Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden?

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 10:26 #52904

DM macht ja keine Wechselwirkungen mit baryonischer Materie, und, wenn man sich das Bullet-Cluster anschaut, offenbar auch keine Wechselwirkung mit DM, natürlich außer der Gravitation.
Wenn sich nun ein Volumen DM dank Gravitation zusammenzieht verliert es ja Lageenergie gewinnt kinetische Energie. Es ist ein Aufeinanderzustürzen oder Fallen. Aber nun geschieht das ja ohne weitere Wechselwirkungen, also auch ohne Reibung. Daraus folgt für mich, dass die DM auch wieder genauso auseinander-"stürzt", wie sie ineinander gestürzt ist. Es ist wie eine reibungsfreie Oszillation, aber eine stabile Klumpenbildung oder Verdichtung scheint das in meinen Augen nicht zu sein.
Wo liegt da mein Denkfehler?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 10:57 #52907

Hi,
normale Materie heizt sich beim Zusammensturz auf und gibt diese Wärme durch elektromagnetische Strahlung wieder ab. Dunkle Materie kann das nicht, deshalb endet der Zusammensturz wenn die mittlere kinetische Energie halb so groß ist, wie der Betrag der mittleren potenziellen Energie. Es gibt da den Virialsatz , dessen Mathematik ich allerdings nicht verstehe..

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 10:59 #52908

Denkfehler sehe ich hier keinen.

Gäbe es nur DM müssten bei einer Galaxienkollision auch meiner Meinung nach die DM-Anteile durcheinander durch oszillieren. Die sichtbare Materie verhält sich anders (Reibungskräfte etwa mit Gaswolken). Da die sichtbare Materie ja auch eine Gravitationswirkung auf die DM hat, dürfte sie langsam das Oszillieren der DM abbremsen.

Andere Meinungen?

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 11:06 #52909

Peter Paul schrieb: Wo liegt da mein Denkfehler?

Ja wo? Wer hat denn gesagt die DM klumpt?
Das sie Dichteschwankungen beibehält die sie schon von Anfang an hat dürfte klar sein

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 11:11 #52912

Ich würde es so sehen, dass die DM ganz am Anfang (fast) homogen verteilt war und sich dann Bereiche mit größerer Dichte herausgebildet haben, um deren Gravitationszentren DM Teilchen dann rotieren.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 11:12 #52913

Ich wollte eigentlich direkt als Kurzantwort auf Merilix zu reagieren, aber das scheint so nicht zu funktionieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Peter Paul. Begründung: Ich wollte eigentlich direkt als Kurzantwort auf Merilix zu reagieren, aber das scheint so nicht zu funktionieren. (Notfallmeldung) an den Administrator

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 11:14 #52914

Das sagt z.B. die AURIGA-Simulation :

wwwmpa.mpa-garching.mpg.de/auriga/movies.html

Hier kollabiert DM als "Vorspiel" zur Verdichtung von Gas.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 13:48 #52927

Peter Paul schrieb: Ich wollte eigentlich direkt als Kurzantwort auf Merilix zu reagieren, aber das scheint so nicht zu funktionieren.


Versuchs mit dem Button "Zitieren".

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 14:03 #52928

Peter Paul schrieb: Das sagt z.B. die AURIGA-Simulation :

wwwmpa.mpa-garching.mpg.de/auriga/movies.html

Hier kollabiert DM als "Vorspiel" zur Verdichtung von Gas.


Das ist ja sehr großräumig. Was verstehst du denn unter einem „Klumpen“?

„Kleinere“ Klumpen können sich m.E. nicht bilden. Ich denke, es ist wie ClausS sagt - mangels Wechselwirkung oszillieren die Partikel großräumig hin und her und verdichten sich dabei auch, für kleinere Klumpen müssten sie aber irgendwann weiter abgebremst werden.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 17:53 #52941

Das ist ja sehr großräumig. Was verstehst du denn unter einem „Klumpen“?

„Kleinere“ Klumpen können sich m.E. nicht bilden. Ich denke, es ist wie ClausS sagt - mangels Wechselwirkung oszillieren die Partikel großräumig hin und her und verdichten sich dabei auch, für kleinere Klumpen müssten sie aber irgendwann weiter abgebremst werden.


Unter "Klumpen" verstehe ich eine Verdichtung von Materie, also einen Raumbereich mit größerer Materie-Dichte. Das ist, glaube ich, bei dem Thema ein ziemlich gebräuchlicher Ausdruck.

Warum es aber diesen Unterschied beim Oszillier zwischen größeren und kleineren Klumpen geben soll ist mir nicht erfindlich. Und wenn sie reibungsfrei oszillieren, was sollte sie denn dann zum "Verdichten" bringen. Das ist genau meine Unklarheit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 18:35 #52944

ClausS schrieb:

Peter Paul schrieb: Ich wollte eigentlich direkt als Kurzantwort auf Merilix zu reagieren, aber das scheint so nicht zu funktionieren.


Versuchs mit dem Button "Zitieren".


Da kommt dann sowas raus. Ich zitiere mich zum Teil selbst. Geht das wirklich nicht anders?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 18:50 #52946

Peter Paul schrieb: Da kommt dann sowas raus. Ich zitiere mich zum Teil selbst. Geht das wirklich nicht anders?


So nutze zumindest ich die Forensoftware seit Jahren. Ich lösche manuell die Teile aus dem Zitat, die ich nicht zitieren will.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
Folgende Benutzer bedankten sich: Peter Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Wie kann Dunkle Materie "Klumpen" bilden? 20 Jun 2019 18:56 #52948

Peter Paul schrieb:

ClausS schrieb:

Peter Paul schrieb: Ich wollte eigentlich direkt als Kurzantwort auf Merilix zu reagieren, aber das scheint so nicht zu funktionieren.


Versuchs mit dem Button "Zitieren".


Da kommt dann sowas raus. Ich zitiere mich zum Teil selbst. Geht das wirklich nicht anders?


Schau dir beim zitieren mal genau an wie die [ quote ] und [ / quote ] Tags gesetzt und ineinander verschachtelt sind. Das nach Deinen Wünschen nachzubearbeiten kann dir kein Automatismus abnehmen.

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: Peter Paul

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum