Wie stelle ich eine Frage?

  1. Passende Kategorie anklicken
  2. mit grauem Button ein „neues Thema“ eröffnen
  3. Name, Themenüberschrift und Frage eingeben
  4. Absenden

Ihre Frage wird zunächst nicht angezeigt
Nach erfolgter Prüfung wird Ihre Frage zusammen mit der Antwort veröffentlicht

Wer eine klassische Diskussion im Stile eines Forums sucht, dem empfehlen wir 
www.umwelt-wissenschaft.de 

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Fraktales Universum 05 Dez 2022 13:40 #2769

  • Gerd Grimm
  • Gerd Grimms Avatar Autor
Zur Beantwortung von Kommentaren für das Video: kosmologisches Prinzip

Danke für die spannend die Referenz zur Erklärung von „dunkle Materie“ Effekten nach A.Yahalom.
Dazu habe ich noch eine Frage. Im Hauptvortrag zum „Kosmologischen Prinzip“ wurde als vierte Erklärungsmöglichkeit für einen Homogenen und Isotropen Kosmos die Selbstähnlichkeit über verschiedene Skalen hinweg genannt, in der das Kosmologische Prinzip quasi als Spezialfall enthalten ist. Würde die Annahme einer durchgehend flachen Minkowski Raumzeit mit kleineren Störungen um Massen herum der Idee eines selbstähnlichen Kosmos im Allgemeinen nicht widersprechen?

Fraktales Universum 09 Jan 2023 17:00 #2908

Das Modell von Yahalom ist in erster Linie ein theoretisches Prinzip, das praktisch kaum zu realisieren sein dürfte.

Es müsste ja ein kontinuierlicher also zyklischer Mechanismus sein, der überall (isotrop) zumindest gleichmäßig (homogen) wirkt, was alles nicht Teil der Rechnung ist. Die Rechnung von Yahalom setzt vielmehr eine allmähliche Veränderung voraus, zB soll der Massefluss durch Ausdünnen des IGM langsam abnehmen.
Letzte Änderung: von Rainer Raisch.

Copyright © Josef M. Gaßner

Design by It Prisma | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Spenden - jpanel modulinhalt

Hier können Sie Urknall-Weltall und das Leben unterstützen. Danke!

Jetzt spenden

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Auch Google Fonts sind eingebettet. In unserer Videodatenbank stehen Ihnen hunderte von Beiträgen kostenlos zur Verfügung – allerdings werden diese bei YouTube gehostet und wir verlinken dorthin. Deshalb ist ein rechtssicherer Betrieb unserer Webseite ohne explizite Zustimmung der User hierzu leider im Augenblick nicht möglich. Tatsächlich zeigen wir keine bezahlte Werbung und ziehen auch sonst keinen finanziellen Nutzen aus irgendwelchem Tracking. Unsere gesamte Webseite ist nicht monetarisiert. Trotzdem sehen wir derzeit keine andere Wahl, als die Zustimmung zu den Cookies und Google Fonts für die Nutzung unserer Seite vorauszusetzen. Sobald ein rechtssicherer Betrieb mit eingebetteten YouTube-Videos wieder möglich ist, werden wir schnellstmöglich wieder auf freiwillige Cookie-Einstellungen umstellen. Bis dahin bitten wir um Ihr Verständnis.