Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: kosmologische Rotverschiebung oder Doppler?

kosmologische Rotverschiebung oder Doppler? 31 01. 2019 13:30 #48080

  • Hase
  • Hases Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 4
Kosmologische Rotverschiebung z+1=R0/R ist keine Doppler-Rotverschiebung! Oder?
Steven Weinberg in „Cosmology“ leitet die kosmologische Rotverschiebung anhand eines mitbewegten Robertson-Walker Koordinatensystems ab.
Wikipedia macht eine relativistische Herleitung unter Berufung auf die Friedmann-Gleichung.
Jörn Müller,UW&L, unterscheidet prinzipiell zwischen Dopplereffekt und kosmologischer Rotverschiebung.
Mit nur wenig Schulmathematik lässt sich jedoch aus der klassischen Dopplerformel die Abhängigkeit der Rotverschiebung von der Entfernungszunahme während der Lichtlaufzeit berechnen.
Also Doppler bleibt Doppler, egal ob Raumexpansion, Schumi mit einem Benziner oder Krankenwagen mit einem Diesel.
Sehe ich das falsch?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Ursache der Rotverschiebung oder gab es den urknall wirklichFreitag, 23 Dezember 2016
Kosmologische ZeitdilatationDonnerstag, 23 März 2017
Die kosmologische KonstanteFreitag, 10 November 2017
RotverschiebungMontag, 27 November 2017
RotverschiebungDienstag, 01 März 2016

kosmologische Rotverschiebung oder Doppler? 01 02. 2019 15:13 #48143

Hase schrieb: Also Doppler bleibt Doppler, egal ob Raumexpansion, Schumi mit einem Benziner oder Krankenwagen mit einem Diesel.
Sehe ich das falsch?

Sehe ich auch so, ich verwende das Wort synonym für Frequenzverschiebung (rot bzw blau). Worum es geht, ist die Ursache, und die ist beim klassischen Dopplereffekt die Bewegung gegenüber einem Medium. Alles andere wird dann spitzfindig nicht mehr nach Doppler benannt. Weniger spitzfindig wird auch die Relativbewegung ohne Medium mit einbezogen, teils auch unter Einbeziehung der Zeitdilatation in der SRT....nur bei ART (grav.Rotverschiebung) und beim Kosmos (kosm.Rotverschiebung) sind die meisten gegen einen Bezug auf Doppler. Mir genügt hingegen die Relativität zwischen originaler und beobachteter Frequenz, unabhängig von der Ursache dafür.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum