Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Idee: Welten-Entstehung in SL + Dimensionswechsel beim Übergang

Idee: Welten-Entstehung in SL + Dimensionswechsel beim Übergang 24 Feb 2018 14:08 #28509

Meine Grundansätze für die Architektur eines solchen Multiversums wären:
  • in jedem SL entsteht ein Universum
  • das Multiversum besteht somit aus verschiedenen übereinander liegenden Ebenen. Wir bspw. in Ebene n, die Oberwelt, in dessen SL wir leben, in Ebene n-1, die Welten, die in den SL unseres Universums entstehen, in Ebene n+1 etc.
  • es gibt einen Übergang von Universum n zu Universum n+1, bei dem das Kollabieren in die Singularität in Ebene n zu einem expandierenden Urknall in Ebene n+1 führt
  • jede Ebene ist vierdimensional - die Bedeutung der einzelnen Dimensionen wechselt aber beim Übergang von einer Ebene zur nächsten. Verantwortlich dafür sind die vertauschten Freiheitsgrade von Raum und Zeit beim Überqueren des Ereignishorizonts eines SL. Die Dimensionen sind zwischen den verschiedenen Universen also quasi beliebig austauschbar.
  • Was beim Übergang von einer Ebene zur nächsten aber konstant bleibt, ist dieses im EH neu entstandene Bedeutungsverhältnis der Dimensionen zueinander

Konkret mit Variablen und Zahlen:
In unserem Universum bezeichnen wir die Menge der 3 Dimensionen {x, y, z} als "Raum", in dem wir uns quasi frei bewegen können und die gerichtete Dimension {t} als "Zeit". Beim Übergang in den EH eines SL wird nun eine der Raumdimensionen - die, die radial zum Massemittelpunkt steht, bspw. {x} - gerichtet ("Raumpfeil"), während in der zeitlichen Dimension nun Freiheitsgrade vorhanden sind. Beim Übergang in die nächste Weltenebene durch die Singularität werden also nun die im EH entstandenen Verhältnisse mit übertragen: In der Ebene n+1 haben nun weiterhin die Dimensionen {y', z', t'} Freiheitsgrade und werden als "Raum" bezeichnet. Die Dimension {x'}, die aus dem Raumpfeil innerhalb des EH in der höher liegenden Ebene entstanden ist, hat dort die Eigenschaften von Zeit. Beim Übergang in die nächste Ebene kann nun das Verhältnis der Dimensionen wieder switchen: Wenn bspw. in Ebene n+1 die Raumdimension {y'} innerhalb des EH eines SL ihre Freiheitsgrade verliert, gilt für Ebene n+2: {x", z", t"} = "Raum" und {y"} = "Zeit".

So wie ich mir das vorstelle, hätte es aber Auswirkungen auf die räumliche Form eines Universums. Da die Verhältnisse der Dimensionen zueinander dem entspräche, wie sie innerhalb des EH eines SL bestünden, betrachte ich die genauer: Bei einem Abstand von {x} zur Singularität von 10km hätte die Schale der beiden Raumdimensionen mit verbliebenen Freiheitsgraden einen Oberflächeninhalt von 1256 km². Bei einem kleiner gewordenen Abstand von 5km, betrüge der Flächeninhalt dieser Schale nur noch 314 km². In Ebene n+1 hätte die Schale aus {y', z'} nun einen Flächeninhalt von 314 km² bei einem bestimmten zeitlichen Abstand x' (dem Äquivalent zu den 5km in der oberen Ebene) zum dortigen Urknall und zu einem späteren Zeitpunkt (dem Äquivalent zu 10km der oberen Ebene) einen Flächeninhalt von 1256 km². Ein symmetrisches Expandieren in Abhängigkeit zum Verschreiten der dortigen Zeit {x'}.

Mit {t'} verhielte es sich nun anders: in Universum n hängen innerhalb des EH des SL seine Freiheitsgrade nicht vom Abstand {x} von der Singularität ab. Sie betragen beim Abstand von 10km genauso "Entstehen des SL bis zu seinem Vergehen" (ist das so?), wie bei 5km Abstand. Werden diese Verhältnisse nun in Universum n+1 übertragen, bedeutet das für den dortigen Raum in Abhängigkeit von der Zeit {x'}: {y', z'} steigt quadratisch mit dem zeitlichen Fortschreiten an, die Raumdimension {t'} bleibt quasi konstant groß. Der Raum hätte so eine Art Schlauchform, der sich in 2 Dimensionen ausbreitet.

Wäre so eine Form mit den Beobachtungen in unserem Universum vereinbar? Mein Ansatz dazu wäre, dass wir eine kugelsymmetrische Entwicklung für das beobachtbare Universum von unserem Punkt aus sehen, das Volumen des dreideimensionalen Gesamtraums in seiner Schlauchform für uns nicht einsehbar ist.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum