Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern?

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 09 Mär 2018 10:30 #29048

Hallihallo,

ich recherchiere derzeit für ein kleines Buch welches ich schreiben will (nicht kommerziell, es ist nur für mich und mein eigenes Ego).

Für meine Idee muss es auf der Erde kalt werden - sehr kalt. Allerdings darf diese Entwicklung nicht allzu schnell vorran schreiten. Einige Jahrzehnte sollte das dauern(ich weiß das ist eine geologisch extrem kurze Zeit). Ich peile eine durchschnittliche Temperatur von ca. -70 ° Celsius am Äquator an. Ich will das mit der Erhöhung des Abstands der Erde zur Sonne erklären. Gibt es eine Möglichkeit, dass die Erde von der Sonne um ein paar Millionen Kilometern weiter weg rückt ohne aus dem Sonnensystem katapultiert zu werden? Vielleicht durch einen Braunen Zwerg der unser Sonnensystem tangiert? Könnte es dann sein, dass die Umlaufbahn der Erde weiterhin nahezu kreisrund bleibt oder würde die Ellipsität stark zunehmen?

Für Hilfe, Ideen und Anregungen wäre ich sehr dankbar :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 09 Mär 2018 13:11 #29049

Mit einer Veränderung der Erdbahn kannst du die -70° kaum realistisch erklären, ich würde eher andere Dinge in Erwägung ziehen:

- Den Ausbruch der Yellowstone-Kaldera und anschließende Jahrzehnte der Dunkelheit auf der Erde durch die Asche in der Atmosphäre
- Eine Veränderung der Meeresströmungen, das gab es aber schon in einem Film (Day After Tomorrow)
- Ein Atomkrieg
- Ein Asteroideneinschlag wie bei den Dinos
- Vielleicht ein "Streifschuss" eines Asteroiden der die Erdachse kippen lässt wodurch teile in dauerhafter Dunkelheit sind (längere Polarnacht quasi)
- Ein "Strahlenschutz" der von Menschen in die Atmosphäre gebracht wurde hat unangenehme Nebenwirkungen
- Die Sonne verliert Strahlkraft aus irgend einem dubiosen Grund

S = k log W
Folgende Benutzer bedankten sich: EinKiloWasser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S = k log W

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 09 Mär 2018 18:42 #29055

Erst mal Danke für deine Antwort und Ideen.

Das Problem das ich versuche zu Lösen, ist dass sich die Erde nur langsam abkühlen darf. Am besten über einen Zeitraum von 40 - 50 Jahren. Hintergrund ist der, dass sich die Menschen aufwändig mit dem Bau von Bunkern und Generationenraumschiffen darauf vorbereiten sollen. Womit die Szenarien Supervulkan, Atomkrieg und Asteroideneinschlag nicht in Frage kommen.

Ist das verlieren der Strahlkraft der Sonne aber nicht noch abwegiger, als dass sich die Umlaufbahn der Erde ändert? Und das mit dem Strahlenschutz mag realistischer sein, finde ich aber nicht so schön.

Mit der Veränderung der Meeresströmungen müsste ich mich aber mal genauer auseinander setzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 09 Mär 2018 18:51 #29058

EinKiloWasser schrieb: sich die Menschen aufwändig mit dem Bau von Bunkern und Generationenraumschiffen darauf vorbereiten sollen. .


Gibt's schon, bei "2012" und "Interstellar".
Wieso schreibt eigentlich neimand mal ein Buch darüber, wie die Menschheit, kurz vor Schluß, kollektiv Bewußtsein erlangt und alle Ressourcen in einen Topf wirft und verhindert, dass 4 Milliarden Jahre Evolution das Klo runter gespült werden, sondern die Evolution kreativ und intelligent wieder in die Spur bringt?

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.
Folgende Benutzer bedankten sich: Philzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 09 Mär 2018 18:55 #29061

Eine neue Eiszeit in ein paar 10000 Jahren ist durchaus eine wahrscheinliche Option. Allerdings kühlt sich die Erde da nur um ein paar Grad ab.

Ein realistisches Szenario, dass sich die Erde langsam um einen so hohen Betrag abkühlt, gibt es nicht. Meeresströmungen können dies sicher nicht leisten.

Wenn ein großer Körper in unser Sonnensystem eintritt und die Planetenbahnen wesentlich ändert, dann ist mit Instabilitäten bis hin zu Kollisionen zu rechnen. in dem Szenario hätten wir daher noch größere Probleme als die Abkühlung.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 09 Mär 2018 20:05 #29065

  • Philzer
  • Philzers Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • 4D Kognition versus 3D Kognition
  • Beiträge: 896
  • Dank erhalten: 78
Menschheitskollektiv

Hi,

derwestermann schrieb: Wieso schreibt eigentlich niemand mal ein Buch darüber, wie die Menschheit, kurz vor Schluß, kollektiv Bewußtsein erlangt und alle Ressourcen in einen Topf wirft und verhindert, dass 4 Milliarden Jahre Evolution das Klo runter gespült werden, sondern die Evolution kreativ und intelligent wieder in die Spur bringt?


Weil's leider, wenn Du die Psyche der Spezies studierst, extrem unwahrscheinlich ist, vermutlich so ähnlich wie ein Urknall .... :(

... weiterhin glauben wohl die allermeisten von den knapp 8 Milliarden nach wie vor, dass es ihr (jeweiliger) Gott schon für sie richten wird ... er wird sich schon irgendetwas dabei gedacht hat - weil sie zum Denken ja schließlich keine Lust haben ... o.s.ä. :)

Das kognitive Defizit


mvg Philzer

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 09 Mär 2018 20:33 #29066

  • Philzer
  • Philzers Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • 4D Kognition versus 3D Kognition
  • Beiträge: 896
  • Dank erhalten: 78
Hi EinKiloWasser,

EinKiloWasser schrieb: ich recherchiere derzeit für ein kleines Buch welches ich schreiben will...
Vielleicht durch einen Braunen Zwerg der unser Sonnensystem tangiert?...


Ich hab auch schon zwei/drei Kurzgeschichten geschrieben, eine ist sogar mal zum Kurzfilm geworden. (kein science fiction)

Wie schon gesagt wurde, eine physikalisch exakte Version wird es kaum geben, welche von den großen science fiction-Produktionen hätte einer solchen Betrachtung je standgehalten? :)

Aber Du hast doch Phantasie!

Die Idee einer Beinahekollision oder der gravitativen Beeinflussung eines vorbei streunenden Sternes ist m.E.n. die aussichtsreichste.

(es gibt übrigens auch gute Foren für Schreiberlinge )

Schwierig wird m.E.n. die Herleitung der 'Auskühlungsdauer' von 50 Jahren oder so .... irgendwelche Planeten sollen doch mal die Bahnen getauscht haben?

...keine Ahnung ob man sowas gut schreiben kann, durch den vorbeikommenden gravitativen Störenfried tauschen Erde und Mars allmählich (?) die Bahnen ....

... oder eine riesige Staubwolke dringt in unser Sonnensystem ein, wodurch die Sonne immer dunkler wird, das wäre vlt. für Deine gewünschte Zeitdauer günstiger ...

( vielleicht machst Du gar einen Gag mit dunkler Materie - eine Totalsatire auf den momentanen Hype .... schließlich macht die dunkle Materie ja überhaupt den Himmel erst dunkel ! ! ! ...sie war also schon lange in der Ausbreitungsphase - aber jetzt erst erreicht sie unser Sonnensystem ! Möglichkeiten über Möglichkeiten ! ) :)


mvg Philzer

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen
Folgende Benutzer bedankten sich: EinKiloWasser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 09 Mär 2018 22:16 #29072

EinKiloWasser schrieb: Könnte es dann sein, dass die Umlaufbahn der Erde weiterhin nahezu kreisrund bleibt oder würde die Ellipsität stark zunehmen?

Die würde elliptisch werden, laut Keplers Gesetzen kommt ein Körper wenn er nicht davonfliegt immer wieder an seinen Ausgangspunkt zurück, daher wäre der neue Abstand der nähesten Annäherung der alte Abstand bei dem die Geschwindigkeit der Erde erhöht wurde (Stichwort Perigäum). Lediglich der fernste Punkt wird dabei ferner (Stichwort Apogäum), siehe Lewin und Shankar. Falls du einen Computer hast kannst du im Mehrkörpersimulator auch einen Körper am Sonne-Erde System vorbeifliegen lassen und damit herumspielen welche Masse, Entfernung und Geschwindigkeit der Störkörper haben müsste um die von dir gewünschten Effekte zu verursachen. Hier fliegt z.B. ein Objekt mit 10 Jupitermassen (blau) an der Erde (orange) vorbei und macht damit ihren Orbit elliptisch. Damit man auch was sieht habe ich diese hohe Masse gewählt, was wie man sieht dann auch dazu führt dass die Sonne (rot) ebenfalls aus ihrer Bahn geworfen wird. Die initial conditions des Störkörpers relativ zum Schwerpunkt des Sonnensystems sind x=1.637388e12m, y=0, z=0, vx=-8396m/sek, vy=-420 m/sek, vz=0, M=2e28kg, Q=0:



Das aber weniger um mich deinen -70° Celsius anzunähern, und mehr um das keplersche Gesetz von den Ellipsen zu demonstrieren. Das nötige Werkzeug hast du jetzt, den Rest überlasse ich dir daher selber.

Illustrierend,

Folgende Benutzer bedankten sich: Philzer, EinKiloWasser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 10 Mär 2018 08:07 #29075

Schneeball - Erde? Hmm... hatten wir schonmal vor einigen Mrd. Jahren.

Vieleicht gelingt es den Menschen durch eine Super geniale Idee das Problem mit CO² und anderen Treibhausgasen in den Griff zu bekommen. Die Idee setzt statt auf Reduzierung auf Kompensation. Das könnte z.B. irgend eine Bakterie sein die der Atmosphäre die Treibhausgase entzieht und als solides Mineral ablagert. Nur dummerweise lässt sich der Prozess nicht aufhalten und der Treibhauseffekt verschwindet fast vollständig.
....
Ist das "realistisch" genug um darauf eine Geschichte aufzubauen?

assume good faith
Folgende Benutzer bedankten sich: EinKiloWasser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith
Letzte Änderung: von Merilix. Begründung: Typo (Notfallmeldung) an den Administrator

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 10 Mär 2018 10:22 #29076

  • OLK
  • OLKs Avatar
  • Offline
  • Forum Junior
  • Forum Junior
  • Beiträge: 111
  • Dank erhalten: 21
:)
Versteckter Inhalt oder OFF-Topic [ Zum Anzeigen klicken ]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 10 Mär 2018 10:38 #29077

Merilix schrieb: z.B. irgend eine Bakterie sein die der Atmosphäre die Treibhausgase entzieht und als solides Mineral ablagert. Nur dummerweise lässt sich der Prozess nicht aufhalten und der Treibhauseffekt verschwindet fast vollständig.

Super eine ähnliche Idee kam mir gestern Abend auch.

yukterez schrieb: laut Keplers Gesetzen kommt ein Körper wenn er nicht davonfliegt immer wieder an seinen Ausgangspunkt zurück, daher wäre der neue Abstand der nähesten Annäherung der alte Abstand bei dem die Geschwindigkeit der Erde erhöht wurde.

Hammer danke für die Simulation. Mit der werde ich mal rumspielen!


Ich glaube mit einem dieser beiden Szenarien werde ich mir eine (für mich) schlüssige Hintergrundgeschichte konstruieren können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 10 Mär 2018 10:52 #29079

EinKiloWasser schrieb: danke für die Simulation. Mit der werde ich mal rumspielen!

Oder vielleicht auch nicht :D. Ich komm damit noch nicht klar. Aber ich werde mich mal versuchen einzufuchsen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 10 Mär 2018 14:52 #29081

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 319
Madouc schrieb:

Den Ausbruch der Yellowstone-Kaldera und anschließende Jahrzehnte der Dunkelheit auf der Erde durch die Asche in der Atmosphäre

Warum in die Ferne schweifen, wo doch das Monster ist so nah. :P
Die Phlegräischen Felder in der Nähe des Vesuvs sind auch so eine tickende Zeitbombe.

Was uns aber jederzeit von einer Sekunde auf die andere treffen kann, ist ein Gammablitz (GRB) mit naher kosmischer Quelle. Als Folge würden riesige Mengen Stickoxide durch Reaktion von Sauerstoff und Stickstoff der Luft entstehen, die das Sonnenlicht abdunkeln und infolge davon die Temp. sinken lassen würden.

Dann wäre noch an die Möglichkeiten des Geoengineering zu denken. Für dein Szenario kommt ohnehin nur so etwas infrage, da es ja dosiert und langsam gehen soll.
Darüber wird ohnehin schon ernsthaft nachgedacht, falls die Klimaerwärmung - egal wie groß der anthropogene Anteil nun wirklich ist - sich nicht eindämmen lässt (wahrscheinlich hat der gute Donald Trump diese Trumpfkarte schon eingeplant, da er von konventionellen Klimamaßnahmen nichts hält :cheer: ) .
Hier sehe ich auch ein ideales Feld wie künstliche Intelligenz dieses Problem lösen könnte. Schließlich ist ein Eingriff in das Öko- und Wettersystem der Erde aufgrund der äußerst komplizierten Wechselwirkungen und Rückkopplungen sehr heikel. Freilich dürften auch hier der Erwärmung und Abkühlung durch dieses Verfahren Grenzen gesetzt sein, also -70°C erscheint mir da schon sportlich.

Aber für deine Story folgender Vorschlag eines möglichen Szenarios:
Die Menschheit überträgt im Rahmen einer UN-Resolution wirklich einer autonomen künstlichen Intelligenz die Lösung des Klimaproblems. Durch Sabotage gelingt es einer Gruppe von Aktivisten, die in deinem Sinne handeln, das Projekt, sprich die KI zu manipulieren. Die KI gerät in der Folge außer Kontrolle der Wissenschaftler im Auftrage der UNO, aber auch die Aktivisten können im weiteren Verlauf keinen Einfluss mehr nehmen. Die KI lässt sich nicht mehr aufhalten und versucht die mittlere Temperatur der Erde für alle Zeiten bei -70°C zu stabilisieren.
Modifikationen der Geschichte sind natürlich denkbar:
Aktivisten behalten die Kontrolle über KI.
UN-Wissenschaftler erlangen doch wieder Kontrolle über KI und es werden Maßnahmen für eine Erwärmung eingeleitet, nachdem bereits große Teile der Kontinente zugefroren waren mit all den einhergehenden Katastrophen.
KI bleibt selbständig, entwickelt sich weiter von einer weichen zu einer harten KI mit eigenem autonomen Bewusstsein, setzt sich in der Folge auch über den ursprünglichen Befehl der Abkühlung auf -70°C hinweg und moduliert das Klima der Erde in ihrem Sinne und optimal für postbiologische Daseinsformen ihresgleichen.

Zählt man alle potentiellen Gefahren auf, die über kurz oder lang zu einem unabwendbaren Kataklysmus führen werden (Supervulkan, riesiger Asterioid, Gammablitz, Klimaveränderungen mit und ohne menschlichen Einfluss wie z.B. Milankovic-Zyklen bis hin langfristig zur Entartung der Sonne zum roten Riesen), so wird umso deutlicher, dass die "Nachfahren" der Menschheit, also Transhumanoiden, Cyborgs, Androiden und ganz allgemein postbiologische Entitäten und Sekundärzivilisationen künftig nicht umhin kommen weden, ihren (überwiegend elektronischen) Arsch von der Erde wegzubekommen, hinaus in das Sonnensystem und weiter in die Galaxis.;) :cheer:
Siehe Kardaschow-Skala oder Dyson-Sphären

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 10 Mär 2018 16:56 #29090

  • Philzer
  • Philzers Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • 4D Kognition versus 3D Kognition
  • Beiträge: 896
  • Dank erhalten: 78
Hi Cyborg,

Cyborg schrieb: ... Dann wäre noch an die Möglichkeiten des Geoengineering zu denken.


Ja, viele Grüße von Slartibartfaß, generell freut er sich auf neue Aufträge. :)

Problematisch sieht er allerdings das neulich an ihn herangetragene Ansinnen, einen Planet zu konstruieren, der dem Menschen standhalten kann.
Weder sein Geist, noch alle zur Verfügung stehenden Computer konnten bisher dafür eine Lösung anbieten ...


mvg Philzer

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen
Folgende Benutzer bedankten sich: derwestermann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 10 Mär 2018 23:36 #29106

  • Cyborg
  • Cyborgs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1339
  • Dank erhalten: 319
Philzer schrieb:

Ja, viele Grüße von Slartibartfaß, generell freut er sich auf neue Aufträge. :)
Problematisch sieht er allerdings das neulich an ihn herangetragene Ansinnen, einen Planet zu konstruieren, der dem Menschen standhalten kann.
Weder sein Geist, noch alle zur Verfügung stehenden Computer konnten bisher dafür eine Lösung anbieten ...

So sei er zurück gegrüßt und er lasse ihn wissen, dass dies nicht verwundere. Aber erst umgekehrt wird draus ein Schuh.
Möge er seinen Geist und seine Ressourcen lieber darauf verwenden, transhumane bzw. postbiologische Entitäten zu "konstruieren", die dem Planeten und dem Sonnensystem gerecht werden bzw. den dort herrschenden Bedingungen langfristig und nachhaltig standhalten können.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das größte Glück und den tiefsten Sinn erfahren wir, wenn unser Sehnen, Suchen und Finden in einem einzigen Augenblick zeitgleich präsent sind. Der nächste Augenblick ist dann nur noch schnödes Haben. (Cyborg, am Innufer, 14. April 2018)

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 15 Mär 2018 19:48 #29362

Philzer schrieb: Weil's leider, wenn Du die Psyche der Spezies studierst, extrem unwahrscheinlich ist, vermutlich so ähnlich wie ein Urknall ..


Bei einer, oder mehreren Arten von Hominiden, hat sich irgendwann so viel Grips angesammelt, dass dieses zündete und diese Wesen anfingen ich und du zu sagen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass sich irgendwann so viele bewußte Bewußtseine auf diesem Planeten befinden, dass ein übergeordnetes Bewußtsein entsteht und wir alle ich, du, wir, sagen. Plan B wäre, dass so viele Einzelbewußtseine ein spirituell ausgeglichenes Bewußtsein entwickeln, dass die Folge ebenfalls das Ende unseres Selbstmordkommandos ist, welches die Menschheit gerade fährt.
Nö, auch wenn es momentan nicht danach aussieht, werden kommende Generationen uns zwar hassen, aber nicht den Planeten komplett entvölkert haben.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 19 Mär 2018 14:00 #29514

  • Philzer
  • Philzers Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • 4D Kognition versus 3D Kognition
  • Beiträge: 896
  • Dank erhalten: 78
Hi derwestermann,

derwestermann schrieb:

Philzer schrieb: Weil's leider, wenn Du die Psyche der Spezies studierst, extrem unwahrscheinlich ist, vermutlich so ähnlich wie ein Urknall ..


Bei einer, oder mehreren Arten von Hominiden, hat sich irgendwann so viel Grips angesammelt, dass dieses zündete und diese Wesen anfingen ich und du zu sagen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass sich irgendwann so viele bewußte Bewußtseine auf diesem Planeten befinden, dass ein übergeordnetes Bewußtsein entsteht und wir alle ich, du, wir, sagen. Plan B wäre, dass so viele Einzelbewußtseine ein spirituell ausgeglichenes Bewußtsein entwickeln, dass die Folge ebenfalls das Ende unseres Selbstmordkommandos ist, welches die Menschheit gerade fährt.


Naja, Deine Hoffnung in allen Ehren, aber eine Hypothese dazu solltest Du schon anbieten?

Wenn Du eine Anzahl Hunde (nehm was Du möchtest) von 1000 auf 1000 Milliarden erhöhst, entsteht daraus ein höheres Bewusstsein? :unsure:


mvg Philzer

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 19 Mär 2018 14:09 #29515

  • OLK
  • OLKs Avatar
  • Offline
  • Forum Junior
  • Forum Junior
  • Beiträge: 111
  • Dank erhalten: 21

Philzer fragt: Wenn Du eine Anzahl Hunde (nehm was Du möchtest) von 1000 auf 1000 Milliarden erhöhst, entsteht daraus ein höheres Bewusstsein? :unsure:





Kann doch sein .. vielleicht entsteht durch Mutation und Selektion ein Dogman der die Welt rettet und die Umlaufbahn der Erde wieder repariert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 19 Mär 2018 15:06 #29517

  • stm
  • stms Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 883
  • Dank erhalten: 173

Philzer schrieb: Wenn Du eine Anzahl Hunde (nehm was Du möchtest) von 1000 auf 1000 Milliarden erhöhst, entsteht daraus ein höheres Bewusstsein?

Es ist ja nicht die schiere Anzahl, sondern die Vernetzung, das sich entwickelnde globale Gehirn. Als bekennender Hegelianer sollte dir auch der Umschlag von Quantität in Qualität geläufig sein. Aber hier sind wir im ganz falschen Faden gelandet.:S

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 19 Mär 2018 18:29 #29528

  • Philzer
  • Philzers Avatar
  • Offline
  • Forum Meister
  • Forum Meister
  • 4D Kognition versus 3D Kognition
  • Beiträge: 896
  • Dank erhalten: 78
Hi stm,

Ok, die Vernetzung ist ein gutes Argument.... dann könnte das mit dem Umschlagen klappen ....

Bleibt nur noch die Konkurrenz, oberstes Bewusstseinskriterium der kapitalistischen Individualisierung, als Hindernis ....


mvg Philzer

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen

Kann (bzw. wie kann) sich die Umlaufbahn der Erde verändern? 19 Mär 2018 21:40 #29535

Das ist aber nicht Philosofisch, sondern fischig.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"`Oh dear,' says God, `I hadn't thought of that,' and promptly vanished in a puff of logic.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum