Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Grüße aus dem Ruhrgebiet

Grüße aus dem Ruhrgebiet 04 01. 2020 23:56 #63307

  • Ormi
  • Ormis Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
Hallo zusammen,
Mein Name ist Marco Schöning und ich bin von Beruf Berechnungsingenieur. Ich kümmere mich um den Bereich Rotordynamik für Turboverdichter.
Fasziniert war ich irgendwie schon immer vom Weltall und der theoretischen Physik. Da gab es die bekannten Lektüren von Steven Hawking, wie das Universum in der Nussschale, aber so gut diese Bücher auch waren hat mit immer ein wenig die Tiefe gefehlt. Populärwissenschaftliche Physik finde ich schon toll, aber ein wenig mehr Physik in Form von Mathematik hätte ich mir schon gewünscht. Mit dem YouTube Kanal Urknall Weltall und das Leben und speziell mit der Reihe von Aristoteles zur Stringtheorie wurde dieser Wunsch erfüllt. Daher erst einmal vielen Dank dafür! Gleichzeitig wurde in mir immer mehr Interesse für andere physikalische Themen wie u.a. Fusionsenergie geweckt.
Da ich kein Physiker bin und in meinen Studium zum Maschinenbauer die Grundlagen nicht im Detail vermittelt wurden habe ich sicher einige Fragen. Ich freue mich auf rege Diskussionen!

Grüße
Marco
Dieses Thema wurde gesperrt.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
sende Dunkle Grüße!Donnerstag, 01 März 2018
Nette Grüße aus Passau!Donnerstag, 09 August 2018

Grüße aus dem Ruhrgebiet 05 01. 2020 00:12 #63310

Willkommen im Forum, Ormi!

Fragen sind immer willkommen. Auf einem Teilgebiet bist Du ja auch Fachmann, das ist ja schon eine gute Grundlage.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ormi
Dieses Thema wurde gesperrt.

Grüße aus dem Ruhrgebiet 05 01. 2020 00:27 #63312

Hallo Marco,

da wir uns hier alle duzen und du ja schon deinen Namen gesagt hast, spreche ich dich mit dem Vornamen an.

Also, ich freue mich immer wenn ich hier Leute aus der Industrie, also aus der Praxis antreffe, die das Privileg besitzen, ihre Berechnungen in die Praxis ummünzen zu können und ihre Ideen in ein real existierendes Produkt gießen, ganz anders als bei vielen reinen Theoretikern.
So, hoffe ich, würde sich die Kluft im Forum ein wenig zu schließen zwischen den Theoretikern und den Praktikern.

Jedenfalls, so oder so, willkommen hier bei UWudL und dir noch das rege Diskutieren, das du dir wünschst.

Von mir hörst du dann eigentlich nur, wenn es Probleme geben sollte cool)

Cheers

Mustafa




Was zum lachen:
urknall-weltall-leben.de/forum/private-p...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Folgende Benutzer bedankten sich: Ormi



Was zum lachen:
urknall-weltall-leben.de/forum/private-p...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Dieses Thema wurde gesperrt.

Grüße aus dem Ruhrgebiet 05 01. 2020 17:43 #63347

  • Ormi
  • Ormis Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
Danke für euren herzlichen Empfang! Für mich ist das natürlich ok wenn geduzt wird. Ihr seit ja fix mit eueren Antworten. Ich werde ein wenig langsamer sein, da ich tagsüber von meinen kleinen Kindern in Anspruch genommen werde. Daher wird sich meine Forum Aktivität am Abend statt finden.

Tatsächlich ist es in meinem Beruf als Ingenieur jedes mal phantastisch zu sehen wenn sich die theoretisch ermittelten z.B. kritischen Drehzahlen sich bei dem Probelauf bestätigen. Es ist sehr befriedigend, dass sich die Berechnungsgrundlagen immer wieder aufs neue richtig zu sein scheinen. Sonst wird es ja auch schwer Maschinenbau zu betreiben. Leider lassen sich nicht alle Ergebnisse aus der Rotordynamik gut überprüfen z.B. Systemdämpfung. Wie es halt in der Industrie so ist wird es an Versuchen und Tests gespart. Daher nähert man sich anhand von Auslegungsregeln (wenn überhaupt) ganz langsam an die Baubarkeitsgrenzen heran. In der Öl und Gas Branche wird Wert auf eine konservative Auslegung gelegt. Großes Thema. Ist vielleicht einen eigenen Thread Wert.

Meine Erfahrungen (ca. 10 Jahre) aus Sicht der Industrie werde ich mal versuchen hier einzubringen.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Grüße aus dem Ruhrgebiet 05 01. 2020 17:56 #63349

Ormi schrieb: Daher nähert man sich anhand von Auslegungsregeln (wenn überhaupt) ganz langsam an die Baubarkeitsgrenzen heran.

Das ist doch genau das, was man als "solide" und "Wertarbeit" bezeichnet, während die Ausnutzung bis zum absoluten Grenzwert eher unter "Sollbruchstelle" oder "geplante Obsoleszenz" läuft. Wo beginnt und endet denn da die Grauzone aus Sicht eines Fachmanns? Und wohlgemerkt, Deine Antwort möchte ich gerne als Konstante in meine Formelsammlung aufnehmen :whistle:

wiki: Die natürliche Obsoleszenz tritt bei der altersüblichen Abnutzung auf, wenn Gegenstände das Ende ihrer erwarteten Lebensdauer erreicht haben und ihre Funktionsfähigkeit einbüßen. Die geplante Obsoleszenz dagegen ist die vom Hersteller konzeptionell vorgesehene künstliche Verkürzung der Produktlebensdauer, so dass Produkte vorzeitig unbrauchbar werden.
Aber der Unterschied zwischen "erwartet" und "vorzeitig" ist ja relativ...und von der Solidität oder knappen Kalkulierung minderwertiger Bauteile abhängig.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Grüße aus dem Ruhrgebiet 05 01. 2020 22:35 #63359

  • Ormi
  • Ormis Avatar Autor
  • Offline
  • Forum Neuling
  • Forum Neuling
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 1
Das Gebiet Rotordynamik müssen wir hier unterscheiden von anderen Festigkeitsrelevanten Auslegungen. Man ist in der Lage das Versagen eines Bauteiles relativ genau zu bestimmen, wenn man wiederum Art der Belastungen relativ genau kennt. Hier kann ein z.B: ein Bauteil sagen wir einfachheitshalber auf 70% der Streckgrenze ausgelastet werden. Die Streckgrenze ist meist gut bekannt. Bei der Auslegung der Dynamik einer Maschine ist es nicht so "einfach" bzw. komplexer. Es fließen einige Unsicherheiten in die Berechnungen ein, die es erfordern konservative Auslegungskriterien zu definieren. Das Problem im Gegensatz zu der Streckgrenze, die im Versuch für ein Material genau bestimmt werden kann, ist dass die Baubarkeitsgrenzen in der Dynamik nicht immer klar sind. Wir versuchen mit immer genaueren Modellen die Wirklichkeit zu simulieren. Es fehlt dann leider teilweise der empirische Nachweis.
Die Grauzone egal was ausgelegt wird immer vorhanden sein. Das ist meiner Meinung nach die Kunst eines jeden Maschinenherstellers. Wie genau oder konservativ lege ich aus, wie genau verifiziere ich meine Berechnungen.Das Ganze ist sicher hoch komplex und ein Prozess durch den jeder Maschinenhersteller gehen muss. Mit einer geplanten Obsoleszenz hatte ich in meinem Berufsleben noch nicht zu tun, aber ich bin mir sicher, das die Leute sehr viel Arbeit haben eine Maschine auf eine relativ bestimmte Lebensdauer auszulegen.
Also eine Konstante kann ich dir leider nicht nennen. Wenn es diese jedoch gäbe wäre der Erfinder reich:lol:
Interessant! Mit solchen Überlegungen bin ich im täglichen Arbeitsleben nicht konfrontiert...
Dieses Thema wurde gesperrt.

Grüße aus dem Ruhrgebiet 05 01. 2020 22:40 #63361

Ja Danke, ich dachte eben an sowas wie die 70% Belastungsgrenze.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Grüße aus dem Ruhrgebiet 06 01. 2020 01:53 #63375

Vielen Dank,

sehr gerne würde ich eure neuen, informativen Beiträge in den dafür vorgesehenen Kategorien lesen.
Damit schließe ich diesen Thread friedvoll.
Cheers




Was zum lachen:
urknall-weltall-leben.de/forum/private-p...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team



Was zum lachen:
urknall-weltall-leben.de/forum/private-p...deos-und-bilder.html
"Wenn du nicht die Zeitung liest, bist du uninformiert; wenn du Zeitung liest, bist du falsch informiert." Mark Twain

Firma: It Prisma
Webentwicklung, Web- und Grafik-Design
www.itprisma.de
info [ @ ] itprisma.de
urknall-weltall-leben.de/team
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum