Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Sind wir bereit fuer die Zukunft

Sind wir bereit fuer die Zukunft 14 Okt 2019 18:10 #58953

Wir bauen und machen Sachen die Konsequenze haben:

Wie zum Beispiel Waffen und Roboter und Kuenstliche Intelligenz , Internet Of Things,and etc...
Bei viele Produkte geht es darum:
Die Maschinen werden das tun was wir tun, bloss nur schneller und maechtiger.
Die Maschinen die unsere Koerperliche Anstrengung uebernehmen bis auf Maschinen wie Kuenstliche Intelligenz die auch das Denken und Entscheiden uebernehmen werden.

Wir wissen dass was wir tun und das was wir nicht tun, aendern uns! (Evolution)

Unser agierende Konzepte zur Zeit (Wirtschaft Politik, etc..) sind basiert auf immer mehr Produkte/Maschinen zu verwenden und Geheim halten und gewinnen.

Meine Fragen:
1)Wissen wir was wir tun?
2) Koennen wir wissen was wir tun ohne "Vereinigung" (Unification)?
3) Falls die Antwort auf zweite Frage "Nein" sein sollte, wissen wir dann was diese Vereinigung sein sollte und welche Eigenschaften die haben sollte?

Vielen Dank fuer Ihre Aufmerksamkeit.
Folgende Benutzer bedankten sich: Marvin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sind wir bereit fuer die Zukunft 14 Okt 2019 18:57 #58958

  • Cim Borazzo
  • Cim Borazzos Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • too old to rock'n roll, too young to die
  • Beiträge: 284
  • Dank erhalten: 94

Shahrad schrieb: 1)Wissen wir was wir tun?

Daran muss man tagtäglich massive Zweifel haben.
Wir, Deutschland, haben Personen aus unserer Mitte gewählt, sie Regierung genannt und ihnen das Mandat gegeben, unseren Staat völkerrechtlich zu vertreten.
Diese Regierung bringt folgende absurde Konstellation zustande:
- wir haben angst vor der Organisation i, weil die sinnlos Menschen mordet (also unsere, sonst wäre es weniger aufregend)
- deshalb beliefern wir die Organisation k mit Waffen, weil die die Organisation i bekämpft (und zwar sehr erfolgreich)
- wir beliefern auch die Organisation t mit Waffen, weil sie uns die Organisation m vom Leib hält
- die Organisation u hat keinen Bock mehr, die Organisationen k und t auseinander zu halten
- darauf hat die Organisation t nur gewartet und hat begonnen, die Organisation k zu vernichten, die sich auf dem Staatsgebiet der Organisation s aufhält
- daraufhin wächst die Organisation m in s massiv an
- die Organisation t droht, dass sie die Organisation m zu uns schickt, falls wir wegen der Vernichtung not amused sein solten
- und wir heben drohend den Finger und wissen nicht so recht, wem wir gerade die besseren Waffen liefern sollten. Noch mehr m will ja auch niemand hier.
Ein Dilemma.
Wie war Sharads Frage nochmal: wissen wir (also die Menschheit insgesamt), was wir tun ?

Spontaneität will gut überlegt sein

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Spontaneität will gut überlegt sein

Sind wir bereit fuer die Zukunft 14 Okt 2019 22:18 #58961

Herr, hilf ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.

Die Zeit zwingt uns, immer irgend etwas zu tun. Leider gönnt sie uns keine Pausen, um kollektiv nachdenken zu dürfen.

Ein echtes Dilemma. Die Zeit ist ein Diktator!

Auf die Diktatur der Zeit haben wir leider keinen Einfluss.

Insofern trudeln wir in die Zukunft.

Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sind wir bereit fuer die Zukunft 15 Okt 2019 17:15 #58978

  • Marvin
  • Marvins Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 344
  • Dank erhalten: 89
Meditation----Ommmmmh

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Sind wir bereit fuer die Zukunft 15 Okt 2019 18:05 #58980

Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.

Astrid Lindgren

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gene brauchen Vielfalt und der Grips auch

Sind wir bereit fuer die Zukunft 15 Okt 2019 18:26 #58981

  • Marvin
  • Marvins Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 344
  • Dank erhalten: 89
@Thomas

Wir haben uns ein Monster aufgebaut welches uns mittlerweile ganz eingenommen hat.
Der unbedingte Drang nach materiellem immer mehr und die Errichtung eines Sicherheitssystems welches uns in jeder möglichen Situation absichert hat das als Nebenwirkung.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Sind wir bereit fuer die Zukunft 15 Okt 2019 18:46 #58982

Thomas schrieb: Insofern trudeln wir in die Zukunft.


Das sehe ich auch so. Die Menschheit an sich ist in meinen Augen viel zu inhomogen, um einen Plan zu haben und den zu verfolgen. Vieles geschieht zufällig, etwa getrieben durch Erfindungen und die jeweils aktuellen technischen Möglichkeiten (Wie sähe die Welt etwa heute aus ohne Entwicklung eines Smartphones?).

Die Welt ist heute globilisiert, jedes Land steht mit jedem Land im Wettbewerb, sowie jeder Konzern mit jedem vergleichbaren Konzern und diversen Startups. Dies führt dazu, dass jeder um (fast) jeden Preis versucht (versuchen muss), seine Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.

Risiken werden dabei so lange ignoriert, bis ihre Nicht-Beachtung die Wettbewerbsfähigkeit reduziert. Ein typisches Beispiel ist das Risiko "Sonnensturm". Wir wissen, dass große Sonnenstürme die Erde treffen können und großflächig Stromleitungen und insbesondere Transformatoren zerstören können - und zwar unreparierbar. Ganze Regionen könnten somit vom Industriezeitalter ins Elend zurückfallen. Was passiert? Außer einer Beobachtung des Weltraumwetters nichts.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Sind wir bereit fuer die Zukunft 15 Okt 2019 19:14 #58984

  • Marvin
  • Marvins Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Per Analter durch die Galaxis
  • Beiträge: 344
  • Dank erhalten: 89
Wie sähe die Welt heute ohne Smartphones aus?
Meine Tochter würde wieder viel mehr mit mir reden.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich habe ein Gehirn von der Größe eines Planeten, aber ich muss Türen öffnen!

Sind wir bereit fuer die Zukunft 15 Okt 2019 20:49 #58992

Da steht sehr viel "Wir" im OP. Nunja, mit der Schwarmintelligenz der Spezies "Mensch" ist das so ne Sache.
Man könnte meinen das die mit der Anzahl der zum Schwarm gehörenden Individuen proportional abnimmt.

Die Frage "bereit für die Zukunft?" ist eigentlich ziemlich sinnlos. Die Zukunft kommt, egal ob wir dazu bereit sind. Im Spiel kann man ja mal schnell auf "Pause" drücken um sich nen Kaffee zu holen als Vorbereitung auf einen kniffligen Spielzug...

assume good faith

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

assume good faith

Sind wir bereit fuer die Zukunft 24 Okt 2019 00:32 #59255

ClausS schrieb: und zwar unreparierbar

Erneuern ist vermutlich billiger als Vorsorge. Was will man da auch vorsorgen? Ein Reservegerät? Geht sicher nicht, das wäre dann auch defekt. Wir leben eh in einer Wegwerfgesellschaft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sind wir bereit fuer die Zukunft 30 Okt 2019 19:03 #59692

Was man tut, wird in dem Lauf der Zeit zur Gewohnheit.
Was man plant und ausführt und das Resultat draußen (Bezüglich unseres Hirnes) kreieren Formen im Hirn. Man fühlt sich gut, wenn die entstehenden Formen miteinander einen Energiekreislauf bilden und miteinander harmonisieren. Und wenn nicht dann man fühlt sich schlecht.
Wirtschaft und Wirtschaftswachstum spielt eine entscheidende Rolle. Sicherheit muss da sein, damit man das weitermacht was man gerade macht oder machen kann.
Die industriell starken Länder möchten die Position behalten. Dazu müssen die immer weiter produzieren und verkaufen. Die Zahlen und Wirtschaftliche Formeln entscheiden hier.
Viele andere Länder möchten fieberhaft diese Muster verfolgen
Das ist mittlerweile allen klar, die Produkte werden absichtlich so entwickelt damit die Leute in kürzeste Zeit eine neue Version des Produktes kaufen. Ansonsten dieses Wirtschaft Konzept funktioniert nicht weiter.
also mehr Produkte und dementsprechend mehr Müll ist unvermeidbar damit Arbeitsplätze bleiben. Dafür sorgt auch Politik.
Einige Länder, die diese Muster nicht verfolgen, greifen Maßnahmen an, die am Ende die Sicherheit eigenes Land und andere Länder bedroht.
Auch wenn keine Sicherheitsbedrohungen gebe, würden die ganzen Produkte das Leben nicht einfacher, sondern komplizierter machen.
Mehr Menschen werden in Zukunft die Maschinen dienen und warten.
Wir werden uns an Maschinen und unsere Produkte anpassen müssen.
Nicht zu vergessen das die Maschinen immer komplizierter werden und, basierend auf existierenden Wirtschaftskonzepte, immer mehr werden.
Wenn wir etwas bauen damit diese Maschine eine Funktion erledigt, meinen wir, dass die Zukunft dadurch besser und einfacher wird. Da vergessen wir eins. Wir vergessen die Zeit. Wir können nicht anderes machen als Massenproduktion. Deswegen produzieren wir Änderungen und Konsequenzen. Und wir produzieren nicht einfach eine Funktion. Das darf man nie vergessen.

Also Zukunft kommt sowieso aber wie es aussehen wird, sollten wir eigentlich entscheiden.
Aber es sieht nicht gut aus, weil:
- Wir machen kaputt
- Wir machen komplizierter
- wir werden unfähiger
- Wir werden unglücklicher


was soll/muss/kann man tun?

Das Ziel ist:
- Bleiben
- fähiger werden !
- Glücklicher werden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sind wir bereit fuer die Zukunft 30 Okt 2019 19:44 #59698

ra-raisch schrieb:

ClausS schrieb: und zwar unreparierbar

Erneuern ist vermutlich billiger als Vorsorge. Was will man da auch vorsorgen? Ein Reservegerät? Geht sicher nicht, das wäre dann auch defekt. Wir leben eh in einer Wegwerfgesellschaft.


Wenn die Dinger großflächig kaputt gehen, dann können sie nicht in halbwegs passabler Zeit nachproduziert werden. Dann hat man dort einen sehr lang anhaltenden Blackout.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nicht extra gekennzeichnete Beiträge sind normale private Beiträge. Sie sollten genauso diskutiert und kritisiert werden wie alle anderen Beiträge auch.

Sind wir bereit fuer die Zukunft 30 Okt 2019 20:10 #59708

ClausS schrieb: Wenn die Dinger großflächig kaputt gehen, dann können sie nicht in halbwegs passabler Zeit nachproduziert werden. Dann hat man dort einen sehr lang anhaltenden Blackout.

Ja schon, aber man könnte nur abschirmen, und das geht ja wohl nicht. Wie gesagt, Reservegeräte sind ja nicht dagegen gewappnet. Oder hängt es vom Betriebszustand ab? Dann würde eine Vorwarnung und Abschalten genügen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sind wir bereit fuer die Zukunft 01 Nov 2019 17:07 #59893

  • Cosma
  • Cosmas Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 45

Marvin schrieb: @Thomas
Wir haben uns ein Monster aufgebaut welches uns mittlerweile ganz eingenommen hat.
Der unbedingte Drang nach materiellem immer mehr und die Errichtung eines Sicherheitssystems welches uns in jeder möglichen Situation absichert hat das als Nebenwirkung.

Perverse Welt: Die Dinge sitzen im Sattel und reiten die Menschen!

„Freiheit ist auch immer die Freiheit der Andersdenkenden“ [Rosa Luxemburg]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

„Freiheit ist auch immer die Freiheit der Andersdenkenden“ [Rosa Luxemburg]

Sind wir bereit fuer die Zukunft 01 Nov 2019 20:48 #59912

  • Cosma
  • Cosmas Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 45

Thomas schrieb: Herr, hilf ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.
Die Zeit zwingt uns, immer irgend etwas zu tun. Leider gönnt sie uns keine Pausen, um kollektiv nachdenken zu dürfen.
Ein echtes Dilemma. Die Zeit ist ein Diktator!
Auf die Diktatur der Zeit haben wir leider keinen Einfluss.

Ja, denn ...
Lieber Thomas,
ich glaube, da machst du es dir aber zu einfach. Die Zeit macht nichts und zwingt zu nichts. WIR sind die Akteure. WIR rasen exponentiell durch die Weltgeschichte und ruinieren unseren Planeten.
Cosma

„Freiheit ist auch immer die Freiheit der Andersdenkenden“ [Rosa Luxemburg]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

„Freiheit ist auch immer die Freiheit der Andersdenkenden“ [Rosa Luxemburg]

Sind wir bereit fuer die Zukunft 02 Nov 2019 15:27 #59997

.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sind wir bereit fuer die Zukunft 17 Nov 2019 12:22 #61047

  • Philzer
  • Philzers Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • 4D Kognition versus 3D Kognition
  • Beiträge: 843
  • Dank erhalten: 72
Bedürfnisse dialektisch betrachtet ...

Hi Cosma,

Cosma schrieb:

Marvin schrieb: @Thomas
Wir haben uns ein Monster aufgebaut welches uns mittlerweile ganz eingenommen hat.
Der unbedingte Drang nach materiellem immer mehr und die Errichtung eines Sicherheitssystems welches uns in jeder möglichen Situation absichert hat das als Nebenwirkung.

Perverse Welt: Die Dinge sitzen im Sattel und reiten die Menschen!


Welch wunderschönes Bild!

Leider ist das so, nur dass eben diese 'Dinge' wiederum von den Menschen selbst geschaffen wurden.
Bedürfnisse, die Form der Bedürfnisbefriedigung, sind immer ein Kulturprodukt!
Ein Teufelskreis. :-)


Marianne Gronemeyer: Die Macht der Bedürfnisse

... eine Kurzdarstellung 5:00

Vortrag 1:14:00 Die Macht der Bedürfnisse


mvg Philzer

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Unverzichtbare ist nutzlos - F.J.Hinkelammert

Es gibt keine richtige Philosophie in der falschen
  • Seite:
  • 1
AUF Zug
Powered by Kunena Forum