Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Stofftrennung mittels Calutron 30 07. 2020 10:57 #73925

Sehr geehrte Damen und Herren,

beim durchforsten einiger Wikipedia Seiten bin ich auf der Thema der Urananreicherung gestoßen.

Sehr interessant fand ich den Bericht über den Calutron vom Manhatten Projekt. Mächtiges Gerät.
Angeblich wurde in den 90er Jahren von der französischen Firma Thomson-CSF Calutrons an den Irak verkauft.

Ich bin begeistert über eine solch elegante Möglichkeit Stoffgemische auf atomarer Ebene zu trennen.

Dabei stellte sich für mich natürlich sofort die Frage : Warum macht das noch niemand ?

Genügend Bedarf würde es ja geben. Z.B. Atommüll.

Da ich als Laie nicht das nötiges Grundwissen habe, gibt es eine Möglichkeit ein paar Sachen theoretisch durchzurechnen?

1. Wieviele Menge so ein „moderner“ Calutron mit heutiger Technik schaffen würde?
2. Wieviel Energie solch eine Gerät pro Gramm für die Ionisierung und Trennung benötigen würde ?

3. Wieviel % eines ausgebrannten Brennstabs sind strahlende Elemente ?(Plutonium, Uran und deren aktive Zerfallsprodukte)
4. Wieviel % eines ausgebrannten Brennstabs sind wiederzuverwertende Elemente? (Plutonium, Uran,…..)

5. Wieviel kostet die Entsorgung eines Kilos Brennstabs
6. Wieviel kostet ein Kilo Uran 235 .

7. Welche technischen Hürden gibt es dabei ?

Danke

Tobias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Verwandte Themen

Betreff des ThemasDatum des letzten Beitrages
Transmutation mittels Anti-ProtonenDienstag, 04 Juni 2019
Interstellare Kommunikation mittels Quantenmechanik - FrageSonntag, 16 Juli 2017

Stofftrennung mittels Calutron 30 07. 2020 14:04 #73932

Buffer13 schrieb: Dabei stellte sich für mich natürlich sofort die Frage : Warum macht das noch niemand ?

en.wiki:
Electromagnetic separation for uranium enrichment was abandoned in the post-war period in favor of the more complicated, but more efficient, gaseous diffusion method.

Gaseous diffusion is a technology used to produce enriched uranium by forcing gaseous uranium hexafluoride (UF6) through semipermeable membranes.
Folgende Benutzer bedankten sich: Buffer13

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stofftrennung mittels Calutron 30 07. 2020 15:14 #73935

Danke fürs raussuchen. Hab auch gelesen das damals (fast 80 Jahre) der Aufwand und vor allem die notwendige Energie schlicht zu teuer waren. Aber moderner Technik müsste man das doch deutlich effizienter hin bekommen.

Gibt's vielleicht Firmen die sowas bauen ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stofftrennung mittels Calutron 30 07. 2020 16:22 #73937

Offensichtlich nicht, im Irak wurde es (wohl) versucht, weil es eben einfach ist und unauffällig.

Wenn es eine bessere Methode gibt, warum sollte man sich damit dann noch abgeben?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stofftrennung mittels Calutron 30 07. 2020 22:44 #73952

ra-raisch schrieb: Offensichtlich nicht, im Irak wurde es (wohl) versucht, weil es eben einfach ist und unauffällig.

Wenn es eine bessere Methode gibt, warum sollte man sich damit dann noch abgeben?


Wie würde es bei Nutzung solarthermischer Energie zur Ionisierung aussehen .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stofftrennung mittels Calutron 31 07. 2020 01:28 #73956

Es geht nicht um Energieeffizienz sondern um Effizienz also die produzierte Menge pro Zeit und Ausgangsmaterial, soweit ich es verstanden habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum