Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: schwarzes Loch

schwarzes Loch 24 Jul 2019 18:29 #54382

  • abdi
  • abdis Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 1
meine Frage: gibt es eine maximale Masse für ein schwarzes Loch und was passiert dann?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

schwarzes Loch 24 Jul 2019 21:39 #54386

Es schaut nicht danach aus das es eine Obergrenze gäbe:
Erst das:


Und jetzt das:
de.wikipedia.org/wiki/TON_618
urknall-weltall-leben.de/urknall-weltall...e-loch-der-welt.html

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

schwarzes Loch 25 Jul 2019 00:07 #54393

Im Jahr 2015 hat ein britischer Physiker im Astrophysical Journal einen Artikel veröffentlicht, in dem er vorrechnet, dass supermassive SL, die sich über Akkretionsscheiben ernähren, eine maximale Masse von 50 Mrd sonnenmassen erreichen können. Danach implodieren ihre Akkretionsscheiben.
Ich vermute aus relativistischen Gründen, denn die relativistischen Massen der Teilchen werden am inneren Rand dann so groß, dass sie unmittelbar über den Ereignishorizont gezogen werden.
Das SL frisst ab dieser Grenzgrösse quasi das vorhandene Akkretionsmaterial mit einem Schlag auf.

Trotzdem kann es noch schwerere SL geben, aber das weitere Wachstum kann jetzt nur noch über Verschmelzungsprozesse erfolgen.

Im frühen Universum, als solche Monster noch sehr dicht beieinander standen, kann es solche Verschmelzungen durchaus gegeben haben. Der Autor kommt zu dem Schluss, dass aus statistischen Gründen bei etwa 270 Mrd. Sonnenmassen Schluss gewesen sein sollte.
Statistisch deshalb, weil die Materiedichte durch die Raumexpansion auf ein Maß herabsank, das die Verschmelzungsprozesse zum Erliegen brachte.

Das ist also ein reines Wahrscheinlichkeitsargument.

Statistische Ausreißer, hm, gibt es immer. Also sind auch noch schwerer SL nicht ausgeschlossen.

Man könnte versucht sein, so etwas mit einer implodierten Galaxie zu vergleichen.

Nehmen wir an, es gäbe so etwas, dann hätte es trotzdem keine weiteren Folgen, denn außer über die Schwerkraft würde so ein Gebilde nicht wechselwirken. Und sehen könnten wir das Ding auch nicht, da es seine Umgebung so leer gefressen hat, dass da nichts mehr ist, was elektromagnetische Strahlung aussenden könnte.

Einen Artikel findet man auch auf Scinexx 2015, maximale Masse von Schwarzen Löchern, Universität Leicester.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

schwarzes Loch 25 Jul 2019 09:16 #54396

Abdi schrieb: Gibt es eine maximale Masse für ein schwarzes Loch und was passiert dann?

Merilix schrieb: Es schaut nicht danach aus das es eine Obergrenze gäbe. Erst das: größtes schwarzes Loch entdeckt - Und jetzt das: TON 618

Das hat aber nichts mit der theoretischen Obergrenze zu tun, die liegt wie gesagt bei 20 Trilliarden Sonnenmassen:

Yukterez schrieb: In einem Universum mit unserer kosmologischen Konstante könnte ein schwarzes Loch maximal 4.27e52 kg haben, dann würde sein Ereignishorizont bei 10 Mrd. Lichtjahren mit dem kosmischen Ereignishorizont zusammenfallen, wodurch er sich auflösen würde.

womit auch gleich die Frage was dann passieren würde beantwortet wäre.

Zurückblätternd,

Folgende Benutzer bedankten sich: ra-raisch, Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

schwarzes Loch 25 Jul 2019 09:56 #54398

@Yukterez

Weshalb würde sich der EH des SL am kosmischen EH auflösen? Am kosmischen EH passiert doch grundsätzlich nichts besonders, er hat nach meinem Verständnis nur aus unserer Perspektive eine besondere Bedeutung.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

schwarzes Loch 25 Jul 2019 10:10 #54399

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 204
Ja Genau so wird das wohl sein, die Horizonte Lösen sich dann auf, und heraus ploppt dann eine Petunientopf, ahhh na die fallen zusammen :D



Na abdi, lasse dich nicht verwirren, Halte dich dran was Thomas schrieb, die Fressen nur schlagartig ihre Umgebung auf, und ruhe ist dort.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

schwarzes Loch 25 Jul 2019 13:18 #54408

Arrakai schrieb: Weshalb würde sich der EH des SL am kosmischen EH auflösen?

Er kann nicht größer werden, bzw. kann kein neues Material in schwarze Loch fallen da sich alles Material das nicht bereits im schwarzen Loch wäre außerhalb des kosmischen Ereignishorizonts befände und somit nicht als potentielles Futter in Frage käme. Wie sich das aus der Metrik ergibt wurde wie schon weiter oben verlinkt in Beitrag #50466 vorgerechnet. Zur Kontrolle schauen wir was andere Leute herausbekommen:

Akcay & Matzner schrieb: The reality condition has the physical interpretation of imposing an upper mass limit Mmax=⅓/√Λ on the Schwarzschild black hole; in other words, requiring that the black hole radius rH be roughly smaller than the size of the de Sitter horizon rC. Obviously, at 9M²Λ=1 i.e. M=Mmax, the two horizons coincide (rH=rC=1/√Λ).

Die kosmologische Konstante Λ beträgt ca. 10⁻⁵²/m², das heißt rH=1/√Λ wären ca. 10 Mrd. Lichtjahre, und MMax=c²/G/3/√Λ wären ca. 4·10⁵² kg, so wie es auch bei mir herauskommt. In anderen Worten also:

Wikipedia schrieb: The Nariai solution is the limit of the largest black hole in a space which is de Sitter at large distances, it has two horizons, the cosmological de Sitter horizon and a Schwarzschild black hole horizon. The Nariai limit considers making the black hole bigger and bigger, until its event horizon has the same area as the cosmological de Sitter horizon. At this point, the space-time becomes regular, the black hole singularity runs off to infinity, and the two horizons are related by a space-time symmetry.

\( {g_{\rm rr }}^{-1}=0 \),
Folgende Benutzer bedankten sich: D.Rajic, Arrakai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

schwarzes Loch 25 Jul 2019 13:45 #54409

@Yukterez

Ach so, ja, sorry... Du meinst den kosmischen Ereignishorizonts des SL... :S

Gilt dann aber auch wieder nur für Vakuumlösungen der Feldgleichungen... "de Sitter at large distances" mithin at infinity...

Danke für den Hinweis auf #50466. Heißt aber auch, dass der Wert sich verändern könnte, falls die Abschätzung \( \Omega_{\Lambda} = 0,7 \) falsch sein sollte. Oder falls sich doch noch eine Version der modifizierten Gravitation durchsetzen sollte und \( \Lambda = 0 \) wäre...

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

schwarzes Loch 25 Jul 2019 13:56 #54411

  • Chris
  • Chriss Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1494
  • Dank erhalten: 204
lol... da fallen die Quadratmeter aber extrem tief.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ja ich kann alles, sogar definieren was ich nicht kann.

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
**Der Friedrich**

schwarzes Loch 25 Jul 2019 13:58 #54412

Arrakai schrieb: Oder falls sich doch noch eine Version der modifizierten Gravitation durchsetzen sollte und Λ=0 wäre...

Meine Aussagen sind natürlich im Rahmen der derzeit vorherrschenden Kosmologie und mit den im Originalbeitrag erwähnten Caveats getroffen.

Den Rahmen absteckend,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

schwarzes Loch 25 Jul 2019 20:16 #54414

Rs und kosmologischer Horizont fallen bei Der Schweere also zusammen. Hmm.... Von wo aus gemessen?
Wie soll man sich das vorstellen?

Ich weis ja nicht... Horizont hin oder her. Es könnte ja zufällig trotzdem ein Stern ganz nahe am EH vorbeiziehen. Der Stern weis ja nicht das dort der kosmologische EH der Singularität im Zentrum des SL ist; der hat seinen eigenen Horizont.....

Oder ist gemeint das das SL um sich herum einen großen Bereich leergeräumt hat so das da nix mehr ist? Wieso fallen mir da sofort die Voids ein?

Klingt irgendwie abartig. Könnte es sich dabei auch nur um mathematische Spielerei handeln die auf ein ggf. unvollständiges Modell beruht?

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

schwarzes Loch 25 Jul 2019 20:40 #54416

  • Marvin
  • Marvins Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 342
  • Dank erhalten: 89
@ Chris

Vielen Dank für den Filmausschnitt!
Besser ist aber das Hörspiel aus den 80 ern das kömmt noch besser rüber.
Aber wichtig ist die Message:
Sind wir der Wal oder der Blumentopf?
Ich bin der Blumentopf- eindeutig!!

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

schwarzes Loch 26 Jul 2019 00:15 #54420

Also ich würde mal anfangen das Modell zu überdenken, das krankt ja vorne und hinten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

schwarzes Loch 26 Jul 2019 00:19 #54421

Was meinst du denn genau(er)?

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

The truth is often what we make of it; you heard what you wanted to hear, believed what you wanted to believe.

schwarzes Loch 09 Okt 2019 13:50 #58681

Hallo, ich bin zwar kein Astrophysiker, aber ich glaube, dass die Masse eines schwarzen Lochs unendlich ist. Das Ende ist viel mehr durch die Energie eines schwarzen Lochs bestimmt, als durch seine Masse.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

schwarzes Loch 10 Okt 2019 10:25 #58756

MariiieHasiii schrieb: ich glaube, dass die Masse eines schwarzen Lochs unendlich ist.

Die Masse ist endlich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum