Wir werden trotz Covid-19 weiter Bücher versenden - damit´s zu Hause niemand langweilig wird.
Seien Sie bitte vorsichtig und bleiben Sie gesund! Auch diese Krise wird zu Ende gehen. Kopf hoch und viel Glück!
Ihr UWudL-Team
Toggle Bar
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Warum gibt es keinen Punkt?

Warum gibt es keinen Punkt? 03 11. 2016 21:17 #9321

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Der Satz: Ein lahmer Drecksplanet ist das, ich habe nicht das geringste MItleid
könnte von Trumpie stammen.
Ansonsten natürlich einer der besten Passagen von D.Adams

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warum gibt es keinen Punkt? 04 11. 2016 22:46 #9331

Ok, bevor jemand mich als Trumpisten betrachtet, nur weil er vielleicht "Hitchhiker's guide to the galaxy" nicht kennt, nehme ich lieber was anderes. Danke für den Hinweis.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Warum gibt es keinen Punkt? 05 11. 2016 03:50 #9337

derwestermann schrieb: Ok, bevor jemand mich als Trumpisten betrachtet, nur weil er vielleicht "Hitchhiker's guide to the galaxy" nicht kennt, nehme ich lieber was anderes. Danke für den Hinweis.

www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/tru...ahrer-a-1114030.html

Tr_mper aufgepasst! - Jetzt gehts per Anhalter durch Albanien! :woohoo:

Doch jetzt Punkt!

Wie ist das eigentlich mit der Planklänge in nem Neutronenstern oder einem schwarzen Loch?
Ändert sich die dort, wenn man rechnet oder bleibt die trotzdem wie sie ist?

1
______
998001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Warum gibt es keinen Punkt? 05 11. 2016 04:26 #9339

Ich weiß... es ist unpopulär...

[Zitat Wikipedia]
Die Planck-Einheiten [...] werden direkt als Produkte und Quotienten der fundamentalen Naturkonstanten berechnet: aus der Gravitationskonstanten G, der Lichtgeschwindigkeit c, dem reduzierten planckschen Wirkungsquantum ℏ, sowie der Boltzmann-Konstanten k B und der Coulomb-Konstante k C
[/Zitat]

Daraus würde ich ableiten, die Planck-Länge sei konstant. Außer, Du beziehst Dich jetzt auf eine gewisse Art "Projektion".
Folgende Benutzer bedankten sich: DerBauAnfänger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warum gibt es keinen Punkt? 05 11. 2016 04:34 #9341

jpooley schrieb: Daraus würde ich ableiten, die Planck-Länge sei konstant. Außer, Du beziehst Dich jetzt auf eine gewisse Art "Projektion".


Ja genau, das ist mir dazu eingefallen.

Bleibt die Planklänge in den Fällen erhalten oder schrumpft die Planklänge dort "projeziert gesehen" mit?

Weil würde die mitschrumpfen, wäre diese neue Länge dem Punkt ja deutlich näher.

1
______
998001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Warum gibt es keinen Punkt? 05 11. 2016 04:50 #9343

Boah... gute Frage...

und ich meine, die von Dir neu gestellte:

wäre diese neue Länge dem Punkt ja deutlich näher.


machst Du damit den Punkt zur Konstanten?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warum gibt es keinen Punkt? 05 11. 2016 23:08 #9367

Wäre die Plancklänge variabel, könnte das ja die Expansion des Universums erklären. Wenn so ein Planck'sches Längenquant weniger Gravitation ausgesetzt ist, dehnt es sich aus und den Raum, der sich daraus zusammensetzt gleich mit. So was in der Art habe ich auch schon ein paar mal überlegt, denke aber das da irgendwo ein fundamentaler Fehler im Ansatzist, weil dann die Lichtgeschwindigkeit nicht mehr konstant wäre, oder so was. Obwohl...c ist konstant, Raum und Zeit nicht.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Warum gibt es keinen Punkt? 05 11. 2016 23:28 #9371

Ich denke, Du läufst Gefahr, unter der Überschrift des Punktes und des von Dir genannten Plancken'schen Längenquantes an der Frage der Plancklänge vorbei zu laufen... bei der Planck-Läge ist kein "Objekt" gemeint

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warum gibt es keinen Punkt? 06 11. 2016 10:38 #9378

Nach allen Beobachtungen sind die Naturgesetze (zumindest in etwa) konstant geblieben - und somit auch die Plancklänge.

Meiner Meinung nach sagt die Planck-Länge lediglich aus, ab welcher "Kleine" wir das Problem haben, dass wir gleichzeitig die Quantenmechanik und die Allgemeine Relativitätstheorie anwenden müssten - und beide machen unterschiedliche Vorhersagen.

Ob die Planck-Länge wirklich eine reale physikalische Bedeutung hat, wissen wir nicht. Messungen in dieser "Kleine" werden wr auf absehbarer Zeit nicht durchführen können.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Warum gibt es keinen Punkt? 06 11. 2016 22:44 #9387

jpooley schrieb: Ich denke, Du läufst Gefahr, unter der Überschrift des Punktes und des von Dir genannten Plancken'schen Längenquantes an der Frage der Plancklänge vorbei zu laufen... bei der Planck-Läge ist kein "Objekt" gemeint


Es könnte aber eines mit der Plancklänge geben.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Warum gibt es keinen Punkt? 09 11. 2016 13:17 #9443

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Aber nur ein imaginäres mit unbestimmten Abmessungen und Formen. Ich meine das Objekt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warum gibt es keinen Punkt? 09 11. 2016 19:46 #9451

Wenn Du mit imaginär nicht mehr messbar meinst bin ich dabei. Aber was spricht dagegen, dass die PlanckLänge nicht nur das kleinste kausale, sondern auch reell vorhandene ist.
Witzig wäre, dass damit die Theorie vom Weltäther doch nicht ganz falsch wäre.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Warum gibt es keinen Punkt? 09 11. 2016 23:44 #9463

derwestermann schrieb: Aber was spricht dagegen, dass die PlanckLänge nicht nur das kleinste kausale, sondern auch reell vorhandene ist.


Wir wissen es nicht, wir können es nicht messen, daher ist derzeit jede Aussage darüber Spekulation.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Warum gibt es keinen Punkt? 10 11. 2016 08:36 #9467

Planklänge im Kubik hört sich verpixelt würfelig an. (Und ich dachte Gott würfelt nicht...)
Plankzeiten sind Augenblicke, zwischen denen nichts passiert. (Stück für Stück läuft die Zeit, nix Stufenlos...)

Dann muss das Leben ja ne OpenWorld-Simulation sein. Ich muss grad an MineCraft denken.

Das is ja auch n Tick-Basierter Würfelbaukasten, quasie das selbe nur größentechnisch etwas hoch interpoliert^^

(JAHAA - selektive Wahrnehmung und so... Ich suche ja schon nach passenden Therapeuten...)

:-D

1
______
998001

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

1
______
998001

Warum gibt es keinen Punkt? 10 11. 2016 08:48 #9469

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Die Planck Länge ist die eine Seite der Begrenzung unserers beobachtbaren Raums und der "Rand" des Universums bzw. der Bereich, den wir mit unseren Mitteln noch betrachten können, die andere Seite. Da sind wir sozusagen eingegrenzt. Mittendrin und das was wir beobachten und messen und einschätzen können, ist das was unsere Welt ausmacht.
Ich finde Spekulationen immer einen interessanten Aspekt. Wir versuchen immer darüber hinaus zu sehen. Möchten etwas herausfinden. was uns weiterbringt. Geben uns nicht zufrieden mit dem: So ist es! . sonderen rütteln solange daran herum, bis vielleicht eine neue Erfahrung herauskommt.
Der technische Fortschritt ist in den letzten Jahrzehnten geradezu explodiert. Es ist eine Entwicklung im Gange, welche sich expotentiell verhätl. Niemand kann absehen, welchen technischen Fortschritt es in den nächsten hundert Jahren geben wird.
Möglicherweise wird es einen Quantensprung geben, welcher uns völlig neue Wege eröffnet. Ich glaube es wäre vermessen, wenn jemand behaupten würde, unser jetziger Wissenstand ist endgütig.
Vielleicht werden wir in Zukunft eine Möglichkeit finden tiefer in die Quantenwelt hineinzuschauen. Vielleicht werden wir näher an den Rand des Universums schauen können.
Hier im Forum findet man immer wieder manchmal ziemlich verrückte Ideen und Vorstellungen, welche oft mit heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen widerlegt werden. Natürlich werden auch in Zukunft die Naturgesetze ihre Gültigkeit behalten. Aber möglicherweise ist irgendwann eine Manipulation der Quantenwelt möglich, welche uns völlig neue Welten eröffnet, ohne dabei Naturgesetze ausser Kraft zu setzen.
Erkenntnis ist die Triebkraft des Menschen. Das hat er mit seinen Genen mitbekommen. Es war der entscheidente Vorteil für seine evolutionäre Entwicklung und seinen Erfolg.
Was er nun noch überwinden muss, ist seine äffische Art, danach zu streben, der Leitaffe zu sein.
Wir hoffen es.
Punkt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warum gibt es keinen Punkt? 10 11. 2016 19:21 #9488

Um die Planck-Länge untersuchen zu können, muss die Wellenlänge des "Untersuchungsteilchen" in der Größenordnung der Planck-Länge liegen.

Nehmen wir beispielsweise masselose Photonen. Es gilt: E = h*c / Planck-Länge

Dies sind:
h=6,626*10^-34 J*s
c=300000000 m/s
Planck-Länge 1,616*10^-35 m
--> Energie 12300 MJ

Man müsste ein einzelnes Photon erzeugen, das in etwa so viel Energie hat, wie in ganz Österreich in einer Sekunde verbraucht wird.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Warum gibt es keinen Punkt? 10 11. 2016 19:31 #9491

Vorausgesetzt da ist ein Objekt zum abscannen da, das die Größe der Planklänge hat.

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Leicht beieinander wohnen die Gedanken. Doch hart im Raume stoßen sich die Sachen. Schiller, Wallenstein

Warum gibt es keinen Punkt? 10 11. 2016 21:40 #9492

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Und man dadurch auf eine Energieform zurückgreifen kann welche das einfacher ermöglicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warum gibt es keinen Punkt? 16 11. 2016 20:21 #9611

Ich darf in dem Zusammenhang auf die Stringtheorie verweisen, auch diese hat nicht eine einzige Vorhersage getroffen, die falsizierbar wäre und doch beschäftigen sich Wissenschaftler damit.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum