Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 15 07. 2016 23:25 #7217

Als ich erfahren habe das Herr Lesch in seinem neuem Buch vom Weltraum zurück zu der Erde zurückgekehrt sei und sich um die schwarze Zukunft der Menschheit befasst, war ich etwas überrascht. Zu diesem Thema hat mich zum letzten mal Klaus Cleber mit seinen Dreiteilern (Kampf um die Erde, Wasser…) in den Bann gezogen.
Aber ich bin mir sicher: Wenn Herr Lesch sich in dieses Thema begibt, dann werden wir neue, überaschende und spannende Seiten zu diesem Thema lesen und das Buch wird ein Erfolg.
Ich weis: Kommt erst im September raus das Buch. Ein Pflichtkauf zwar auf JEDENFALL, aber gibt es irgendwo eine Leseprobe oder Hinweise welche spannenden Erkenntnisse/Neuerrungen es in dem Buch gibt. Oder dürfen wir hier als Forumsmitglieder mehr erfahren?

Hör auf Stephen, ist schon mal ein guter Ansatz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hör auf Stephen, ist schon mal ein guter Ansatz.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Die Menschheit schafft sich abDonnerstag, 06 Oktober 2016
Frage an Herrn Lesch und Gaßner. Weltformel aufstellen?Donnerstag, 31 Mai 2018
Neues Buch von Josef und Jörn: Von Aristoteles zur StringtheorieDienstag, 26 März 2019
neues von lesch auf youtubeDienstag, 24 Mai 2016
Masse schafft RaumSamstag, 24 Februar 2018

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 18 07. 2016 09:26 #7261

Ich habe beim Verlag angefragt und tatsächlich werden Sie uns hier im Forum eine Leseprobe zur Verfügung stellen. Ich bitte noch um etwas Geduld.
Wer die Videos aus der Reihe "Anthropozän" verfolgt, der hat bereits einen guten Überblick über den Inhalt des Buches.
Sobald mir der Verlag Material sendet, werde ich es hier einstellen.

Harry wird auch Buchlesungen veranstalten:
29.09. Lesung Hugendubel 5 Höfe, München
10.10. Lesung Dussmann, Berlin
17.11. Lesung Bahnhofsbuchhandlung Ludwig, Leipzig
28.11. Lesung Osiander, Tübingen
29.11. Lesung Wittwer, Hohenheim
23.11. Lesung Rupprecht, Wolfratshausen
05.12. Lesung Rupprecht, Straubing
01.12. Lesung Literaturhaus, München
Folgende Benutzer bedankten sich: heinzendres

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 19 07. 2016 10:37 #7270

Der Verlag Komplett-Media hat uns erlaubt, eine Leseprobe zum Download zu stellen (siehe Downloadbereich).
Viel Vergnügen!
Folgende Benutzer bedankten sich: Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 19 07. 2016 12:26 #7272

Danke auch an Herr Lesch für den tollen Kulturschock, aber wir sind normal Tiere für die Erde, die Gier veranlasst mit Mitmenschen auch wie mit Tier um zu gehen. (Am Tier ist nix Falsch das möchte ich damit andeuten) bezüglich Kopernikus.

Auch das Buch wird wohl ein Muss, und wenn sich ein paar Bankier und Politiker das zu Herzen nehmen wo es umsetzen können, dann hat es sogar mehr Wirkung wie nur eine Objektive philosophische Betrachtung der Tatsachen.

Gruß Chris

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 18 09. 2020 13:56 #76484

Eine Frage die sich mir bei dem Hintergrund solcher Lektüre immer wider stellt ist:

Ist die Menschheit wirklich von so großer Bedeutung das sie existieren muss?

Meisterlich verstehen wir es die einfachsten Dinge kompliziert zu machen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Meisterlich verstehen wir es die einfachsten Dinge kompliziert zu machen

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 18 09. 2020 14:10 #76487

Ray schrieb: Ist die Menschheit wirklich von so großer Bedeutung das sie existieren muss?

Sagen wir mal so:

Das ist relativ, alles eine Frage des Bezugssystems des Beobachters......
Folgende Benutzer bedankten sich: UN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 19 09. 2020 11:14 #76506

Wie mein Vorredner bereits gesagt hat: alles eine Frage der Perspektive.

Das Buch "Die Menschheit schafft sich ab" ist wie erwartet wieder sehr, sehr gut und sollte wirklich von so vielen wie möglich gelesen werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 19 09. 2020 11:19 #76507

ra-raisch schrieb:
Das ist relativ, alles eine Frage des Bezugssystems des Beobachters.....

Wir sind die Beobachter

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Folgende Benutzer bedankten sich: UN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 19 09. 2020 11:36 #76508

  • UN
  • UNs Avatar
  • Offline
  • Forum Junior
  • Forum Junior
  • Beiträge: 187
  • Dank erhalten: 68
…oder wie Lemaître es sagte:
„Auf einem stark abgekühlten Aschehaufen stehend beobachten wir das allmähliche Erlöschen der Sonnen und wir versuchen, uns des entschwundenen Glanzes des Ursprungs der Welten zu erinnern.“:)

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

“…and isn't faith believing all power can't be seen”

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 19 09. 2020 12:00 #76513

badhofer schrieb:
ra-raisch schrieb:
Das ist relativ, alles eine Frage des Bezugssystems des Beobachters.....

Wir sind die Beobachter

Rays Worten habe ich einen anderen Standpunkt entnommen. Und das ist ja durchaus legitim. Bereits seit Galilei.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 19 09. 2020 12:25 #76518

ra-raisch schrieb:
Rays Worten habe ich einen anderen Standpunkt entnommen. Und das ist ja durchaus legitim. Bereits seit Galilei.

Ray schrieb:
Ist die Menschheit wirklich von so großer Bedeutung das sie existieren muss?

Nichts Existierendes ist auf eine große Bedeutung angewiesen um zu existieren,
oder ist das Universum von so großer Bedeutung, dass es existieren muss?

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 21 09. 2020 11:04 #76588

badhofer schrieb:
ra-raisch schrieb:
Das ist relativ, alles eine Frage des Bezugssystems des Beobachters.....

Wir sind die Beobachter


Selbstbetrachtend gehen wir doch gerne davon aus das wir eine Wichtigkeit hätten. Andere Betrachter außerhalb unserers Seins würden womöglich über die Menschheit lachen und hier und da können wir sogar selbst über uns lachen wenn wir sagen das die Menschheit eine Wichtigkeit habe.

Da kommen wir auch schnell wieder zum Thema also zum Buch von Harald Lesch eben mit der Fragestellung ob sich die Menschheit selbst abschaffe und eine Menschheit die sich in der Tat doch selbst am abschaffen ist kann keine sonderliche Wichtigkeit haben und ist für den rest des Universums eher eine Art abschreckendes Beispiel.Wären wir wirklich Wichtig und wären wir ach so schlau wie wir uns geben würde Harald Lesch sich wohl die Frage ob die Menschheit sich selbst abschaffe nicht stellen.

Meisterlich verstehen wir es die einfachsten Dinge kompliziert zu machen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Meisterlich verstehen wir es die einfachsten Dinge kompliziert zu machen

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 22 09. 2020 23:40 #76646

Harald Lesch stellt sich die Frage, warum hat sich die Natur soviel Mühe gegeben, uns, mit unserem Erkenntnisapparat hervorzubringen, und gleichzeitig die Möglichkeit eröffnet, dass dieser Erkenntnisapparat es fertigbringt, sich selbst wieder möglichst schnell von der Oberfläche dieser Erde zu verabschieden.

Oder anders: warum scheint ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Erkenntnis und Sicherung unserer Lebensgrundlagen nicht vereinbar?

Das ist im Übrigen immer eine Frage an die Angepasstheit unserer Gesellschaftsordnungen an ihre Überlebensfähigkeit in einer sich ändernden Umwelt.

Darwin hats gezeigt und Corona führt uns das eindringlich vor Augen.

Bedenklich sind die Geschwindigkeiten, mit der sich Umweltveränderungen und Erkennen unterscheiden.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die Menschheit schafft sich ab - Neues Buch von Herrn Lesch 23 09. 2020 06:41 #76649

Thomas schrieb: Oder anders: warum scheint ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Erkenntnis und Sicherung unserer Lebensgrundlagen nicht vereinbar?

Das ist im Übrigen immer eine Frage an die Angepasstheit unserer Gesellschaftsordnungen an ihre Überlebensfähigkeit in einer sich ändernden Umwelt.

Darwin hats gezeigt und Corona führt uns das eindringlich vor Augen.

Bedenklich sind die Geschwindigkeiten, mit der sich Umweltveränderungen und Erkennen unterscheiden.


Diese und andere spannende Fragen können in Thomas Diskusionsforum diskutiert werden: umwelt-wissenschaft.de/forum/aktuell

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum