Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Gravitation und Fallbeschleunigung 20 06. 2020 11:30 #71537

Man kann nicht hinter dem Urknall zurück schauen und man kann auch nicht in ein Schwarzes Loch hinein schauen. Ich vermute, in beiden Fällen liegt das Geheimnis nicht in einer Singularität, sondern in einer Bewegung. Alle Bewegungen des Universums war vor dem Urknall in einer einzigen Bewegung vereint und alle Bewegung einer Masse kann sich nicht in eine Bewegungslosigkeit einer Singularität auflösen. Die ursprüngliche Bewegung vor dem Urknall wird man auch in einem SL nicht los. Aber, wie gesagt, man kann nicht dahinter schauen bzw. hinein schauen, deshalb ist das reine Spekulation.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ohne etwas wäre nicht einmal nichts

Gravitation und Fallbeschleunigung 20 06. 2020 12:11 #71546

ra-raisch schrieb: ergibt das irgend einen Sinn...wenigstens nach Newton ;) ?

Das Problem ist, dass Licht selbst der Gravitation unterliegt und deshalb diese Rechnung nicht mehr funktioniert. Es gibt innerhalb von rs keinen Strahlungsdruck, weil es kein Licht gibt, das der Gravitation widerstehen kann. Wäre es anders, dann könnte man die Rechnung auf neu absinkende Teilchen anwenden, allerdings würde dann die Strahlung ziemlich schnell (ungehindert) entweichen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum