Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Ist Materie Zeitlos? 11 06. 2020 11:43 #70633

Moderatoren Hinweis

Bitte dein Weltbild durch Fragen abgleichen, es aber nicht permanent ausführen.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Ist Materie Zeitlos? 11 06. 2020 13:26 #70670

Falsifikator schrieb: Was ich allerdings zu wissen glaube ist, daß sobald man den "Raum der Materie betritt", dort keine Zeit mehr herrscht. Niemand war bisher innerhalb einer anderen Materie.

Ich vermute, Du meinst irgend etwas Irrationales, Phantastisches, denn "innerhalb von Materie" sind wir alle immer, innerhalb der Atmosphäre, und wenn Du tauchst sogar innerhalb von Wasser.

Falls Du "innerhalb" eines Atoms, eines Atomkerns, eines Protons, oder eine Quarks meinst, dann war da sicher noch keiner. Aber man hat längst hineingeschaut, Quarks ausgenommen.

Dass der Zeitbegriff in der Quantenphysik wenig mit unserem alltäglichen Zeitbegriff zu tun hat, ist sicher richtig. Aber daraus solltest Du mangels Fachwissen keine Schlüsse ziehen, siehe ClausS' Warnung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 11 06. 2020 13:42 #70674

ra-raisch schrieb:

Falsifikator schrieb: Was ich allerdings zu wissen glaube ist, daß sobald man den "Raum der Materie betritt", dort keine Zeit mehr herrscht. Niemand war bisher innerhalb einer anderen Materie.

Ich vermute, Du meinst irgend etwas Irrationales, Phantastisches, denn "innerhalb von Materie" sind wir alle immer, innerhalb der Atmosphäre, und wenn Du tauchst sogar innerhalb von Wasser.

Falls Du "innerhalb" eines Atoms, eines Atomkerns, eines Protons, oder eine Quarks meinst, dann war da sicher noch keiner. Aber man hat längst hineingeschaut, Quarks ausgenommen.

Dass der Zeitbegriff in der Quantenphysik wenig mit unserem alltäglichen Zeitbegriff zu tun hat, ist sicher richtig. Aber daraus solltest Du mangels Fachwissen keine Schlüsse ziehen, siehe ClausS' Warnung.

Ok, sehe ich ein, daß es ein eigenes Weltbild ist. Aber ich habe es mit Beobachtungen aus unserer Realität erklärt.
In der Athmosphäre sind wir ja nicht indem wir innerhalb der Atome sind. Das sind kleine für sich abgeschlossene Systeme. Darin bewegen wir uns. Wir sind aber nicht "verschmolzen" mit der Athmosphäre. Genauso verhält es sich mit Wasser. Jedes Wassermolekül ist eine Einheit für sich. Wir können uns in diesen Medien bewegen, aber wir durchdringen sie nicht. Das ist ein ganz klarer Unterschied zu dem was ich meine. Beim SL wäre das was anderes. Hier wären wir innerhalb einer Masseeinheit, wenn ich das so nennen darf. Daher ist das so interessant.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 11 06. 2020 13:50 #70676

Falsifikator schrieb: Wir können uns in diesen Medien bewegen, aber wir durchdringen sie nicht. Das ist ein ganz klarer Unterschied zu dem was ich meine. Beim SL wäre das was anderes. Hier wären wir innerhalb einer Masseeinheit, wenn ich das so nennen darf. Daher ist das so interessant.

Wenn man von wolkenförmigen Elementarteilchen ausgeht, dann bewegen wir uns mit unseren Wolken sicherlich auch innerhalb anderer Wolken.

Das SL wir durch den rs begrenzt, aber im Inneren herrscht nach allgemeiner Vorstellung Leere. Sprich also nicht von Masseeinheit. Sollte ein SL hingegen tatsächlich so etwas wie ein riesiges Elementarteilchen sein, dann sollte man es auch als Wolke betrachten.

Damit will ich dich nicht auffordern, weiter zu phantasieren sondern Dir nur demonstrieren, dass gewagte Phantasien ohne Fachwissen nicht weiter führen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 11 06. 2020 22:50 #70770

Falsifikator schrieb: In der Athmosphäre sind wir ja nicht indem wir innerhalb der Atome sind. Das sind kleine für sich abgeschlossene Systeme.

Nö, sind sie nicht. Atome sind ziemlich leer wie man mit Streuversuchen schon 1909 festgestellt hat.
de.serlo.org/physik/atom--kernphysik/ato...rdscher-streuversuch
Und Alphateilchen (=Heliumkerne) die man da unbehindert durch die Goldatome geschossen hat hat sind schon vergleichsweise massiv. (massiver als die Elektronen um die Goldatome)

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Ist Materie Zeitlos? 11 06. 2020 23:10 #70772

Merilix schrieb:

Falsifikator schrieb: In der Athmosphäre sind wir ja nicht indem wir innerhalb der Atome sind. Das sind kleine für sich abgeschlossene Systeme.

Nö, sind sie nicht. Atome sind ziemlich leer wie man mit Streuversuchen schon 1909 festgestellt hat.
de.serlo.org/physik/atom--kernphysik/ato...rdscher-streuversuch
Und Alphateilchen (=Heliumkerne) die man da unbehindert durch die Goldatome geschossen hat hat sind schon vergleichsweise massiv. (massiver als die Elektronen um die Goldatome)

Ähm du meinst den Versuch von Ernest Rutherford.
Aber was genau willst du mir jetzt damit sagen? Daß Atome und Moleküle keine abgeschlossene Einheiten bilden? Sie können Reaktionen eingehen, das ist richtig. Aber dann kommt ein anderes Element dabei heraus. Oder 2 Atome eines Elements bilden ein Molekül.
Welches Molekül entsteht denn wenn ich durch ein Medium durch gehe? Es sind lediglich Wechselwirkungen. Aber du veränderst ja nicht die Struktur als Solche.
Das ist was komplett anderes als das, was ich meine. Du kannst in Öl oder Wasser schwimmen. Damit gehst du aber weder eine Verbindung mit diesem Medium ein, noch veränderst du die Moleküle dieses Mediums.
Egal worauf du da hinaus wolltest. Ich möchte das Innere eines solchen Systems beschreiben. Nicht die Wechselwirkungen untereinander.
Meine Aussage bezieht sich also ausschließlich auf die Quanten als solche, oder eben auf SLs, die die großen Brüder für mich darstellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 11 06. 2020 23:22 #70773

Falsifikator schrieb: Ähm du meinst den Versuch von Ernest Rutherford.
Aber was genau willst du mir jetzt damit sagen? Daß Atome und Moleküle keine abgeschlossene Einheiten bilden?

Ja, steht da und Ja.
Um Chemie gehts nicht. Die meisten Heliumkerne fliegen einfach durch durch die Atome, nur wenige werden reflektiert weil sie mit den Atomkernen wechselwirken.
Das heist: Atome sind nicht so abgeschlossen wie du schreibst. Da ist recht viel Raum darin.
Du willst die Materie (was immer du darunter verstehst) vom Raum trennen aber das geht nicht. Raum durchdringt alles,

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Ist Materie Zeitlos? 11 06. 2020 23:30 #70775

Merilix schrieb:

Falsifikator schrieb: Ähm du meinst den Versuch von Ernest Rutherford.
Aber was genau willst du mir jetzt damit sagen? Daß Atome und Moleküle keine abgeschlossene Einheiten bilden?

Ja, steht da und Ja.
Um Chemie gehts nicht. Die meisten Heliumkerne fliegen einfach durch durch die Atome, nur wenige werden reflektiert weil sie mit den Atomkernen wechselwirken.
Das heist: Atome sind nicht so abgeschlossen wie du schreibst. Da ist recht viel Raum darin.
Du willst die Materie (was immer du darunter verstehst) vom Raum trennen aber das geht nicht. Raum durchdringt alles,

Schon mal versucht durch eine Wand durchzugehen? Das ist die feste Form der Materie. Sie kann aber auch flüßig oder eben gasförmig sein. Aber luft durchströmt deinen Körper nicht. Es WW lediglich. Das ist wirklich ein Unterschied. Ich rede von etwas anderem, glaub mir hier einfach, daß ich was anderes meine.

Ok, lass uns das mit dem Raum durchspielen. Für mich ist der Raum die Spielwiese bzw. das Medium wo sich alles drin abspielt.
Gucken wir uns andere Medien an. Wirf mal eine Metallkugel in Wasser. Durchdringt das Medium Wasser diese Kugel jetzt?
Und wie schauts aus mit Objekten in der Luft. Sagen wir ein Baum z.B. pfeift der Wind durch den massiven Baumstamm hindurch?
Ich könnte ewig so weiter machen. Immer lautet die Antwort Nein. Denn immer wenn etwas substanzielles sich in einem Medium bewegt, verdrängt es das Medium.
Um gleich deine mögliche Antwort vorweg zu nehmen. Ja Raumzeit kann man als Medium betrachten. Lichtteilchen, GW, Kräfte und Massen breiten sich aus bzw. bewegen sich durch dieses Medium. Und Materie bringt ihr eigenes Volumen mit und verdrängt damit die Raumzeit.
Auch hier, wie im anderen Thread, wenn sich die Raumzeit durch die Materie durchziehen würde, würden die Objekte mit wachsen. Tun sie aber nicht. Ergo, keine Raumzeit im inneren von Materie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 11 06. 2020 23:37 #70776

Falsifikator schrieb: Schon mal versucht durch eine Wand durchzugehen?


Ja, und es klappt regelmäßig, einfach durch die Tür gehen.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 01:07 #70789

Falsifikator schrieb: Schon mal versucht durch eine Wand durchzugehen?

Das ist jetzt witzig, heute Mittag wollte ich Dich fragen ob Du Dir vorstellen kannst, warum das so ist, habs mir aber dann verkniffen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 10:37 #70809

Atome sind ja fast "leer". Wenn ein Atom die Größe eines Fussballstadions hätte, dann wäre der Atomkern maßstäblich in etwa so groß wie ein Reiskorn. Man stelle sich also ein Fussballstadion vor mit einem Reiskorn in der Mitte und ein paar unsichtbar kleine Elektronen drum herum fliegend. (Sorry für das einfache Bild)

Dass man beispielsweise nicht durch eine Wand durchgehen kann, ist einzig der elektromagnetischen Wechselwirkung geschuldet (und dem Pauli-Verbot). Teilchen, die ihr nicht unterliegen, können meist problemlos durch die Wand (z.B. Neutrinos).

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 10:42 #70810

ClausS schrieb: Aus meiner Sicht ist ein gewisses Wissen erforderlich, um eine sinnvolle Idee entwickeln zu können. Im Gegensatz zu vielleicht noch vor 150 Jahren hat sich die Physik extrem weiterentwickelt. Jede neue Idee muss heute sehr viele untersuchte Phänomene und Erkenntnisse wiederspiegeln. Die Chance, dass jemand, der diese und das entsprechende mathematische Rüstzeug nicht kennt, mit einer Idee einen "Glückstreffer" landet, entspricht in meinen Augen der Chance eines sehr hohen Lottogewinns.

Die Tatsache, dass sich bislang niemand gefunden hat, der in eine weitere Ausarbeitung deiner Idee mit einsteigen möchte, zeigt, dass die übrigen das anscheinend ähnlich sehen.


Schön das es diese Lotto gewinner gibt das setzt die Chace auf nicht 0 und sie ist immer noch größer als die eines Endlos Tippenden Affen.
ClausS schrieb: Es gibt zum Beispiel bei uns gerade eine Videoreihe, wo Peter Kroll an einer Rechentafel Grundlagen z.B. der Relativitätstheorie vermittelt. Schau dir in einem ersten Schritt doch beispielsweise so etwas an.


Dazu habe ich auch eine Frage. Im letzten Video wird am Ende gesagt das mit der SRT im nächsten Video weiter gemacht wird. Die SRT ist aber erst 1915 so genaut wurden. Was ist mit den Erkenntnissen Einsteins um 1911 und wie wirken sich die Veränderungen zur SRT(1915) aus?

Nullius in verba

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nullius in verba

Only This eXist.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 10:51 #70814

aHaBotX schrieb: Dazu habe ich auch eine Frage. Im letzten Video wird am Ende gesagt das mit der SRT im nächsten Video weiter gemacht wird. Die SRT ist aber erst 1915 so genaut wurden. Was ist mit den Erkenntnissen Einsteins um 1911 und wie wirken sich die Veränderungen zur SRT(1915) aus?


Meines Wissens ist die SRT aus dem Jahre 1905 und die ART aus dem Jahr 1915.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 11:02 #70815

Merilix schrieb:

Falsifikator schrieb: Meine Vorhersage, bzw. Hypothese steht. In einem SL existiert keine Zeit. Da es derzeit weder sicher widerlegt noch bewiesen werden kann, kann ich nur auf entsprechende zukünftige Forschungen in dem Bereich hoffen.

Kannst du dir vorstellen das der Ereignishorizont eines Schwarzen Lochs nichts weiter ist als Das, ein Horizont an dem überhaupt nichts besonderes passiert?


Hallo Merilix, Schau doch mal Bitte das Video aus diesem Beitrag ab minute 31:10

Das Video Steht nur bis zum 17.06.2020 in der Mediathek.

urknall-weltall-leben.de/forum/5-allgeme...der-kraft.html#70680

Nullius in verba

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nullius in verba

Only This eXist.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 11:04 #70816

de.wikipedia.org/wiki/Spezielle_Relativit%C3%A4tstheorie


............ 1915 wurde sie von Einstein in Spezielle Relativitätstheorie umbenannt, als er seine Allgemeine Relativitätstheorie (ART) veröffentlichte. Diese schließt anders als die SRT auch die Gravitation mit ein. ..........

Nullius in verba

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nullius in verba

Only This eXist.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 11:39 #70823

aHaBotX schrieb: ............ 1915 wurde sie von Einstein in Spezielle Relativitätstheorie umbenannt, als er seine Allgemeine Relativitätstheorie (ART) veröffentlichte. Diese schließt anders als die SRT auch die Gravitation mit ein. ..........


Es war halte eine Umbenennung, als Abgrenzung zur ART. Sonst ist nix passiert.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 11:52 #70827

Arrakai schrieb:

aHaBotX schrieb: ............ 1915 wurde sie von Einstein in Spezielle Relativitätstheorie umbenannt, als er seine Allgemeine Relativitätstheorie (ART) veröffentlichte. Diese schließt anders als die SRT auch die Gravitation mit ein. ..........


Es war halte eine Umbenennung, als Abgrenzung zur ART. Sonst ist nix passiert.


Ne er muß zwischen 1911 und 1915 auch etwas an einer Formel geändert haben.
Und den unterschied würde ich gerne verstehen.

EDIT:

urknall-weltall-leben.de/forum/aktuell/n...er-aether.html#68069

ra-raisch schrieb: ......Aber es ist richtig, dass Einstein ursprünglich die Wirkungen der ART insoweit nur in halber Größe erkannt hatte. Doch wozu willst Du Rechenfehler zitieren? In der Arbeit von 1911 schreibt er (1+Φ/c²) anstatt σ²=(1+2Φ/c²), das war halt falsch so what, es ist ja nicht die Bibel. Einstein hat sehr viele Rechenfehler gemacht, er war zwar gut in Mathe aber trotzdem. ….....


Nullius in verba

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nullius in verba

Only This eXist.
Letzte Änderung: von aHaBotX. Begründung: Zusatz (Notfallmeldung) an den Administrator

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 12:36 #70846

Die Antwort auf meine frage wurde grade hier Gepostet. Danke!
urknall-weltall-leben.de/forum/5-allgeme...der-kraft.html#70842

Nullius in verba

Only This eXist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nullius in verba

Only This eXist.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 13:52 #70865

Einstein hat wie jeder Forscher,,,oder mehr als andere....Rechenfehler gemacht. Weder in der SRT noch in der ART steckte ein Rechenfehler, soweit ich mich an die Texte erinnere, er hat beides erst veröffentlicht, als es fehlerfrei war. Dennoch hat er in der Anwendung gelegentlich Rechenfehler bzw in diesem Fall einen Gedankenfehler gemacht oder besser gesagt, einen Effekt übersehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 16:19 #70890

Soooo jetzt dämmert mir so ca. worauf ihr hinaus wollt. Natürlich ist zwischen den Teilchen bzw. zwischen Atomkern und Elektron Raum.
In den Teilchen jedoch nicht. Selbst wenn sich also die Raumzeit zwischen den Teilchen ausdehnen sollte, so bleiben die Teilchen in ihrer Größe und Volumen unbeeindruckt!
Die Wechselwirkung zwischen den Teilchen, sorgt für ein bleibendes Gleichgewicht aus Entfernung und Anziehung. Daher ist das bei dieser Betrachtung einfach nicht relevant. Solange ihr nicht davon ausgeht, daß auch die Teilchen mit vergrößert werden.
Also die Teilchen werden nicht mit expandiert, der Raum zwischen ihnen kann es aber. Können wir uns darauf einigen? Weder die Massen noch die Volumina ändern sich bei der Expansion der Raumzeit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 16:21 #70891

aHaBotX schrieb: Die Antwort auf meine frage wurde grade hier Gepostet. Danke!
urknall-weltall-leben.de/forum/5-allgeme...der-kraft.html#70842


Naja... Wenn man alle Kleinigkeiten hernimmt, war das sicher nicht die einzige Änderung...

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 16:33 #70892

Falsifikator schrieb: Weder die Massen noch die Volumina ändern sich bei der Expansion der Raumzeit.

Das ist korrekt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 16:37 #70894

aHaBotX schrieb:

ra-raisch schrieb: ......Aber es ist richtig, dass Einstein ursprünglich die Wirkungen der ART insoweit nur in halber Größe erkannt hatte. Doch wozu willst Du Rechenfehler zitieren? In der Arbeit von 1911 schreibt er (1+Φ/c²) anstatt σ²=(1+2Φ/c²), das war halt falsch so what, es ist ja nicht die Bibel. Einstein hat sehr viele Rechenfehler gemacht, er war zwar gut in Mathe aber trotzdem. ….....

Du hast meine damalige Ergänzung nicht mitgepostet:

EDIT: Achso, (1+Φ/c²) kann auch der Näherungswert (das war früher üblich so) für σ=²(1+2Φ/c²) gewesen sein, und somit nur die "halbe Miete"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 17:09 #70896

Eine Frage stell ich mir allerdings eh. Wovon geht denn derzeit überhaupt aus? Entsteht überall im Raumzeitgitter neue Raumzeit, oder nur am "Rand" des Universums.
Ich glaube diese Frage muss erst einmal geklärt werden, damit wir ein richtiges Bild bekommen.
Wenn die Raumzeit am Rand entsteht, so wären Bewegungen der Galaxien anzunehmen, die sich dem Raum durch "negativdruck" anpassen. Wie Moleküle, denen man mehr Raumvolumen zur Verfügung stellt. Dies würde dann eine Kettenreaktion nach sich ziehen und die anderen Galaxien, die sich nicht in der Nähe des Randes befinden ebenfalls mitziehen. Soviel zur "Randexpansion".
Bei der anderen Betrachtung ist das natürlich einfacher. Es entsteht überall neue Raumzeit. Was spräche für oder gegen das Ein oder Andere?

Ich würde trotzdem gerne einmal kurz Zusammenfassen. Bevor es wieder heißt ich sei widerlegt worden und akzeptiere es nur nicht. *Zwinker

Das SL deutet durch Beobachtungen und formaler Rechnungen darauf hin, daß es im Kern der Masse, keine Ausdehnung und Zeit gibt.
(stark verkürzt ausgedrückt)
Das Verhalten von Quanten deutet auch darauf hin, daß wir unser Raumzeitmodell bei ihnen nicht anwenden dürfen, wollen wir schlüssige Erklärungen liefern können. Unsere Zeitvorstellung dürfen wir bei ihnen nicht anwenden.
Raumzeit ist nicht in den einzelnen Materiebausteinen (nicht Atomen oder Molekülen!) vorhanden, sonst würde die Raumzeit sie verändern können in ihrer Größe und oder Volumen.
Hier ist also gar nichts widerlegt, eher deuten diese Hinweise stark darauf hin, daß Materie, also Quanten bzw. Elementarteilchen nichts mit der Raumzeit im inneren am Hut haben. (Das ist kein eigenes Weltbild! Das ist konsistent hergeleitet!)
Einwände? Uuuuund looos :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 17:49 #70900

Falsifikator schrieb: Eine Frage stell ich mir allerdings eh. Wovon geht denn derzeit überhaupt aus? Entsteht überall im Raumzeitgitter neue Raumzeit, oder nur am "Rand" des Universums.


Bei der Expansion überall. Und es gibt unabhängig davon wie bereits erläutert keinen Rand.

Falsifikator schrieb: Das SL deutet durch Beobachtungen und formaler Rechnungen darauf hin, daß es im Kern der Masse, keine Ausdehnung und Zeit gibt.
(stark verkürzt ausgedrückt)


Es gibt keine Beobachtungen.

Falsifikator schrieb: Raumzeit ist nicht in den einzelnen Materiebausteinen (nicht Atomen oder Molekülen!) vorhanden, sonst würde die Raumzeit sie verändern können in ihrer Größe und oder Volumen.


Doch, die ist dort nach unserem aktuellen Wissensstand auf jeden Fall vorhanden.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 17:59 #70901

Um Galaxien auseinander zu drücken, muss Arbeit geleistet werden. Der Ausgleich eines Energieunterschieds leistet Arbeit. Welcher Energieunterschied wird denn da ausgeglichen, wenn rund um einer Galaxie neuer Raum entsteht? Oder braucht da keine Arbeit geleistet werden, obwohl Galaxien träge sind?

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 18:01 #70902

Arrakai schrieb:

Falsifikator schrieb: Eine Frage stell ich mir allerdings eh. Wovon geht denn derzeit überhaupt aus? Entsteht überall im Raumzeitgitter neue Raumzeit, oder nur am "Rand" des Universums.

.....

Falsifikator schrieb: Raumzeit ist nicht in den einzelnen Materiebausteinen (nicht Atomen oder Molekülen!) vorhanden, sonst würde die Raumzeit sie verändern können in ihrer Größe und oder Volumen.


Doch, die ist dort nach unserem aktuellen Wissensstand auf jeden Fall vorhanden.


Ich habe hergeleitet, warum dies nicht der Fall sein kann. Könnte du hier bitte auch einen Hinweis geben oder herleiten, warum wir nach aktuellem Wissensstand davon ausgehen? Ein Link vielleicht der deinen Wissenstand, mit dem allgemeinen Wissensstand decken könnte...

Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 18:25 #70905

Falsifikator schrieb: Ich habe hergeleitet, warum dies nicht der Fall sein kann. Könnte du hier bitte auch einen Hinweis geben oder herleiten, warum wir nach aktuellem Wissensstand davon ausgehen? Ein Link vielleicht der deinen Wissenstand, mit dem allgemeinen Wissensstand decken könnte...


Ich habe bisher keine überzeugende Herleitung gesehen. Und nein, ich habe dazu keinen Link. Nimm dir eine Einführung zur ART vor, mehr kann ich dazu auf die schnelle nicht sagen. (Haben ja eigentlich auch schon andere getan.)

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 18:32 #70906

Arrakai schrieb:

Falsifikator schrieb: Ich habe hergeleitet, warum dies nicht der Fall sein kann. Könnte du hier bitte auch einen Hinweis geben oder herleiten, warum wir nach aktuellem Wissensstand davon ausgehen? Ein Link vielleicht der deinen Wissenstand, mit dem allgemeinen Wissensstand decken könnte...


Ich habe bisher keine überzeugende Herleitung gesehen. Und nein, ich habe dazu keinen Link. Nimm dir eine Einführung zur ART vor, mehr kann ich dazu auf die schnelle nicht sagen. (Haben ja eigentlich auch schon andere getan.)


Auf diesem Niveau ist jede Diskussion sinnlos. Halte dich bitte in Zukunft mit unfundierten pauschalen Aussagen zurück. Wenn du weder dein Gesagtes beweisen kannst, noch herleiten möchtest, wundere ich mich warum du dich überhaupt zu Wort gemeldet hast.
Genauso ist dein Text immer der Gleiche. Der "Diskussionsgegner" habe es einfach nur nicht verstanden. Das ist wirklich plump und vorhersehbar. Wenn du dich keiner Diskussion stellen willst, dann lass deine unnützen Kommentare einfach!
Stellst einfach Behauptungen auf und wer was dagegen sagt, begeht Blasphemie, tolle Diskussionskultur.
Einfach sinnlos.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ist Materie Zeitlos? 12 06. 2020 18:41 #70907

Falsifikator schrieb: Auf diesem Niveau ist jede Diskussion sinnlos. Halte dich bitte in Zukunft mit unfundierten pauschalen Aussagen zurück. Wenn du weder dein Gesagtes beweisen kannst, noch herleiten möchtest, wundere ich mich warum du dich überhaupt zu Wort gemeldet hast.
Genauso ist dein Text immer der Gleiche. Der "Diskussionsgegner" habe es einfach nur nicht verstanden. Das ist wirklich plump und vorhersehbar. Wenn du dich keiner Diskussion stellen willst, dann lass deine unnützen Kommentare einfach!
Stellst einfach Behauptungen auf und wer was dagegen sagt, begeht Blasphemie, tolle Diskussionskultur.
Einfach sinnlos.


Ich warte noch bei einem guten Dutzend Posts auf eine inhaltlich fundierte Antwort von dir. Unabhängig davon erwarte ich, dass du zumindest Grundlagen selbst lernst. Und nein, das gilt natürlich nicht für jeden. Aber es hat ja auch nicht jeder die Weltformel im Gepäck.

Unabhängig davon: Es geht darum, falsche Aussagen zu korrigieren. Hier lesen auch andere mit.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.
Powered by Kunena Forum