auf die Frage nein ist.
Mit freundlichen Grüßen yxcv1

In der Dimension begriffsanalytisch aufgerollt: {Die Götter/zwie - Geist - Polarität} - kurzum, Dimensionen sind geistige Konstrukte, während Felder empirische Kraftwirkungen zeitigen, woraus sich eine Differenz von Dimension/Feld ergibt die trefflich mit instant/temporalisiert bezeichnet ist. Beispiel etwa die vierdimensionale Raumzeit, bei der die primatologischen Beobachtersysteme (also biologische/psychische/soziale Systeme) von einer lokalen Gleichzeitigkeit auszugehen geneigt sind, als theoretisches Konstrukt jedoch ist die Raumzeit als Ganze gesetzt, sie lässt sich gleichsam nicht konstistent temporalisieren, indem die Dimension der Zeit von den Dimensionen des Raumes ausgeklanmmert und also isoliert betrachtet wird, so als ob diese nicht untrennbar miteinander als Raumzeit verwoben. - Also ein klares: nicht-aequivalent aus temporalisierter Beobachterperspektive. Aus nicht-temporalisierter Beobachtungsperspektive: Das wissen die Götter allein oder vielleicht auch noch des schwarzen Lochs Centrum - sollte derartig Absonderliches denn jenseits des Geistes Dimensionalität am Rande der Raumzeit wirklich gesetzt sien. :cheer:

- Frieden den Capitulierenden -
Der Ewige Bund grenzenloser Gemeinschaft in bedingungsloser Liebe den DIE EWIGE jedem Menschen ohne jede Voraussetzung schenkt ist der Einzige und Ewige Bund Gottes mit den Menschen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

- Frieden den Capitulierenden -
Der Ewige Bund grenzenloser Gemeinschaft in bedingungsloser Liebe den DIE EWIGE jedem Menschen ohne jede Voraussetzung schenkt ist der Einzige und Ewige Bund Gottes mit den Menschen!
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum